Aktuelle Zeit: Sa 27. Mai 2017, 18:35

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 20. Feb 2012, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Aug 2010, 11:32
Beiträge: 1395
Wohnort: Erde
Geboren am 17. Oktober 1966 in Sedgefield, England, UK

Filmografie (Auszug):
Sherlock (2010-2012)
Doctor Who (2007-2011)
The First Men in the Moon (2010)
Sinn und Sinnlichkeit (2008)
The Wind in the Willows (2006)
Starter for Ten (2006)
The Quartermass Experiment (2005)
The League of Gentlemen (1999-2002)

Gatiss ist wie bereits bekannt ebenfalls als Drehbuchautor für Sherlock und Doctor Who tätig.

Und noch ein kleines Video, was ich über Tumblr gefunden habe:
How to make authentic horror movie blood - A History of Horror with Mark Gatiss - BBC Four


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Feb 2012, 18:44 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10551
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Hey, dieser Thread ist eine prima Idee!

Hier mal ein paar Bilder von Mark

Bild

Bild Bild

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Feb 2012, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Mär 2010, 17:25
Beiträge: 841
Wohnort: Hamburg
:heulvorlachen das letzte Foto... :heulvorlachen
Ist das aus League of Gentlemen? Sieht irgendwie so aus.

Ich bin mittlerweile Dank DW & Co. zu einem großen Fan von Mark geworden. Habe bisher einmal das Glück gehabt, ihn live im Theater zu erleben, Anfang letzten Jahres in "Season's Greetings" am National. (Eigentlich 1.5 mal, bin zwei mal da gewesen, das erste Mal aber krankheitsbedingt zu Halbzeit gegangen). An der Stage Door hatte ich dann das große Glück, dass er meine "Professor Lazarus" Sammelkarte signiert hat. Bin immer noch ganz happy darüber :grinser
Zur Zeit spielt er im Donmar Warehouse in "The Recruiting Officer", das wird mein nächster Theater-Trip nach London (nächsten Monat). Freu mich schon riesig drauf.

Auch sehr zu empfehlen sind seine Bücher. Neben Doctor Who Romanen (für den 2. und 4. Doctor, meine ich) hat er unter anderem eine sehr lesenswerte Biographie über den "Frankenstein"-Regisseur James Whale geschrieben (der von dem auch das Buch und der Film "Gods & Monsters" handeln, falls das jemand kennt), und eine Roman-Trilogie um den Spion Lucifer Box. Letztere fand ich richtig gut, aber auch ziemlich schwierig zu lesen. Wer neue englische Wörter kennenlernen will, ist da richtig ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Feb 2012, 19:37 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:24
Beiträge: 4234
Wohnort: Cardiff (bei Köln)
Yep, tolle Idee, dieser thread!

Je öfter ich den sehe, desto mehr mag ich ihn... sein neuster Charakter, Mycroft Holmes, ist sooo klasse konzipert und gespielt, und auch hier ist er wieder vor und hinter den Kulissen am Werk gewesen.

Was mich schon vor längerer Zeit ungemein beeindruckt hat und zeigt, wie sehr sein Herzblut in seine Arbeit fließt, war das video diary zu "The Unquiet Dead".
Habe leider keinen besseren link gefunden... http://www.youtube.com/watch?v=pD2t_ptYJh4

P.S. Nanny hat hier gerade was geschrieben in Sachen Theater:
WHAT?! Nächsten Monat schon... und im Donmar!!! ... uh, verflixt, da ziehe ich um... aber sollte Mr. Gatiss später im Jahr oder im nächsten mal wieder auf die BühnenBretter gehen... bitte Laut machen!

