Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 13:14

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 323 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: So 23. Okt 2016, 12:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mär 2011, 20:55
Beiträge: 644
Wohnort:
Wie peinlich ist es, dass ich jetzt sowas von Ü-BER-HAUPT keinen Plan davon hab, was das für eine Folge ist und worum es darin geht? :frage :oops:

Ich muss mir die anschauen gehen und dann noch mal die Kommentare hier lesen.

_________________
colour-coded Doctors:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: So 23. Okt 2016, 13:34 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7272
Wohnort: bawü
Das Weihnachtsspecial mit den fliegenden Fischies im Nebel. ;)
Aber sei beruhigt, hätte es auch fast vergessen und mit Staffel 6 weiter gemacht. Den Titel musste ich auch nachschlagen.

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: So 23. Okt 2016, 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2009, 22:32
Beiträge: 2945
Wohnort: Dresden
Viskey hat geschrieben:
Wie peinlich ist es, dass ich jetzt sowas von Ü-BER-HAUPT keinen Plan davon hab, was das für eine Folge ist und worum es darin geht? :frage :oops:

Ich muss mir die anschauen gehen und dann noch mal die Kommentare hier lesen.

Ich habe auch beim Lesen eben gedacht, dass man die mal wieder gucken könnte. Ich habe sie seit dem ersten Mal nicht wieder gesehen. Und jetzt mit der kommenden Weihnachtszeit bietet sich das ja an!

Ich bin im Fernsehen neulich über eine deutsche Doctor Who Folge gestoßen, dort heißen die Silence "die Stille".

_________________
Bild Spaß mit Actionfiguren auf http://dieastra.livejournal.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: So 23. Okt 2016, 19:37 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10580
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Es ist so witzig, dass die Kids manchmal Sachen aussprechen, die man sich als Erwachsener auch gedacht hat, die man aber nicht sagt, weil man sie für unangebracht/kindisch hält :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: Mo 24. Okt 2016, 08:42 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:27
Beiträge: 1532
*grins* Genau. Erinnert mich an Deadpool. Da lag mir auch die ganze Zeit was auf der Zunge.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: Sa 29. Okt 2016, 22:37 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7272
Wohnort: bawü
Boah war das quirlig heut! Die Familie hatte Besuch von einem halben Dutzend Bekannter, K1 und K3 bringen zwei sechsjährigen Zwillingsmädels ein neues Spiel bei: "Weinende Engel". Man sitzt sich gegenüber und Sie werden von den Jungs 'gefressen', wenn sie blinzeln. K2 unterstützt die Gäste als Sally Sparrow. (Die Rechnung ging auf. Mädels sind verdammt laut, wenn sie simultan Schreien...)
Nebenbei noch whoiges Herbstbasteln:

Bild

6x01 - Der Astronaut, den es nie gab
_______________________________________

Wie immer due Frage: Wer ist River Song
K3: "Vielleicht waren die mal in der gleichen Schule."
K1: "Da ist noch mehr. Sie kann die Tardis fliegen. IST sie die Tardis, die wird doch in einer Folge ein Mensch?"

Lake Silencio, Amy sieht Silence, vergisst sie. Ein Auto fährt vor.
K1: "Die Silence können Auto fahren?"
Der Astronaut erscheint.
K3: "Fleischfressende Schatten!"
K1: "Der Doctor steht gleich wieder auf. Der bleibt bis Staffel 7. Ähm. Warum steht er nicht auf?"
K2: "Oh, Amy hat ihre Haare geschnitten."

Der Doctor misstraut River Song, weil sie jemand getötet hat.
K1: "Steckte DIE in dem Anzug?"
...
K1: "Sie kann die Tardis besser fliegen als der Doctor. Hat sie IHM das Tardisfliegen beigebracht?"

Amy trifft die Silence im Damenklo
K1: "Dumme Kuh, schau nicht weg!!!"


6x02 - Der Tag des Mondes
_______________________________________

Doctor gefangen mit Bart
K3: "Der sieht aus wie ein Affe."

Amy im verlassenen Kinderheim bei Gewitter
K1/2: "Ich guck da nicht hin. Ich guck da nicht hin. Ich guck da nicht hin."
K1: "Haben die Silence Amy grad angespuckt?"

