http://tardis-torchwood.com/

Broadchurch
http://tardis-torchwood.com/viewtopic.php?f=17&t=1700
Seite 5 von 5

Autor:  Andromeda [ Fr 19. Aug 2016, 10:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

Ok danke, gekauft :mrgreen:
An sich will ich ja nur Tennant beim Schauspielern mit seinem schottischen Akzent zuschaun. :herzauge
Die erste fand ich auch super, aber bei der zweiten gabs dann einzelne Rezensionen von wegen schlechtes Gerichtsdrama und nichtmal mehr gute Schauspielerei wie in der ersten Staffel, deshalb war ich etwas skeptisch.

Autor:  Viskey [ So 21. Aug 2016, 21:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

Also David und schottisch ... da ist für mich Single Father unschlagbar. Nach dem Doctor meine Lieblingsrolle von ihm.

Autor:  Ducky [ Mo 22. Aug 2016, 14:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

Ich hatte mal mit Staffel 1 angefangen, konnte mich aber trotz David Tennant leider so gar nicht für die Serie begeistern. Hab dann nach der ersten Folge gar nicht mehr weiter geschaut.

Autor:  lucy2000 [ Mi 24. Aug 2016, 06:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

Ducky hat geschrieben:
Ich hatte mal mit Staffel 1 angefangen, konnte mich aber trotz David Tennant leider so gar nicht für die Serie begeistern. Hab dann nach der ersten Folge gar nicht mehr weiter geschaut.


Ohhh! Bei mir lief es gerade umgekehrt, ich wollte mir mal die erste Folge ansehen. Und dann ging das mit allen acht Folgen in einem Rutsch durch und das lag jetzt nicht nur an DT.
Zum "Glück" war in zu dem Zeitpunkt krank zuhause...also hatte ich die Zeit.

Bei der zweiten Staffel war ich auch skeptisch, da mir Gerichtsverhandlungen im Allgemeinen nicht so gut gefallen. Aber ich war angenehm überrascht!

Autor:  Yeti [ Mi 24. Aug 2016, 08:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

Die erste Folge von Broadchurch ist sehr emotional. Es geht vor allem um die Reaktionen des Umfelds auf den Tod des Jungen und die Trauer in dem Dorf. Das haben sie recht ausgedehnt dargestellt, was ich eigentlich ganz interessant fand, da das bei anderen Krimis oft vollständig ausgelassen wird.
Es passiert aber noch nicht viel "Spannendes", daher der Serie ruhig noch eine Folge mehr eine Chance geben.

Ich konnte mir auch schwer vorstellen, dass die zweite Staffel was taugt und war überrascht. Wobei es ja nicht nur um die Gerichtsverhandlung ging, sondern auch um den alten Fall.

Autor:  momo [ Fr 26. Aug 2016, 09:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

Ich fand beide Staffeln genial. Die Erzählweise hat mich sofort gepackt. War überrascht, wer Dannys Mörder war. Au weia, dacht eich mir.
Ach ja, die Darsteller wussten fast bis zum Schluss nicht, wer jetzt der Täter ist. Es wurde chronologisch gedreht. Ist auch mal ne Idee, auch die Schauspieler im Dunkeln tappen zu lassen ...

Autor:  Satia [ So 4. Sep 2016, 20:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

Ich freue mich tierisch, dass es schon bald eine dritte Staffel geben wird.
Die ersten fünf Folgen sind bereits abgedreht und genau wie bei den ersten beiden Staffeln weiß auch diesmal auch von den Schauspielern keiner, wie das Ende aussehen wird.

Bisher heißt es nur, es sei wieder ein wer-hat's-getan und dass es im Prinzip auch für sich alleine stehen könnte.

Autor:  lucy2000 [ So 1. Jan 2017, 22:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

So, der Sendetermin zur dritten Staffel ist fix! Der 27. Februar! Also mir gefällt das Datum! *grins!*
http://tennantnews.blogspot.de/2017/01/broadchurch-final-series-to-premiere-in.html?m=1

Autor:  Satia [ Mo 2. Jan 2017, 19:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

yeeeeey :grinser

Autor:  Yeti [ Mi 17. Mai 2017, 21:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

Hat eigentlich jemand Broadchurch 3 gesehen? Es hat gar niemand was dazu geschrieben.
Ich wollte heute damit anfangen, habe es aber nach einiger Zeit wieder abgebrochen.
War die dritte Staffel gut?

Autor:  momo [ Do 18. Mai 2017, 06:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

Habe die Staffel leider noch nicht gesehen. Da mein Mann auch ein großer Broadchurch Fan ist, hoffe ich das die Staffel bald auch im deutschen TV zu sehen sein wird.

Autor:  lucy2000 [ Do 18. Mai 2017, 18:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

Nein...auch noch nicht!
D ist mal wieder mit der Ausstrahlung ziemlich hinten dran, ist nix neues! Andere Länder strahlen wahrscheinlich das Original aus und geben Untertitel dazu, hier braucht's ne aufwändige Synchro! Es kommt schon... Irgendwann! :roll:

Autor:  Satia [ Do 18. Mai 2017, 18:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

Habe sie gesehen und sie ist - wie erwartet - auch wieder ganz hervorragend.
Es ist mal was anderes, Ellie und Alec NICHT als die persönlich so krass involvierten zu sehen. Sie sind zwar berührt von dem, was geschehen ist und geschieht, aber es betrifft sie halt mal nicht so megapersönlich. Dafür bekommt man viel von der derben Freundschaft zwischen den beiden zu sehen.

