Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 21:28

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 115 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: River Song
BeitragVerfasst: Fr 23. Apr 2010, 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1457
Ich könnte mir vorstellen, dass wir das Thema morgen brauchen könnten :mrgreen:

Wandlerin hat geschrieben:

Zuletzt hab ich noch eine kleine Frage: Wer glaubt ihr ist River Song? Seine Frau, seine Geliebte, eine sehr gute Freundin oder doch - wie DT vorschlug, eine zukünftige Inkarnation des Doctors? :mrgreen:


Inkarnation wäre natürlich eine witzige Wendung, glaub ich aber nicht dran, für mich deutet es eher in Richtung Geliebte oder gar Frau.

Angefangen hat sie wahrscheinlich auch als ganz normaler Companion und dann wurde mehr daraus. Wäre ja bei Rose wahrscheinlich über kurz oder lang auch passiert.
Man kann natürlich darüber rätseln, was der eine Moment wäre, in dem er ihr seinen Namen verrät. Eine Möglichkeit wäre eben die Hochzeit, was mir aber noch durch den Kopf ging wäre der Tod.
Theoretisch wäre es ja möglich, dass River beim Tod des Doctors dabei war und vielleicht kurz davor ihr letztes Treffen bei den Singing Towers stattgefunden hat, wo er ihr dann auch den Screwdriver gegeben hat. Aber mit dem Wissen, dass der Doctor jetzt hat, könnte es natürlich auch sein, dass er ihr beim Abschied (von dem ER weiß, dass es für immer ist) seinen Namen sagt, weil er weiß, dass sie diese Information braucht, um ihn in der Bibliothek zu überzeugen. Gewissermaßen eine kleine Nachricht an sein jüngeres Ich.

Spannend und sehr Timey Winmey finde ich, dass der Doctor jetzt schon wieder ein Abenteuer mit ihr erleben wird, welches für sie nicht das erste Treffen ist.
Und dann die Überlegung, wie dieses erste Treffen (aus Rivers Sicht) passieren wird. Der Doctor hat dann schon alle möglichen Dinge mit ihr erlebt, war sogar bei ihrem Tod dabei, muss aber im Grunde trotzdem so tun, als wüsste er von nichts.
Diese spiralförmige Zeitlinie der beiden, die sich hier und da mal trifft, ist schon sehr verwirrend. Ich bin auch mal gespannt, ob River selbst auch eine Zeitreisende ist.

Und zu guter Letzt hat Moffat ja mal gesagt, dass sie wahrscheinlich eine ganz andere Person ist, als die Zuschauer denken. Nach der Irreführung in End of Time bezüglich des vier mal Klopfens bin ich wirklich gespannt, welche Überraschung uns da mal aufgetischt wird.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Fr 23. Apr 2010, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Feb 2010, 19:30
Beiträge: 166
Wohnort: Bayern
Gute Idee mit dem Thread! :rosethumb
Ich denke, da werden wir wirklich noch einige Zeit spekulieren müssen, bis Moffat uns erleuchtet - oder hat er das womöglich gar nicht vor? ;)

Als ich River Song zum ersten Mal sah, dachte ich zunächst, sie ist seine Mutter. :rollen Fragt mich nicht, wie ich darauf gekommen bin!
Nach der Sache mit den Handschellen war diese Theorie ja nun eher überholt, und im Moment bin ich der Meinung, dass River Song sozusagen eine Seelenverwandte des Doctors ist. Jedoch nicht unbedingt auf eine romantische Art und Weise, so erschien mir die Beziehung irgendwie nicht, trotz all der Bemerkungen. Ich denke einfach, dass die beiden etwas sehr tiefes verbindet - worauf schon die Tatsache hinweißt, dass River seinen Namen kennt.

Roland_Deschain hat geschrieben:
Man kann natürlich darüber rätseln, was der eine Moment wäre, in dem er ihr seinen Namen verrät. Eine Möglichkeit wäre eben die Hochzeit, was mir aber noch durch den Kopf ging wäre der Tod.


