Aktuelle Zeit: Sa 19. Aug 2017, 06:23

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2010, 01:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Inhalt:
Der Doctor wird von einer Nachricht auf seinem psychic paper in die Library gerufen. Das ist ein Planet der eine riesige Bücherei ist: jedes Buch das jemals geschrieben wurde ist hier zu finden. Als Donna und er dort eintreffen, finden sie zuerst heraus, dass keine Lebewesen in der Library sind, obwohl sie doch von lesewilligen Menschen und Aliens nur so strotzen müsste. Als die beiden Zeitreisenden gerade beginnen nachzuforschen, warum das so ist, trifft eine Gruppe Forscher/Archäologen ein, angeführt von River Song. Sie ist es auch die den Doctor gerufen hat. Anscheinend kennt sie ihn aus der Zukunft und hat von ihm nicht nur einiges gelernt, sondern auch seinen Screwdriver bekommen.
Wie sich herausstellt sind am Verschwinden der Menschen in der Library die Vashta Nerada schuld: mikroskopisch kleine fleischfressende Kreaturen die wie Schatten aussehen, wenn sie in ausreichend großer Anzahl vorkommen. Als es die ersten Angriffe der Vashta Nerada auf die Besucher der Bücherei gab, hat CAL, das Computerprogramm des Planetens, versucht alle in Sicherheit zu teleportieren. Allerdings kamen die Menschen nie an ihrem Ziel an und sind verschwunden. Später findet der Doctor heraus, dass sie in den Speicher von CAL transferiert wurden. Dasselbe passiert später mit Donna, als der Doctor sie zu ihrer Sicherheit in die TARDIS beamen möchte.
Im Verlauf der Folgen wird ein Teammitglied nach dem anderen von den Vashta Nerada getötet. Selbst der Doctor wundert sich, weshalb die Vashta Nerada in der Library in solch großer Anzahl vorhanden und so aggressiv sind. Schließlich kommt er aber darauf: das Papier der Bücher und die Bücherei selbst wurden aus Bäumen der Vashta Nerada-Heimatwelt gemacht/gebaut, in denen sich die Eier der Vashta Nerada befanden. Er schafft es mit den Kreaturen Kontakt aufzunehmen und einen Deal auszuhandeln: er bekommt einen Tag Zeit alle Menschen aus dem Computerspeicher zu retten und danach gehört der Planet den Vashta Nerada.
Während all dies geschieht sieht man immer wieder ein kleines Mädchen, dessen Leben auf seltsame Art und Weise mit der Library verknüpft zu sein scheint. So kann sie sehen was dort passiert, kann mit der Fernsehbedienung Bücher aus den Regalen fliegen lassen, usw. Außerdem wird sie von einem Dr.Moon betreut. Dieses Mädchen ist CAL (Charlotte Abigail Lux), eine Verwandte des Bibliothekengründers, die unheilbar erkrankt war und so in der virtuellen Welt des Library-Computers ein ewiges Leben bekam. Um nun die Menschen aus CALs Speicher zu befreien, muss jemand CAL Speicherplatz zur Verfügung stellen – ein Vorgang bei dem die Person sterben wird. Zuerst will dies der Doctor tun, doch River knockt ihn aus, fesselt ihn und nimmt seinen Platz ein. Sie opfert sich und rettet somit alle Besucher der Library und Donna. Zuerst ist der Doctor traurig über ihren Tod, er kann ihren "data ghost" jedoch in letzter Sekunde noch in den Speicher von CAL transferieren, wo River mit ihrem Team wiedervereinigt wird und weiterleben kann.




