Aktuelle Zeit: Mo 20. Feb 2017, 23:47

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2010, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Inhalt:
Als Rose und der Doctor von einer ihrer Reisen nach Hause kommen um Jackie zu besuchen, stellen sie fest, dass sich viel geändert hat: überall tauchen zu bestimmten Zeiten "Geister" auf. Der Doctor findet heraus, dass diese Erscheinungen mit dem Torchwood-Institut zu tun haben. Die Forscher dort experimentieren mit einem Riss zwischen Paralleluniversen, der durch eine sphere verursacht wurde, eine große goldfarbene Kugel die aus dem void, dem Raum zwischen den Universen, gekommen und nun auf der Erde in diesem Universum gelandet ist.
Die sphere ist ein Raumschiff, in dem sich 4 Daleks (der Cult of Skaro) und eine Maschine die Genesis Ark genannt wird, befinden. Damit nicht genug: durch den Riss, den das Raumschiff verursacht hat, sind Cybermen aus "Pete's World" (siehe hier) nachgefolgt, die nach und nach das Torchwood-Institut infiltriert haben. Die unzähligen Geister die bei jeder der "Geisterstunden" zu sehen sind, sind auch Cybermen. Als sich der Riss weiter öffnet, können die Cybermen vollständig in dieses Universum übertreten.
Die Daleks können die Genesis Ark öffnen: es stellt sich heraus, dass sie ein Gefangenenschiff der Timelords für Daleks ist.... und wie die TARDIS ist auch dieses Raumschiff bigger on the inside. Millionen Daleks entströmen der Genesis Ark und beginnen bald darauf mit den Cybermen zu kämpfen.
Um nun beide Fliegen mit einer Klappe zu erledigen, will der Doctor den Riss öffnen und dadurch Daleks und Cybermen in den void saugen lassen. Jeder der durch den void gereist ist (auch der Doctor, Rose und Mickey), trägt nämlich void-Partikel an sich, durch die man in ihn hineingezogen wird. Der Doctor will Rose mit Jackie, Mickey und Pete in Pete's World schicken, wo sie sicher ist, doch sie weigert sich und will bei ihm bleiben um ihn zu helfen. Leider kann sie sich beim Öffnen des Risses nicht lange genug halten und wird in den void gesaugt. In allerletzter Sekunde kann Pete sie auffangen und in das Paralleluniversum bringen, bevor der Riss sich für immer verschließt. Rose und der Doctor sind nun in getrennten Universen.
Zum Schluss sieht man noch, wie Rose im Traum die Stimme des Doctors hört. Die Tylers und Mickey reisen der Stimme nach, bis sie in Norwegen, an einem verlassenen Strand auf den Doctor treffen, der sein Abbild durch einen der letzten kleinen Risse zwischen den Universen in Roses Universum projezieren kann. Die beiden unterhalten sich ein letztes Mal, sie gesteht ihm ihre Liebe, jedoch schließt sich der Riss für immer noch bevor der Doctor darauf antworten kann.



Bewertung:
:flennen :flennen :flennen
Ich habe mich lange davor gesträubt, diese Folgen ein zweites Mal zu gucken. Ich bin eigentlich nicht der riesen Doctor/Rose-shipper (nur ein kleiner ;) ), aber dieses Ende der beiden finde ich einfach grauenvoll und immer wieder traurig! Vor allem die Tatsache, dass er nicht einmal antworten kann, macht das Ganze sehr tragisch. Ok, nüchtern betrachtet hätte es nichts geändert, wenn er ihr ein "I love you too" antworten hätte können. Die Trennung wäre dadurch vielleicht sogar noch tragischer geworden... :( ABER: ich liebe Happy Ends und hasse Sad Ends und deswegen ist das Ende in der Bad Wolf Bay für mich einfach nur zum :flennen
Da rettet auch der comic relief mit Donna in der TARDIS nach der Abschiedsszene nix mehr!

Vorher gab es aber die eine oder andere lustige Szene wie zum Beispiel die Reaktion des Doctors auf den Applaus der TW-Mitarbeiter, als er aus der TARDIS kommt. Oder die Szene, als er mit der improvisierten weißen Flagge um die Ecke guckt... das war süß!
Eine toll gemachte, runde Folge, an der ich nix zu beanstanden hätte, wenn sie nicht zeigen würde, wie Rose und der Doctor getrennt werden! ;)




