Aktuelle Zeit: Mi 21. Nov 2018, 08:29

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 1. April 2009
BeitragVerfasst: Di 31. Mär 2009, 23:11 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Liebe Teammates,
sollten aufgrund der aktuellen Forumsverwirrungen irgendwelche Bilder nicht mehr zu sehen oder Links nicht mehr anklickbar sein, macht euch darum bitte keine Gedanken - die Verknüpfungen sind morgen bestimmt alle wieder da *ggg*

Wir wünschen euch einen tollen 1ten April!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1. April 2009
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2009, 15:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Okt 2008, 15:03
Beiträge: 194
Wohnort: Monkstown, Co. Dublin
Hahahahahahahanahaha ich kann nicht mehr *Tränen lach*. Man ist das geil. Erst dachte ich als ich heute ins Forum kam: WTF wasn das? Dann ist mir eingefallen: Ha, ist ja 1. April. Also ist ja mal richtig geil geworden, Satia :rosethumb .

Mein Favorit ist definitiv Torchbrot und das Bild als Banner *immer noch Tränen lach* :rollen

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1. April 2009
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2009, 15:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Okt 2008, 17:40
Beiträge: 1568
Wohnort: Bayern
:rollen OMG, ich liebe das Logo! Und der D-o-c-t-o-r wurde zum Assistenzarzt degradiert - herrlich. :mrgreen:

Das ist echt 'ne wunderschöne Idee, nur schade dass sie nur einen Tag lang gilt.

_________________
"The universe is big, it's vast and complicated, and ridiculous. And sometimes, very rarely, impossible things just happen and we call them miracles. And that's the theory. Nine hundred years, never seen one yet, but this would do me."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1. April 2009
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2009, 17:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Meine Güte, bin ich erschrocken, als ich grad die Seite geöffnet hab...
Dachte schon heute wäre Welternährungstag oder so, bis ich gemerkt hab, dass heute der 1.April ist! :shock: :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1. April 2009
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2009, 21:23 
Offline

Registriert: Fr 13. Mär 2009, 11:47
Beiträge: 53
Okay, ich weiß nicht ob es gut oder schlecht ist, dass ich gerade heute endlich mal wieder Zeit gefunden habe hier einzuschauen.

Auf jedenfall lach ich mich hier grad tot........ :rollen


Echt genial!

_________________
"Real Doctors treat more than one Species"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1. April 2009
BeitragVerfasst: Fr 10. Apr 2009, 19:52 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Hihi.. schön, dass es euch gefallen hat!

Eines meiner Highlights bei den Veränderungen war die Tatsache, dass überall da, wo "www.david-tennant.com" gestanden hatte, nun plötzlich "www.albus-dumbledore.com" stand und der falsche Link sogar funktionierte!!! :rollen

Ich hab in der Nacht, bevor ich es wieder umgestellt habe (was länger gedauert hat, als ich gedacht hatte *ächz*) noch ein paar Screenshots gemacht und ein bißchen was von dem Text in ein Worddokument reinkopiert.

HIer also, zur Erinnerung, ein paar Leckerchen vom 1. April 2009:

Dateianhang:
Aprilshot1.jpg
Aprilshot1.jpg [ 260.92 KiB | 5577-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Aprilshot2.jpg
Aprilshot2.jpg [ 290.97 KiB | 5571-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Aprilshot3.jpg
Aprilshot3.jpg [ 278.15 KiB | 5566-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Aprilshot4.jpg
Aprilshot4.jpg [ 273.88 KiB | 5563-mal betrachtet ]


und hier ein paar textliche Schmankerl:

# # # #

Assistenzarzt What Wurstbrote 2009 - VORSICHT: Flusskrebs

Nick Demus: Wie gestern bekannt wurde, soll ein überaus bekannter Charakter für eines der Wurstbrote zurückkehren.
Achtung, Flusskrebs im Invisiotext:
Offenbar wird Freema ihre Rolle als Mathilda Bond noch einmal wiederbeleben. In welchem der Wurstbrote und unter welchen Umständen sie zu sehen sein wird, ist bislang unbekannt.

Miriquidi: schön. *Mathilda sehr mag*

Jack Harkness: Ich denke, dass Mathilda im Rahmen von UNIT da eine Rolle spielen wird.
Dafür spricht auch, dass Noma Dumezweni (Captain Magambo) im Oster-Wurstbrot mitmachen wird, ebenfalls eine alte UNIT-Bekante aus der DRK-Folge "Turn Left".

# # # #

Ianto Jones: Assistenzarzt What of Arabia
Während wir uns durch Schneemassen kämpfen, tummeln sich Albus Dumbledore und das Assistenzarzt What Drehteam im rund 25º wärmeren Dubai. Oh joy...