Bewertung:
Der Zweiteiler gefällt mir sehr gut. Ok, die gruslige Wirkung der doch recht plumben "angreifenden Anzüge" hat sich beim dritten Gucken mittlerweile ein bisschen abgenutzt. Die sind so langsam unterwegs, das Forscherteam und der Doctor und Donna rennen aber wie vom Teufel gejagt... und trotzdem kommen die Anzüge immer wieder hinterher... :roll:

Nichtsdestotrotz bekomme ich bei den Szenen in denen man sieht wie die Schatten in Sekundenschnelle Knochen abnagen noch jedesmal Gänsehaut! Und ich glaube dass ich wirklich jedesmal nach dem Anschauen der Folgen genau nachgeguckt habe, wieviele Schatten ich habe. ;)

River Song... tja... nunja, ich finde sie eher nervig. Ihre Art kam überheblich rüber, fast schon arrogant. Mag ja sein, dass sie mit dem zukünftigem Doctor, ihrem Doctor, ein gleichwertiges Paar abgibt und kein normaler "doofer" companion ist, mag ja sein, dass sie einen Screwdriver hat, der mehr kann als der des zehnten Doctors und kann ja auch sein, dass sie eine Menge weiß... aber muss man das dem Doctor (und uns Zuschauern) laufend unter die Nase reiben mit Sprüchen wie zum Beispiel:
Zitat:
Doctor: "Your screwdriver, it's a lot like mine."
River Song: "You gave it to me."
Doctor: "I'm not giving my sonic screwdriver to anyone."
River Song: "I'm not anyone."

:roll:

Einzig und allein gegenüber Donna wurde River ein bisschen "sanfter", als sie erfuhr wer sie ist. Anscheinend weiß sie was mit Donna in der Zukunft geschieht und dass es eher nichts positives sein wird, konnte man an Rivers Gesicht deutlich ablesen. :(
Die Szene in der River mit dem Doctor redet und sein Gesicht berührt, fand ich aber trotzdem schön, auch wenn ich River nicht mag. Es ist einfach lieb anzusehen, wie verdutzt zum Einen der Doctor ist und wie liebevoll River ihn streichelt. Man merkt ihr in beiden Folgen an, wie enttäuscht sie ist, dass dieser Doctor sie nicht kennt.

Dann das Mysterium um den Namen des Doctors: als River ihm seinen echten Namen ins Ohr flüstert und Ten sie danach sekundenlang nur anstarrt hatte ich eine Gänsehaut. Genauso später als er zu ihr meint:
Zitat:
Doctor: "River, you know my name! .... You whispered my name in my ear. .... There's only one reason I would ever tell anyone my name. There's only one time I could..."
River Song: "Hush now! Spoilers..."


:flennen
Ich will auch wissen, wie der Doctor heißt! Und ich will wissen, wann genau dieser eine Zeitpunkt gekommen ist, an dem er seinen Namen verraten kann....
Argh, ich hasse diese offengelassenen Dinge, die nur dazu da sind um den Zuschauer zu ärgern!
;)

Der armen Donna wird in dieser Episode auch ganz schön zugesetzt: da findet sie den perfekten Mann, hat zwei süße Kinder mit ihm und dann stellt sich alles als falsch und unecht heraus. Dass sie ihn dass in der Library nicht findet und er sie sieht, ihr aber nicht hinterherschreien kann, bevor er wegteleportiert wird, weil er ja stottert, ist gemein! *grummel*

Das Ende mit River und den Anderen aus ihrem Team fand ich schön, immerhin ein halbes Happy End mit genau der richtigen Portion an Kitsch. :rosethumb





Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Bilder sind selbstgemacht

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2010, 01:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1457
Meine Lieblingsepisode! Alles super, die Gruselatmosphäre in der Bibliothek, die unwirkliche Parallelwelt, und alle diese großartigen Momente. Alleine die Atmosphäre in dieser riesigen, völlig leeren Bibliothek. Als dann all die Menschen wieder auftauchen, das Öffnen der Tardis mit dem Fingerschnippen, aber allem voran die Szene, in der der Doctor merkt, dass es noch einen weiteren Sinn haben muss, dass er River den Screwdriver gegeben hat. Sein Ausdruck, dazu diese hammergeile Musik, einer der besten Doctor-Who-Momente überhaupt!

