Aktuelle Zeit: Mo 19. Nov 2018, 01:26

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 15. Jul 2009, 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Jul 2009, 10:42
Beiträge: 2111
Wohnort: BaWü
Kaum zu glauben, dass es über meine Lieblingsepisode noch keinen Thread gibt :shock:

Zusammenfassung: Der Doctor und Rose verfolgen ein Stück Weltraum-Irgendwas, das in den Tagen des London Blitz im Zweiten Weltkrieg auf der Erde landet. Dort stellen sie fest, dass sich eine Art Seuche unter den Menschen ausbreitet, die sie in eine Art Zombies mit Gasmaske verwandelt und hoch ansteckend ist. Die Gasmaskenzombies werden von einem kleinen Jungen angeführt und sagen kaum etwas anderes als ,,Mummy, are you my Mummy?".
Die Tardis-Crew trifft auf den ehemaligen Time Agent Captain Jack, der das Stück Space Junk, das sie verfolgt hatten, auf die Erde gelenkt hatte, um sie damit zu betrügen. Mit der Gasmasken-Seuche will er aber nichts zu tun haben.
Die Schwester des Gasmasken-Jungen, Nancy, hat aber offensichtlich etwas damit zu tun, was sie versucht vor den Zeitreisenden zu verbergen. Letzendlich ist sie aber die einzige, die die Seuche stoppen kann.

Bewertung: Wow. Was für eine Folge! Hat sich sofort nach dem ersten Schauen zum Favourite-of-all-times etabliert, was vor allem an der wunderschönen Geschichte liegt. Diese Doppelfolge hat alles, was Doctor Who für mich ausmacht: Interessante Charaktere (allen voran Jack, aber auch die Tatsache, dass das Alien nicht vorsätzlich böse ist), Grusel (die Zombies) einen Spannungsbogen, bei dem man miträtseln und -fiebern kann, Witze (Banane, ,,I'm totally sonic!", ,,So many species, so little time...") und eine tolle Atmosphäre, die auch von den Bildern, Effekten und der Musik unterstützt werden.

Der zweite Aspekt, der sich durch die ganze Geschichte zieht, ist dieses Unterschwellige, das die Folge auch für Erwachsene interessant macht, ohne dass sich die Kinder vernachlässigt fühlen. Ich rede natürlich von der sexuellen Ebene, die im Charakter von Jack recht deutlich wird, aber auch von anderen Figuren (z.B. Nancy und ihrer Teenie-Schwangerschaft, dieser Familienvater und sein Butcher, der schwule Offizier, Algy sowie die ganue Dancing-Geschichte) verkörpert wird. Schön aber, dass das alles subtil und unterschwellig bleibt, das verleiht der eigentlichen Geschichte noch etwas Tiefe.

Auch klasse sind die Dialoge. Ich habe jetzt nicht mehr alles im Kopf, aber das wäre eine Folge, von der ich mir das Drehbuch kaufen und durchlesen würde. Angefangen bei den Gags mit Jack (z.B. die Schlussszene, in der er über Hinrichtungen und Spaß mit Henkern sinniert), bis hin zum tollen Monolog des Doctors, in dem er die ganze Geschichte aufdeckt. Irgendwann lerne ich die Folge noch auswendig...

Fazit: Beste Doctor Who Episode ever. Auf einer Skala von eins bis zehn mindestens 15. Es gab wohl kaum eine Folge, bei der ich so wenig (nämlich gar nichts) zu motzen hätte. Außer vielleicht die Tatsache, dass ich diese Folge sicher nicht kleinen Kindern zeigen würde. Selbst mein 15-jähriger Bruder hat sich bei der Verwandlungsszene von Doctor Constantine die Augen zugehalten (und dabei seine Phobie vor Gasmasken entdeckt) und danach behauptet nie wieder DW sehen zu wollen, wenn das immer so gruselig sei (aus dem Vorsatz ist nichts geworden ;) ).

liebe Grüße
Roberta

PS: Ich hoffe es ist okay, wenn ich die Doppelfolge in einen Thread gepackt habe. Wenn nicht, kann das gerne gelöscht/editiert werden.

_________________
If I don't think about it, there's always a chance it didn't happen.

14 1/2 songs in 29 days


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 18. Jul 2009, 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Apr 2009, 16:13
Beiträge: 486
Wohnort: Ruhrpott
Die Folge ist für mich zwar nicht die Beste Folge aber wohl die Zweitbeste ;) .
Im großen und ganzem kann ich mich da Roberta nur anschließen, bei diesen beiden Episoden war einfach alles stimmig und es war irgendwie von allem was dabei, man konnte lachen, man konnte rätseln, es gab Romatik und ein guter Schuß Horror.
Am eindringlichsten war für mich natürlich diese Kinderstimme mit ihrem: Mummy! Are you my Mummy!
Ich kann Deinen 15jährichen Bruder sehr gut verstehen Roberta, nicht nur für ihn war das gruselig, auch ich fand das extrem gruselig und hätte mir am liebsten die Augen zugehalten aber als 40jährige macht man so etwas natürlich nicht mehr, man ist ja cool .
Trotzdem diese Szenen und eben das Kind mit seinen eindringlichem Rufen waren echte 'Behind the sofa' Szenen .