Der Tod des Doctors ging mir auch durch den Kopf, Hochzeit schien mir etwas zu.. unspektakulär. Nur bleibt dennoch die Frage: Wieso? Was ist der Zweck des ganzen?

Zitat:
Aber mit dem Wissen, dass der Doctor jetzt hat, könnte es natürlich auch sein, dass er ihr beim Abschied (von dem ER weiß, dass es für immer ist) seinen Namen sagt, weil er weiß, dass sie diese Information braucht, um ihn in der Bibliothek zu überzeugen. Gewissermaßen eine kleine Nachricht an sein jüngeres Ich.


Das scheint mir plausibel, gesetzt dem Fall, dass sein Name die einzige Möglichkeit war, um den Doctor von ihren Absichten zu überzeugen. Würde aber sehr gut passen, finde ich.
Ansonsten.. Ich kenne mich bei Time Lord-Traditionen leider nicht genügend aus - weiß jemand von euch, wieso sie ihre Namen überhaupt verbergen? Hat es vielleicht etwas damit zu tun, dass ein Name im traditionellen Sinne Macht verleiht?

..Oh je, der ganze timey-wimey-Aspekt ihrer Begegnungen macht mich noch völlig fertig, wie soll man da durchblicken?? :oops: Als er sie zum ersten Mal trifft, kennt er sie nicht, aber sie dafür ihn, und als sie ihn zum ersten Mal trifft, kennt sie ihn nicht, aber er sie bereits... :bescheuert

Aber ich muss schon sagen, die Erschaffung von River Song war ein genialer Schachzug! Rätseln macht Spaß.. und am Ende kommt wahrscheinlich doch alles ganz anders. :D

_________________
I love old things. They make me feel sad.


Proud owner of Dalek "Lila"
Adopt a Dalek, brighten your life!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Fr 23. Apr 2010, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 00:28
Beiträge: 96
Also ich mag River Song nicht. Sie verletzt einfach eine gewisse Distanz, die es zum Doktor immer gab. NIEMAND außer seinen alten Timelord-Kumpels kennt seinen Namen. Punkt. Solange sich nicht rausstellt, dass sie Romana ist (was der Doktor dann allerdings mal mitbekommen haben sollte und was auch sonst nicht wirklich Sinn ergibt) hat sie das einfach nicht zu wissen. Und sie hat schon gar nicht an des Doktors Tardis-Flugkünsten rumzumäkeln und auch da noch alles besser zu wissen. Das dürfte nämlich auch nur ein anderer Timelord/Lady. Bisher nervt die Frau einfach nur, weiß alles besser und ist ja oh so mysteriös. Der Doktor wird regelrecht zu ihrem Companion, statt umgekehrt. Nee danke. Lieber 10 quasifastromantische Verhältnisse wie das zu Rose als Super-River.

_________________
"Of course I can control it. Nine times out of ten... well... seven times.... fife times... look, never mind, let's go see where we are".
Doctor Nr. 4


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Fr 23. Apr 2010, 22:20 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10586
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Ich gehöre zu denen, die River vom ersten Moment an mochten - was aber wohl auch daran liegt, dass ich die Schauspielerin so mag ;)

Eine spätere Inkarnation des Doctors kann sie nicht sein, dann wäre nicht immer davon gesprochen worden, was sie beide schon zusammen erlebt haben ("haben wir das und das schon gemacht?") ausserdem wäre sie dann nicht überrascht gewesen wie "jung" seine Augen aussehen, denn dann wüßte sie exakt wie alt sie zu dem Zeitpunkt gewesen wäre.

Dass der Doctor seinen Namen nur dann verraten würde wenn er stirbt, das glaube ich nicht. Passt auch nicht zu der Szene die River beschrieben hat, in der er ihr den Screwdriver gegeben und sich damit quasi von ihr verabschiedet hat.

Timelords verbergen ihre Namen nicht generell. Es sind diverse Namen bekannt - aber der Doctor tut es. Warum, das weiss keiner so ganz genau.

