Aktuelle Zeit: Do 25. Mai 2017, 04:02

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jubilee (BiFi 40)
BeitragVerfasst: Fr 20. Mär 2009, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Jan 2009, 15:26
Beiträge: 79
Wohnort: Prag
ACHTUNG SPOILER!

Nachdem ich heute mal wieder Jubilee gehört habe (ich liebe die Pendelei ;) ) dachte ich mir, dass das eigentlich recht gut geeignet ist als Empfehlung für hier. Erstens natürlich, weil Rob Shearman immer gut ist und zweitens, weil Jubilee die ... Inspiration? Vorlage? für Shearmans Episode Dalek in der ersten Staffel ist. Vielleicht eher Inspiration als Vorlage, denn die Grundkonstellation - der Doctor+Companion finden einen armen einsamen gefolterten Dalek (naja, fast) - ist die gleiche, das Drumherum ist aber ziemlich anders. Im Hörspiel landet der Doctor mit Companion Evelyn Smythe (Historikerin und etwas älter als die üblichen Mädels in der Tardis - außerdem verdammt klasse und einer meiner Lieblingscompanions. Die Kombination 6/Evelyn ist absolut hörenswert!) in London - scheinbar im Jahr 1903 und schickerweise gleichmal im Tower. Allerdings macht die Tardis Zicken und verschwindet - woraufhin der Doctor und Evelyn feststellen müssen, dass sie nicht 1903 sondern 2003 gelandet sind und England sich ein winziges *husträusper* bisschen anders entwickelt hat, als es eigentlich sollte. Und sie müssen feststellen, dass im Tower nicht nur der "letzte" Dalek gefangen gehalten wird und England eine Art faschistischer Staat geworden ist, sondern der Doctor wird auch noch als größter Volksheld verehrt - weil er vor 100 Jahren die Daleks besiegt und die Gründung eines English Empire verursacht hat ...

Das Hörspiel hat den wohl witzigsten Anfang aller Zeiten, wird dann aber wirklich, wirklich düster und stellenweise verstörend (manche der Figuren sind ziiiiiiieeeeemlich twisted und Shearman bleibt uns leider eine richtige Erklärung schuldig), bleibt aber dank Shearmans großartigen Dialogen immer unterhaltsam. Leider ist der 4. Teil ein bisserl enttäuschend nach dem grandiosen Anfang und irgendwie bin ich mir auch nach wiederholtem Hören nicht so ganz 100% sicher, was da eigentlich passiert. Aber trotzdem ist Jubilee ein wirklich großartiges Hörspiel. Außerdem hat das Ganze einige Twists und Überraschungen, singende Daleks, ein paar fiese Seitenhiebe auf den Mantel des Doctors, eine großartige Evelyn, einen genauso tollen 6. Doctor (hab ich schon erwähnt, wie sehr ich die beiden in den BiFis liebe? Dank BiFi ist Colin Baker definitv einer meiner liebsten Doctors.) und eine faszinierende Story.
Sprich: Anhören, aber sofort!

_________________
'I used to have a rather handy screwdriver thing that did my vibrating for me'
The Nowhere Place


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jubilee (BiFi 40)
BeitragVerfasst: Fr 20. Mär 2009, 15:10 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7207
Wohnort: bawü
bin bisher mit colin baker nicht so recht warm geworden. seine cholerische ader finde ich an sich nicht übel, im tv isser mir allerdings oft zu over-acted. weiß nicht, wie das in den audios gestaltet ist. die haben natürlich den zusätzlichen vorteil, dass man das kostüm nicht sehen muss.
die darstellerkombi klingt gut.
...
schaun wir mal, was das budget in nächster zeit hergibt. nach dem londontrip muss ich erstmal wieder auf sparflamme schalten. :-/

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jubilee (BiFi 40)
BeitragVerfasst: So 22. Mär 2009, 09:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Jan 2009, 15:26
Beiträge: 79
Wohnort: Prag
Ich hatte mit Colin Baker in den Fernsehfolgen auch immer meine Probleme - aber weniger, weil er schlecht gespielt hat, sondern weil sein Doctor so mies geschrieben ist. Ich glaub, da macht das overacting nicht mehr viel aus. ;) Bei den BiFis hab ich immer so das Gefühl, dass sie den 6. Doctor endlich richtig getroffen haben und natürlich, dass die Stories zum großen Teil um einiges besser sind. Ich kann mich ja immer so gleich gar nicht zwischen den Doctors entscheiden, aber bei den Audios rangiert er ziemlich weit oben.
Und jetzt die peinliche Enthüllung: Ich mag sein Outfit mittlerweile ja ganz gern ... (liegt vielleicht auch an der Selbstironie mit der der 6. Doctor in den Audios von seinem Mantel spricht - immer für einen Lacher gut :D In Jubilee übrigens auch ... ) Und die wechselnden Katzenanstecker sind putzig ;)

_________________
'I used to have a rather handy screwdriver thing that did my vibrating for me'
The Nowhere Place


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jubilee (BiFi 40)
BeitragVerfasst: Sa 5. Jun 2010, 18:25 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7207
Wohnort: bawü
hab die folge jetzt auch gehört und kann dem urteil von kaddele nur zustimmen.
shearman beweist bereits in anderen folgen ein talent zur überzeichnung menschlicher charaktäre und hier ist diese surrealität auch angebracht.
lachen konnte ich nicht so wahnsinnig viel, bei mir hat der verstörende aspekt überwogen.
dennoch oder gerade deshalb ein großes highlight und eine dalek-folge, die mir tatsächlich gefallen hat! und wann wird denn der doctor schonmal

Spoiler für :
dauerhaft exterminiert?


allerdings ... keine kinderunterhaltung. wie viele geschichten um den sechsten doctor wird teilweise verdammt dunkel. man stelle sich als richtung "sound of the drums"/"last of the timelords" mit höherer altersfreigabe vor.
übrigens .. grade am anfang der folge habe ich mich stark an shearmans folge "dalek" für den eccleston-doctor erinnert gefühlt. da hat jemand gewaltig bei sich selbst geklaut! :tongue:

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jubilee (BiFi 40)
BeitragVerfasst: Sa 5. Jun 2010, 19:04 
Offline

Registriert: Mi 8. Jul 2009, 18:32
Beiträge: 410
"Dalek" ist explizit ein Remake von "Jubilee", das mit geklaut ist also relativ.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jubilee (BiFi 40)
BeitragVerfasst: Sa 5. Jun 2010, 19:06 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7207
Wohnort: bawü
als remake würd ichs nicht bezeichnen, dazu ist die markohandlung zu unterschiedlich.
dass die ähnlichkeiten nicht vertuscht werden sollen, dachte ich mir beim hören auch schon. viele dialogzeilen der kerkerszene sind ja quasi unverändert. aber schön, das nochmal bestätigt zu kommen.

würde mich auch über deine ausführliche meinung zur story freuen...

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de