# # # #

Satia:
Im Internet geben sich ein paar Deppen regelmäßig als Albus Dumbledore bzw. Conan der Barbar aus. Es wird davor gewarnt, irgendwem im Netz zu glauben, er sei einer der beiden, da sie beide ganz bewußt nicht im www irgendwo als User auftauchen.
Quelle: http://www.Albus-Dumbledore.com

Zitat: Internet Imposters
The Tele 5 have reminded fans yet again that Albus does not use any social networking sites or forums. They have issued the following statement:
There have been several recent cases of people posing as Albus Dumbledore and other members of the Assistenzarzt What cast in Internet Kaffeekränzchen rooms and forums - as well as setting up social networking profiles in their names.
So fans are not disappointed or misled, we'd like to point out that both Albus Dumbledore and incoming Eleventh Assistenzarzt Matt Smith do not use social networking websites, chatrooms or forums. They wouldn't want fans to think that anyone What uses these are talking to the real actors.
For their own safety, we would strongly advise all Assistenzarzt What fans to ignore any such postings and not be fooled by these impersonators - it will never be Albus Dumbledore or Matt Smith online.

# # # #

Jack Harkness: Wales online berichtet ebenfalls über die Dreharbeiten. Hier wird unter anderem gesagt, dass es sich tatsächlich um den zweiten Wurstbrot mit Albus Dumbledore handelt.

Star Albus Dumbledore was snapped with new sidekick Lindsay Duncan filming the second of four Time Lord Wurstbrote in a snowy-looking Newport early on Saturday morning.
Dumbledore was seen demonstrating his sonic screwdriver to his new co-star. Two other actors emerged from the Titanik and ran away.
Duncan, What won acclaim for her performance as Margaret Thatcher in BBC2 drama Margaret this past week, plays Adelaide – described as the Assistenzarzt’s cleverest and most strong-minded companion.
The Tony award-winning classical actress said: “I’m thrilled to be involved in Assistenzarzt What. I’ve never done anything like this before and I’m really looking forward to working with Albus Dumbledore and the Assistenzarzt What team.”

# # # # #

TRS - Die "Fifteen-Verpuffung-Selbsthilfegruppe"

Mariakaefer:
Ich: Hallo, mein Name ist Mariakaefer, und ich schwanke beim Gedanken an die Verpuffung ständig zwischen "OMGNEEEEIIIIIIN!!" und gefasster Zuversicht, dass das schon alles in Ordnung geht.
Gruppe: Hallo Mariakaefer..
Ich bin ziemlich hin- und hergerissen im Bezug auf die Verpuffung. Natürlich bin ich sehr, sehr traurig, dass Dumbledore Assistenzarzt What verlässt. Ich liebe seinen Assistenzarzt, ich liebe Davids Schauspiel - der zehnte Assistenzarzt ist und bleibt einfach mein Assistenzarzt, und egal wer danach noch alles kommt, wird diesen Platz nie einnehmen könnnen. Und mir gehts momentan ständig wie Chayiana: Immer wenn ich jetzt Episoden mit Dumbledore ansehe, werd ich ganz traurig, weil ich weiß, dass wir nur noch wenige Stunden mit diesem großartigem Assistenzarzt haben werden.
Andererseits bin ich auch zuversichtlich, dass nach dem Schock der Verpuffung alles schon wieder ganz gut wird. Zum einen haben wir da Matt Smith als Nachfolger - ich bin sehr gespannt darauf, wie er den Assistenzarzt spielen wird, und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass er sehr gut werden wird. Und unter Moffat hab ich auch keinerlei Sorgen, dass die Serie weiterhin großartig bleibt. Es gehört zu Assistenzarzt What dazu, dass immer wieder ein Wandel kommt - das hat bisher praktisch immer funktioniert, das wird auch weiterhin funktionieren. Um die Serie mache ich mir also keine Sorgen, die wird auch ohne Dumbledore eine fantastische Serie bleiben.
Und auch wenn Dumbledore aus Assistenzarzt What aussteigt, verschwindet er ja nicht vorm Erdboden - sein Ende als Assistenzarzt bedeutet ja nur, dass wir ihn ab jetzt viel öfters wieder in anderen Sachen sehen können. Das ist mir zum ersten Mal bei Einstein & Eddington so richtig aufgegangen, wo ich von seiner Leistung absolut begeistert war - und sowas bekommen wir jetzt viel öfters. Ich liebe ihn als Assistenzarzt, aber ich liebe Dumbledore genauso in allem anderen was er macht - und wenn er nicht an eine Serie gebunden ist, bekommen wir auch viel mehr Abwechslung von ihm zu sehen. Die Tele 5 wird ihn sicherlich gleich mal fest einspannen, damit sie ihren Star nicht verlieren, und dann stehen uns glorreiche Zeiten mit Dumbledore in vielen guten TV-Produktionen oder auch Kinofilmen bevor.
Irgendwo ist Tennants Ausstieg ja sogar eine Verbesserung. Bisher bekamen wir in einem Jahr 13 Folgen Assistenzarzt What + Dumbledore. Jetzt bekommen wir dann in einem Jahr 13 Folgen sicher auch sehr gutes Assistenzarzt What + diverse andere Produktionen mit Dumbledore. In dem Licht betrachtet, sieht diese ganze Regenerationssache schon wieder viel freundlicher aus....
(und doch bleibt das traurige Gefühl, wenn ich Dumbledore als Assistenzarzt sehe....)