Dass sie so viel über die TARDIS weiß finde ich persönlich total klasse - aber ich kann auch SEHR gut verstehen, wenn einem das gegen die Hutschnur geht.
Solange der Doctor nicht nur so "ich weiß nix"-mäßig guckt, wie in dem kurzen Ausschnitt, sondern auch zu voller Größe aufläuft, finde ich das ok.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Fr 23. Apr 2010, 22:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 00:28
Beiträge: 96
Die Sache mit den Spitznamen scheint irgendwo in der Vergangenheit von Doktor, Master und der Rani zu liegen. Die kennen sich ja alle aus ihrer Jugendzeit, und sie alle drei nutzen Spitznamen und sind fast ausschließlich unter diesen bekannt. Selbst auf Gallifrey werden sie mit ihren Spitznamen angesprochen. Warum der Doktor sich Doktor nennt, könnte man ja recht einfach darin vermuten, dass er unheimlich stolz drauf ist, trotz seiner mäßigen Leistung an der Akademie eben doch noch ein "Doktor" geworden zu sein. So nach dem Motto: Ätsch, habs doch noch geschafft. Bzw. könnte der Name ihm aus dem gleichen Grund von seinen Studienkollegen angehängt worden sein. Warum der Master sich Master nennt dürfte mit seinem Ego und seinen Allmachtsphantasien ausreichend begründet sein. Er ist zwar sehr clever, aber was seine Persönlichkeit angeht, eben doch ein recht simpler Bösewicht, wie sie damals halt üblich waren und sich ja auch bei James Bond und Konsorten immer wieder finden. RTD hat da versucht, was rauszureißen und ihn ein wenig tiefgründiger zu machen, aber sehr weit ist er damit auch nicht gekommen. Master bleibt eben Master. Die Hintergrundstories zu den Deka - einer Art Clique, der der Doktor, die Rani und der Master angehörten - stammen aber soweit ich weiß außschließlich aus Romanen und ich weiß nicht, inwieweit die Standard sind.

Seisdrum: bis jetzt ist außer den alten Bekannten noch niemand aufgetaucht, der den Namen kennt, und selbst Master und Co. benutzen ihn nicht. Und das soll gefälligst auch so bleiben :-) Ein paar seiner Geheimnisse sollte man dem Doktor schon lassen, und sein Name inklusiver der dazugehörigen Geschichte sind meiner Meinung nach so ein unantastbares Geheimnis.

Viel interessanter, als an solchen Geheimnissen und der Autorität des Doktors rumzukratzen fände ich es, herauszufinden, was aus der Rani, Romana und dem Meddling Monk geworden ist. Wie der Doktor alle Renegaten, alle wahrscheinlich nicht am Timewar beteiligt und daher möglicherweise noch am Leben. Vor allem Romana, die ja im E-Space auf jeden Fall sicher gewesen sein sollte. Den Meddling Monk wollte RTD ja schonmal zurückholen, hat aber nicht geklappt (Patrick Steward hatte ein Rollenangebot dafür, wollte aber angeblich nur, wenn DT dann noch den Doktor spielt. Zumindest gab es aus Stewart-Kreisen dieses Gerücht. Die Folge hat es aber irgendwie nicht mehr in die RTD Zeit geschafft.)

_________________
"Of course I can control it. Nine times out of ten... well... seven times.... fife times... look, never mind, let's go see where we are".
Doctor Nr. 4


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Fr 23. Apr 2010, 23:07 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10586
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Ich glaube nicht, dass sie den Namen antasten werden.
Der ist und bleibt ein Geheimnis - da bin ich sicher.
Wer glaubt, den bekannt geben zu müssen, KANN sich damit nur in die Nesseln setzen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Fr 23. Apr 2010, 23:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 00:28
Beiträge: 96
River kennt ihn, also ist er eben schon kein Geheimnis mehr. Damit ist imo eine Grenze überschritten. Wenn sie den Namen kennt, wer dann noch alles? Und warum auf einmal? Warum dann vorher so ein Geheimnis drum machen? Naja, mal abwarten, was morgen kommt.. irgendwie hab ich ein sehr mulmiges Gefühl was die Frau Professor angeht.

