Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 20:35

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: Mo 17. Mai 2010, 10:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Mär 2010, 11:20
Beiträge: 4126
Wohnort: Jena
Ich finde es auch schade das aus Rex nichts geworden. Wäre schön gewessen ihn wieder regelmäßig auf der mattscheibe zu sehen. Naja, dann eben Single Father, denn den werde ich mir ganz bestimmt ansehen. ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: Mo 17. Mai 2010, 11:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Okt 2008, 17:40
Beiträge: 1568
Wohnort: Bayern
Doofe NBC. *grummel* Alles machen sie kaputt ... *meckert*

Ich hätte Rex so gerne gesehen! Die Serie klang toll und ein neurotischer DT wär sicher großartig gewesen. Ach, echt schade, dass wir es nicht zu sehen bekommen werden.

_________________
"The universe is big, it's vast and complicated, and ridiculous. And sometimes, very rarely, impossible things just happen and we call them miracles. And that's the theory. Nine hundred years, never seen one yet, but this would do me."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: Mo 17. Mai 2010, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jul 2009, 09:36
Beiträge: 6205
Wohnort: Bayern
Das ist echt schade - hätte ihn als Anwalt gern gesehen. :(

Blöde NBC :mauer :zetern

_________________
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: Mo 17. Mai 2010, 13:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Määäh, das ist doof! Ich will wieder meine regelmäßige Dosis David Tennant! Das Serienkonzept hat echt klasse geklungen.... :(


Aber immerhin sind seine Film-Projekte wie "Single Father" ein kleiner Trost!

*geht sich mit DT-Bildergucken ablenken*

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: Mo 17. Mai 2010, 15:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Jan 2010, 19:46
Beiträge: 220
Vielleicht sollten wir an die BBC schreiben, dass sie das Drehbuch aufkauft oder in GB zumindest wieder eine Serie mit DT produziert. Ich finde es auch schade, das aus REX nix geworden ist - aber DT mit Ami-Akzent gefällt mir auch nicht - und die Aussicht, ihn an das amerikanische FS zu verlieren, noch viel weniger. DT ist und bleibt Schotte, und ohne diesen Akzent kann ich ihn mir - mal abgesehen von den leichten Ausflügen ins Oxbridge - nicht vorstellen!!!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: Mo 17. Mai 2010, 18:47 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7340
Wohnort: bawü
glaube, der hauptsinn des amerika-experiments für DT war/ist seinen marktwert zu vergrößern - in GB ist sein erfolg ja kaum noch steigerbar. würde mich daher ehrlichgesagt wundern, wenn er in nächster zeit im britischen tv fuß fasst.

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2010, 20:51 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:24
Beiträge: 4238
Wohnort: Cardiff (bei Köln)
Es ist jammerschade, dass aus "Rex..." nichts geworden ist.
Das Konzept klang wirklich interessant, und ich bin mir sicher, dass David Tennant das fantastisch gemeistert hätte.
Naja... es kommt sicher auch mal wieder eine neue Serie... ich bin auch mehr für "weekly dose of David" als einzelne Filme.

Nochmal zu Rex: manchmal dringen solche Pilotprojekte ja auch in Fan-Kreise vor... hat jemand da vielleicht mal was gehört?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: So 15. Aug 2010, 03:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
:flennen

So hätte es ausgesehn: Ausschnitt aus "Rex is not your Lawyer"

:flennen


Und nein, ich weine nicht, weil Davids US-amerikanischer Akzent einfach so falsch klingt, sondern weil ich RINYL immer noch nachtrauere! Ich will diesen Pilotfilm sehen! Zumindest das! :zetern :flennen

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: So 15. Aug 2010, 03:22 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
OH FUCK!!! Ja, der Akzent ist schrecklich - aber ich will es auch sehen!!!!!!!! :flennen
Danke fürs Finden und Einstellen, Ginover! :kussi

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: So 15. Aug 2010, 06:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2009, 22:32
Beiträge: 2949
Wohnort: Dresden
Oh, das sieht ja wirklich vielversprechend aus! Wie er da so über das Sofa rennt...

Vielleicht kriegen wir es ja wirklich noch mal zu sehen. Es gab da mal einen Pilotfilm für eine Serie mit Richard Dean Anderson, der auch jahrelang im Giftschrank verschwand, weil er so schlecht war (was natürlich nicht an ihm lag ;) ), aber dann haben sie ihn abgestaubt und als normalen Film gezeigt. Seitdem kommt er mindestens einmal im Jahr im deutschen Fernsehen, sonntags morgens um sechs oder so.

