Aktuelle Zeit: Sa 27. Mai 2017, 18:36

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Classic Who 93 - The Invisible Enemy
BeitragVerfasst: Mo 1. Jul 2013, 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Dez 2009, 09:04
Beiträge: 2757
Wohnort: NRW
Auf dem Weg zum Titan wird die dreiköpfige Bestzung eines irdischen Raumschiffs von einem intelleigenten Virus übernommen und auf dem Titan angekommen, wo sie die dort stationierte Besatung ablösen sollten, töten sie diese. Die Titan-Station erscheint ihnen bzw. dem sie beherrschenden Virus nämlich hervorragend geeignet und sich dort zu vermehren.
Der 4. Doctor und Leela konnten noch einen Notruf der Titan-Bestzung empfangen und natürlich will der Doctor helfen, wird aber auch ein Opfer des Virus. Er wird Träger des Nucleus, des Herrschers des Virenscharms. Dieser will den Doctor dazu bringe, Leela (die gegen den Virus immun ist) zu töten, aber es gelingt dem Doctor sich zu widersetzen und er verstezt sich selbst in ein Koma. Leela und ein überlebendes Mitglied der Titanbesetzung, Meeker (der aber auch schon vom Virus übernommen wurde) brinegn den Doctor zu Bi-Al- Foundation im Asteroidengürtel um ihm medizinische Hilfe zuteil werden zu lassen.
Der Doctor wird von Professor Marius behandelt, einem recht eigenwilligen medizinischen Genie, und dessen Assistenen, dem Robothund K-9. Unterdessen infiziert Meeker immer weitere Menschen. Schließlich schmiedet der Doctor den Plan, sich und Leeela von Professoer Marizs klonen zu lassen und die beiden Klone mitles einem aus der Tardis ausgebauten Instrument soweit zu schrumpfen, dass sie im Gehirn des Doctor den Nucleus bekämpfen können.
Während dieser Plan ausgeführt wird, versuchen leela und K-9 das Labor gegen Meeeker und seine Truppen zu verteidigen, aber schließlich erobert Meeker das Labor doch, infiziert Marius und lässt auch von sich einen Klon anfertigen, der sich auf den Weg ins Hirn des Doctors macht, um den Nucleus zu verteidigen.
Mini-meeker fällt zwar den Antikörpern des Doctors zu Opfer, aber auch der Mini-Doctor ud Mini-Leela haben keinen Erfolg. Sie finden zwar den Nucleus und dieser erkärt ihnene seinen Plan, den Mikrokosmos zu verlassen und den makrokosmos zu erobern, aber sie könen ihn nicht aufhalten und schließlich ist es der Nucleus, der das Hirn des Doctors verlässt und vergrößert wird, als die Lebenszeit der Klone abläuft
Der Nucleus und seine Gefolgsleute machen sich auf den Weg zum Titan um dort alles für die Vermehrung der Viren im makrokosmos einzuleiten. Unterdessen gelingt es dem Doctor und Professoer Marius große mengen des gegenmittels gegen den Virus herzustellen. Der Doctor, leela und K-9 fliegen mit der tardis zum Titan, im Verlauf der Ereignsse wird das Gegenmittel aber vernichtete, so dass dem Doctor nichts anderes übrig bleibt, als die gesamte Basis zu sprengen.
Der Doctor und Leela verabschieden sich noch schnell von Professor Marius und brechen dann wiedr auf, wobei K-9 sie begleitet


BildBildBildBildBild


"The Invisible Enemy" besteht aud 4 Einzelfolgen mit eine Laufzeit von je 25 min, die vom 01. bis 22. October 1977 erstmals ausgestrahlt wurden

***


Liest sich wahrscheinlich etwas seltsam, macht aber großen Spass.

Die Reise ins Innere des Doctors erinnert natürlich sehr stark an den Film "Fantastic Voyage" / "Die phantastische Reise"
aus dem Jahr 1966 - aber lieber bei eine guten Film geklaut als gar keine guten Ideen ;) .

Besonders positiv an der Folge empfide ich die folgenden Punkte:
- K-9
- Professor Marius
- die Reise in das Gehirn des Doctors (mit einem herrlichen Dialog: Leela: "What's that?" - Doctor: "That is why my brain is so much superior to yours!" ... Na, ein Minderwertigkeits-Komplexen leidet er bestimmt nicht :D )
- Der Gegner ist eben kein typischer Bösewicht, sondern eine Lebensform, die einfach nur leben und sich fortpflanzen will
- Der Doctor ist nicht einfach nur versessen darauf, den Virus zu vernichten, er gesteht ihm ja seine Daseinsberechtigung im Mikrokosmos zu. Und die totale Vernichtung war dan ja schließlich nur eine Notlösung

Es gibt aber auch Kritikpunkte:
- Leelas Charakterisierung (bis dahin war sie eine toughe Kriegerin, nun wird sie zum teil als ein sich vor Vorahnungen fürchtendes Dummchen dargestellt. Ändert sich im Verlauf der handlung zwar wieder, fällt aber etwas unangenehm auf.)
- ein paar Logikbrüche
- ein Großteil der Gastcharaktere war Schema F
- das Mitklonen der Kleidung

_________________
Bild
Ducky's Autograph World // Nostalgie Crime Board


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de