_________________
"Of course I can control it. Nine times out of ten... well... seven times.... fife times... look, never mind, let's go see where we are".
Doctor Nr. 4


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Sa 24. Apr 2010, 07:19 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7285
Wohnort: bawü
die geschichte um den namen hat etwas von übermystifizierung. hätte aber durchaus sinn, wenn der doctor mit seinem namen z.b. das time-lock um den time war und die zerstörung gallifreys gesichert hätte. wenn man davon ausgeht, dass er als einziger übrig bleibt, wäre das eine sehr sichere sache.
könne man romana nicht auch wie den master zurückgeholt haben, als die k***e am dampfen war? ja nachdem, welche andere medien man mit zum canon rechnet, wäre sie ja eh als lord president wiedergekommen ("shada" flash-hörspiel mit eight auf der bbc-seite).

ansonsten schließe ich mir dir an, rhizin. kann die frau aus den gleichen gründen nicht ab, wie du. sie agiert von ihrem ganzen verhalten her wie eine timelady, die sie ja anscheinend wohl nicht ist. und das mit der "handbremse" (so lustig ich diese szene wirklich finde) war doch auch etwas, was master/rani ständig vergaßen, nicht? (*zu faul ist, sich nochmal entsprechende classic folgen anzusehen*).

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Sa 24. Apr 2010, 08:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 00:28
Beiträge: 96
Alle bisher aufgetauchten Tardisse machen dieses Geräusch. Dieses Geräusch ist quasi DAS Markenzeichen der ganzen Serie, Erkennungszeichen für landende Tardisse sowieso und absolut unantastbar wenn es nach mir geht. Es mit einer angezogenen Bremse zu erklären, ist schlicht und einfach Schwachsinn. Ich hoffe mal, das löst sich heute Abend irgendwie vernünftig auf, sonst hat Moffat endgültig versch*****.

Das mit dem Canon ist so eine Sache bei Doctor Who.. den gibt es eigentlich nicht. Die BBC macht prinizipiell keine Angaben, was dazugehört und was nicht. Man hält es also so, wie ich es bei ST schon immer mache: Was mir in den Kram passt und eine sinnvolle Geschichte ergibt, kommt rein, alles andere bleibt draußen. Geht beim Doktor auch gar nicht anders, da sich ja selbst die im Fernsehen ausgestrahlten Sachen zum Teil selber widersprechen. Außerdem wird die Timeline ständig geändert - theoretisch ist also alles möglich, in irgendeiner von unendlich vielen möglichen Zeitlinien. Zudem ist die Masse an Material ja inzwischen so groß, dass wahrscheinlich kaum noch jemand wirklich über alles den Überlick hat (außer vielleicht ein paar ganz Verrückte *g*). Aber gerade weil fast alles so wibbly wobbly ist, sollten eben die paar Dinge, die "heilig" sind, auch heilig bleiben, sonst gibt es irgendwann gar keine Stabilität mehr in der Serie.

_________________
"Of course I can control it. Nine times out of ten... well... seven times.... fife times... look, never mind, let's go see where we are".
Doctor Nr. 4


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Sa 24. Apr 2010, 15:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:43
Beiträge: 625
Wohnort: auf der Erde
rhizin hat geschrieben:
Alle bisher aufgetauchten Tardisse machen dieses Geräusch. Dieses Geräusch ist quasi DAS Markenzeichen der ganzen Serie, Erkennungszeichen für landende Tardisse sowieso und absolut unantastbar wenn es nach mir geht. Es mit einer angezogenen Bremse zu erklären, ist schlicht und einfach Schwachsinn. Ich hoffe mal, das löst sich heute Abend irgendwie vernünftig auf, sonst hat Moffat endgültig versch*****.

