Aktuelle Zeit: So 30. Apr 2017, 23:25

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Sa 26. Sep 2009, 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Apr 2009, 19:52
Beiträge: 1228
Ginover hat geschrieben:
Oi, Mädels, das war ein Witz, gell?! Ich hab gar keinen Schlagring.... :D

Nein? Was dann? Eiserne Boxhandschuhe? Stachelbesetzte Keulen? :mrgreen: ;)

Ich denke, das wird so werden wie Roses (erster) Abgang. Sehr emotional. Mann, da habe ich aber auch geheult. Ansonsten wird das wohl die erste richtige Regenearation für mich, weil ich den zehnten Doctor bereits vor dem neunten kannte. Insofern war das da auch nicht so schockierend. Wenn man natürlich nicht weiß, dass es danach weitergeht, kann ich mir den Schreck schon vorstellen. Aber ansonsten wurde diese Regeneration ja eher von einer humoristischen Warte aus betrachtet.
Roses Reaktion, hmja. Sie wusste ja auch nicht, dass es für den Doctor weitergeht, aber die Sache mit den Slitheen fand ich auch komisch. Ansonsten, dass sie sich "ihren" alten Doctor zurückwünscht fand ich eigentlich sehr schön. Und amüsant gemacht war der Dialog doch auch :mrgreen: . Mal schauen, ob dieses Mal wieder Companions dabei sind, wenn es passiert und wie sie reagieren.

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Sa 26. Sep 2009, 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Geht Pfefferspray auch? Wobei, nicht mal das hab ich... aber ich hab ein sehr fieses Parfum daheim, das wirkt fast wie Pfefferspray... :rollen

Ich finde bei der Regeneration von Nine zu Ten war am besten der Spruch: "New teeth, that's weird. So, where was I?? Ahhhh, Barcelona!" Der immer mit seinem Barcelona! :mrgreen:

Und den Dialog fand ich total süß:
Rose: "Can you change back?"
Doctor: "Do you want me to"
Rose: "Yeah"
Doctor: "Oh"
Rose: "Can you?"
Doctor: "No. ... Do you want to leave?"
Rose: "Do you want me to leave?"
Doctor: "No!"
:Herzchendalek


Ich hab nur Angst, dass wenn bei Tens Regeneration alle companions zusammenkommen, das dann zu sehr zu einer Massenveranstaltung verkommt. Das hat mich schon bei Stolen Earth/Journey's End gestört.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Sa 26. Sep 2009, 14:13 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10546
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Ginover hat geschrieben:
*duckt sich jetzt selbst vor Satia*
na warte *wilde drohgebärden mach* :mrgreen:

Ne... an der Zeit war es für mich auch noch lange nicht - aber nichts desto trotz bin ich extrem neugierig darauf, wie Matt es machen wird - was für eine Doctor wir bekommen werden...

Ich war bei der Regeneration von 9 zu 10 auch total am ende und hab Rotz und Wasser geheult. Dieser SCHNÖSEL, dieses dürre Hemd, dieser &§?&##% wollte CE als Doctor ersetzen? Der da, mit dem komischen Grinsen und den weit aufgerissenen Augen????
Boah war ich wütend!

Tja... und dann hatte Tennant mich bereits in der Christmas Invasion komplett am Haken...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Sa 26. Sep 2009, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Jul 2009, 10:42
Beiträge: 2111
Wohnort: BaWü
Aker hat geschrieben:
"Genug Zeit"? "Zeit für nen Wechsel"? Bah, nicht mal ansatzweise!

Doch ;) . Dass man ständig die gleichen Gesichter sieht, ist ein Grund, warum ich Serien nicht mag. Dass das bei Doctor Who anders ist, ist der Grund, warum ich diese Serie liebe :Herzchendalek
OT: Chris hätte aber wirklich noch eine Staffel vertragen können :roll:

Aker hat geschrieben:
Wer weiß, ob du nicht doch Trost brauchen wirst, wenn es ein hochdramatischer, elend trauriger Abgang wird :roll:?

