Aktuelle Zeit: Do 30. Mär 2017, 11:40

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 115 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2012, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1445
:D
Ich werde wohl nie verstehen, wie sich eine Frau derart elegant in sowas bewegen kann. Aber ich muss es ja zum Glück auch nur ansehen und genießen :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2012, 14:30 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10536
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Ich musste Donna vor etwa zweieinhalb Jahren beibringen auf High-Heels zu laufen (und WENN man es kann, dann kann man in den Dingern auch rennen und sonstwas machen *g*) - sie ist im Wintergarten mit ihren ersten High-Heels auf und ab gelaufen - am anfang wie eine angeschossene Bergziege, aber schnell wurde es besser - als sie es fast schon hatte, wollte sie frustriert das Handtuch werfen und aufhören. Da hab ich sie dann mit dem Satz gekriegt: "Hey, wenn John Barrowman auf den Dingern laufen kann, dann kannst du da auch!" Sie hat mich entgeistert angeguckt, gelacht, "Stimmt" gesagt und weiter gemacht und nach zwei drei weiteren Bahnen auf und ab im Raum hatte sie es dann - und wenn man es einmal kann, ist das wie Fahrrad-Fahren - das verlernt man dann nicht mehr.
Viele Frauen haben Angst vor diesen Schuhen und trauen den Absätzen nicht. Daher laufen sie dann nur auf den Ballen und drücken dabei die Knie nicht durch - DAS sieht dann in der Tat so aus, wie eine Bergziege, die den Hügel erklimmt ... fürchterlich ... man muss GUTE Absätze haben und dann darin laufen, als habe man Sportschuhe an - also mit der Hake auftreten und dann nach vorne abrollen - dann ist das plötzlich ganz einfach (em... außer man muss eine Treppe runter - weil da dann jede Stufe plötzlich doppelt so tief ist *ggg*)

Man HÖRT übrigens sogar, ob eine Frau richtig auf High-Heels läuft.
Wenn sie es falsch macht, ist jeder Schritt nur ein Klack.
Macht sie es richtig, ist jeder Schritt zweimal Klack - einmal bei der Hacke und dann beim Ballen ...

River KANN es auf jeden Fall - und zwar richtig gut!!!
Die Schuhe sehen nicht nur saugeil aus, sondern es sieht auch hammerschön aus, WIE sie darin läuft.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2012, 16:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Ein tolles Video, danke für den Link, Roland! Ich mag den Effekt mit der Blume die im Hintergrund durchschimmert und die Farben. Das Lied passt natürlich auch sehr gut: "I will love you till the end of time"... hach, das wäre auch ein tolles Lied für "End of Time" und fluffy Doctor/Master-Videos...*ggg*

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2012, 22:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mär 2011, 20:55
Beiträge: 598
Wohnort:
Also ich finde leider, dass Moffat River ruiniert hat. Ich mochte ihre Figur sehr in der Library-Doppelfolge. Und als sie in der 5. Staffel auch wieder auftauchte, hab ich mich ehrlich gefreut. Aber leider ...

Dabei stört mich weniger, dass sie anscheinend nur Ten und Eleven kennt. (Auch wenn das nicht mit ihren eigenen Aussagen zusammenpasst, von wegen "I know all of your faces". Unlogisch, aber gut, wir wollen mal darüber hinwegsehen.)
Hauptsächlich stört mich, dass sie da nur noch aus Abenteuerlust zu bestehen scheint. Sie wirft irgendeine absurde Forderung/Einladung/sonstwas in den Raum, in irgendeiner Zeit, und der Doctor kann sich abstrampeln, dass er sie aus der Katastrophe, in die sie sich bringt, zu retten.
Das ist nicht die River, die ich in der Bibliothek kennengelernt habe. Sie scheint kein Herz zu haben und den Doktor irgendwie nicht ernst zu nehmen. - Der Eindruck entsteht aber vielleicht dadurch, dass Alex Kingston Matt Smith's Mami sein könnte. Wie soll man da eine ernsthafte Liebesbeziehung glauben?

Ich glaube ja, Moffat hat versucht, aus River einen weiblichen Doktor zu machen. - Als ob der Doktor nur eine Frau lieben könnte, die so ist wie er. (Was auf River aber ohnehin nicht zutrifft. Siehe meine obige Argumentation.)


Ich hoffe jedenfalls, dass wir River nicht mehr sehen. Die Figur wurde in meinen Augen unrettbar ruiniert. Schade drum.

