Aktuelle Zeit: Do 19. Sep 2019, 22:54

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Classic Who 40 - Enemy of the World
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2013, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1457
Story:

Der (zweite) Doctor, Jamie und Victoria landen im Jahr 2017, wo sie sich eigentlich einen Tag am Strand erhoffen. Doch durch die erstaunliche Ähnlichkeit des Doctors zum Politiker/Wissenschaftler Salamander werden sie in ein politische Ränkespiel verwickelt. Salamander behauptet zwar, den Hunger in der Welt zu bekämpfen, kennt aber mit seinen Gegnern keine Skrupel. Außerdem scheinen Naturkatastrophen immer dann aufzutreten, wenn es gerade zu seinen Plänen passt.
Salamanders Gegener überzeugen den Doctor, seine äußerliche Ähnlichkeit auszunutzen, um hinter die tatsächlichen Pläne von Salamander zu kommen. Doch wie so oft in der Politik gibt es nicht nur schwarz und weiß...

Bild

Meine Meinung:

Endlich mal wieder eine Classic-Folge, über die ich mit Freude schreiben kann. Eigentlich arbeite ich mich ja langsam, aber stetig, chronologisch vor und es ist schon eine Weile her, dass ich vom zweiten Doctor Abschied nehmen musste. Zumal von ihm nur wirklich wenige Geschichten komplett erhalten sind und ich nicht viel Freude an den Rekonstruktionen habe.
Durch die Entdeckung aller Teile von Enemy of the World und 5 von 6 Teilen von Web of Fear (beide Geschichten sind ab sofort bei Itunes erhältlich) komme ich aber nun doch nochmal in den Genuss von Patrick Troughtons Doctor. Und ich stelle wieder fest, von den alten Doctoren ist er mir bisher der Liebste. Allein die Szene am Strand zeigt, warum man diesen Doctor einfach lieben muss: Der alte Doctor und das Meer
Diese kauzige, lebensfrohe Kerl, der aber auch innerhalb von Sekunden den Oncoming Storm rauslassen kann, ist einfach fantastisch. Darüber hinaus zeigt Troughton hier in der Doppelrolle als Salamander, was sonst noch in ihm steckt.
Ich habe lange keine Classic-Geschichte so genossen. Die Geschichte, obwohl auf 6 Episoden verteilt ist spannend erzählt und wird durch gute Twists am Leben gehalten. Die Nebenrollen sind gut besetzt und den Doctor und Salamander könnte ich mir sowieso den ganzen Tag lang anschauen.
Vielen gilt ja der Vierte als der ultimative Doctor, aber bei dem stecke ich gerade fest und bin recht unmotiviert. Ich mag zwar Bakers Doctor, aber die Geschichten reißen mich selten mit. Bei Troughton hingegen hat es mich jetzt direkt wieder richtig gepackt. Eine gute Geschichte und ein großartig aufgelegter Doctor.
Ich kann diese Geschichte nur empfehlen. Die Story ist heute vermutlich aktueller als damals (Naturkatastrophen, Überbevölkerung, Ernährungsprobleme) und Troughton liefert in der Doppelrolle eine herausragende Leistung ab.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 21. Okt 2013, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Dez 2009, 09:04
Beiträge: 2783
Wohnort: NRW
Ich hatte mich ja sehr gefreut, dass "Enemy of the World" nicht mehr zu den lost episodes zählt. Patrick Toughton und Tom Baker sind ja meine Lieblings-Classic-Doctors und Patrick Troughton in einer Doppelrolle als Doctor und Salamander - das ist ein echtes Higlight der DW-Historie. Bislang kannte ich ja nur die Reconstruction der Folge (die gar nicht mal so schlecht ist), aber die echte Folge ist einfach nur toll, klasse, spitzenmäßig.

_________________
Bild
meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 21. Okt 2013, 17:11 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7340
Wohnort: bawü
Lohnt zu kaufen?
Spiele mit dem Gedanekn und der Trailer hat einiges versprochen. Komme mit der Dramaturgie bestimmter Classic-Folgen nicht zurecht (so sehr ich die Charaltere an sich mag), deshalb bin ich da immer etwas vorsichtig...

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 21. Okt 2013, 17:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1457
Wenn du grundsätzlich mit den Classics was anfangen kannst, dann ja. Web of Fear find ich nicht soooo spektakulär, aber Enemy wurde auf Anhieb in meine Lieblings-Classics aufgenommen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 21. Okt 2013, 17:24 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7340
Wohnort: bawü
Es kommt drauf an. Bei den reinen Monster/Abenteuer-Folgen komm ich nicht über die zeitgenössischen Effekte und das langsamere Erzähltempo hinweg. Aber wenn die Handlung stark auf Figuren und Dialogen liegt (und das scheint bei dieser ja so zu sein), find ichs toll.

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 21. Okt 2013, 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1457
Dann bist du hier richtig. Monster gibt es keine, sondern nur die Intrigen rund um Salamander und den Doctor.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de