Ach ja, und ich find River klasse! :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2010, 01:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Roland_Deschain hat geschrieben:
Ach ja, und ich find River klasse! :D


Hehe, dann dürfte dir dieses Bild hier auch gefallen: ich wollte es eigentlich oben noch mit einstellen, hatte es aber vergessen. Hoffe es darf in dieser Größe hier bleiben, süß genug ist es ja. :herzauge

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2010, 22:30 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10575
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Das Bild ist unglaublich süß!!!!!
Ich mag nicht nur die Folge - ich gehöre auch zu den wenigen, die River Song nicht nur mögen sondern sogar klasse finden.
Mit ihrer tatsächlich vorhandenen Überheblichkeit passt sie meiner Meinung nach hervorragend an die Seite des Doctors. Die Tatsache, dass ihr Notizbuch aussieht wie die Tardis ist total süß und dass sie Dinge über den Doctor weiß, die dieser noch nicht kennt ist einfach ... verwirrend :mrgreen:
Und ich finde es erstaunlich und toll, dass sie sich dafür entschuldigt, dass sie ihm seinen Namen sagt... es macht überdeutlich, dass sie sich der Besonderheit bewußt ist, dass sie seinen Namen kennt.

Diejenigen die Tennants Doctor nicht mögen, hassen ihn vermutlich für eine meiner absoluten Lieblingsszenen aus dieser Folge - die hier auch schon genannt wurde. Die Szene in der er den Screwdriver in der Hand hält und überlegt, warum er ihn ihr gegeben hat.... seine - ebenso überhebliche - Äusserung, dass es etwas bedeuten muß, dass er ihr das Ding gegeben hat, weil er nunmal genial ist :rosethumb

Das was Donna widerfährt ist in der Tat sehr traurig.
Hier habe ich auch zum ersten mal ganz bewußt das "I am always allright" des Doctors gehört, dass er ja immer mal wieder sagt - und das so selten stimmt.... :flennen

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 23. Feb 2010, 14:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jul 2009, 19:40
Beiträge: 686
Wohnort: Lingen
Meiner Meinung nach sind das 2 gute Folgen.
Sie hatte ihre guten und schlechten Stellen
River Song ging mir ein bisschen aufe nerven, aber ich bin wahrscheinlich nur mal wieder eifersüchtig :oops:
Die Skelette sahen etwas unecht aus, aber das soll einen ja nicht die folge zerstören ;)
Schatten....böse schatten. Ich werde wohl im Sommer jetzt öfters drauf achten, ob ich 2 oder 3 Schatten habe.
Donna hatte auch endlich mal jemanden gefunden, aber das wurde am ende ja auch wieder nichts....

Alles im allen war es eine sehr gute Doppelfolge und ich guck sie mir sehr gerne an :rosethumb

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 23. Feb 2010, 16:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2010, 20:07
Beiträge: 1856
Wohnort: Bei Pforzheim
Für mich ein absolutes Highlight, aus vielerlei Gründen:

-das Design der Folge: Für mich als Bücherwurm ist diese Vorstellung von einem Planeten voller Bücher einfach toll! Ich mag das Aussehen dieses Planeten einfach, die Türme, die Gebäude, überall Bücher

-die Stimmung: oft habe ich eine Gänsehaut bekommen. Diese Idee mit den Lichtern am Kragen der Raumanzüge, die Stimmen der Toten...uahh, das war unheimlich. Vor allem die Szene, als der Doctor einem von ihnen gegenübersteht, wobei der andere in seinem Rücken plötzlich anfängt immer wieder "Doctor" zu rufen und man denkt: oh oh! :shock:
Auch die Sätze: "Run. For God sake, run!" oder "Donna Noble has been saved!" haben mich erschaudern lassen.

-Donna: Die Arme! Als "ihre" Kinder verschwunden sind, hat mit ihr Kummer fast das Herz gebrochen...und Catharine Tate hat es mal wieder super gespielt.