_________________
Captain Jack Harkness
Bild
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx thanks to Satia for my incredibly hot 'n cozy sig


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Feb 2012, 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Aug 2010, 11:32
Beiträge: 1395
Wohnort: Erde
Ein paar Videos zu The League of Gentlemen
Iris and Mrs Levinson's early night - The League of Gentlemen - BBC comedy
Mr Chinnery - tortoise - The League of Gentlemen - BBC comedy
Mr Chinnery and the bird of prey - The League of Gentlemen - BBC comedy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Feb 2012, 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2009, 22:32
Beiträge: 2939
Wohnort: Dresden
Die Briten machen mich fertig. Nun hab ich grade angefangen, mich durch alle Cumberbatch-Filme zu gucken, jetzt sagt Ihr mir, ich soll mich auch noch einmal durchs Mark Gatiss-Repertoire schauen? Wer soll das alles schaffen? :mrgreen:

Es gehen übrigens Gerüchte um, dass er an etwas (Buch? Fernsehserie? Radiohörspiel?) schreibt, das von den Anfängen, wie es zur "Doctor Who" Serie kam, handeln soll.

Gerüchteküche hier:

http://www.bleedingcool.com/2012/02/11/mark-gatiss-writing-tv-drama-about-creation-of-doctor-who/

_________________
Bild Spaß mit Actionfiguren auf http://dieastra.livejournal.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2012, 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Mär 2010, 17:25
Beiträge: 841
Wohnort: Hamburg
Yay! Letztes Wochenende war mein Theater-Besuch in London mit 3 Freundinnen. Recruiting Officer ist echt ein sehenswertes Stück (vor allem mit *der* Besetzung), und das Donmar Warehouse ja ein Traum von einem kleinen Theater. 7 Sitzreihen, davon 4 im Parkett, 3 im Rang, insofern waren wir in der letzten Reihe trotzdem nicht wirklich weit von der Bühne weg. Ganz toll war, dass sie das ganze Theater mit Kerzen beleuchtet haben, sah toll aus.
Das Stück ist hauptsächlich eine Komödie mit ein paar ernsten Untertönen. Es geht um einen Rekrutierungs-Offizier, der mit seinem Sergeant zusammen auf dem land neue Soldaten anwerben soll. Dabei wird natürlich auch ganz schön getrickst, um die notwendigen "Freiwilligen" zusammen zu bekommen (das sind die ernsten Untertöne). Der Offizier verliebt sich in die Tochter eines wohlhabenden Richters, darf sie aber nach dem Willen ihres Vaters nicht heiraten, da sie als Erbin des Anwesens ja nun doch was 'besseres' abbekommen müsste. Sie flieht dann und lässt sich in Verkleidung rekrutieren. Andere (möchtegern-)Paare beinhalten den Verwalter des Richters und seine Angebetete, die aber auch von Mark Gatiss Charakter (einem weiteren Offizier) umworben wird.
Marks Rolle war in dem ganzen Stück bei weitem die lustigste. Allein optisch war er schon ein echter Lacher, im Vergleich zu den anderen völlig aufgebrezelt, mit einer abenteuerlichen Lockenperücke und zu viel Schminke. Dazu war der Charakter noch ne echte Sabbeltasche, der wirklich alle Leute zugetextet hat. Herrlich komisch.
Toll auch, wie das Publikum mit einbezogen wurde. Immer wieder wurde die "4. Wand" durchbrochen und Blicke ins Publikum geworfen oder auch mal eine Requisite wie ein Hut o.ä. der ersten Reihe zum Festhalten während eines Schwertkampfes in die Hand gedrückt.
Wer noch die Chance hat, das zu sehen, dem kann ich es wirklich nur wärmstens empfehlen.

Nach dem Stück haben wir natürlich noch an der Stage Door gewartet, und Mark war echt nett wie immer, so dass wir ein paar Minütchen mit ihm reden konnten, während er für alle Autogramme gegeben und für Fotos posiert hat. Allein dafür, dass er so pflegeleicht ist, liebe ich ihn ja noch mehr.
Die anderen drei, mit denen ich da war, sind dann auch noch in der Abendvorstellung gewesen (ich wollte noch was anderes gucken), und da hat er hinterher wohl auch noch kurz mit ihnen über Martin und Benedict geredet. Cooool... :mrgreen:

Heute Abend ist er übrigens in der Show "Only Connect" auf BBC4 zu sehen. Ich hoffe mal, dass ich da irgendwo hinterher ein Video kriege.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 19:44 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7207
Wohnort: bawü
oh, das ist ja toll!
mag ihn auch sehr gerne life ansehen, aber in der kleinen scheune hat es natürlich noch was ganz anderes!