Das sehe ich genauso. Außerdem hat man am Ende der Folge "Smith and Jones" eindeutig gesehen, wie der Doctor die Handbremse gelöst hat. Er hat es sogar kommentiert. Kann ich mit einem Zitat beweisen:
Zitat:
The Doctor: Good. Well, then. Close down the gravitic anomalizer. Fire up the helmic regulator. And finally - the hand brake. Ready?

Martha: No.

The Doctor: Off we go.

Und dann sieht man, wie er die Handbremse löst und die TARDIS fliegt los.
:tardisweg

Ich denke auch nicht, das man seinen wahren Namen je erfahren wird. Das wäre einfach nur bescheuert.

Und ich fände es auch toll, wenn Romana wieder auftauchen würde. Sie ist mein Lieblingscompanion in der alten Serie. Und sie müsste wirklich noch im E-Space sein. Man weiß bei Doctor Who oft wirklich nicht, was kanon ist und was nicht. Aber Bücher und Hörspiele sind ja eigentlich nie kanon, zumindest bei anderen Serien. Und bei DW sicher auch nicht.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Sa 24. Apr 2010, 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Feb 2010, 19:30
Beiträge: 166
Wohnort: Bayern
Nun ja, irgendeinen triftigen Grund muss es ja gegeben haben, damit er ihr seinen Namen verrät, und diese Vorstellung finde ich sehr spannend. Ob wir es jemals erfahren werden, bezweifle ich zwar.. aber in dem Fall vertraue ich auf den Doctor, so seltsam das vielleicht klingt.

In der Tat ist es schon seltsam, dass sie mehr über die TARDIS zu wissen scheint als der Doctor selbst. Dennoch nehme ich nicht an, dass sie eine Time Lady ist. Jetzt hatten wir schon den Master, der als Mensch getarnt war, da wird sich Moffat doch für sie etwas neues einfallen lassen.

Ich kann euch verstehen, wenn ihr River zu überheblich findet. Meiner Meinung nach wurde ihr Charakter auch nicht optimal eingeführt.. Aber jetzt warte ich mal auf die heutige Folge, und ob wir da mehr erfahren.

_________________
I love old things. They make me feel sad.


Proud owner of Dalek "Lila"
Adopt a Dalek, brighten your life!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2010, 02:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1457
Da gab es ja einiges neues zu erfahren heute. Ein neuer "Termin" aus dem Tagebuch wurde erwähnt, River kennt DIESE TARDIS wie ihre Westentasche, war schonmal im Knast und vertraut der Neugier des Doctors so sehr, dass sie sich mal eben ins All rausschießt.

Ich finde die Frau weiterhin klasse. Es wurden zwar eher mehr Geheimnisse eingeführt als gelöst wurden, aber mir gefällt das.
Rivers Aussagen nach kennt sie eine Menge Inkarnationen des Doctor, daher denke ich, dass Moffat sie nicht in dieser Staffel komplett verballern wird. River entwickelt sich zu einem Über-Who-Arc und das ist etwas, wo ich durchaus Freude dran hätte.

Das einzige, was mir ein bisschen Sorge macht war dieses Gespräch zwischen ihr und dem Bishop, der sie ein bisschen in eine Ecke geschoben hat, in der sie den Doctor nur ausnutzt. Wenn es so endet, wäre das doch sehr schade.

Klar nutzt sie den Doctor in gewisser Weise aus, wenn sie ihm aufgrund seiner ihr bekannten Eigenschaften Nachrichten durch die Zeit schickt und sich von ihm retten lässt, aber das ist tatsächlich mehr wie die Frau, die ihren Liebhaber gut im Griff hat und weiß, wie sie mit ihm spielen kann.
Wie Amy schon sagte, "You are SO his wife!"

Aber das wird es dann am Ende wohl auch eher nicht sein, dafür wurde mit dieser Fan-Phantasie heute zu sehr gespielt. Als der Doctor auf Amys Frage erstmal "Yes" antwortete, bin ich fast von Stuhl gefallen.