-die Abschlussszene: Als der Doctor durch die Library rennt, während man die Stimme von River Song im Hintergrund hört, gehört für mich zu einem der besten der Staffel...vielleicht sogar der ganzen Serie. Ich liebe den laufenden DT ja sowieso ;) , aber mit diesen Worten zusammen...

Was seinen Namen betrifft: nie ist mir zuvor bewusst geworden, dass man den nicht kennt. Ich glaube auch nicht, dass wir ihn jemals erfahren werden, aber neugierig wäre ich schon. Allerdings endet so etwas ja auch manchmal enttäuschend, so das man sagt: Was? So heißt er?! :mrgreen: Ich denke da nur an MacGyver ;)
Und River Song? Tja, genervt hat sie mich nicht. Fand sie nicht schlecht, aber ich hätte auch auf sie verzichten können

Das einzige, was mich wirklich stört ist, dass nun Schatten immer etwas bedrohliches haben

@ginover: An dieser Stelle vielen Dank für die tollen Zusammenfassungen und die Bilder :knuddel

_________________
Proud owner of Dalek Schlumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 23. Feb 2010, 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Gerne doch! ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 22. Apr 2010, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1457
Hab mir gerade in Vorbereitung für Samstag "Silence" nochmal angesehen. Aus zwei Gründen ein großer Fehler:

- Tennant hat sich erneut als "mein" Doctor manifestiert. Sein Schauspiel ist einfach großartig. Sein Gummigesicht ist einfach großartig. Dagegen spielt Smith mit dem Charme eines Ziegelsteins...
- Es ist einfach traurig zu sehen, was für großartige Geschichten voller Spannung, Emotionen und Köpfchen Moffat schreiben kann. War davon in 5.01 noch etwas zu spüren, fehlt mir das bei 5.02/03 sehr.

Aber zur Episode. Hauptaugenmerk lag für mich natürlich auf River Song.
Fazit: Definitiv einer der Gründe, warum Moffat Tennant für eine weitere Staffel behalten wollte. Die Chemie zwischen den beiden ist großartig und Ten ist ganz klar Rivers Doctor. Das ganze Tagebuchdurchklappern macht keinen Sinn, wenn sie diese Geschichten mit einer anderen Inkarnation aka Eleven durchlebt hat. Aber gut, das klappt halt nicht mehr, dennoch erhöhen die ganzen Andeutungen die Spannung bezüglich der kommenden Begegnungen ungemein.
Das Schöne ist ja, dass es immer was Neues zu entdecken gibt. Heute die Szene, als River sich die Hand des Doctors schnappt und RUN ruft. Klare Kopie der ersten Szene zwischen Nine und Rose. Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie sich das weiterentwickelt!

Aber natürlich auch davon ab ist diese Geschichte so großartig. Allein das Setting. Diese endlose, leere Bücherei! So schön und gleichzeitig so bedrückend, toll gemacht, auch wenn sie nur aus dem Computer kommt.
Die Szene, in der Miss Evangelina ghosted ist eine der schaurigsten und gleichzeitig traurigsten Szenen im mir bekannten Film&Fernsehgeschehen. Da hab ich jedesmal wieder Pippi in den Augen.
Als River Donnas Namen erfährt... dieser Blick...
Und so könnte es weitergehen. Hauptstichwort: Emotionen. Das, was der aktuellen Staffel ganz klar fehlt.

So, und jetzt weiter zu "Forest"

EDIT: So, durch, eine tolle Doppelfolge, auch in Teil Zwei wieder die perfekte Mischung erreicht. Die Cyberwelt von Donna ist immer noch interessant, obwohl man den Trick schon kennt und das letzte Gespräch von River und dem Doctor ist einfach nur der Hammer.

