Aktuelle Zeit: Sa 17. Nov 2018, 01:07

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Old Street (Kurzfilm)
BeitragVerfasst: Do 4. Feb 2010, 20:10 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
In dem Kurzfilm "Old Street" spielt David den Nachtmanager eines Parkhauses.
Der Film ist keine 20 Minuten lang und auf zwei Youtube-Videos aufgeteilt.
David taucht erst im zweiten Video auf.
Sehr skurril...
Ein Leckerli für mich als DT-Fan, denn die Szene in der er in Rückenansicht langsam ins Bild hineinspaziert kommt war irgendwie ... einfach durch seine Anwesenheit und weil man ihn tatsächlich bereits einfach an der Statur erkennt ... toll...

Hier ist der erste Teil - den zweiten findet ihr dann rechts in der Leiste:
http://www.youtube.com/watch?v=iOVn2Ezue7E&feature=related

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Old Street (Kurzfilm)
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2010, 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jul 2009, 19:40
Beiträge: 686
Wohnort: Lingen
lol :rollen
David hätte ruhig eher vorkommen können *hat die ganze Zeit gewartet*
Ich liebe die Kurzfilme mit ihm, aber Traffic Warden fand ich besser

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Old Street (Kurzfilm)
BeitragVerfasst: Mo 19. Jul 2010, 10:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2009, 22:32
Beiträge: 2949
Wohnort: Dresden
Skurril ist wohl das richtige Wort für diesen Film.

Kann mir bitte jemand sagen, was der Mann im Auto als allerletzten Satz vor Filmschluss sagt? Aker und ich haben das nicht verstanden, trotz mehrmaligem Zurückspulen.

_________________
Bild Spaß mit Actionfiguren auf http://dieastra.livejournal.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Old Street (Kurzfilm)
BeitragVerfasst: Mo 19. Jul 2010, 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Dez 2009, 20:30
Beiträge: 2896
Ah der Film XD Hatte ich vor einiger Zeit mal gesehen. Ganz lustig nur zu wenig David ^^

@Astra: kein Plan verstehs auch nicht ö.ö Der nuschelt da so >.<

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Old Street (Kurzfilm)
BeitragVerfasst: Mo 19. Jul 2010, 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Okt 2009, 11:06
Beiträge: 294
Wohnort: wabu i ob
also das versteht man doch ganz gut! was ihr wieder ahbt! hab das gleich beim ersten mal verstandnen.

der belibt mit dem auto stehen und und sagt : i can't move.I don't wanna move. I don't know the way home.

ja skuril ist der richtige ausdruck für so einen film!

_________________
Laugh often, long and loud!
Laugh until you gasp for breath!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Old Street (Kurzfilm)
BeitragVerfasst: Mo 19. Jul 2010, 15:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2009, 22:32
Beiträge: 2949
Wohnort: Dresden
Danke, Giotto! Bis zu "I can't move. I don't wanna move." sind wir auch gekommen. Ich kann aber nicht behaupten, dass die ganze Sache mit dem letzten Satz klarer wird. Wahrscheinlich bin ich zu blöd für solche Art Filme.

David sah aber sehr vertrauenswürdig aus, genau wie in dem Film, wo er einen Fahrlehrer spielt.

_________________
Bild Spaß mit Actionfiguren auf http://dieastra.livejournal.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Old Street (Kurzfilm)
BeitragVerfasst: Di 20. Jul 2010, 14:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Apr 2009, 19:52
Beiträge: 1228
Wobei ich finde, das war schon wieder so auffällig, dass ich ständig auf den Umschwung gewartet habe. Du weißt schon, zwei Seiten an einer Person, good and evil. Hätte doch gut gepasst, wenn er dann plötzlich, gerade als der andere rausfahren will, die Schranke doch wieder fallengelassen und fies gelacht hätte :roll: .

Danke für die "Übersetzung" ( ;) ). Allerdings muss ich Astra zustimmen, der Schluss wird damit für mich auch nicht klarer. Sehr merkwürdig das ganze.

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Old Street (Kurzfilm)
BeitragVerfasst: Di 20. Jul 2010, 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Okt 2009, 11:06
Beiträge: 294
Wohnort: wabu i ob
na also ich verstehe das ganze ja so , dass der gute mann der sich da 10 minuten mit dem automaten unterhält das ganze nur in seinem geiste erlebt weil er einen an der waffel hat. drum wird ja diese stimme aus dem automaten seine eigene.... :frage

und weil er sich n icht mehr erinnern kann wo er hinfahren will/soll hat er ein problem diese tiefgarge zu verlassen. ist vielleicht auch der grund warum er nicht direkt auf seien eigene frage wo er denn wohnt und wie er denn heißt nur so zögerlich antwortet und wohl weder seinen echten namen noch seine echte adresse angibt. zumindest würde ich nicht meien echte adresse und echten namen jemandem sagen der mir ständig das licht ausdrückt und mich in einen tiefgarage einsperrt. :vir

was ist das denn für ein kurzfilm mit dem fahrlehrer? würd mich auch interessieren!! :clapdalek

_________________
Laugh often, long and loud!
Laugh until you gasp for breath!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Old Street (Kurzfilm)
BeitragVerfasst: Di 20. Jul 2010, 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Apr 2009, 19:52
Beiträge: 1228
Kein Kurzfilm, sondern ein richtiger :D . Das ist Learners. Ganz hübsch anzusehen, mit einem sehr knuffigen DT. Und es geht echt die ganze Zeit um eine Fahrschule :tongue: .

Dass der typ in der Garage sich die Stimme nur einbildet hatte ich zwischenzeitlich auch mal gedacht, aber so recht passt das mit dem Licht denn ja doch nicht, oder? Und klar, warum er sich nicht an seinen Weg oder so erinnert wird irgendwie auch nicht. Oder stimmt, der Automat seine Stimme am Ende auch aufsaugt. Also ich kapier's auch mit dieser Interpretation nicht ganz.
Aber es ist irgendwie erschreckend, wie das ganze von zunächst lustig doch in ziemlich gruselig abschwenkt. Hätte Stephen King-Potential ;).

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Old Street (Kurzfilm)
BeitragVerfasst: Di 20. Jul 2010, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2009, 22:32
Beiträge: 2949
Wohnort: Dresden
Giotto hat geschrieben:
drum wird ja diese stimme aus dem automaten seine eigene.... :frage

Ach das wird seine eigene Stimme? Das ist mir gar nicht aufgefallen. Dass sie sich verändert, aber schon. Anfangs dachten wir nämlich, David wäre der Automat, aber später klang es dann anders.

Ich denke schon auch, dass er sich das Ganze einbildet. War da nicht was mit cheating on his wife und so, das war einfach sein schlechtes Gewissen, das aus ihm sprach. Er kann sich dann ja die ausgeschalteten Lichter auch nur eingebildet haben.

"Learners" fand ich sehr niedlich, kann man empfehlen! Nicht nur Komödie, auch kleines bisschen Tiefgang - sehr nett für zwischendurch. Wir sollten einen Thread aufmachen.

_________________
Bild Spaß mit Actionfiguren auf http://dieastra.livejournal.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de