Ein wenig seltsam fand ich die Reaktion des Doctors auf River, es war irgendwie nicht so wie das erste Treffen, nachdem er bei ihrem Tod dabei war. Etwas mehr Überraschung seinerseits hätte ich schon erwartet. Ich hatte die ganze Zeit den Eindruck, als hätte es zwischendurch noch ein weiteres Treffen der beiden gegeben. Aber in Elevens Timeline passt das nicht rein. Vielleicht eine verlorene Folge mit Ten? :mrgreen: Ein Teil der Abschiedtour, den wir nicht gesehen haben?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2010, 07:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2010, 20:07
Beiträge: 1856
Wohnort: Bei Pforzheim
Roland_Deschain hat geschrieben:
Ein wenig seltsam fand ich die Reaktion des Doctors auf River, es war irgendwie nicht so wie das erste Treffen, nachdem er bei ihrem Tod dabei war.

Ja, er schien so ziemlich genervt von ihr zu sein...
Ich finde es schade, dass nicht wenigstens ein wenig des Geheimnisses gelüftet wurde. Ich hatte mich auf die Begegnung gefreut, in der es eben anders herum ist, d.h. dass sie ihn noch nicht kennt
Ob sie seine Frau ist, kann ich nicht sagen...wenn ich es richtig verstanden habe, kommt diese Möglichkeit ja weiterhin in Betracht, oder? Allerdings kann ich es mir nicht wirklich vorstellen. Wahrscheinlich ist es am Ende ganz anders als alle denken, was mich wiederum freuen würde.

_________________
Proud owner of Dalek Schlumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2010, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Feb 2010, 19:30
Beiträge: 166
Wohnort: Bayern
DrFischkopp hat geschrieben:
Ich finde es schade, dass nicht wenigstens ein wenig des Geheimnisses gelüftet wurde. Ich hatte mich auf die Begegnung gefreut, in der es eben anders herum ist, d.h. dass sie ihn noch nicht kennt
Ob sie seine Frau ist, kann ich nicht sagen...wenn ich es richtig verstanden habe, kommt diese Möglichkeit ja weiterhin in Betracht, oder? Allerdings kann ich es mir nicht wirklich vorstellen. Wahrscheinlich ist es am Ende ganz anders als alle denken, was mich wiederum freuen würde.


Geht mir genauso - die erste Begegnung für River mit dem Doctor wäre sehr interessant gewesen! Wirklich schade, so wie es aussieht, werden wir da noch ein paar Jahre darauf warten müssen. :roll:
Insgesamt kam es mir auch so vor, als ob der Doctor entweder "Forest of the Dead" vergessen hatte, oder, als ob noch ein Treffen dazwischen lag.
Nun ja.. wenn ich aber so darüber nachdenke, finde ich es doch gut, dass River Ten nur einmal getroffen hat - am Ende ihres Lebens.. das macht die Begegnung in der Library schon zu etwas besonderem.

Aber dass sie seine Frau ist, hat Moffat doch selbst bestritten "It's not that easy", soweit ich mich erinnere. Mhm.. ich bin viel zu ungeduldig, um noch zwei Staffeln zu warten!

_________________
I love old things. They make me feel sad.


Proud owner of Dalek "Lila"
Adopt a Dalek, brighten your life!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2010, 14:39 
Offline

Registriert: Fr 13. Mär 2009, 11:47
Beiträge: 53
Also laut der Begegnung in der Library gabs vor dem "Crash der Byzantinum" noch das "Picknick at Asgard"

Wenn das kein Seitenabstecher beim letzten Mondtrip zum Tardis-Einfahren war muss es ja noch mit Ten gewesen sein.

Was aber komisch ist, ist dass sie dann ja Ten ja als erstes nach ner Begnung fragt die mit Eleven geschehen ist und falls das Picknick davor mit Ten war, es ihr ja eigentlich klar sein sollte dass es davor sein müsste vor der Regenaration.

Es sei denn sie denkt der gute Doc wechselt sen Aussehen nach gutdünken hin und her :frage

Ist so wie es jetzt ist alles ziemlich unlogisch.........
:frage

Hier der Dialog:

River is packing out things from her bag. She pulls out a strange, TARDIS-shaped book.