_________________
colour-coded Doctors:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Di 6. Mär 2012, 00:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1445
Ich habe das Abenteuer immer als Teil ihrer Beziehung gesehen.
Kein Herz würde ich keinesfalls unterschreiben. Neben den offensichtlichen Aktionen wie ihr innerer Kampf, als sie in dem Anzug steckt sind es für mich die kleinen Momente.
Ihr Blick, als sie feststellt, dass es ihr letzter Kuss mit dem Doctor sein wird (und sein erster), war einfach herzzerbrechend und ich fand das war ein äußerst romantischer Moment.
Wir sehen ja immer nur Ausschnitte aus dem Leben der beiden und da sind sie meist in Gesellschaft, wo River gerne das böse Mädchen gibt. Von den intimen Momenten gibt es leider immer nur sehr wenig in Andeutungen zu sehen.
Auch die kleinen Specials auf der Series 6 DVD bieten da ein paar schöne Einblicke.

Ich finde es eher sehr auffällig, dass der Doctor aus seiner Sicht eigentlich erst was mit River anfängt, nachdem er weiß, dass sie etwas Time Lord-artiges ist :mrgreen: ;)

Wo ich dir voll Recht gebe ist, dass Eleven/River irgendwie nicht zusammenpassen, die Chemie stimmt nicht (vom (sichtbaren/scheinbaren) Alter mal ganz abgesehen).
Genau so wie ich immer noch finde, dass Davies eines der Specials an Moffat hätte abgeben können, damit Ten wenigstens noch ein weiteres Mal auf River treffen kann.

Die anderen Gesichter kann River ja immer noch im potentiellen Jubiläumsspecial treffen. Wobei ich (leider) davon ausgehe, dass wir ansonsten nicht mehr viel von ihr sehen werden, da ihre Geschichte in den Night and The Doctor Episoden zu Ende gebracht wurde.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Di 6. Mär 2012, 13:28 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10536
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Man darf nicht vergessen, dass die River aus der Library die älteste Version ist. Alles was wir jetzt mit dem elften Doctor sehen, zeigt eine River die deutlich jünger und unerfahrener ist.
Und ich fühlte mich durch einige der River-Momente ebenfalls sehr bewegt.

Aber wer River nicht mag, steht mit seiner Meinung bekanntermaßen nicht alleine da. Es gibt viele Fans, die mit ihr nichts anfangen können.

Ich gehöre allerdings zu denen, die sie großartig finden - und ich hätte sie ebenfalls super gerne noch ganz viel mit Ten gesehen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Di 6. Mär 2012, 17:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mär 2011, 20:55
Beiträge: 598
Wohnort:
Roland_Deschain hat geschrieben:
Wir sehen ja immer nur Ausschnitte aus dem Leben der beiden und da sind sie meist in Gesellschaft, wo River gerne das böse Mädchen gibt. Von den intimen Momenten gibt es leider immer nur sehr wenig in Andeutungen zu sehen.


Richtig. - Aber wer hätte es in der Hand, das zu ändern?

Und natürlich ist die Abenteuerlust ein Teil ihrer Beziehung. Der Doctor und ein Couch-Potato, das wird es niemals geben. Aber die Gewichtung ist in meinen Augen einfach falsch. Es ist viel zu viel Augenmerk darauf gelegt, und viel zu wenig auf den romantischen Teil.

Bei Ten und Rose hingegen war immer klar: Die gehen füreinander in die Hölle, um den anderen zu retten. Auch mehrmals hintereinander. Da brauchte es keine Küsse oder schmachtenden Blicke. Man hat gemerkt, wie sehr sie sich lieben, einfach an der Art wie sie sich - eben auch während ihrer Abenteuer - benehmen.

Bei Moffat scheint's mir immer nur eins zu geben: Entweder Abenteuer ohne viel Gefühl oder Gefühl ohne viel Abenteuer. Die Zutaten haben sich einfach nie vermischt. Und dadurch bleibt River eine Figur ohne eigene Integrität (im Sinne von Vollständigkeit, nicht MOral). Sie bleibt un(be)greifbar für mich, und dadurch eben ... flach. Nicht lebendig und für mich eben ein missratener (wieder: nicht im Sinne von Moral ;) ) Charakter, eine vertane Chance.

Wenn man jemanden liebt, ist das doch nicht eine Sache, die man einschaltet, wenn's gerade ein romantisches Setting gibt (weil sich jetzt in der Geschichte ein bisschen Romantik gut machen würde). Den liebt man doch immer, und das sollte man auch immer merken. Und genau das merke ich bei River einfach nicht.

Vielleicht ist es wirklich schlicht eine Frage der "Fehlbesetzung". Ich liebe Alex Kingston seit ER und freue mich immer, wenn ich sie wo sehe. Aber in dieser Rolle, als Matt Smiths Partnerin ... Ich kaufe es einfach nicht ab, weder ihm noch ihr.