Autor:  momo [ Do 18. Mai 2017, 19:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

lucy2000 hat geschrieben:
Zitat:
Andere Länder strahlen wahrscheinlich das Original aus und geben Untertitel dazu


Stimmt schon. Wenn Daniela auch 'ihren Doctor' gucken möchte, hätten wir mit Untertiteln ein Problem. Sie kann nur rudimentär lesen.
Wir warten einfach auf die deutsche Synchro und Ausstrahlung.

Autor:  lucy2000 [ Fr 19. Mai 2017, 18:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

momo hat geschrieben:
lucy2000 hat geschrieben:
Zitat:
Andere Länder strahlen wahrscheinlich das Original aus und geben Untertitel dazu


Stimmt schon. Wenn Daniela auch 'ihren Doctor' gucken möchte, hätten wir mit Untertiteln ein Problem. Sie kann nur rudimentär lesen.
Wir warten einfach auf die deutsche Synchro und Ausstrahlung.


Wie sehr ich dieses Thema kenne... :mrgreen:
Ist klar... Aber warum denn nicht beides? Das Original meinet wegen auf einem Spartenkanal und dann die Synchro hoch offiziell dann ankündigen, aber bitte, nicht gar so lange hinaus zögern!!!

Autor:  Yeti [ Sa 20. Mai 2017, 08:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

Hab jetzt zwei Folgen gsehen. Ich fand den Einstieg recht prompt und dann etwas schleppend, deswegen habe ich beim ersten Mal wieder aufgehört. Aber sobald die beiden anfangen zu ermitteln und die alten Figuren auftauchen, ist man wieder voll drin.

Autor:  Amy76 [ Sa 20. Mai 2017, 10:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

Konnte mir bisher nur zwei Folgen ansehen. Ich finde die dritte Staffel wieder sehr spannend und werde auch weiter zuschauen. Das Thema finde ich übel. Mord ist immer endgültig (und auch wenn es Kinder betraf, was schrecklich ist, ist deren Leid beendet), aber Vergewaltigung ist für mich emotionaler, macht es schwieriger, die Folgen anzusehen. Das Opfer spielt hervorragend und das macht es authentisch. Die Art und Weise, wie Elie und Alec miteinander umgehen, hat mich anfangs irritiert. Das fühlte sich für mich so an, als wäre zwischen Staffel 2 und 3 sehr viel Zeit vergangen.

Autor:  Viskey [ So 21. Mai 2017, 16:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

Ich bin duch mit der dritten Staffel und fand sie schwächer als die erste (was nicht verwundern darf, die erste ist einfach nur genial), aber eindeutig stärker als die zweite. Bei der zweiten ging mir zu viel durcheinander, es fehlte der klare rote Faden. Der ist bei der dritten Staffel eindeutig wieder da, auch wenn es wieder Zeug gibt, das nebenher abläuft, es ist doch sehr deutlich, was der Hauptstrang der Erzählung ist, und was Nebenhandlungen sind.

Die Auflösung war typisch Broadchurch, aber bekanntlich ist ja der Weg das Ziel. :mrgreen:
Mein Tipp: unbedingt fertig schauen!!


@ Amy76
Diesen neuen Umgangston fand ich allerdings sehr erfrischend. Und wenn wir mal mit etwas Realismus darauf schauen, kennen sich die beiden ja mittlerweile wirklich schon ein Weilchen. Ich fänd's eher befremdlich, wenn sie noch wie am ersten Tag miteinander umgehen würden.

Autor:  Whamm [ Mo 22. Mai 2017, 06:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

hab sie auch im TV gesehen.
Ich persönlich fand sie am schwächsten von den 3 Staffeln, was sie aber keinesfalls schlecht macht!
Ich habe jede Woche darauf hingefiebert.
Schauspielerisch wieder großes Kino.

Mir gingen einige Rollen leider zu sehr im Nebengeschehen unter. Als wollte man diese unbedingt als Publikumsmagnet mit dabei haben, obwohl es definitiv irrelevant war bzw. auch anders hätte gelöst werden können.

Rundum jedoch eine tolle Staffel zum Abschluss der Story. Sie wird auch als DVD mit in meine Sammlung eingehen.

Autor:  Viskey [ Mo 22. Mai 2017, 19:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

Whamm hat geschrieben:
Mir gingen einige Rollen leider zu sehr im Nebengeschehen unter. Als wollte man diese unbedingt als Publikumsmagnet mit dabei haben, obwohl es definitiv irrelevant war bzw. auch anders hätte gelöst werden können.


Da einige die Staffel noch nicht zu Ende geschaut haben, steck ich das mal in einen Spoiler:
Spoiler für :
Da geb ich dir zT recht. Der Vater mit seiner Schuld/Trauer-Tour war überflüssig. Da fand ich die Neudefinition der Mutter aus der ersten Staffel sehr viel besser gelöst, um nicht zu sagen, genial. Leider war auch die Rolle von Arthur Darvil in der Form mehr heiße Luft als sonst was.

Autor:  Satia [ Mo 22. Mai 2017, 22:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

Ich hab Tränen gelacht, als sie ihm das halb gegessene Scottish Egg in die Hand gedrückt hat und er versucht hat, sich zu wehren :heulvorlachen

Autor:  Yeti [ Do 25. Mai 2017, 21:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Broadchurch

Bin damit durch. Harter Stoff, aber insgesamt war es wieder sehr gelungen. Absolut spannend aufgebaut.
Ich fand es recht interessant zu sehen, wo die alten Figuren aktuell stehen.

Spoiler für :
Gut, Dannys Vater war noch nie meine Lieblingsfigur, aber ich fand ihn wichtig, um Beth darzustellen, wie sie sich weiterentwickelt hat, während er stehen geblieben ist.
Arthur Darwill als angefressener Pfarrer fand ich eigentlich ein nettes Detail.
David Tennants Wutausbrüche waren klasse.

Seite 5 von 5 Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/