RIVER
Thanks.

DOCTOR
For what?

RIVER
The usual. For coming when I call.

DOCTOR
Oh, that was you?

RIVER
You're doing a very good job, acting like you don't know me. I'm assuming there's a reason.

DOCTOR
A fairly good one, actually.

RIVER
OK, shall we do diaries, then? Where are we this time? Uh, going by your face, I'd say it's early days for you. Yes? So, um... (she flips pages in the book) crash of the Byzantium, have we done that yet?

The Doctor looks at her, expressionless.

RIVER
Obviously ringing no bells. (she turns several pages) Right, um, oh. Picnic at Asgard. Have we done Asgard yet?

He just stares at her.

RIVER SONG
Obviously not. Blimey, very early days, then. Huh, life with a time traveller, never knew it could be such hard work.

She examines the Doctor's face carefully and is surprised by what she sees.

RIVER (whispering)
Look at you! You're young.

DOCTOR
I'm really not, you know.

RIVER SONG
Nah, but you are. Your eyes. You're younger than I've ever seen you.

DOCTOR
You've seen me before, then?

RIVER
Doctor... please tell me you know who I am?

DOCTOR
Who are you?

They are interrupted

_________________
"Real Doctors treat more than one Species"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2010, 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Je mehr ich über die Sache mit River nachdenke, desto mehr denke ich mir, dass Moffat selber noch nicht weiß, wer sie ist. Er will vielleicht einfach nur alle Fans zum munteren Diskutieren und Verschwörungstheorien bilden anregen... ;)


@Teabasile: vielleicht macht sie das Picknick at Asgard mit 12? Aber warum sie dann nicht (mehr?) weiß, dass hier vor ihr nicht 12 sondern 10/ein anderer Doctor sitzt, weiß ich auch nicht... Gedächtnisverlust? Nur das Tagebuch als Erinnerung übrig?
:frage

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2010, 15:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Feb 2010, 19:30
Beiträge: 166
Wohnort: Bayern
Tebasile hat geschrieben:
Was aber komisch ist, ist dass sie dann ja Ten ja als erstes nach ner Begnung fragt die mit Eleven geschehen ist und falls das Picknick davor mit Ten war, es ihr ja eigentlich klar sein sollte dass es davor sein müsste vor der Regenaration.

Es sei denn sie denkt der gute Doc wechselt sen Aussehen nach gutdünken hin und her :frage


Stimmt, das ist tatsächlich ein ziemliches Loch in der Logik.
Außer River ist das selbst zu kompliziert.. :mrgreen: Oder, sie kennt zwar verschiedene Versionen des Doctors, weiß aber nicht, in welche Reihenfolge sie gehören?

@Ginover: Das Gefühl bekomme ich auch irgendwie. Würde ja passen, ich meine, den Namen des Doctors kennt Moffat ja wohl auch nicht und baut ihn trotzdem geschickt in die Handlung ein..
Wahrscheinlich hat er schon eine Ahnung, wer sie ist, aber wie das ganze aufgelöst werden soll.. da bin ich mal gespannt. :tongue:

_________________
I love old things. They make me feel sad.


Proud owner of Dalek "Lila"
Adopt a Dalek, brighten your life!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2010, 16:18 
Offline

Registriert: Mi 8. Jul 2009, 18:32
Beiträge: 410
Wandlerin hat geschrieben:
Tebasile hat geschrieben:
Was aber komisch ist, ist dass sie dann ja Ten ja als erstes nach ner Begnung fragt die mit Eleven geschehen ist und falls das Picknick davor mit Ten war, es ihr ja eigentlich klar sein sollte dass es davor sein müsste vor der Regenaration.

Es sei denn sie denkt der gute Doc wechselt sen Aussehen nach gutdünken hin und her :frage


Stimmt, das ist tatsächlich ein ziemliches Loch in der Logik.
Außer River ist das selbst zu kompliziert.. :mrgreen: Oder, sie kennt zwar verschiedene Versionen des Doctors, weiß aber nicht, in welche Reihenfolge sie gehören?