Übrigens Roberta, wenn Du an dem Script interessiert bist, schau mal auf diese Seite, dort finden sich alle Scripts der neuen Dr. Who Serie wieder, bis auf die aktuell gelaufenen Specials:
http://who-transcripts.atspace.com/
Da mein englisch nicht ganz so gut ist, ist diese Seite für mich eine der wertvollsten Dr. Who Seiten überhaupt :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 18. Jul 2009, 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Jul 2009, 10:42
Beiträge: 2111
Wohnort: BaWü
AAAAAH Danke für den Link, Ashara! Ich wusste gar nicht, dass es Scripts öffentlich gibt! Da muss ich mich doch gleich mal durchwühlen... danke nochmal So rein interessehalber: Welche Folge findest du denn besser als diese?

EDIT: Ich kann es auch jedem, der die DVD besitzt, nur ans Herz legen sich diese Doppelfolge mit Audiokommentar anzuschauen, es lohnt sich!

_________________
If I don't think about it, there's always a chance it didn't happen.

14 1/2 songs in 29 days


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 18. Jul 2009, 21:01 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Diese Doppel-Folge dürfte in der Tat zu den besten gehören, die es in New-Who gibt.

Darin wurde zum ersten Mal deutlich, WIE düster das Whoniversum sein kann. Es hatte auch vorher schon dunkle, traurige Szenen gegeben, aber diese hat den "Behind the Sofa"-Faktor bis zu diesem Zeitpunkt am deutlichsten herausgebracht.

Uh! Den Audiokommentar haben wir uns dazu noch gar nicht angehört! Das ist aber mal überfällig. Danke für den Tip.

Ich liebe in dieser Folge neben der grandiosen Story auch die ganzen Skurrilitäten.
Angefangen bei der Angeberei mit den Sonic-Devices, über die teils kuriosen Anwendungsmöglichkeiten derselben bis hin zu den Eifersüchteleien und der Tanzszene die der zweiten Folge ihren Namen gab.
Eine der genialsten Stellen war für mich die Szene, als der Doctor die "Kinder" auf ihre Zimmer schickt und dann, als sie wirklich gehorchen, erleichtert aufseufzt, mit dem Hinweis, dass das im Falle eines Scheiterns wohl die übelsten "letzten Worte" gewesen wären, die man sich überhaupt denken kann :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 18. Jul 2009, 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Jul 2009, 10:42
Beiträge: 2111
Wohnort: BaWü
Stimmt, die Szene ist toll - vor allem war das mal ein spannender und klug aufgelöster Cliffhanger - "go to your room" :mrgreen:
Der Audiokommentar wird von John Barrowman, Steven Moffat und dem Special Effect Supervisor (Phil...?) gesprochen, wobei vor allem die ersten beiden das echt witzig machen. Wie der Moffat seine eigene Folge teilweise verarscht ist schon amüsant anzuhören ("I'm Doctor Constantine, give me a little bit of plot before I die"), ebenso wie John Barrowmans Anekdoten vom Set und die ständige Klage des Special-Effekt-Typen, wie teuer die ganze Folge doch gewesen sei.

_________________
If I don't think about it, there's always a chance it didn't happen.

14 1/2 songs in 29 days


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Jul 2009, 08:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Apr 2009, 16:13
Beiträge: 486
Wohnort: Ruhrpott
Hi Roberta,
yupp, ich war damals auch total happy, als ich nach langem Suchen diesen Link im Internet gefunden habe.
Wie gesagt, für mich ist es einfach eine große Hilfe, da mein englisch eher mittelprächtig ist und wie Du habe ich auch schon das eine oder andere Drehbuch einfach mal durchgelesen.