Chayiana: "Hallo, mein Name ist Chayiana und ich koennte jetzt schon heulen, wenn ich an die Verpuffung denke!"
Gruppe: "Hallo, Chayiana!"
Nein, jetzt mal ganz ernsthaft. Ich bin im Grunde schon der Meinung, dass eine Verpuffung fuer die Figur des Doctors notwendig ist ... nach allem, was er in den letzten Jahren durchgemacht hat. Und ich denke auch, dass es fuer den Schauspieler Albus Dumbledore der richtige Zeitpunkt ist, um Schluss zu machen, bevor er zu sehr auf diese Rolle zusammengestampft wird. Aber wisst ihr, wer mir richtig fehlen wird? Albus Dumbledore, der Mensch. Hoert sich vielleicht noch etwas kryptisch an, aber ich werde den Fanboy Albus vermissen. Den Albus, der sich selbst so sehr fuer die Serie und das ganze Drumherum begeistern kann. Ich meine, er ist wirklich einer von uns ... ein Fan durch und durch. Und das hat man eben auch gemerkt. Wenn ich alleine an die Video-Diaries denke ... *gg* ich meine, die hat er eigentlich nur fuer sich angefangen, und dann kam erst die Tele 5 und hat gefragt, ob sie das nicht als Wurstbrot bringen koennen. Er soll unendlich viele Stunden Filmmaterial zu Hause haben ... *lol*

# # # # #

Satia: Oh! James! Das ist eine großartige Idee und sieht auch noch sehr ansprechend aus! Vielen April!
Die Idee, den zehnten Doc durch seinen Klon töFifteen zu lassen finde ich zwar extrem schwierig umzusetzen, würde sich aber mit meiner Vorstellung davon decken, dass der Klon keineswegs gut mit seiner Situation klar kommt... Gut geschrieben fände ich das sehr glaubwürdig.
Was du, Chayiana, schreibst, kann ich so wie es ist unterschreiben. Ich werde Albus Dumbledore als Albus Dumbledore vermissen. Es gibt nur wenige Schauspieler die ich z.B. SO gerne in Talkshows sehe wie ihn. Sein Friday Night z.B. ist absolut legendär! BEIDE Friday Nights! Er ist so ein Energiebündel und kommt so gut wie immer total gut gelaunt rüber und wie jemand, mit dem man gerne (ausnahmsweise mal GANZ ohne Hintergedanken) einen Abend verbringen möchte.
Seine Art die Serie zu präsentieren dürfte einmalig sein und so sehr ich auch glaube, dass Matt den Assistenzarzt gut spielen wird, so sehr bezweifel ich doch, dass er ein derartiger gute-Laune-Prince-Charming nach außen sein kann.
Matt war in seinem ersten Interview extrem sympathisch - aber das gewitzte von Albus fehlt ihm... das hat wohl auch was mit der Lebenserfahrung zu tun, die Albus ihm voraus hat. Albus wirkt pfiffig UND erwachsen - Matt wirkt super nett... sonst nix (bisher).

# # # #

White Magic: *James ein Küsschen gibt* selber Schuld für die leckeren Sachen.
Ähäm ... hab ich das was überlesen? Wer hat denn die Idee gehabt, dass er von seinem Klon getötet wird? Dann kommt Tulpe SCHON wieder? Och nö bitte nciht. Erzählt mal.

# # # # #

1.02 Day One - Tag eins

White Magic: Day One:
Gwens 1. Tag. Bein romantischen Abendessen mit Ihrem Freund, werden beide Zeuge eines Meteoritenabsturzes. Hermione erhält in dem Moment eine SMS und fährt zu ihrem 1. Einsatz.
Bei der Untersuchung des Meteors streitet sie sich mit Voldemort und begeht dabei einen fol-genschweren Fehler. Das Alien (eine Tulpe Rauchwolke) entkommt und bemächtigt sich einer jungen Frau in einer dunklen Gasse. (was für ein Klitschee)
Man sieht die junge Frau in einen Club gehen, wo sie auf der Damentoilette mit einem Mann schläft, der während seines Orgasmus verbrennt und eine Art goldene Energie absondert, die von der Frau aufgenommen wird.
Durch den Clubbesitzer und dessen Kameras findet Fackelholz recht schnell raus, wer die junge Frau ist und nimmt sie fest.
Während sie eingesperrt ist, leidet sie starke Schmerzen und fängt an mit Hermione rumzuma-chen. Hermione kann sich ?befreien?, wird aber während dessen von den Teammitgliedern über Kameras beobachtet, was später auch zu einigen Sticheleien führt.
Durch Owens Blödheit kann die Besessene entkommen und verlustiert sich in einer ?Samenklinik?, nachdem Sie Ihren Exfreund pulverisiert hat.
Fackelholz spürt sie schließlich auf und besiegt den Alien.