Den Eindruck hatte ich, als sie in der letzten Folge meinte, dass das immer seltsam ist, wenn der Doctor einen auf Babyface macht. Scheinbar hat sie wirklich keine Ahnung, welcher Doctor auf welchen folgt, weil sie die immer wild durcheinander sieht, und nur ungefähr weiß, wann die ihre Begegnungen mit dem Doctor in seiner Zeitlinie stattfinden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2010, 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2010, 20:07
Beiträge: 1856
Wohnort: Bei Pforzheim
Herrje, mir schwirrt der Kopf!!! :frage
Vielleicht werden wir (wenn es denn jemals geklärt wird) ja alle große Augen machen, weil etwas dabei rauskommt, was niemand erwartet hätte.
Gibt es im großen Forum eigentlich auch Spekulationen darüber?

_________________
Proud owner of Dalek Schlumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2010, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1457
Ich hab mal versucht, aus den vorhandenen Infos eine Zeitlinie für River und den Doctor zu basteln, damit man nicht immer so verwirrt ist, wenn die beiden aufeinander treffen.

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2010, 20:03 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7285
Wohnort: bawü
danke für die systematisierung :)

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2010, 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jul 2009, 09:36
Beiträge: 6160
Wohnort: Bayern
Danke Roland :knuddel

*sich nicht mehr so verwirrt den Kopf kratzt*

_________________
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2010, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Sep 2009, 06:58
Beiträge: 2174
Wohnort: Leipzig
Für mich werden die Zeitlinien wohl immer ein Buch mit 7 Siegeln bleiben ... :frage

Wie war das ... "wibbly wobbly ..." ... mein Kopp auch :tongue:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2010, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Feb 2010, 19:30
Beiträge: 166
Wohnort: Bayern
DrFischkopp hat geschrieben:
Gibt es im großen Forum eigentlich auch Spekulationen darüber?


Ich hab mich da ein bisschen eingelesen, die wissen aber auch nicht mehr als wir. :mrgreen: Anscheinend muss man davon ausgehen, dass River keinen Überblick über die Reihenfolge der Doctor-Versionen hat, sonst würde auch ihre Frage in "Silence in the Library" keinen Sinn machen:

Zitat:
..crash of the Byzantium, have we done that yet?


Wie wir wissen war Ten bei dem crash nicht anwesend, also nimmt sie wohl fälschlicherweise an, dass Eleven vor ihm kommt.. *grübel* Da hilft ein Tagebuch wohl auch nicht mehr viel! Ich frage mich, wie sie selbst den Überblick behalten kann..

@Roland Deschain: Vielen Dank für die Erleuchtung! :knuddel

Was ich im anderen Forum noch gelesen habe, war die Vermutung, dass River in Wirklichkeit Jenny ist - Sehr nette Idee, wen haben wir noch alles? Den Master womöglich? :roll: :mrgreen:

_________________
I love old things. They make me feel sad.


Proud owner of Dalek "Lila"
Adopt a Dalek, brighten your life!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2010, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 00:28
Beiträge: 96
Nee also Jenny muss nun wirklich nicht nochmal auftauchen. Die reicht einmal. Ich hoffe, River ist jemand eigenständiges, nicht irgendeine Inkarnation oder Verkleidung einer altbekannten Person und schon gar kein Timelord. Zwar haben von denen eventuell einige überlebt, aber sehen muss ich die eigentlich nicht wieder. you are not alone hat sich eindeutig auf den Master bezogen, wenn jetzt noch jemand aus alten Zeiten auftaucht (so gern ich z.B. den Meddling Monk und Romana mag), stimmt das auch wieder nicht mehr. Gerüchte um ein Wiederauftauchen der Rani gab es ja schon, und gerade die find ich nun eher langweilig/uninteressant.

_________________
"Of course I can control it. Nine times out of ten... well... seven times.... fife times... look, never mind, let's go see where we are".
Doctor Nr. 4


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 115 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de