Nö. :sofa
Aber ich hab ja auch nicht beim Abschied von Rose geheult. Oder bei der ersten Regeneration (ich fühl mich grad richtig gefühlskalt :oops: Ehrlich, bei manchen Filmen heul ich Rotz und Wasser, aber bei Doctor Who bisher eher nicht... wobei es in Father's Day fast dazu gekommen wäre :flennen )

_________________
If I don't think about it, there's always a chance it didn't happen.

14 1/2 songs in 29 days


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Sa 26. Sep 2009, 15:20 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10546
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Bei Fathers-Day zu heulen - auch wenn es nur fast war - bestätigt eindeutig die Anwesenheit von Emotion in Robertas Innenleben *g* - mußt dir also keine Gedanken machen *g*

Ich kann gut nachvollziehen, dass du gerade den Wechsel magst. Ich finde es z.B. sehr schön, immer wieder mit den Companions die TARDIS und den Doctor neu zu entdecken.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Mo 28. Sep 2009, 16:48 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7199
Wohnort: bawü
ihr fandet den wechsel von eccleston zu tennant undramatisch? huh?
ok, meine wahrnehmung war da anders. hab zwar nicht rotz und wasser geheult, fand das aber schon ergreifend gemacht.

nichtsdestotrotz freue ich mich auch auf nummer 11. von DT hab ich noch nicht unbedingt genug, von RTDs art no.10 zu schreiben allerdings sehr wohl. schade, dass wir keinen zehnten doktor unter der federführung des moffmeisters sehen werden. so eine staffel wäre toll geworden.

unabhängig davon wünsch ich dem bübchenmit der fönfrisur und dem punk-opa outfit alles gute und freue mich auf den frischen wind.

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Mo 28. Sep 2009, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
miriquidi hat geschrieben:
schade, dass wir keinen zehnten doktor unter der federführung des moffmeisters sehen werden. so eine staffel wäre toll geworden


Oh ja! Das stimmt, das ist schade!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Di 29. Sep 2009, 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Apr 2009, 19:52
Beiträge: 1228
Ich fand den Wechsel vom neunten zum zehnten Doctor ja auch ergreifend, aber trotzdem relativ undramatisch. Das war so schnell vorbei und ging dann halt gleich mit dem Grinsen und Barcelona weiter. Ich denke das Augenmerk lag hier doch eher darauf, Regenerationen einzuführen und zu zeigen, dass der Doctor halt hinterher der gleiche bleibt. Bei der nächsten Regeneration wird das Augenmerk wohl darauf liegen zu zeigen, dass etwas zu Ende geht. Ist schon ein Unterschied. Was natürlich auch eine Rolle spielt ist, wenn man das Ganze mehr aus dem Blickwinkel des Interesses betrachtet, wie der Wechsel denn nun abläuft, als mit Rose mitfiebert :mrgreen: . Und da ich Ten vorher kannte, war das da mein Hauptinteresse ;) .

@Roberta: Gefühlskalt, naja. Es sagt mir zumindest, dass dir die Personen vergleichsweise egal sind und die Handlung an sich wichtiger ist - oder? Da kann ich schon verstehen, wenn es relativ schnell langweilig wird, denn gerade Serien bauen ja auf eine Bindung an die Personen, ohne die viele der Plots nicht wirklich funktionieren. Tja, in dem Fall wird dir die Regeneration des zehnten Doctors wohl wirklich ziemlich egal sein und einfach frischen Wind in die Serie bringen.

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Mo 5. Okt 2009, 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Jul 2009, 10:42
Beiträge: 2111
Wohnort: BaWü
Aker hat geschrieben:
@Roberta: Gefühlskalt, naja. Es sagt mir zumindest, dass dir die Personen vergleichsweise egal sind und die Handlung an sich wichtiger ist - oder?