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 13. Jul 2012, 20:52 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7207
Wohnort: bawü
bin grad per zufall über was sehr lustiges gestolpert: mark gatiss hat eine kleine wiederkehrende rolle in stephen fry's "horrible histories" - eine geniale kinderserie, die sich wie der name schon sagt auf die blutigen, bösen seiten von geschichte bezieht und diese mit interessanten oder kuriosen tatsachen für kids spannend macht.
weniger interessantes segment, aber nett, mycroft (so sieht der anzug aus) mal auf amerikanisch zu hören:
Horrible Histories Leif Ericsson Movie Pitch

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 20. Jul 2012, 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Mär 2010, 17:25
Beiträge: 841
Wohnort: Hamburg
Es gibt wieder was neues für Mark-Fans! Im Oktober/November dieses Jahr wird er in London im Hampstead Theater im neuen Stück "55 Days" auf der Bühne stehen. Das Stück handelt davon, wie es zum einzigen Militärputsch der englischen Geschichte kam, zu Zeiten von König Charles I und Cromwell. Nach seiner komischen Rolle in The Recruiting Officer wird Mark als King Charles in diesem Stück also mal wieder eine wohl sehr ernste Rolle spielen.
Habe meine Karte gerade gebucht (saugutes Timing, bin in der Zeit sowieso gerade in London), wer auch gucken will, hier ist der Link: http://www.hampsteadtheatre.com/whats-on/2012/55-days/

Oh, und wer die Sherlock/Doctor Who Tour komplett machen will, sollte vielleicht auch ein Stück auf Arthur Darvills (Rory) Stück 'Our Boys' werfen, das praktischweise zur gleichen Zeit gespielt wird. :grinser

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 2. Nov 2012, 20:20 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:24
Beiträge: 4234
Wohnort: Cardiff (bei Köln)
55 Days ist inzwischen angelaufen... und wir sind natürlich schon gespannt, was Nanny und auch miriquidi an persönlichen Eindrücken aus dem Stück mitbringen werden!

Hier erst einmal ein paar offizielle reviews:
The Guardian
The Telegraph
Daily Mail Online

Last but not least:
Whatsonstage hat ein paar Fotos von der Press Night Party.

_________________
Captain Jack Harkness
Bild
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx thanks to Satia for my incredibly hot 'n cozy sig


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 4. Nov 2012, 08:50 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7207
Wohnort: bawü
AAAAAAAAAAaaaaaaaaaaaalso:

Kurzinhalt:
Das Stück spielt Mitte des 17. Jh. am Ende des englisches Bürgerkrieges. Wer den historischen Hintergrund in Kurzform haben will, dem sei dieses lustige Video der Horrible Histories Serie nahe gelegt. :). Der unbeliebte König Charles I (Gatiss) wurde von den Aufständischen gefangen genommen und wie es sich für eine Person seines Standes gehört unter Hausarrest gestellt. Die siegreiche Fraktion ist sich aber uneins und zermürbt sich nun gegenseitig, was aus dem König und dem Land werden soll:
Die unbezahlte Armee marschiert auf London, weil sie auf das dortige Bürgertum Druck ausüben will, weil dieses sich auf einen Deal mit Charles einlässt. Die Führer der Truppe, u.a. auch Oliver Cromwell selbst, wagen derweil etwas Unerhörtes auszusprechen: Was wäre, wenn das neue Land gar keinen König mehr braucht? Wenn es eine Republik würde wie Griechenland oder Rom?
Das Ende des Stücks hat die Geschichte selbst geschrieben: Charles I wurde enthauptet und England darauf Republik. Allerdings nur für 11 Jahre - dann holte man sich die Monarchie mit leidenschaftlichem Eifer zurück.