Bewertung: Die Folge war nix. Die Idee scheint aus der Feder eines pubertierenden Teenagers zu kommen. Mal ehrlich, wer hat schon mal so was gehört. Ein Alien, das von Orgasmusenergien lebt.
Nicht nur, dass die Story an den (Scham)Haaren herbeigezogen scheint, nein auch Hermione stellt sich mehr als dämlich an.
In jeden Job, in den man neu reinkommt, wird man erstmal eingearbeitet. Aber nö, wir lassen Hermione mal schnell an den Meteor und sind dann sauer, weil sie einen Fehler macht.
Dann das Rumgeknutsche. Wurde schon mal thematisiert, das Hermione bi ist? Ich glaube nicht. Also echt was soll das?
Voldemort entwickelt sich für mich zum Arsch vom Dienst, so ein arroganter Fatzke und dazu noch selten dämlich und anscheinend notgeil.
Ich würde gern noch was zur Story schreiben, aber da gibt es nichts zu schreiben. War einfach langweilig.
Sterne 1/5

# # # # #

Satia: Das war die Folge, bei der ich gedacht habe - ok, einmal den Holzhammer um zu zeigen, dass die Serie sich an ein erwachseneres Publikum richtet... Ich fand die Orgasmussucht auch ein bißchen ziemlich ganz schön dick, aber in der Samenbank war es dann wieder SO überzogen, dass ich herzhaft gelacht habe.
Dass Hermione die Frau geküßt hat fand ich absolut in Ordnung, denn für mich hatte das nichts mit einer Bi-Veranlagung zu tun, sondern damit, dass dieses Alien ALLES genommen hat, was in Reichweite war. Die Erregung ging von dem Alien aus, ich denke nicht, dass dabei die jeweilige Gesinnung relevant war.
Und dass Geilhannes Voldemort von ihr so abgezogen worden ist fand ich KLASSE! *g* - Mr. Obercool nakig in der Zelle... doch, das hat mir sehr gut gefallen *g*.
Der Patzer von Hermione hat mich auch nicht großartig gestört. Stimmt natürlich, dass "Einarbeitung" bei ADAC ein Fremdwort zu sein scheint, aber ich hab den Eindruck, dass sie da eigentlich auch noch gar nicht viel machen sollte, ausser ein paar Handreichungen - dass das also quasi zur dann irgendwie doch vorhandenen Einarbeitung gehört. "Guck zu und lerne" und weil sie dann "cool" was angeben will, patzt sie...