Im Gegenteil - mir sind die Charaktere wichtig, nicht die Schauspieler...

Aker hat geschrieben:
Tja, in dem Fall wird dir die Regeneration des zehnten Doctors wohl wirklich ziemlich egal sein

Nö. Sowas kann einem als Fan gar nicht egal sein, ist schließlich die Neubesetzung der Hauptrolle. Nur sehe ich der Regeneration nicht mit negativen Gefühlen entgegen, das ist etwas völlig andere.

_________________
If I don't think about it, there's always a chance it didn't happen.

14 1/2 songs in 29 days


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Di 6. Okt 2009, 10:04 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:27
Beiträge: 1532
Man sollte auch im Hinterkopf behalten, dass der Wechsel von 9 zu 10 auch deswegen leichter zu bewältigen war, weil die meisten von uns ja doch die "Christmas Invasion" gleich im Anschluss sehen konnten. Hätten wir nach "Parting of Ways" erstmal monatelang darauf warten müssen, wie´s weitergeht, hätte sich das sicher dramatischer dargestellt.

Hm ... worum ging´s in diesem Topic doch gleich ... ? :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Di 6. Okt 2009, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Sep 2009, 09:41
Beiträge: 149
Wohnort: Harz
Ich hatte auch hart daran zu knabbern, dass Christopher Eccleston nach nur einer Staffel wieder verschwand - ist schließlich MEIN Doc!!! Aber genau wie bei vielen anderen hatte Tennant mich dann nach der Christmas Invasion locker in der Hand... und jetzt...
... ich bin mit der Wahl des neuen Docs absolut unglücklich :flennen

Sorry an alle Fans, aber hmmm... er sieht einfach so nichtssagend aus. Nach gar nichts irgendwie. Ich hatte ja bis zuletzt immer noch die Hoffnung, BBC macht nur Spaß, aber leider... Man, es verlangt ja keiner einen Beau (na ja, obwohl ;) ) , aber vielleicht wenigstens ein kleines bischen ansprechender könnte er schon sein. Kann der neue Doc nicht einfach in den Zwilling von Ten regenerieren oder am liebsten in Nine??? Ja, ja, ich weiß, aber man kann ja noch träumen...

_________________
"Come here. I think you need a doctor."

A single dream is more powerful than a thousand realities. J. R. R. Tolkien


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Di 6. Okt 2009, 16:16 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7199
Wohnort: bawü
och, ich denke schon, das MS ein sehr einprägsames und durch seine quirkiness durchaus attraktives gesicht hat. dass man die rolle nicht mit jemand klassisch attraktiven wie john barrowman besetzen kann, ist klar (da hatte es tennant schon schwer genug). die teenie-mädels werden garantiert weiter jemandem zum an-squeen haben ;)
eccleston ist auch nicht klassich schön, trotzdem hat sein gesicht gerade durch die fast karikativen züge etwas sehr anziehendes.

*schulterzuck*
dann gehen wir halt von "großnasig/dumbo-ohrig" über "klapperdürr und wildhaarig" zu "kieferstark und schmalzlockig"
mit seinem alter wird MS in der rolle mehr zu kämpfen haben, aber wenn elevens charakter zu seinem outfit passt, kriegen wir nen stunt-rentner. :mrgreen:

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Mi 7. Okt 2009, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Sep 2009, 09:41
Beiträge: 149
Wohnort: Harz
hmmm... na ja, wie gesagt - es muss keine Schönheit sein und Chris Eccleston fand ich schon sehr attraktiv, auch wenn er jetzt nicht klassisch SCHÖN ist.
Egal, ändern können wir es eh nicht - die BBC hat sich für ihn entschieden und wir müssen jetzt damit leben. Wir sind ja schließlich DW-Fans und wollen wissen, wie es weitergeht, nicht war???