_________________
colour-coded Doctors:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Di 6. Mär 2012, 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Mh, ich möchte mich gar nicht großartig in die Diskussion um Rivers Charakter oder ihre Liebe zum Doctor "einmischen". Aber ich wollte mal loswerden,dass ich ebenfalls meine Probleme mit River habe. Zum Einen definitiv weil sie (wie Viskey weiter oben schon angemerkt hat) aussieht als könnte sie die Mutter von Eleven sein. Zum anderen weil sie mir in Staffel 6 einfach zu präsent war. Unabhängig davon ob man ihren Charakter mag oder ihr die Liebe zum Doctor abnimmt oder nicht, war sie in Staffel 6 einfach zu oft im Mittelpunkt. Ich gucke die Serie aber wegen dem Doctor und nicht wegen River. Also hoffe ich mal, dass sich das in Staffel 7 bessert.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Mi 7. Mär 2012, 04:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Feb 2012, 20:52
Beiträge: 40
Wohnort: Schwerte
Also, zum Alter finde ich das mit River und den Doctor grade schön das sie etwas Älter ist und auch in ihren Action Girl Szenen finde ich sie toll , eben weil sie nicht super jung ist und dennoch diese Rolle so sexy verkörpert . Der Doctor ist 907 und sah auch schon mal älter aus , ich weiß nicht ob er den körperlichen Altersunterschied so wahr nimmt .
Grunsätzlich finde ich River macht einfach laune und diese flüchtigen Timey Wimey Begenungs Geschicht ist einerseits tragisch, scheint aber auch ein bisschen deren Ding zu sein. Ich bin gespannt was sie jetzt mit ihr machen .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2012, 23:40 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10536
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Für mich kam ihre Beziehung zum Doctor in der Library-Folge deutlicher rüber als in allem, was danach mit Eleven geschah - obwohl es dort ja viel mehr thematisiert wurde.
Trotzdem fand ich, dass es bei Ten und River massiv mehr geprickelt hat, als in den Szenen mit dem Doctor danach.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Di 27. Mär 2012, 08:30 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7186
Wohnort: bawü
echt? ging mir gar nicht so.
ich mag eleven und river mehr, grade aufgrund des (optischen) altersunterschieds. so eine dynamik sieht man selten auf dem bildschirm heutzutage. ja, sie ist verspielter als die geheimnissevollen, aufgeladenen szenen in der library, aber trotzdem.

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Fr 30. Mär 2012, 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1445
Kleine Geschichte zu Rivers "Entstehung" :mrgreen:

Bild
Bild
Bild

Interessant auch das Moffat sich traut das Wort "canonical" zu verwenden :tongue:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Fr 30. Mär 2012, 17:58 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10536
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
LOL - sie haben also erst später darübe nachgedacht, dass vorher dieser Witz gemacht worden war, dass sie im Etagenbett schlafen müssen????? Klasse!!! :mrgreen: :heulvorlachen

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Fr 5. Apr 2013, 23:35 
Roland_Deschain hat geschrieben:
Kleine Geschichte zu Rivers "Entstehung" :mrgreen:

Bild
Nochen Bild
Nochmehr Biiiild

Interessant auch das Moffat sich traut das Wort "canonical" zu verwenden :tongue:


Hehe genial, da Moffmaster has Humor :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: River Song
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2013, 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Sep 2013, 20:09
Beiträge: 21
Wohnort: Tardis
Also ich muss sagen, dass ich River mittlerweile sehr gern mag.
Nachdem ich nun bis zur siebten Staffel alle Folgen kenne und grade
wieder die Folge Silence in the Library geguckt habe, war ich auch
viel berührter von den Szenen zwischen ihr und dem zehnten Doktor.
Man hat finde ich extrem gemerkt, wie schlimm es für sie sein muss,
dass er nicht wusste wer sie ist und dass sie ihn immer besser kennt,
während er sie immer weniger kennt :( Fand ich sehr traurig.

Und später mit dem elften Doktor...ja, ich mag sie einfach, ihre Art
mit ihm zu flirten, aber dabei nie zu viel zu verraten, ich finde man
merkt bei jeder Begegnung (auch wenn wir viele davon gar nicht zu
sehen kriegen), dass die beiden sich schon sehr viel bedeuten.

_________________
He's like fire and ice and rage.
He's like the night, and the storm in the heart of the sun.
He's ancient and forever.
He burns at the center of time and he can see the turn of the universe.
And... he's wonderful.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 115 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de