Bild Bild Bild
Bild Bild Bild
Bild Bild Bild
Bilder sind selbergemacht

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2010, 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2010, 20:07
Beiträge: 1856
Wohnort: Bei Pforzheim
Ohh, was habe ich gelitten!
Keine, aber wirklich keine andere Serie hat es bis jetzt geschafft, mir soviele traurige und lustige Momente zu verschaffen.
Die Trennung von Ten und Rose steht dabei auf meiner "Ich heule mir die Augen aus dem Kopf"-Liste sehr weit oben. Nur übertroffen von dem Moment,
Spoiler für "The End of Time":
in dem Wilf 4x klopft.
..aber das gehört nicht hierher.
Aber die Doppelfolge hatte auch viele gute Seiten. Was ich besonders gut fand, war als die Daleks die Genesis Ark öffnen und klar wird, dass es sich um TimeLord Technologie handelt. Da musste ich schon die Luft anhalten, als plötzlich abertausende Daleks aus dem Ding in den Himmel fliegen.
Na ja, und die Cybermen mag ich ja eh, also war das schon gut anzuschauen.
Und, sein wir doch mal ehrlich, dieser Anblick: :void mit DTs Grinsen dazu, war schon das anschauen wert.

_________________
Proud owner of Dalek Schlumpf


Zuletzt geändert von DrFischkopp am So 7. Feb 2010, 11:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2010, 11:54 
Offline

Registriert: Di 6. Jan 2009, 02:33
Beiträge: 169
DrFischkopp hat geschrieben:
...aber das gehört nicht hierher.

Ganz recht: Das ist ein böser Spoiler. :shock:

EDIT: Danke fürs Verpacken. :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2010, 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2010, 20:07
Beiträge: 1856
Wohnort: Bei Pforzheim
Sorry, da hatte ich gar nicht mehr dran gedacht :oops: ...schon korrigiert
Vergesse immer wieder, dass nicht alle schon alle Folgen kennen

_________________
Proud owner of Dalek Schlumpf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2010, 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1444
Ich fand diese Doppelfolge richtig klasse und habe mich sehr gefreut, Roses Parallelvater wiederzusehen. Die Szene mit ihm und Jacki war schon klasse. Und selbst Mickey war hier gut, er hat endlich seinen Platz gefunden, am Anfang war er irgendwie nur Beiwerk, mit dem die Autoren scheinbar nicht so recht was anfangen konnten. "a tin dog" :rollen
Dann Cybermen und Daleks, da hat sich wohl jemand einen Kindheitstraum erfüllt :mrgreen: Aber ich fand's gut. Zwei Gruppen, die sich von ihrer Weltanschauung her gar nicht so sehr unterscheiden, dann aber irgendwo doch wieder völlig unterschiedlich sind.

Das Ende war natürlich schon hart, aber ein bisschen erleichtert war ich beim ersten Anschauen trotzdem, da ich nach dem Trailer und der gesprochenen Einführung von Rose ganz andere Sachen befürchtet hatte.
Trotzdem, die Szene, in der die beiden sich in ihrer jeweiligen Welt an die Wand im Torchwood-Tower pressen, das treibt das Wasser in die Augen. Und dann obendrauf noch die Szene am Strand...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2010, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jul 2009, 19:40
Beiträge: 686
Wohnort: Lingen
Die Folgen waren so traurig :flennen
Es war mal interessant zu sehen, wie die Daleks und Cybermen gegeneinander kämpfen.
Ich freu mich auch für Jackie und Pete
und Mickey hat sich in der Zeit gut gemacht. :rosethumb Aber das Ende :flennen
dann konnte der Doctor es ihr nicht mehr sagen und hach =´(

An sich sind das gute Folgen (von der Handlung her) aber ich guck sie nich so oft, weil sie so traurig sind.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2010, 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Okt 2008, 17:40
Beiträge: 1568
Wohnort: Bayern
Für mich als Doctor/Rose-Fan war die Episode schrecklich! :flennen Der Abschied war fürchterlich traurig und schrecklich. Ich hab' selten so geheult vor'm Fernseher. Natülrlich weiß ich selbst auch, dass das das Beste Ende für die "Beziehung" von Rose und dem Doctor war, aber nichtsdestotrotz war es unheimlich traurig.

Dieses Ende überschattet dann auch eigentlich alles, was in den Episoden passiert ist. Die Story war soweit gut und ich fand's schön, dass Mickey, Jake und Pete mit dabei waren. Auch fand ich schön, dass Pete und Jackie sich gefunden haben.

Außerdem fand ich die Diskussion zwischen den Dalek und den Cybermen recht witzig.
Zitat:
Cyber Leader: We have five million Cybermen. How many are you?
Dalek Sec: Four.
Cyber Leader: You would destroy the Cybermen with four Daleks?
Dalek Sec: We would destroy the Cybermen with one Dalek! You are superior in only one respect.
Cyber Leader: What is that?
Dalek Sec: You are better at dying.