River Song deutet bei Rory an, dass ihr Ehemann das Umnieten der Silence nicht so gut gefunden hätte.
K1: "ICH WUSSTE ES! ICH WUSSTE ES !!! DIE UND DER DOCTOR SIND VERHEIRATET!!!"

Später, der erste/letzte Kuss Eleven/River im Stormcage Gefängnis
K2 (unbeeindruckt): "Tja, jetzt kann sie ihn halt nicht mehr küssen."

Das Mädchen regeneriert in den Straßen Manhattans.
Generelles Entsetzen und Verwirrung, dann:
K2: "Häh? Dann ist Amys Kind vom Doctor?"
K1: "Jenny? Die Tochter vom Doctor und River Song?"

An der Stelle musste ich dochmal spoilern und betonen, dass Amy ihren Rory nie betrügen würde.
Wie zu erwarten hinterlässt der Staffel 6 Handlungsbogen viel zu viele Fragezeichen bei den jüngeren Zuschauern. Sie fanden die einzelnen Szenen spannend, standen aber (zurecht) ziemlich aufm Schlauch was die Gesamthandlung angeht. Moffat, musste das sein?

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: So 30. Okt 2016, 15:49 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10580
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Das mit dem Affen kann ich sehr gut nachvollziehen :) - Der Bart war schon SEHR struppig.

Interessant finde ich, dass die Frage, wer River ist, sie so beschäftigt. Hätte ich nicht gedacht.

Und die Bastelei ist total schön! Danke fürs Teilen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: So 30. Okt 2016, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mär 2011, 20:55
Beiträge: 644
Wohnort:
"Amy hat sich die Haare gesschnitten." - Die wichtigste Observation an der Stelle. :mrgreen:

Und ich steig bei Mofbads Schlingen und Wirren auch nicht durch. Es würde mich auch nicht wundern, wenn Moff da selber nicht mehr durchbllickt. Er hat's dann ja auch ziemlich unaufgelöst gelassen (oder ist mir da wo eine Lösung entgangen?), und ist zu einfacheren Handlungen zurückgekehrt.

_________________
colour-coded Doctors:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: So 6. Nov 2016, 00:11 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7272
Wohnort: bawü
Die Ausbeute heut ist nicht ganz so gut, aber sie fandens echt spannend und gruselig, wurde viel mitgefiebert.

6x03 - Der Fluch des schwarzen Mals
_______________________________________

Amy schnappt sich nen Säbel
K3: "JaJaJa!!!" Und: "Ich fänds cool, wenn Rory auch mutig wäre und so kämpfen würde."

Rory getroffen, die Sirene erscheint
K3: "Warum singst du diesen Scheiß? (Singt selbst) Haaalt-die-Klaaaahaaappe! Die Musik hört sicj irgendwie voll traurig an, wie Religions-Musik."
K2: "Nein, nicht Rory, NEIN!!! Geht doch in die Tardis rein!

Der Kapitän
K3: "Ich will, dass der Chef stirbt."
Ich: "Warum?"
K3: "Damit der Doctor Captain wird."
K1: "Ja, der Chef ist ein Fiesling."

Die Crew will sich absetzen
K2: "Warum wartet ihr nicht wies euch gesagt wurde, ihr Idioten!"
Junge verletzt Seemann
K2: "Och Shit!"

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: So 6. Nov 2016, 21:09 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10580
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
War die Szene eigentlich schon, in der Rory als Römer den Daleks den Marsch bläst? Das fänden sie sicher super cool. Wenn das schon durch war, hab ich es verpasst - sorry.
Klasse, dass die Kids bei der Folge so mitgefiebert haben.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: So 6. Nov 2016, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mär 2011, 20:55
Beiträge: 644
Wohnort:
Ja, das ist aber auch eine eindeutige "Kids-Folge". Erwachsene können sie schon auch ansehen, aber der ganze Aufbau ist eher was für Kinder. Allein schon wegen der Piraten ... ;)

_________________
colour-coded Doctors:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: Mo 7. Nov 2016, 07:39 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:27
Beiträge: 1532
Satia hat geschrieben:
War die Szene eigentlich schon, in der Rory als Römer den Daleks den Marsch bläst? Das fänden sie sicher super cool. Wenn das schon durch war, hab ich es verpasst - sorry.