Die Hoffnung stirbt also zuletzt! Lasst mal David Tenannt in Amerika noch bekannter werden, danach werden sich die TV-Stationen um ältere Sachen reißen, die sie mit ihm zeigen können. Das ist doch immer so. Ich erinnere mich, was sie damals mit Kevin Costner alles ausgegraben haben, nachdem er berühmt wurde.

_________________
Bild Spaß mit Actionfiguren auf http://dieastra.livejournal.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: So 15. Aug 2010, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Okt 2008, 17:40
Beiträge: 1568
Wohnort: Bayern
:flennen Wieso? Wieso nur? Das sieht toll aus ... Wahnsinnig toll! Ich hätte es so gerne gesehen. Der Clip sieht einfach gut aus.

Aber, ihr habt Recht: Der Akzent geht überhaupt gar nicht. Ouch. Hätte er doch lieber sein schnickes BE beibehalten.

_________________
"The universe is big, it's vast and complicated, and ridiculous. And sometimes, very rarely, impossible things just happen and we call them miracles. And that's the theory. Nine hundred years, never seen one yet, but this would do me."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: So 15. Aug 2010, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jul 2009, 09:36
Beiträge: 6205
Wohnort: Bayern
Möchte auch gern den Pilot-Film sehen :flennen
Der Akzent - warum lassen sie diesen Rex keinen Amerikaner sein,
der seit etlichen Jahren in Schottland lebte... :frage :umkipp

Und ich hoffe auch auf den Piloten - wurde der fertig gedreht? Wenn ja,
vielleicht vermarkten sie das Produkt als Video - :mrgreen:

_________________
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: So 15. Aug 2010, 20:31 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
momo hat geschrieben:
Der Akzent - warum lassen sie diesen Rex keinen Amerikaner sein,
der seit etlichen Jahren in Schottland lebte... :frage :umkipp


Viel einfacher wäre es, ihn einen Schotten sein zu lassen, der viele Jahre in Amerika lebt, und seinen Akzent noch hat.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: So 15. Aug 2010, 21:04 
Offline

Registriert: Mi 8. Jul 2009, 18:32
Beiträge: 410
Wenn, dann müsste er engländer sein, der in Amerika lebt. Schottisch verstehen die Amerikaner doch nicht :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: Di 17. Aug 2010, 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2010, 20:07
Beiträge: 1856
Wohnort: Bei Pforzheim
Der Clip sieht gut aus...schon schade, dass das Projekt nun auf Eis liegt. Ich klammere mich an Astras Worte, vielleicht kommt da ja noch was. Wer weiß...

_________________
Proud owner of Dalek Schlumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: Mi 18. Aug 2010, 19:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Mai 2010, 14:34
Beiträge: 613
Wohnort: Hagen
Naja, find den Clip zwar sehr nichts sagend bezüglich der Folge, aber ich hätts geguckt, wenns in Serie gegangen wäre.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: Mi 18. Aug 2010, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Mär 2010, 11:20
Beiträge: 4126
Wohnort: Jena
Ich fande den kurzen Clip witzig, besonders als er über die couch spaziert ist. Aber der Akzent, hätten sie ihn nicht als schotte auftreten lassen können, denn dieser aufgesetzte ami akzent ist schrecklich. Weil er seien schottischen akzent nicht wirklich abstellen kann. aber der kurze clip reicht schon zum sabbern. :sabber :miri:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: Mi 18. Aug 2010, 22:02 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Stimmt - die Stelle an der er übers Sofa gestiegen ist, hat mir auch ein Jauchzen entlockt *g*

Sein Akzent muß übrigens wohl sehr perfekt sein ... ich habe an anderer Stelle mal gelesen, dass er bei Vorarbeiten zwischen Amerikanern gesessen haben muß, die nicht gemerkt haben, dass an seinem Sprechen irgendwas seltsam ist und die sehr erstaunt waren, als sie hinterher erfahren haben, dass er Brite, bzw. Schotte ist.
Es klingt nur für unsere Ohren so schrecklich aufgesetzt, weil wir halt wissen, dass er SO nicht spricht...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: Mi 18. Aug 2010, 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2009, 22:32
Beiträge: 2949
Wohnort: Dresden
Also die Amis im Livejournal sind alle ziemlich drüber hergefallen. Wenn das jemand lesen will, kann ich gerne einen Link zu der Diskussion posten. Die Meinung war ziemlich einhellig, dass es schlecht ist. Der größte Kritikpunkt war wohl, dass er sich nicht für eine Region entscheiden konnte, und munter in einem Satz zwischen West- und Ostküste hin- und herhüpfte, mit noch ein paar rollenden Schotten-S dazwischen.