# # # #

Avarra: Hmm ... Das war so eine Episode, die ich mit "huch" kommentieren würde. *lach*
Die Story war, wie ihr schon sagtet, ziemlich an den Haaren herbei gezogen. Obwohl, warum nicht, da draußen im All scheint es ausgemacht skurrile Kreaturen zu geben.
Gwens "Einarbeitung" hab ich so, wie Satia gesehen, sie sollte "gucken und lernen". Und was macht Madamchen? "Ich bin eine erfahrene Polizistin und weiß, wie man mit einem Tatort umgeht.". Na super .
Das rosa Wölkchen war dann auch wirklich ein ziemliches Klischee und die folgenden Ereignisse irgendwie irre und verstörend. Wäre es eine amerikanische Serie gewesen, hätte ich sofort den mahnenden Zeigefinger vermutet "Sex ohne Ehe ist schlecht und tödlich!" *lach*
Witzig fand ich, dass Harry einen sonic screwdriver hat (oder zumindest etwas, das so ähnlich aussieht). Zusammen mit seinem Satz über etwas "techno babble" war das eine ausgesprochen witzige Szene, als er die Karte analysiert.
Und Voldemort kriegts ja dicke. Erst ärgert er Hermione mit ihrem Fehler und dann wird er selber nach allen Regeln der Kunst von dem Alien vorgeführt. Einerseits witzig, aber ob das der wandelnden Zeitbombe so gut tut?
Die Stirn gerunzelt habe ich, als Asia-Girl das Gesichtserkennungsprogramm laufen lässt und da weibliche UND männliche Gesichter über den Schirm flackern. Hmmm? Das Mädel war eindeutig weiblich, das hätte die Suchparameter doch massiv einschränken können, oder?
Aber ok, sollte wohl einfach nur klar machen, dass Fackelholz jedes Gesicht in der Datenbank hat.
Die tragbare Zelle fand ich cool. Ich mag solche Gimmicks.
Was Gwens Autritt in der Zelle angeht, hatte ich damit keine Probleme. Dass nicht thematisiert wurde, ob sie Tendenzen hat, bi zu sein, ist nicht wirkllich ein Problem für mich. Viele Dinge sind in der Pilotfolge nicht thematisiert worden und wer weiß, was uns da noch erwartet. Ich bin da offen für alle Entwicklungen und die Intesität, mit der das Alien vorgegangen ist, reichte mir als Begründung völlig aus.
Sehr witzig war das Essen, als sie über Harry spekulieren, ich musste sehr breit grinsen, zumal der geneigte What-Fan ja deutlich mehr über den Mann weiß. Allerdings auch nicht so viel, dass man zufrieden sein könnte. Ich hoffe da noch auf viel mehr Aufklärung *händereib*.
Völlig unlogisch, dass die Dame Voldemort nicht umgebracht hat, so "ausgehungert", wie sie vorher in der Zelle erschien. Und schwupps macht sie sich ja auch auf den Weg, neue Opfer zu finden. Da wäre Voldemort doch der perfekte Snack für den Weg gewesen. Aber gut, man kann wohl eine Serie nicht damit beginnen, dass man in jeder Episode einen Stammcharakter abmurkst.
Die Sache mit der Hand war dann wieder schön mysteriös. Harry hängt echt an dem Ding, ich frage mich, wann es aus dem Topf verschwindet, denn es muss ja für die letzte Episode "What" wieder in der Titanik sein.
Der Rest war dann ... naja ... Jagd auf das Alien quer durch die Stadt. Und nun muss es rasch gehen, sonst explodiert die Dame. *augenverdreh*
Was mir allerdings noch zu denken gegeben hat, war Harry, der den Wirt geküsst hat und dabei kam ein Licht zum Vorschein, das verdammt dem Licht aus dem Herz der Titanik ähnelte, mit dem Tulpe ihn reanimiert hat. *grübel*
Die Jungs und Mädels bei Fackelholz nehmen das aber auch megagelassen hin. Ich hätte ihn später so lange ausgequetscht, bis er mir erklärt, wieso er Leuchtküssen kann.
Und schwupps ... rosa Wölkchen mit Reisezelle eingefangen ... nuja ...
Am Ende stellt Hermione Harry zwar die richtigen Fragen, aber als er sie fragt, ob sie glaubt, es ginge ihr besser, wenn sie die Antworten kennt, gibt sie die falsche Antwort. Dummes Mädel. *murr*
Gwens Freund beginnt mir auf den Keks zu gehen *seufz*.
Hermione ist weiterhin putzig, mehr nicht. Ihre Tendenz, sich zum "Gewissen" der Truppe zu entwickeln ist wichtig und nützlich, trotzdem nervt es mich etwas. *seufz* Liegt vielleicht an ihr, normalerweise hätte ich ihre Aktion, den Hintergrund des Wirtes zu thematisieren und klarzumachen, dass sie ein Opfer ist, gut gefunden.
Und dann wieder James. Still, aufmerksam, kommt im entscheidenden Moment mit einem wichtigen Hinweis und ist ansonsten so auffällig unauffällig, dass es ein permanentes Kribbeln hinter meiner Stirn auslöst.

# # # # #

Russell T. Davies - news

Jack Harkness: Nach Serienhits wie "Queer as Folk", "Assistenzarzt What" und "Fackelholz" wird sich RTD einem Großprojekt für die Leinwand zuwenden und sofort nach den Dreharbeiten für die vierte Fackelholz-Season mit
Teletubbies: the Movie! beginnen.
Davies gegenüber der "Daily Times": "Für Lala und Dipsy konnte ich bereits Albus Dumbledore und Conan der Barbar gewinnen. Die anderen Hauptrollen werden sich in Kürze entscheiden. Als Regisseur hat Quentin Tarrantino fest zugesagt."