Kommt noch - und wie ich neulich schon mal sagte: Die Szene, die du meinst, ist mit den Cybermen, nicht den Daleks.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: Mi 9. Nov 2016, 20:56 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7272
Wohnort: bawü
Viskey hat geschrieben:
Und ich steig bei Mofbads Schlingen und Wirren auch nicht durch. Es würde mich auch nicht wundern, wenn Moff da selber nicht mehr durchbllickt. Er hat's dann ja auch ziemlich unaufgelöst gelassen (oder ist mir da wo eine Lösung entgangen?), und ist zu einfacheren Handlungen zurückgekehrt.

Spoiler für Staffel 7:
Er lösts schon auf, nur sehr inkonsequent und zusammenhanglos. Der "Orden der Stille" wird dann ja in der Regenerationsfolge gegründet, um ein Neu-Entfachen des Time-War zu verhindern. Damit ist der Kreis dann geschlossen. Zu dem Zeitpunkt ist der Plot der 6. Staffel allerdings schon so um die Ecke, dass er es auch hätte lassen können. Und jüngere Zuschauer sind vollens überfordert.
Ich find den Wibbely-Wobbly-Ansatz hinter Moffats Stories persönlich tatsächlich interessanter als das ständige Emo-Drama unter RTD. Leider tendiert Moffat dagegen dazu, den menschlichen Aspekt zu sehr zu vernachlässigen (Vgl. komplettes Übergehen des für die GuckKids anstehenden Baby-Traumas in Staffel 6). Die Stärke seiner Plots in der (super) 9. Staffel liegt ja auch eher auf politischer Ebene und Mind Games als auf zwischenmenschlicher Wärme.
Auch wenn das meinen Nerv trifft, kann gut verstehen, dass viele sich nicht so damit identifizieren können. Wenigstens seine Frauenrollen sind inzwischen etwas variierter und dreidimensionaler geworden.

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: Do 10. Nov 2016, 08:03 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:27
Beiträge: 1532
Ich persönlich mag ja sehr komplexe Storybögen durchaus, aber die dann doch etwas zu häufig angesetzte Paradoxon-Nummer bringt mich jedes Mal raus, weil ich's einfach doof finde. Mag ja sein, dass das 'ne persönliche Skill des Doctors ist, unlogisch ist es trotzdem, und damit komme ich nicht klar. Ich hab erst mit Matt Smith's Abschlussfolge wirklich meinen Frieden mit Moffat gemacht, weil da plötzlich vieles klarer wurde. Nur eben leider nicht immer auch logischer.

Ändert nichts daran, dass durch die lang angelegten Plots auch jeder Rewatch zum Augenöffner wird. Und wenn man mal ehrlich ist: Sooo viele Folgen hat die Matt Smith-Ära ja nun auch nicht, dass man das nicht inhaltlich überschauen könnte, wenn man wirklich wollte, vergleicht man das jetzt mal mit LOST oder FRINGE. Kommen halt eben nur leider immer nur ein paar Folgen am Stück, dann muss man wieder ein Jahr warten; das ist die wahre Crux. Man muss es halt mal wirklich zügig am Stück sehen, dann wird einem so manches klar. Oder eben auch mal rückwärts, wenn man's schon kennt. Das hilft gerade auch bei vielen River-Geschichten.

Dass dieser Aspekt nicht unbedingt was für Kiddies ist, kreide ich der Serie nicht an. Die haben nun wahrlich genug, auf das sie sich stürzen können. Aber wenn man als Erwachsener der Handlung nicht folgen kann, ist das nicht immer gleichzusetzen mit schlechter Schreibe. Manchmal braucht's eben einen langen Atem, weil sich vieles erst mit der Zeit entschlüsselt. Wie ich sagte, darin sehe ich den Reiz von Rewatches.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: Do 10. Nov 2016, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mär 2011, 20:55
Beiträge: 644
Wohnort:
Naja, ich hab schon ein paar rewatches gemacht, und hab immer noch keinen Durchblick. Gegen komplexe Storylines hab ich ja auch nichts, aber bei Moffbad hab ich einfach zu oft das Gefühl, der macht's kompliziert, nur weil er galt der Chef ist und es deswegen tun kann.
Moffat in Kombi mit RTD war grandios. In der TRD-Ära gehören Moffats Folgen zu meinen erklàrten Lieblingen.