_________________
"Come here. I think you need a doctor."

A single dream is more powerful than a thousand realities. J. R. R. Tolkien


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Mi 7. Okt 2009, 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
lost in U hat geschrieben:
die BBC hat sich für ihn entschieden und wir müssen jetzt damit leben. Wir sind ja schließlich DW-Fans und wollen wissen, wie es weitergeht, nicht war???


Nein, ich habe jetzt beschlossen aus Protest, weil DT nicht mehr mitmacht und weil die uns ausgerechnet einen Kerl vorsetzen der so
miriquidi hat geschrieben:
kieferstark und schmalzlockig
ist, nicht mehr DW zu gucken! :zetern

Ne,mach nur Spaß, klar will ich wissen wie es weitergeht und was der Doctor noch so alles erlebt! ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Fr 9. Okt 2009, 07:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Sep 2009, 09:41
Beiträge: 149
Wohnort: Harz
Ich will ja nicht schon wieder anfangen... aber hat er keine Augenbrauen??? Ich meine, gar keine???

_________________
"Come here. I think you need a doctor."

A single dream is more powerful than a thousand realities. J. R. R. Tolkien


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Fr 9. Okt 2009, 07:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Jul 2009, 10:42
Beiträge: 2111
Wohnort: BaWü
Whoopi Goldberg hat auch keine Augenbrauen und ist trotzdem eine tolle Schauspielerin und Frau :mrgreen:
lost in U, du hast es ja selber gesagt:
Zitat:
Ich hatte auch hart daran zu knabbern, dass Christopher Eccleston nach nur einer Staffel wieder verschwand

Wart nur ab, vielleicht geht es dir mit der Schmalzlocke ja genauso wie mit Tennant und du magst ihn doch!

_________________
If I don't think about it, there's always a chance it didn't happen.

14 1/2 songs in 29 days


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Fr 9. Okt 2009, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Sep 2009, 09:41
Beiträge: 149
Wohnort: Harz
Hast ja recht... mir bleibt ja eh nix anderes übrig!

_________________
"Come here. I think you need a doctor."

A single dream is more powerful than a thousand realities. J. R. R. Tolkien


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Fr 9. Okt 2009, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
lost in U hat geschrieben:
...aber hat er keine Augenbrauen??? Ich meine, gar keine???


Oh nein, das war mir noch gar nicht aufgefallen und jetzt muss ich bestimmt immer daran denken wenn ich ihn sehe! :angel

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Fr 9. Okt 2009, 17:58 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10546
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Augenbrauen sind aber wichtig!!!! *nickt ganz doll*

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Fr 9. Okt 2009, 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Oh ja, sind sie! Ein augenbrauenloser Doc ist nur ein halber Doc!

:rollen

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Sa 10. Okt 2009, 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Apr 2009, 19:52
Beiträge: 1228
@Roberta: Um noch mal auf das von oben zurückzukommen :roll: - jetzt bin ich völlig verwirrt. Gut, die Charaktere sind dir also nicht egal - sieht man ja an deiner ff -, aber es hat doch nichts mit negativer Einstellung zu tun (und ist ganz unabhängig davon, ob man sich drauf freut, wie es weiter geht), wenn man mit ihnen trauert, weil sie etwas verlieren, weil sie sterben. Und du hast doch gesagt, dass du das nicht hast/wirst. Klingt für mich schon so, als würdest ihnen nicht allzu nahe stehen. Jedenfalls nicht so nahe, wie offensichtlich in anderen Filmen. Bitte erklären :frage?!

Roberta hat geschrieben:
Im Gegenteil - mir sind die Charaktere wichtig, nicht die Schauspieler...

Ich dachte, das geht uns allen so. Dass man u.U. durch einen Charakter auch anfangen kann, den entsprechenden Schauspieler gut zu finden, ist doch eher ein Nebeneffekt. Ich jedenfalls kannte z.B. David Tennant vorher gar nicht, mag ihn aber in dieser Rolle und hab inzwischen auch ein paar andere Sachen gesehen - wo ich seinen Charakter oder auch seine Art ihn zu spielen durchaus nicht immer mag.