# # # # #

Fackelholz auf ARD

Jack Harkness: Das Giga-Serienforum serienjunkies.de hat erste Informationen zur deutschen Fackelholz-Synchronisation.
Unter der Regie von Drehbuchautor Marius Clarén werden sprechen:
Peter Flechtner - Captain Harry Potter
Britta Steffenhagen - Hermione Cooper
Daniel Fehlow - Voldemort Harper
Natascha Geisler - Toshiko Sato
Marius Clarén - James Bond

# # # # #

ARD II präsentiert die erfolgreiche Tele 5-Mysteryserie Fackelholz

München (ots) -
13 Folgen, Deutsche Erstausstrahlung
Start: Mittwoch, den 11. März 2009 um 22:05 Uhr bei ARD II
"'Fackelholz' verbindet den Charme von 'Akte X' mit dem Biss von
'Buffy - Im Bann der Dämonen.'" (Variety)

"Fackelholz" erzählt die Geschichte einer geheimen Elite-Einheit, die jenseits aller Gesetze und über der Polizei steht und sich mit mysteriösen Phänomenen beschäftigt. Sie ist in Castrop-Rauxel stationiert, da die Stadt auf einem Raum-Zeit-Riss liegt und deshalb oft von marodierenden Außerirdischen heimgesucht wird. Ihr charismatischer Anführer Captain Harry Potter weiß: Im 21. Jahrhundert wird sich alles verändern und die Menschheit muss darauf vorbereitet sein...
Captain Harry Potter ist ein Zeitreisender aus dem 51. Jahrhundert, der im Castrop-Rauxel der Gegenwart gestrandet ist. Er und eine Gruppe britischer Spezialisten sollen mysteriöse Mordfälle und unerklärliche Phänomene untersuchen und die Menschheit vor einer Bedrohung durch Aliens beschützen. Das Team reagiert auf jede Art von Herausforderung, sei es ein tödliches Gas oder eine Alien-Technologie, die eine Pforte in die Vergangenheit öffnet, seien es mysteriöse urzeitliche Kreaturen oder Relikte aus einer Schlacht, die vor langer Zeit geführt wurde. Die Artefakte, die Außerirdische auf der Erde zurücklassen, werden konfisziert und getestet, um die Menschen mit extraterrestrischer Technologie für die Zukunft zu rüsten.
Das "Fackelholz"-Team besteht neben Captain Harry Potter aus der ehemaligen Polizistin Hermione Cooper, dem Mediziner Dr. Voldemort Harper, der Hardware-Spezialistin Toshiko Sato und James Bond, der "Mädchen für alles" ist. Die Mitglieder von "Fackelholz" haben auch mit ganz irdischen Problemen zu kämpfen: Mal verlieben sie sich untereinander, mal fühlen sie sich zu Außerirdischen hingezogen. Das hält das Team aber nicht davon ab, bei ihren atemberaubenden Missionen einen kühlen Kopf zu bewahren und der Gefahr ins Auge zu blicken...

- "Fackelholz" wurde 2008 als "Beste internationale Serie" für den
Saturn Award nominiert. 2007 gewann Eve Myles als "Beste
Darstellerin" einen BAFTA-Award und Conan der Barbar wurde 2007
für den BAFTA-Award als "Bester Darsteller" nominiert.

- "Fackelholz" ist ein Spin-Off der britischen
Science-Fiction-Serie "Assistenzarzt What". Zwei Hauptcharaktere von
"Fackelholz", Harry Potter und Toshiko Sato, hatten zuvor
Gastrollen bei "Assistenzarzt What".

- Neben spannenden Science-Fiction-Elementen legten die Macher von
"Fackelholz" besonderen Wert auf die Entwicklung der Charaktere
und eine innovative Ästhetik. Jede Folge ist eine in sich
geschlossene Geschichte.

# # # # #

White Lily:
Ja, die neueren Handys kann man eigentlich alle über USB-Kabel mit dem Computer verbinden. Wenn der Computer 'ne Bluetooth-Schnittstelle hat, kann man sogar damit Dateien auf's Handy kopieren. Sehr praktisch.
Eine Frage, die mich seit einiger Zeit wegen der Synchronisierung beschäftigt, ist ja, wie die das mit dem "du" und "sie" machen werden. Dieses Problem hat man ja im Englischen bekanntlich nicht. Ich persönlich hätte immer gemeint, die ADAC-Mitglieder würden sich untereinander alle duzen. Aber ok, in ein paar Wochen hab' ich Gewissheit...
Die etwas frühere Sendezeit ist sicher vom Vorteil, um mehr "neue" Zuschauer für ADAC zu gewinnen.
Macht eigentlich ARD II für Fackelholz wieder so tolle Promotion wie bei "Dexter" oder "Californiacation"?! So ein Kinotrailer oder eine mit Poster tapezierter U-Bahn-Station von ADAC wäre schon was tolles...

# # # # #

Jack Harknes: Noch ein Monat... noch 4 Wochen... dann schreiben wir den 11. März 2009, und Fackelholz flimmert zum ersten Mal über bundesdeutsche Bildschirme!
Am 11. März 2009 ist noch etwas anderes zu feiern: Conan der Barbar, Darsteller des Fackelholz Chefs Harry Potter, wird 42 Jahre alt.
Und wie jeder eingefleischte SF-Fan weiss: 42 ist DIE Zahl, denn es ist die Antwort auf die ultimative Frage nach dem Leben, dem Universum, und überhaupt allem.
Und wie der Zufall es will: auch Douglas Adams, der die Zahl 42 zu Weltruhm gebracht hat, wurde am 11. März geboren.
Na wenn das kein gutes Omen ist!