Naja, und zu oft hat er sich's auch einfach zu leicht gemacht. Das Mysterium und das Drama waren immer wichtiger als die Auflösung, die Logik dahinter. Und das verzeih ich ihm als bekennende Halbvulkanierin nicht.

_________________
colour-coded Doctors:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: Do 10. Nov 2016, 19:07 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7272
Wohnort: bawü
@Nickdemus: Mag Rewatches auch gerne. Tun sich immer tolle andere Perspektiven auf. :) Wenn wir keine neuen Folgen mehr haben, kann ich die Kurzen vielleicht dazu überreden, die Folgen in Rivers Chronologie zu schauen o.ä.
Allerdings find ichs eine schwache Kür, wenn man als Durchschnittszusschauer einen Folge zweimal sehen muss, um sie *überhaupt* zu verstehen. Ein guter Erzähler nimmt die Zuhöhrer/-schauer mit und versucht nicht, sie mit Taschenspielertricks hinters Licht zu führen - um am Ende selbst als der Genialste dazustehen.

Ich merke allerdings jetzt in Staffel 6, dass die Kids viel öfter die süßen, liebevollen, bösen, cleveren... Details oder Nebenbemerkungen verpassen, weil sie dem Hauptplot nicht folgen können und das untereinander ausdiskutieren. Vor Pandorica war das in einzelnen Folgen so, jetzt ständig. Und ja, sie haben noch genug "auf das sie sich stürzen können", wie du geschrieben hast. Aber ich finds schade, dass sie einer an sich sehr guten Geschichte wegen unnötiger Erzählfehler nicht folgen können.

Viskey hat geschrieben:
Naja, und zu oft hat er sich's auch einfach zu leicht gemacht. Das Mysterium und das Drama waren immer wichtiger als die Auflösung, die Logik dahinter. Und das verzeih ich ihm als bekennende Halbvulkanierin nicht.

Meinst du das ist Absicht? Ich hab bisher eher den Eindruck gehabt, dass ihm etwas in die Parade gefahren ist. Als habe er Handlungsbogen und Plotdetails fest im Kopf, aber durch die Komplexität seines Gesamtkonstrukts wird es unflexibel gegenüber Änderungen.
Und wenn irgenein Detail in der Planung querschießt (Schauspieler cancelt, Terminänderungen, Budget-Trouble , SHERLOCK-Drehzeit .... whatever) geht das Kartenhaus vor die Hunde.

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: Fr 11. Nov 2016, 08:41 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:27
Beiträge: 1532
Okay, wenn die Kids natürlich diskutieren, während die Folge noch läuft, ist das nicht Sinn der Sache.
Ich kenne aber auch ein paar Erwachsene, die das machen. ^^

Man kann über Moffats Ansatz natürlich viel hin- und herstreiten, aber ich finde, es gibt genug Serien, die sich mit dem Mörder der Woche befassen. Entscheidend ist halt, ob sich Moffats Konstrukt wirklich von vorne bis hinten schlüssig auflösen lässt. Ich bezweifle das, und deswegen kommen viele eben nicht damit klar, weil man nicht mal unterschwellig das Gefühl hat, dass alles erklärt ist. Kann ich verstehen und nachvollziehen, dass das unbefriedigend ist. War es für mich lange Zeit auch.

Mittlerweile sehe ich das Ganze aber eher wie ein abstraktes Kunstwerk, dessen Sinn sich nun mal nicht auf herkömmliche Weise erschließt, oder ein Konzeptalbum, das eine zuvor halbwegs normal agierende Band auf den Markt wirft und damit ihre Fans völlig verwirrt. Man geht damit immer ein Risiko ein. Der Konsument kann durchaus sagen, "sowas gefällt mir nicht".