Zu Deiner Frage.
Die beste Dr. Who Folge ist für mich immer noch Blink, da hier der Horror für mich noch geifbarer war und es dort eine langsame Steigerung gab. Die Folge fing ja eigentlich so harmlos an und dann am Ende, als der Doctor noch einmal mit seiner so unglaublichen eindringlichen Warnung kam: Don't blink! Don't even blink. Blink and you're dead, da hatten mich die Macher der Serie wirklich hinter dem Sifa sitzen gehabt ;) .
Hier war es einfach so, dass der Horror durch ein alltägliches Ding übermittelt wurde, was wir alle kennen und was es überall gibt. Ich für meinen Teil schaue mir Steinskulpturen nun mit einem anderen Auge an, vor allen Dingen wenn ich in London bin ;) .
Was mir auch an der Folge gefallen hat, ist die Art wie der Horror aufgebaut wurde, man hat ja nie wirklich etwas gesehen aber durch das ganze drumherum (Dieses unheimliche alte Haus, die Tatsache, dass das Licht ausfiel u.s.w) haben einem die Gedanken in seinem eigenen Kopf eine viel größere Angst produzieren lassen, als das möglich gewesen wäre, wenn man alles zu sehen bekommen hätte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Jul 2009, 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Okt 2008, 17:40
Beiträge: 1568
Wohnort: Bayern
Ich liebe den Zweiteiler! Die Kinderzombies sind echt besonders gruselig und Captain Jack hat einen tollen Einstieg! Außerdem find' ich die Szene, bei der er mit Rose am Big Ben tanzt, traumhaft schön. Überhaupt ist das Zusammenspiel zwischen Jack und Rose toll darin. Und auch diese kleine "Rivalität" zwischen Jack und dem Doctor find ich sehr witzig und gelungen.

Ach, die Episoden sind einfach durch und durch gelungen.

_________________
"The universe is big, it's vast and complicated, and ridiculous. And sometimes, very rarely, impossible things just happen and we call them miracles. And that's the theory. Nine hundred years, never seen one yet, but this would do me."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Jul 2009, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2009, 22:44
Beiträge: 258
Auch wenn mir der Doctor gerade in diesem Zweiteiler ein wenig zu aufgedreht war, finde ich diesen Zweiteiler sehr gut. Vor allen diese Verwandlung zu den Zombies fand ich gar nicht so trashig wie sonst bei Dr. Who, sondern richtig gut gemacht. Jack gibt einen sehr guten Einstand und ich gebe White Lily recht, diese Szene am Big Ben ist eine der schönsten mit Jack.

Immer wieder gut war der Gag mit Mr. Spock! :-)

_________________
Bild
Sig von deedeedee123


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2009, 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Apr 2009, 19:59
Beiträge: 104
Also von den "Behind the sofa"-Folgen war das für mich neben "blink" die beste.
Captain Jack fand ich damals als Charakter spontan spannend und die Folge hatte auch ihre witzigen Momente, gerade dann, wenn es sonst vielleicht ein wenig zu gruselig geworden wäre. Super ausgewogen.
Sie gehört auf jedenfall zu meiner Top 5.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2009, 20:19 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:24
Beiträge: 4238
Wohnort: Cardiff (bei Köln)
Der Zweiteiler ist auch für mich einer der absoluten WHO-Favoriten - hier auch noch mal DANKE an Roberta für's Aufmachen dieses threads. Schlimm sind wir, dass wir uns gerade diese Folge nicht schon vorher vorgeknöpft hatten... wobei ich mal behaupte, dass das vermutlich am "ganz normalen Forenalltag" liegt, den man ja doch sehr oft den gerade aktuellen Dingen widmet. Um so besser, wenn jemand merkt, dass da 'was fehlt!

Also... als Harkness-Intro steht die Doppelfolge natürlich ganz weit oben auf meiner Liste, aber sie hätte ja auch schlechter sein können. Ist sie aber nicht... der Moffmeister serviert hier gekonnt Spannung ohne Ende, eine gute und schlüssige Story mit geschichtsträchtigem Hintergrund, ordentlich Gruseleffekt durch die "Kinderzombies" (hehe, toller Ausdruck!), und all das mit viel Humor durchsetzt. Ein wahres Juwel, wo wirklich alles stimmt.

Ich musste letztens zwei Freunden, die noch nie eine DW-Folge gesehen hatten und auch nicht so richtig wissen, dass Jack Harkness nicht der neue Mann bei der Hamburg-Mannheimer ist, eine Folge zeigen. Gute Freunde, die sie sind, wollten sie an meiner Begeisterung Anteil nehmen... und da muss man natürlich auch eine gute Folge präsentieren. Ich habe mich just für diesen Zweiteiler entschieden, und obwohl ich nicht wirklich missionieren konnte (was bei ganz anders gelagerten Interessen von Anfang an klar war), haben beide den Zweiteiler gelobt und sich gefreut, gute SF und eine kurzweilige Story gesehen zu haben.

Was ich an der Folge auch sehr mag: das positive Ende! Everybody lives... wirklich schön!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2009, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Jul 2009, 10:42
Beiträge: 2111
Wohnort: BaWü
Ja, das Ende ist klasse. Dass mal wirklich niemand stirbt, ist selten in Doctor Who und dass das in der Folge so betont wird, finde ich schön.
Hätte nicht gedacht, dass das als Einstiegsfolge funktioniert! Ich hab bis jetzt immer ,,The End Of The World" gezeigt, weil das so schön durchschnittlich ist. Nur mein Bruder hat diese Folge wie schon erwähnt zuerst zu sehen bekommen und es hat ihn eher abgeschreckt.