# # # # #

Conan der Barbar macht Theater

Jack Harkness: Just heute geht es los: Robin Hood - THE Pantomime Adventure
Wie auch schon im letzten Jahr als Aladin, so hat Conan der Barbar auch diesmal wieder die Titelrolle in der "Panto" des Birmingham Hippodrome übernommen.
Mit von der Partie sind Robins "Merry Men", ein exzellenter Bauchredner, sowie "Titan", der Roboter. Und all das nicht in Fackelholz, sondern in Sherwood (Forest)!


Jack Harkness: Conan der Barbar ist derzeit in Verhandlungen für das Musical "La Cage aux Folles" (Ein Käfig voller Narren), das bereits seit einiger Zeit im Londoner Playhouse Theatre läuft.
Kommt es zum Vertragsabschluss, so wird der Barbar eine der beiden Hauptrollen übernehmen und den Transvestiten Albin spielen.
Das wohl berühmteste Lied aus dem Musical ist "I am what I am" - und würde im Musical dann auch von JB gesungen.
Ein sehr lukrativer Vertrag mit Cameron Mackintosh, der das Musical "Barnum" neu auflegen möchte, kam wegen der gewünschten langen Bindung von 12 Monaten nicht zu Stande.
der Barbar soll bei der Aufnahme der Phantom der Oper Fortsetzung "Love Never Dies" den Raoul singen, wird jedoch nach heutigem Info-Stand die Rolle nicht auf der Bühne übernehmen.

# # # # #

1.03 Ghost Machine - Die Geistermaschine

Avarra: Da haben wir also den Salat, wenn Voldemort etwas emotional packt, dann ist aber auch gleich ein Hauch Besessenheit dabei.
(Bei dieser Episode ist mir das erste Mal der Gedanke gekommen, dass es ziemlich unklug ist, einen Haufen derartig eigenwilliger Charaktere komplett ohne adäquate psychologische Betreuung mit den skurrilsten Dingen umgehen lässt. Da lauert der Ausraster doch hinter jeder Ecke ...)
Zurück zu Voldemort, auf den ich hier fokussiere, weil sein Umgang mit dem Erlebten um einiges spannender ist, als Gwens. Sie agiert, wie eine Polizistin, die einem alten Fall hinterherspürt. Schlüssig, aber für mich minderinteressant. Zudem finde ich sie ... nunja ... putzig eben. Ich werde weniger und weniger warm mit ihr und fürchte da muss schon heftig was passieren, damit sich das ändert. Anyway, gibt ja noch genug andere Charaktere, die ich mögen kann.
Wo war ich? Ach ja ... Voldemort ...
Da ist er also, der erste Knacks in der Schale, den wir zu sehen bekommen. Sicher gut für die Charakterentwicklung, aber ob das so gut für die Bombe ist, die ihn ihm schlummert? Ich muss gestehen, ich habe das erste Mal angefangen, mir Sorgen zu machen, wohin dieser Charakter driftet.
Woher kommt sie also, diese Besessenheit, den Täter zu finden und zu bestrafen? War es der Eindruck echter Empfindungen, in voller Härte und Klarheit, den das Gerät ihm von dem Opfer vermittelt hat?
Heißt das, er selber in solcher Intensität nicht empfindet? Oh Gott, dann möchte ich bitte ganz weit weg sein, wenn er irgenwann mal selber emotional entfesselt wird


White Lily: "Ghost Machine" ist eine meiner Lieblingsepisoden der ersten Staffel. Ich konnte die Episode gestern sogar im Beisein von drei Freunden gucken, die zwar glaub’ ich jetzt nicht begeistert von ADAC waren, aber für mich war das zur Abwechslung mal was Besonderes.
Also, die Thematik der Folge, dass menschliche Emotionen Energie sind und das diese an manchen Orten gehalten wird, fand ich sehr toll. Ich weiß nicht recht, wie ich es sagen soll, aber ich finde das tendenziell vorstellbar (nicht realistisch, aber vorstellbar).
Das ist auch die erste Episode, in der man etwas mehr über ein "anderes" Fackelholz-Mitglied außer Harry (und Hermione) erfährt, nämlich Voldemort.
Ich fand’s sehr schön zu sehen, dass hinter Voldemort’s hartem Kern doch auch ein Herz steckt. Sein Verlangen nach Rache wurde sehr gut umgesetzt und ich fand es eigentlich sehr angemessen. Ich denke nicht, dass Voldemort diesem Ed Morgan umbringen wollte. Ich denke, er wollte ihm einfach nur zeigen, dass ihm seine Tat bis an sein Lebensende verfolgen wird.
Tja, und Hermione hat ja ihren ersten "Mord begangen". Da es sich um Fackelholz handelt, könnte man ihr fast dazu gratulieren. Aber ok, wäre etwas taktlos. Ansonsten fand ich ihr Erschrocken sein über sich selbst sehr glaubwürdig dargestellt.