Wie gesagt, das Matt Smith-Finale hat mich mit vielem wieder versöhnt. Aber ich stimme durchaus zu, dass Moffat das Ganze sauberer hätte präsentieren können.

Ob es jetzt einfach nur schlechte Schreibe ist oder durch die Komplexität zu anfällig für Fehler, kann ich nicht sagen. Ich hab bisher erst einen Kurz-Rewatch gemacht (Staffel 5+6), aber ich bin mir sicher, dass sich da noch vieles bei weiteren Versuchen aufschlüsselt. Man muss sich alleine mal die Episodeneinträge auf der Tardis-Wiki ansehen. Dann wird einem schnell klar, dass die Story noch viel dichter gepackt ist und dennoch deutlich koherenter, als man vermuten würde.

Dass es zu komplex für Kiddies geworden ist, mag durchaus sein. Andererseits finde ich es auch gut, dass da die kleinen Gehirnzellen angestrengt werden, um Handlungsteile zu hinterfragen, auch wenn sich die Lösung nicht erschließt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: Fr 11. Nov 2016, 19:39 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7272
Wohnort: bawü
Und genau das Dilemma find ich in Staffel 8 und 9 gelöst. Subtilere Rahmrnhandlung, mehr kurze Geschichten. Grade das Doppelfolgenprinzip in 9 ist toll - viel Zeit um die Geschichte abzurunden oder weiterzuführen.

Ich mag aber deine Idee, sich hin und wieder dem fantastischen Nihilismus hinzugeben. Von der Seite hab ichs noch nicht betrachtet.
Aber obs dauerhaft mein Geschmack für DW wäre? Wenn Moffi das richtig durchzöge, hätten wir 12 Folgen lang "The Fountain". Hmmm. Dabei wurde die Serie ja quasi mit erhobenem pädagogischen Zeigefinger konzipiert. :mrgreen:

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2016, 00:47 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7272
Wohnort: bawü
Diese Woche kein DW, da K1 weg. Sorry.
K2/3/ältere Schwester haben aber eine ganze Packung Vanillefisch vernichtet.
Schmeckt denen nach wie vor ausgezeichnet.

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2016, 11:00 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10580
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Auch eine Art, die Kinder zum Fisch-Essen zu bringen :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2016, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mär 2011, 20:55
Beiträge: 644
Wohnort:
Ob Absicht oder nicht, das Ergebnis bleibt für mich unbefriedigend. Mag schon sein, dass er sich da selber ein Bein gestellt hat, weil ... unflexibel, sich beweisen wollen ... was weiß ich. Was bleibt, ist eine Sequenz der Serie, die für mich unbefriedigend ist, weil sie mir einfach halbgar erscheint.
Wie ein Galadiner, wo man bei den Vorbereitungen dabei sein darf, dann darfst du noch kurz einen Blick auf die festlich gedeckte Tafel machen und dann knallt er dir die Tür vor der Nase zu. Und das halt nicht nur einmal, sondern zehnmal.da vergeht mir irgendwie die Lust. Wobei ich ja zugeben muss, dass er sich gegen Schluss diesbezüglich sehr gebessert hat.

_________________
colour-coded Doctors:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: So 27. Nov 2016, 02:11 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7272
Wohnort: bawü
Irgendwie war in den beiden letzten Wochenenden der Wurm drin. Who-Date hat nie gepasst. Dafür diesmal etwas länger:

6x04 - The Doctor's Wife
_______________________________________

Alle: "Ein Ooooooooood!!!"

Idris Seele soll der eines Timelords Platz machen
K3: "Die bauen Timelords!"

Doctor fliegt aus dem Universum der Nachricht des Korsaren hinterher
K1: "Ist das Gallifrey?"
Ich: "Sieht Gallifrey so aus?"
K1: "Ja halt in grün."
K3: "Gallifrey ist doch geplatzt!"

Doctor schickt Amy und Rory weg
K1/3: "Der hat die verarscht."

Idris Spekulation 'haben Fische Stäbchen?'
K2: "Fischstäbchen! Lecker! Mit Vanillesoße"

Haus zu Amy/Rory 'nennt mir einen Grund weshalb ich euch am Leben lassen sollte'
K2: "Weil wir cool sind."