Etwas historische Hintergrundkenntnis sollte man besitzen, um das Stück zu verstehen. Das Programmheft klärt über die einzelnen Fraktionen ganz gut auf. Allerdings ist man als Durchschnittsdeutscher aufgeschmissen, wenn man zwar mal dunkel etwas von Oliver Cromwell gehört hat, aber alles andere böhmische Dörfer sind.

Gedanken zum Stück:
Ich fand es außerordentlich gelungen. Allein schon die "intime" Atmosphäre von ca. 200 Plätzen mit der Bühne flach mittig (musste sogar drübersteigen, um an meinem Platz zu kommen). Die Kostüme waren teilweise historisch, teilweise zeitgenössisch. Sie spiegelten quasi die politische Einstellung der jeweiligen Person wieder. Cromwell und seine Truppen hatten zeitgenössische para-militärische Uniformen, z.T. Baretts, die Bürgerrepräsentanten und Abgeordneten Anzüge aus den 1940er/1950er Jahren bis heute.
Allein Gatiss als Charles I trug historisch authentische Klamotte in Form von Rüschenhemd und Kniehosen mit Strümpfen - allerdings farblich very understated dunkel. Dadurch wirkte Charles nicht pfaunartig, sondern einfach nur wie das Relikt der alten Ära, als das er dargestellt wurde. Auch Gatiss Stil war bewusst affektiert und gestenbetont. Cromwell und Konsorten waren vollkommen modern - grade der Darsteller des Lord Protector selbst hatte nichts Übernatürliches, sondern blieb ein in Zweifeln verhafteter Mensch unter Menschen.

Die Dialoge waren äußerst dicht und lassen sich nicht wirklich wiedergeben, kommen jedoch zu einer Grundfrage:
Wer gibt einem König das Recht zu herrschen? Laut Charles ist es Gott, da er von diesem mit geweihtem Öl zu dessen Vertreter gesalbt wurde. Laut Cromwell ist es das Volk, das sich seine(n) Vertreter wählt - egal ob in Gestalt eines Regenten oder des Parlaments. Oder wie es im Stück hieß: "You actually believe you're annointed to rule because someone put some sticky stuff on your head?!" <-- (Beinahe)Zitat imho beste Dialogzeile des Stücks!

P.S.: Mark Gatiss hat Streichholzbeine und kann froh sein, dass er in einer Ära mit knöchellangen Beinkleidern lebt. Strumpfhosen stehen ihm definitiv nicht. Aber die langen Haare haben was - zieht das Gesicht in die Länge und macht die Nase noch spitzer.

Wie immer hat Fotograf Geraint Lewis ausgezeichnete Bilder vom Stück.

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2014, 19:44 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7207
Wohnort: bawü
Hätte grade fast meinen Tee auf die Tastatur gespuckt. Hatte vergessen, dass Gatiss hin und wieder auch bei Sketchen befreundeter Autoren wie für die der "Horrible Histories" mitmacht. Suchte grade nach einem lustigen Video für ne bilinguale Geschichtsstunde in Klasse 6 und stolperte über Caesar, der seine Lebensgeschichte an Hollywood verkaufen will.
:rollen

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 15. Jul 2014, 15:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Dez 2009, 09:04
Beiträge: 2757
Wohnort: NRW
:heulvorlachen :heulvorlachen :heulvorlachen
Danke für's teilen, miri

_________________
Bild
Ducky's Autograph World // Nostalgie Crime Board


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 16. Jul 2014, 06:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 301
Wohnort: Rett fram
Ich kann mich nur anschließen: :heulvorlachen :heulvorlachen :heulvorlachen

_________________
The deep and lovely dark. You’d never see the stars without it.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 16. Jul 2014, 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jul 2011, 17:56
Beiträge: 621
*LOL*
Ich liebe Horrible Histories! Ich frage mich, warum es die Serie nie ins deutsche Fernsehen geschafft hat!
Aber das kannte ich noch nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de