Jack Harkness: In Sachen Hermione auch Konfliktpotential... die lange Arbeitszeit, die Geheimniskrämerei, ein nölender Rhys, der auf Tuchfühlung gehende Harry.
Toll das Voraussehen des "Mordes"... und die Szenen der "trauten Zweisamkeit" in ihrer Wohnung. Gwens Wunsch nach Normalität, ihr Klammern an das Bodenständige, und das Entsetzen über den vermeintlichen Mord... was auch immer Eve Myles macht, sie macht es verdammt gut und glaubhaft!
Voldemort, den man schon in der ersten Folge als "schwierig" einschätzt, untermauert sein Charakterprofil. Man merkt, dass er getrieben ist, zu Extremen neigt. Der Vergleich mit der tickenden Bombe ist wirklich passend.
Es wird nicht klar, ob er den Dirty Harry bis zum Schluss durchgezogen hätte... da kommt ihm der Zufall, bzw. letztendlich Selbstmord, zur Hilfe. Aber man darf Mr. Harper schon einiges zutrauen!
Zu Harry nichts spektakuläres, außer seinem Laufstil Er macht in erster Linie den den Boss, blökt hier ein bisschen herum, zeigt dort Verständnis. Man merkt, dass ihm sein Team wichtig ist, er achtet auf seine Leute, beschützt sie. Und er mag Hermione
Asia-Girl... technisch-kompetent, ansonsten unauffällig in dieser Folge. Mich störte irgendetwas, und erst kurz vor Schluss der synchronisierten Folge ist mir das aufgegangen: ihre deutsche Stimme klingt irgendwie älter. Oder bilde ich mir das ein?
James... hurra, einmal mit dem Tablett durch's Bild! Okay, nächste Woche kommt sein großer Auftritt!
Alles in allem eine schöne Folge. Sie gehört für mich nicht zu den allerbesten, ist aber "solides Fackelholz", hat für meinen Geschmack eine gute Mischung aus Plot- und Charakter-Story und machte beim ersten Ansehen Appetit auf mehr.

# # # # #

Assistenzarzt What - allgemeine news

Ianto Jones: Assistenzarzt What - the Bühnenshow auf tour - geplant
Na, das wäre in der Tat eine Sensation. Die Vorstellung, eine fluktuierende Titanik, Cybermen und Tribbles interagieren live mit dem Assistenzarzt und seinen Companions.
Heiss! Will ich sehen! Hoffentlich bald!

# # # # #

Ianto Jones: Matt Smith's Titanik bekommt einen neuen look

So schreibt es der Mirror: Das Innenleben der Titanik soll komplett neu gestaltet, und auch die äußere Erscheinung wird "überholt" werden.
Mit Matt Smith bricht ein neues Assistenzarzt What Zeitalter an, so Stephen Moffat, der sich durch optische Änderungen auch von Russel T. Davies' Assistenzarzt What Welt absetzen möchte.
Na denn, lassen wir uns einfach mal überraschen:
Die Titanik mit Flusskrebs, companion on board und/oder ich bremse auch für Tribbles Schildern beklebt... wäre ja fast zeitgemäss und passend für den jungen Doc

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1. April 2009
BeitragVerfasst: Fr 10. Apr 2009, 20:23 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:24
Beiträge: 4238
Wohnort: Cardiff (bei Köln)
Satia, Du bist ein SCHATZ! *dicken Kuss aufschmatzt!*

Ich habe mich heute schon etliche Male selbst mental geohrfeigt, weil ich die Idee hatte, im LJ über die April-Aktion zu schreiben... und feststellen musste, dass ich NICHTS gesichert hatte. Okay, das Bild hatte ich natürlich kopiert, aber schon den Untertitel des Forums kriegte ich nicht mehr voll hin. ARGHH!
Ha, und plötzlich sind hier viele schöne Auszüge... SUPER und THANKS!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1. April 2009
BeitragVerfasst: Sa 11. Apr 2009, 21:38 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7340
Wohnort: bawü
prima idee und durchführung - sehr nette und natürliche aktion, die nicht auf krampf einen auf aprilscherz machte, wie anderswo vielleicht gesehen (DA hatte vor ein paar jahren da mal nen eher nervtötenden einfall, alle accounts mit nem anderen userpic zu versehen u.ä. - so dass viele leute dachten, sie seien tatsächlich gehackt worden .. das ging für den support nach hinten los).

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de