Alle drei fiebern mit bei Amy/Rorys Jagd durch Haus.
K2: "Mann das verstört mich jetzt mega."
K1: "Nein! Trennt euch nicht!"
K2: "Und jetzt fasst die in die Ood-Tentakel rein, bähhhh!"
Später. Alle haben kollektiven Hach-Moment: "Der alte Kontrollraum!!!"

Idris Aussage 'es gibt im Wald nur den Fluss'
Ich: "K1, übersetz das mal auf Englisch."
K1: "River kommt wieder! Aber was hat das mit Rory zu tun?"
Ich: "Was heißt 'Pond' übersetzt?'
K1 kriegt große Augen.
K1: "Kanns sein, dass River Amys große Schwester ist???"
K3: "Oder ihre wirkliche Mutter!!!"
K1: "Warum hat Idris das dann aber Rory gesagt? Bestimmt, weil das was mit dem Tod des Doctors zu tun hat."
K2: "Weil River die einzige für den Doctor ist. Nein halt, River hat Rory gekillt. Sie ist ja im Gefängnis für Mord."
K1: "Kanns sein, dass aus vielen Ponds ein River wird? Oder der Doctor muss Amy töten für River."
Ich: "Ihr fangt an nach Strohhalmen zu greifen."
K1: "Oder das Mädchen im Astronautenanzug, die Tochter von Amy, kämpft mit gegen River. Oder River ist Amys Tochter."
(Ich versuche, unimpressed zu schauen)
K1: "Mann. Wir sind einfach zu blöd und kommen eh nicht drauf."

K3: "Wer hat jetzt eigentlich den Doctor getötet? Kann das auch dieser Präsident aus der Folge gewesen sein?"
Ich (leise): "Also Nixon würd ichs sogar zutrauen."
K2 (nicht zugehört): "Donald Trump hat den Doctor getötet?"

Resume am Ende
K3: "Mann, was wär, wenn wir nie mit Doctor Who angefangen hätten?! Das ist jetzt so cool." (Später)
K2: "Warum siezen die sich eigentlich?"
(Es folgte ein lange Echauffierung meinerseits über dt. Synchro-Praktiken)

BONUSRUNDE - Die Mini-Whovians gucken X-Men
_______________________________________

Ich: "Es geht um Menschen, die mit besonderen Kräften geboren wurden."
K1: "So wie Superman. Oder Pippi Langstrumpf."

Rogues Kräfte
K3: "Was ist wenn die ein Würstchen anfasst?"
K1: "Nur bei Lebewesen, du Horst."
K3: "Sonst könnt die Würstchen aus der Hand schießen."

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: So 27. Nov 2016, 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mär 2011, 20:55
Beiträge: 644
Wohnort:
Zitat:
Zitat:
K3: "Gallifrey ist doch geplatzt!"

:mrgreen:


Trump würd ich's auch zutrauen...

Hach, und so viele schöne Theorien zu River. Am lustigsten finde ich ja, dass gleich nach der richtigen Lösung ein "wir sind zu blöd, um da draufzukommen" kommt. :mrgreen:

_________________
colour-coded Doctors:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: So 27. Nov 2016, 22:21 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10580
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
hihihi - die eigene Rätsellösungsfähigkeit restlos unterschätzt - klasse!! :D

Und der "Horst" ist auch toll :heulvorlachen

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Doctor Who - Kucken mit Kids
BeitragVerfasst: Mi 30. Nov 2016, 19:02 
Offline

Registriert: Mi 27. Aug 2014, 17:02
Beiträge: 536
Wohnort: Franken
Wobei der "Horst" in Bayern noch ne ganz andere Bedeutung haben kann!
;)


Ähm...zerlegen sie nicht auch einmal den US-Präsidenten? Also warum nicht eine Neuauflage dessen!
Die Kids haben eindeutig den besseren Durchblick!

_________________
RAUM ist ZEIT
ZEIT ist RAUM
UND BEIDE SIND SIE SO
VERSCHIEDEN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 323 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de