Nicht, dass ich ein Ohr dafür hätte, für mich klingt alles gleich, aber ich kann mir vorstellen, das ist ungefähr genauso wie wenn einer versucht sächsisch zu reden und ich hör aber genau, das ist aufgesetzt.

Wir haben uns dann alle drauf geeinigt, dass der Sprachtrainer Mist gebaut hat ;) Bzw. wenn die Serie wirklich länger gelaufen wäre, sich das mit der Zeit eingepegelt hätte. Hugh Laurie soll wohl in der ersten House-Staffel auch noch nicht so gut gewesen sein.

_________________
Bild Spaß mit Actionfiguren auf http://dieastra.livejournal.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: Mi 18. Aug 2010, 22:30 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
:mrgreen: na, wenn's im LJ so viele sagen, wird das wohl stimmen ... ich wußte nur von einem einzigen Bericht.

Und seltsam klang es allemal ... :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: Do 19. Aug 2010, 09:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2010, 20:07
Beiträge: 1856
Wohnort: Bei Pforzheim
Ich kann es nicht wirklich beurteilen, ob er es gut macht oder nicht. Für einen Amerikaner klingt es sicherlich seltsam...
Ich stelle es mir auf jeden Fall schwierig vor, die ganze Zeit einen Dialekt beizubehalten, der nicht der eigene ist.
Aber egal, ich hätte mich einfach gefreut ihn in dieser Serie zu sehen.

_________________
Proud owner of Dalek Schlumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: Fr 20. Aug 2010, 03:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Astra hat geschrieben:
Also die Amis im Livejournal sind alle ziemlich drüber hergefallen. Wenn das jemand lesen will, kann ich gerne einen Link zu der Diskussion posten. Die Meinung war ziemlich einhellig, dass es schlecht ist. Der größte Kritikpunkt war wohl, dass er sich nicht für eine Region entscheiden konnte, und munter in einem Satz zwischen West- und Ostküste hin- und herhüpfte, mit noch ein paar rollenden Schotten-S dazwischen.

Rollende <s>?! Du meinst <r> oder? Ein <s> kann man ja nicht rollen... :mrgreen: Ich kann zwar nicht unterscheiden zwischen den amerikanischen Akzenten der Ost- und Westküste, aber bei einem bin ich mir sicher: da waren keine rollenden, schottischen <r> drinnen. Ich behaupte einfach mal, dass so gut wieder jeder Hardcore-Whovian an RP (Received Pronunciation = Standardaussprache des British English) gewöhnt ist. Darin wird das <r> meist nicht gesprochen, weil RP non-rhotic ist. Die einzigen Briten die das <r> aussprechen sind Schotten und Iren, könnte man ganz grob sagen. American English ist aber rhotic, hier wird das <r> auch ausgesprochen. Es passt also schon, dass er das <r> ausspricht und es wundert mich auch nicht, dass jeder der seinen normalen schottischen Akzent kennt, dabei gleich denkt er ist im Video ins Schottische abgerutscht.
Könnt ihr mir noch folgen? Sorry für den kleinen Sprachwissenschafts-Exkurs. :oops:
:sofa
Das soll natürlich nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Akzent trotzdem nicht der Beste ist. Für mich sind zwei Stellen, an denen er seeehr stark den Südstaaten-Akzent nachahmt, am schlimmsten: einmal bei 0:05 bei seinem "hired" und bei 0:18 bei "I want your take". RINYL soll doch im Nord-Osten der USA spielen, oder? (Chicago?)
Warum klingt er dann wie ein Texaner? :roll:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: Fr 20. Aug 2010, 07:26 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Oh ja - ich konnte dir sogar sehr gut folgen und danke dir für die detailierte Ausführung.
Dann stimmt also vor allem, dass er von einem amerikanischen Akzent in den nächsten gleitet - sein Amerikanisch also gut ist, er aber dummerweise gleich das gesamte Land nachmacht und sich nicht auf einen Staat begrenzt *ggg* - so als ob hier jemand beim "deutsch reden" sowohl Kölsch, als auch Bayrisch als auch Sächsisch drin hat :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rex is not your lawyer
BeitragVerfasst: Fr 20. Aug 2010, 07:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2010, 20:07
Beiträge: 1856
Wohnort: Bei Pforzheim
Satia hat geschrieben:
so als ob hier jemand beim "deutsch reden" sowohl Kölsch, als auch Bayrisch als auch Sächsisch drin hat

:mrgreen:

Danke Ginover für die Erklärung.
Sicherlich klingt das für amerikanische Ohren dann recht seltsam, wenn er zwischen den verschiedenen Akzenten hin und her springt.

_________________
Proud owner of Dalek Schlumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de