Ich bin sowas von gespannt auf Samstag!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Apr 2010, 07:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2010, 20:07
Beiträge: 1856
Wohnort: Bei Pforzheim
Du hast das alles sehr gut zusammengefasst... und ich bin auch sehr gespannt, wie es nun am Samstag wird

_________________
Proud owner of Dalek Schlumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Apr 2010, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Feb 2010, 19:30
Beiträge: 166
Wohnort: Bayern
Wenn ich diese Doppelfolge mit einem Wort betiteln müsste, dann wäre das: Magic!

Es wurden ja bereits alle Dinge gesagt, deshalb versuche ich mich kürzer zu fassen.

Der Anfang: Die Stimme von Dr. Moon, dann das kleine Mädchen, das über der Bibliothek in der Luft schwebt, und dazu die Musik! Eine wundervolle, märchenhafte Atmosphäre, die mich von der ersten Sekunde an den Bildschirm fesselte. (Und ebenso wie DrFischkopp liebe ich Bücher über alles! :))

Die Beziehung zwischen dem Doctor und River Song. Ich gebe zu, dass ich ihr gegenüber etwas misstrauisch war, genau wie er. ;) Als sie ihm seinen Namen ins Ohr flüsterte, war ich ebenso geschockt, und am Schluss über ihren Tod ebenso traurig und über ihre "Wiederauferstehung" ebenso glücklich. Ich bin so gespannt auf die Folge morgen! Hoffentlich erfahren wir etwas mehr über sie..

Donna Noble, I love you! Es gab so viele großartige Momente für sie. Dazu gehört schon der Anfang, wo sie die Tür auftritt *g*, dann ihr Gespräch mit der Statue.. Oh Gott, was hab ich Tränen vergossen, als ihre Kinder weg waren! Und als sie sich von ihrem Mann trennen musste! Schrecklich.. :(

Roland_Deschain hat geschrieben:
Hauptstichwort: Emotionen. Das, was der aktuellen Staffel ganz klar fehlt.


Das kann ich nur unterschreiben!

Zuletzt hab ich noch eine kleine Frage: Wer glaubt ihr ist River Song? Seine Frau, seine Geliebte, eine sehr gute Freundin oder doch - wie DT vorschlug, eine zukünftige Inkarnation des Doctors? :mrgreen:

_________________
I love old things. They make me feel sad.


Proud owner of Dalek "Lila"
Adopt a Dalek, brighten your life!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Apr 2010, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Okt 2008, 07:51
Beiträge: 299
Wohnort: Ruhrgebiet
Was für eine geniale Doppelfolge! Ich habe sie kürzlich auch wieder gesehen. Es gibt so viele schöne Momente. Ten und Donna auf der Treppe gleich am Anfang - der Dialog ist so klasse. Donna ist und bleibt mein Lieblingscompanion. Was ich an ihr so mag: sie kann unheimlich witzig sein, aber hat auch eine ausgeprägte emotionale Seite. Und natürlich River! "Pretty boy with me" ist einfach nur herrlich. Der Blick von Ten und Donnas Reaktion! Ich könnte diese Szenen 100mal schauen und würde sie nicht leid. Das ist zum Beispiel auch so ein Unterschied zu den aktuellen Folgen. Da habe ich überhaupt keine Lust auf einer Wiederholung. *seufz*

Das absolute Highlight ist die ganze Sequenz am Ende. Donna und Ten wieder auf der Treppe, dann die Lauf-Szene mit der tollen Musik. Überhaupt ist die Musik in der Folge hervorragend. Ich liebe die Fingerschnipp-Szene, den Blick des Doctors dabei und überhaupt. Keine Ahnung, warum manche Leute hier wieder mit dem Gotteskomplex ankommen. Schwachsinn. Ich finde es einfach nur Gänsehaut-mäßig.

Ich bin soooo gespannt, wie es morgen weitergeht.

P.S. Ich glaube, dass River seine Frau ist. Und er ihr seinen Namen bei der Hochzeit gesagt hat.