_________________
If I don't think about it, there's always a chance it didn't happen.

14 1/2 songs in 29 days


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2010, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Jan 2010, 13:30
Beiträge: 116
Wohnort: Graz
is eine meiner Lieblingsfolgen, auch super Einstiegsfolge für Jack, aber vorallem dieses dauerend Are you my mummy, man das is schaurig, und sons gibts kaum Folgen wo ich mich hinterm Sofa verstecken will lol aber das is unheimlich

_________________
""5 million Cyberman easy, one doctor now you`re scared!
http://www.youtube.com/watch?v=Hvox9nmFFX0


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2010, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2009, 22:32
Beiträge: 2949
Wohnort: Dresden
Roberta hat geschrieben:
Hätte nicht gedacht, dass das als Einstiegsfolge funktioniert!


Doch, das funktioniert ganz wunderbar! Dieser Zweiteiler war neben "Rose" und der Folge mit dem Dalek im Museum einer der vier Folgen, die mir von DVD vorgespielt wurden lange bevor es bei Pro7 kam. Und bis vor kurzem, als ich noch nicht wieder so "drin" im Who-Universum war, hätte ich diese Folge auch immer mit genannt, wenn Du mich nach Episoden gefragt hättest, an die ich mich erinnere. Die hat einfach Eindruck hinterlassen.

Ich muss nicht unbedingt fremde Planeten und Aliens haben, Stories die in unserer eigenen Geschichte spielen, finde ich manchmal viel spannender. Das Zweiter-Weltkrieg-Setting war sehr realistisch und furchteinflößend, wie auch die Sache mit der Gasmaske. Keiner konnte sich sicher fühlen.

Und dass das Alien am Ende nicht wirklich böse war, sondern es einfach nicht besser wusste, fand ich auch einen interessanten Dreh.

Da die "Vorspielerin" erklärter Slasher ist, hatte sie die Folge sicherlich auch unter dem Gesichtspunkt ausgesucht und wir hatten Vergnügen daran, wie Jack mit allem und jedem flirtet und schon allein der Gedanke, dass man sowas ja nicht so oft im TV sieht, war einfach erfrischend und anders.

Nur wirklich schade, dass ich zu dem Zeitpunkg nicht schon wusste, dass er auch singt, sonst wäre ich schon viel eher zum Fan geworden! Wenn ich damals gewusst hätte, wo mich das mal hinführen wird... manchmal geht das Leben schon komische Wege!

_________________
Bild Spaß mit Actionfiguren auf http://dieastra.livejournal.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Sep 2010, 15:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Aug 2010, 11:32
Beiträge: 1408
Wohnort: Erde
Meine Lieblingsfolge mit dem neunten Doktor!
Die ganze Story war toll und zum Teil auch witzig.
Eine tolle Szene war z.b. die hier:
Zitat:
Rose Tyler: Look at you, beaming away like you're Father Christmas!
The Doctor: Who says I'm not, red-bicycle-when-you-were-twelve?
Rose Tyler: What?

oder die Szene mit dem Sonic Screwdriver:
Zitat:
[The empty people close in on the Doctor, Jack, and Rose]
Jack Harkness: [pointing his squareness gun at the empty people] Okay, this can function as a sonic blaster, a sonic cannon, and a triple-enfolded sonic disruptor. Doc, what you got?
The Doctor: A sonic... er... oh, never mind.
Jack Harkness: What?
The Doctor: It's sonic, okay? Let's leave it at that.
Jack Harkness: Disruptor? Cannon? What?
The Doctor: It's sonic! Totally sonic! I am sonic-ed up!
Jack Harkness: A sonic what?!
The Doctor: Screwdriver!
Jack Harkness: Who has a sonic screwdriver?
The Doctor: I do!
Jack Harkness: Who looks at a screwdriver and thinks "Ooh, this could be a little more sonic"?
The Doctor: What, you've never been bored? Never had a long night? Never had a lot of cabinets to put up?

Die ganze Sache mit dem Empty Child und seinem ständigen "Are you my mummy" war gruselig aber auch spannend.




EDIT: Farbe bei den Zitaten gelöscht. Die quote-Klammern sind schon auffällig genug. Farben sollten außerdem im Großen und Ganzen Admin-/Mod-posts wie dem hier vorbehalten sein. ;) Ginover


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 14. Feb 2011, 23:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1457
Ich weiß gar nicht, zum wievielten Mal ich die Doppelfolge heute gesehen habe, aber die bleibt einfach super.

"Everybody lives!" ist immer noch einer der besten Who-Momente überhaupt!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de