:heulvorlachen
Ich hätte den beiden Rassen nie soviel Humor zugetraut. Ok, war wohl eher unfreiwilliger Humor, aber trotzdem.

_________________
"The universe is big, it's vast and complicated, and ridiculous. And sometimes, very rarely, impossible things just happen and we call them miracles. And that's the theory. Nine hundred years, never seen one yet, but this would do me."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2010, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
*ggg* Stimmt, die Unterhaltungen der beiden fand ich auch super lustig. Einmal gabs da ja auch folgendes:

Zitat:
Dalek: "We have no concept of elegance."
Cyberman: "This is obvious."


So herrlich trocken! :rollen

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2010, 23:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2010, 20:07
Beiträge: 1856
Wohnort: Bei Pforzheim
Muss mir das nochmal angucken...habe wieder einmal nicht alle Nuancen des Dialogs mitbekommen. Muss wirklich an meinem englisch arbeiten. :oops:

_________________
Proud owner of Dalek Schlumpf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 12. Feb 2010, 08:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Sep 2009, 06:58
Beiträge: 2174
Wohnort: Leipzig
Nuja im Großen und Ganzen hat mich die Folge ein wenig gelangweilt :sofa das zerrte sich so ...

Highlihgts waren aber die Dialoge zwischen dem Doctor und Jackie (und sein Gesicht als der festgestellt hat, dass sie in der Tardis mitgereist ist) :rollen

Die Dialoge zwischen den Dalek und den Cybermen ... echt interessant ...

Und natürlich die große Abschiedsszene (naja eigentlich warens derer ja 2, schon bööööse wenn einem erst Hoffnung gemacht wird, und dann ...)
Jaa da hab ich auch ein Tränchen verdrückt und ich heule sonst so gut wie nie vorm Fernseher ...

Allerdings hätt ich den Cliffhänger mit Donna da am Ende noch nicht gebraucht, der ist sooo urkomisch, aber irgendwie ein wenig too much, wenn man grad voll am (Mit-)Leiden ist ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 12. Feb 2010, 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Feb 2010, 19:30
Beiträge: 166
Wohnort: Bayern
Das Staffelfinale gehört zu meinen absoluten Lieblingsfolgen, obwohl ich wirklich jedes Mal am Schluss in Tränen ausbreche.. Das hat bis jetzt noch kein Film geschafft, und auf keinen Fall eine Serie.
Allein der Gesichtsausdruck des Doctors, als er sich gegen die Wand lehnt.. da bricht es mir das Herz! :flennen

Die Idee, die Daleks und Cybermen zusammen treffen zu lassen, fand ich eine sehr interessante Idee! Ich muss sagen, ich stelle mich ja eher auf die Seite der Daleks, die sind so wunderbar selbstsicher und irgendwie auch.. naiv, auf ihre Art und Weise. Obwohl sie das ja auch sein dürfen.
Mein Favorit außer dem "elegance"-Dialog, der ja bereits erwähnt wurde:
Zitat:
Dalek Sec: This is not war. This is pest control!
Cyber Leader: We have five million Cybermen. How many are you?
Dalek Sec: Four.


:mrgreen:

Sehr schön fand ich auch, wie sie Rose die Geschichte erzählen ließen.. Das hatte wirklich etwas von einem Prolog in einem Buch, wo man unbedingt wissen will, wie das Ende wird.

Als ich die Folge das erste Mal gesehen hatte, hat mich der Moment mit Donna am Ende fürchterlich gestört! Ich war noch so damit beschäftigt, das eben gesehene zu "verarbeiten", und da konnte ich sie natürlich nicht brauchen xD
Dem Doctor wird aber auch keine Zeit gegönnt, nicht einmal um zu trauern =//

Aber alles in allem: Ein wirklich würdiges "Ende" für Rose. *schnief* :)

_________________
I love old things. They make me feel sad.


Proud owner of Dalek "Lila"
Adopt a Dalek, brighten your life!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 12. Feb 2010, 14:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2010, 20:07
Beiträge: 1856
Wohnort: Bei Pforzheim
Ich fand ja das Ende mit Donna gut...war für mich etwas Licht am Horizont. Der Doctor am Boden und -schwupps- kommt da der rothaarige Wirbelwind mit der Kodderschnauze!