_________________
You all sound all… English. Now you’ve all developed a fault!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Apr 2010, 01:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 00:28
Beiträge: 96
Also... die Variante, dass River eine zukünftige Inkarnation ist, hat zwar den Fehler, dass Timelords sich ja neuerdings angeblich immer erkennen (war früher aber nicht unbedingt so... der Master ist ein ganz paar Male unentdeckt vorm Doktor rumgehopst, und auch andere Timelords hat er nicht automatisch als solche erkannt), es gibt aber eine nette Szene mit Doktor 4, in der es ums Tagebuchschreiben geht.. er bemerkt darin, dass er es aufgegeben hat, weil er immer mit der Grammatik durcheinandergekommen ist. Außerdem wäre das eine der wenigen Varianten, die ihre Besserwisserei einigermaßen verträglich erklären würden.
Beides würde aber auch auf Romana zutreffen, denn ich glaube die Tagebuchbemerkung hat er ihr gegenüber gemacht. Zumal wir bei Variante 1 den endgültigen Tod des Doktors gesehen hätten - es sei denn, er schafft es wie der Master, sich einen neuen Körper zuzulegen.

Irgendwie macht River aber so gar nicht den Eindruck, Timelady zu sein. Sie hat ein lineares Leben (erst Doktor, dann Professor), einen Job und sie redet von Zeitreisen nicht, als wäre sie ohne den Doktor dazu in der Lage.

_________________
"Of course I can control it. Nine times out of ten... well... seven times.... fife times... look, never mind, let's go see where we are".
Doctor Nr. 4


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Mai 2010, 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 18:46
Beiträge: 311
Wohnort: Freiberg
Ich fand die zwei Folgen echt Wahnsinn!!!!!!!!!
Zum einen zeimlich gruselig und zum anderen auch sehr ergreifend. Donna tat mir richtig keid, denn nun hat sie eine tolle Familie und die ist nur im Cyberspace vorhanden! Und dass sie ihren Mann nicht sieht ist auch so schrecklich. Wobei ich mich frage, ob es so nicht doch besser ist, denn sie "hat" ja den Doctor und da ist ja kein Platz für einen Dritten. Jedenfalls furchtbar.

DT war ja auch einfach mal wieder überwältigend! Ich finde ihn immer faszinierender und ich finde immer mehr, dass er zu den besten Schauspielern dieses Univerums (muss man ja so bezeichnen, Planet würde irgendwie für den Schauspieler eines TimeLords nicht ausreichen ;)) gehört. Man konnte ja jede Emotion, die er durchlebte, in seinem Gesicht ablesen! Hach, einfach toll! Und gleichzeitig auch sehr herzzerfetzend.

Das mit seinem echten Namen hat mich echt geschockt! Ich würde sagen, sie ist seine Frau und er kann den Namen nur sagen, wenn er mit einer Frau (oder einem Mann) intim wird, also das hieße dann in der Hochzeitsnacht. ;) Und ich will ihn eigentlich nicht wissen, am Ende ist es so etwas simples wie John Smith.

_________________
"It’s like in the films. You step on a butterfly; you change the future of the human race." "Well, tell you what then, don’t step on any butterflies. ...What have butterflies ever done to you? "


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Nov 2013, 11:03 
Offline

Registriert: Di 26. Nov 2013, 12:37
Beiträge: 3
Hi, ich persönlich finde diese Stelle richtig gut:

Doctor: "River, you know my name! .... You whispered my name in my ear. .... There's only one reason I would ever tell anyone my name. There's only one time I could..."
River Song: "Hush now! Spoilers..."

Da es so was von Spannung erzeugt, man will einfach mehr wissen wie es mit den beiden weiter geht, wie der Name ist,auch wenn klar ist, das wir das nie erfahren werden, da die Macher von Dr. Who damit ihr stärkste Ass im Ärmel weggeben würden.

Ich mag es lieber in der Spannung zu leben :) sind die interessanteren Geschicheten.

Insgesamt finde ich diese Doppelfolge sehr gut

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de