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: So 11. Okt 2009, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Jul 2009, 10:42
Beiträge: 2111
Wohnort: BaWü
Aker hat geschrieben:
@Roberta: Um noch mal auf das von oben zurückzukommen :roll: - jetzt bin ich völlig verwirrt.

Sorry :oops: Ich versuch's zu klären.
Zitat:
Gut, die Charaktere sind dir also nicht egal - sieht man ja an deiner ff -

Welche meinst du jetzt und wieso? Okay, zum Thema ;) :
Zitat:
, aber es hat doch nichts mit negativer Einstellung zu tun (und ist ganz unabhängig davon, ob man sich drauf freut, wie es weiter geht), wenn man mit ihnen trauert, weil sie etwas verlieren, weil sie sterben.

Stimmt schon. Ich trauere ja auch um charaktere (um einige mehr, um andere weniger), aber davon lass ich mir die Serie nicht madig machen, à la ,,Wenn xyz geht, geh ich auch" - okay, das war jetzt übertrieben, aber du weißt was ich meine. Ich finde es halt schade, wenn die Serie auf Charaktere reduziert wird oder wenn Fans Neuerungen von vorneherein überskeptisch entgegensehen.
Zitat:
Und du hast doch gesagt, dass du das nicht hast/wirst. Klingt für mich schon so, als würdest ihnen nicht allzu nahe stehen. Jedenfalls nicht so nahe, wie offensichtlich in anderen Filmen. Bitte erklären :frage?!

Ich glaube mit dem Doctor ist das eine Ausnahme, da ich ihn jetzt schon von sechs verschiedenen Schauspielern interpretiert gesehen habe. Deshalb hänge ich nicht so stark an einer einzigen dieser Interpretationen. Anderen Charakteren stehe ich schon sehr nahe und sitze dann auch mal heulend vor dem Fernseher (was habe ich beim ersten Schauen von "Dead Poet's Society" geheult...), aber bei Doctor Who ist das alles irgendwie viel lockerer. Vielleicht, weil ich als Zuschauer weiß, dass der Charakter Doctor nicht sterben wird, sondern nur anders aussehen und eine andere Persönlichkeit haben wird. Öhm, war das verständlich? :frage

_________________
If I don't think about it, there's always a chance it didn't happen.

14 1/2 songs in 29 days


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Do 15. Okt 2009, 11:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Sep 2009, 09:41
Beiträge: 149
Wohnort: Harz
Ginover hat geschrieben:
Oh ja, sind sie! Ein augenbrauenloser Doc ist nur ein halber Doc!

:rollen



:heulvorlachen

Also wir wollen ja auch niemanden auf Augenbrauen reduzieren - aber von großen vollen zu gar keinen ist schon ein großer Schritt... :rollen

_________________
"Come here. I think you need a doctor."

A single dream is more powerful than a thousand realities. J. R. R. Tolkien


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Do 15. Okt 2009, 12:38 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10546
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Entweder hat sich sein ja nun wirklich seltsames Aussehen inzwischen schon ein bißchen weggeguckt, oder die aktuellsten Bilder schmeicheln ihm - auf diversen Bildern von den Dreharbeiten fand ich ihn jetzt gar nicht mehr so übel.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse zu Matt Smith
BeitragVerfasst: Do 15. Okt 2009, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Sep 2009, 09:41
Beiträge: 149
Wohnort: Harz
Ich hoffe dieses Gefühl stellt sich im Lauf der 5. Staffel bei mir auch ein, aber vorstellen kann ich es mir beim besten Willen nicht...

_________________
"Come here. I think you need a doctor."

A single dream is more powerful than a thousand realities. J. R. R. Tolkien


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de