_________________
Proud owner of Dalek Schlumpf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Feb 2010, 16:26 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10532
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Das Confidential zu Doomsday hat mich an einer Stelle umgehauen.
Der Regisseur redet von der Szene in der die beiden an der Wand stehen und wie sehr er bewundert, was die beiden da bringen.
Er erklärt, dass die Proben laufen, dass die Schauspieler den ganzen technischen Teil der szene proben und durchgehen und dass dann der Moment kommt, wo alle verstummen müssen und wo man den Schauspielern die Möglichkeit geben muß, zu zeigen, was sie können.

Das sei der Moment in dem man nicht den Schauspielern - sondern den Künstlern bei der Arbeit zusehen könnte - das sei ihr Moment....

dieses Video geht genau an der Stelle los, an der darüber gesprochen wird.

http://www.youtube.com/watch?v=0Ro4BNmkCzE

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 14. Feb 2010, 00:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jul 2009, 19:40
Beiträge: 686
Wohnort: Lingen
Das ist wirklich beeindruckend.
Man achtet dann auch mal wirklich auf die Künste von den Schauspielern, und nicht nur auf die Handlung.
Danke für den Link ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Mai 2010, 13:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Feb 2010, 10:13
Beiträge: 249
:flennen :flennen :flennen

Ich fass es nicht! Ich habe es bis jetzt vermieden, mir Doomsday ein zweites Mal anzusehen, aber ich schaue chronologisch alle Folgen noch mal durch und deshalb musste ich da durch...

Ich wusste ja, was kommt- und trotzdem hab ich wieder zu heulen angefangen!

Und ist so dämlich: Ich hoffe tatsächlich jedes Mal irgendwie, dass Rose sich besser festhält... :bescheuert
Spoiler für "The End of Time":
So ging es mir auch bei EoT, wo ich gehofft hab, dass das mit dem viermal klopfen sich erledigt hat, bevor Wilf dann doch damit anfängt... :kopfschlag




EDIT: Hab den letzten Satz hinter einen Spoiler gesetzt. :knuddel LG, Ginover

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Aug 2010, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Dez 2009, 20:30
Beiträge: 2896
Tadaaaaaaaaaaa! Gestern mal wieder Army of Ghosts geschaut seit laaaaaaaanger Zeit! Und ich musste feststellen das ich mich kaum erinnern konnte! hab gedacht ich seh nicht richtig, das Freema dort mitgespielt hat XD~

Vielleicht hat denen ihr Schauspiel (und tot) ja so gut gefallen, das sie in Staffel 3 gleich ne Begleiterin spielen kann XD
Im Ernst! Ich konnte mich an Freema gar nicht mehr erinnern und dachte "Hö? What macht denn die Martha bei Torchwood?" XD
Kay, sie hatte da n anderen Namen, aber trotzem xD Verräterin! :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Aug 2010, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1444
Das wurde in einer der ersten Martha-Folgen erklärt, Martha erzählt da, dass eine Verwandte von ihr beim Canary-Wharf-Kampf umgekommen ist.

Übrigens hatte auch Karen Gillan schon einen Vorab-Auftritt beim Doctor, in Fires of Pompeii. Muss ich beim nächsten mal drauf achten, bisher ist sie mir nicht aufgefallen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Aug 2010, 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Dez 2009, 20:30
Beiträge: 2896
Echt? Also ich finde bei DW kann man immer was neues entdecken XD ich glaube ich muss noch mal mit Staffel 1 anfangen und mir alle leute genau ansehen ^^

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 23. Aug 2010, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Aug 2010, 11:32
Beiträge: 1394
Wohnort: Erde
Tolle Folge.
Ich fand sie witzig z.b. als der Doktor anfängt Ghostbusters zu singen.
Allerdings auch traurig als Rose in der Parallelwelt eingesperrt wurde und sie dann den Doktor ein letztes Mal gesehen hat.Ich hatte ein paar Tränen :flennen in den Augen.
Außerdem weiß ich jetzt nicht jeder Cybermen wird böse,was man ja an der Leiterin von Torchwood 1 gesehen hat.

Falls ich die irgendwann nochmal gucken sollte(ich konnte es noch nicht,ist bei mir wie End of Time Part 2),brauch ich eine Packung Taschentücher!!


EDIT: hab zwei Wörter rausgelöscht, die ein Spoiler waren. :D Ginover


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 26. Jan 2014, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1444
Leute, jetzt heißt es stark sein... Die Leute von "How it should have ended..." haben sich das Ende von Doomsday vorgenommen.
Eine der emotionalsten Szenen aus Doctor Who durch den Satirewolf gedreht...
Nicht so witzig wie einige andere Videos von HISHE, aber immer noch sehenswert.
http://www.youtube.com/watch?v=QfK8y7KVADo

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de