Aktuelle Zeit: So 30. Apr 2017, 19:38

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Fr 29. Mai 2009, 20:46 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:24
Beiträge: 4234
Wohnort: Cardiff (bei Köln)
Während einer Routineuntersuchung in einem verlassenen Tanzlokal geraten Jack und Toshiko in einen Riss im Raum-Zeit-Kontinuum und werden ins Jahr 1941 geschleudert. Großbritannien befindet sich mitten im Krieg, und das Lokal dient als Soldatenunterkunft. Hier treffen die Besucher aus der Zukunft auf den echten Captain Jack Harkness – den Mann, dessen Identität Jack nach dessen Tod angenommen hat. Bei einem Blick auf den Kalender wird Jack klar: Schon am nächsten Tag wird Captain Harkness bei einem Trainingsunfall sterben. Bei einem Gespräch mit dem Captain merkt Jack zudem, dass dieser ein amouröses Interesse an ihm hat, was der Soldat aber angesichts der rigiden Moralvorstellungen seiner Zeit nicht zuzugeben wagt.
In der Gegenwart sucht der Rest des Torchwood-Teams nach einer Möglichkeit, Jack und Toshiko aus der Vergangenheit zurückzuholen. Die einzige Chance scheint darin zu liegen, sich das Cardiff-Wurmloch zunutze zu machen. Doch Ianto warnt seine Kollegen davor, dass ein solches Experiment unabsehbare Konsequenzen haben könnte...

Text: RTL2

Da sich bisher niemand berufen fühlte und ich es zur Zeit nicht schaffe, üppige Inhaltsangaben zu schreiben, hier der offizielle RTL2 Pressetext zur Folge... und nochmal mein "altes" Banner zum Angucken und Sichern.
Möge die Diskussion beginnen... :Herzchendalek

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Sa 30. Mai 2009, 00:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Danke Jack für diesen thread, kam bisher nicht selbst dazu! :knuddel

Also, ich fand die Folge echt toll! Geb ihr definitiv 5 von 5 Punkten. Und da kann jetzt ruhig all denjenigen, die TW im großen Forum immer als "Gaywood" bezeichnen und kritisieren dass in TW alle schwul oder lesbisch sind ruhig die Hutschnur reißen/platzen oder whatever! *scheiß Homophobe* :mrgreen: Für mich hatte "Captain Jack Harkness" die ideale Mischung aus Spannung/Action und Melodramatik.
Jack war in der Folge sowieso einfach nur zum knuddeln. Endlich wurde mal richtig gezeigt wie er tickt und nicht nur am Rande, neben dem Schicksal anderer Teammitglieder. Und er tickt eben anders als er -meiner Meinung- nach in DW meistens dargestellt wird. Dort wirkt er immer wie ein Schwerenöter der eben alles mit einem postcode flachlegen will. In TW und insbesonders in dieser Folge wirkt er dagegen eher wie jemand der einfach auf der Suche (nach Liebe? nach dem Doctor?) ist. Für mich hat Jacks Character seitdem ich die Folge gesehn hab viel mehr Tiefgang und ich verstehe ihn besser/fühl mehr mit ihm mit (bisher war Gwen diejenige, bei der ich am meisten mitfühlte).

Dass Jack wusste, dass der echte Captain Jack am nächsten Tag sterben würde und ihn nicht warnen durfte war soooo traurig! ( :( ) Und dass der Tanz, der Kuss und diese ganze Szene eben total traurig und zugleich auch schön war brauch ich ja nicht extra betonen, oder?

Ianto und Owens Umgang miteinander im hub war total spannend. Ein "böser" Ianto der Owen abschießt (:D), ein "fieser" Owen der den Riss um jeden Preis öffnen will und sich mit Ianto anlegt. Hab mich die ganze Zeit gefragt wer als erstes ... nun ja... durchdreht... wenn Jack nicht da ist und die Führerrolle unbesetzt ist. Gwen und Tosh hatten auch ihre tollen Momente (Tosh die die Formel "durch die Zeit" schickt, Gwen die nach der Formel bzw. Hinweisen über Jack und Tosh sucht)....

Die Folge dürfte definitiv (neben "Cyberwoman", bin einfach ein Ianto-Fan :oops: ) meine Lieblingsfolge der ersten Staffel werden!

P.S.: Hab mich wahnsinnig gefreut, jedes mal wenn man an der Tür der Konzerthalle in der Gegenwart das Vote Saxon-Poster sehn konnte.... fand diesen kleinen sidekick klasse! *hihi*
P.P.S.: Darf ich mir das Jack/Jack-Banner stibitzen?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Sa 30. Mai 2009, 15:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Apr 2009, 18:05
Beiträge: 525
Wohnort: Berlin
Also ich fand die Folge auch super!! Dieses Jack und Tosh stecken in 1941 fest und die restlichen vom Team müssen sehen, wie sie sie zurück bekommen, war ein toller Plot. Und dass Jack den echten Jack trifft und ihm nicht sagen darf, dass er sterben wird, war total bewegend *schnief* Hatte Jack eigentlich gewusst, dass der echte Jack schwul war und deswegen seinen Namen ausgewählt, oder war das nur ein glücklicher Zufall?

Stimmt, bei Dr. Who am Ende der ersten Staffel, wirkt Jack doch noch sehr viel lockerer, was seine omni-sexuelle Vorliebe angeht. Jetzt scheint er sich doch mehr auf den männlichen Part festzulegen. Vielleicht spielt JB das lieber? Ich bin eigentlich kein Slasher, aber bei Torchwood wird es irgendwie so natürlich dargestellt, dass es einfach passt.

Ich fand den Streit zwischen Ianto und Owen ein bisschen übertrieben, aber nun gut, war wohl wichtig für die weitere Dramatik. Und der Vorgucker zeigte ja, dass die nächste Folge wohl direkt mit dieser Folge zusammen hängt (eine Freundin sagte mir in UK wären die beiden Folgen damals auch gleich hintereinander gezeigt worden)

Ha, heute sind meine DVDs aus UK gekommen (letzte DVD der dritten und der vierten Staffel von Dr. Who, also die, wo Capt. Jack mitspielt.) Wenn ich das richtig mitbekommen hab, ist doch das Ende der dritten Dr. Who Staffel wichtig für den Beginn der zweiten Staffel TW, richtig?

_________________
I love the new Sci-Fi show "10.000 days"!! The first 6 episodes are online on http://10kdays.tv/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Sa 30. Mai 2009, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Bin mir net sicher, aber ich glaub das, was am Ende der dritten Staffel DW passiert, ist das was zwischen den beiden ersten TW-Staffeln passiert... Hab das aber auch nonet sooo genau verstanden (obwohl ich mittlerweile die letzte Folge der ersten Staffel gesehn hab), weil die beiden Serien da nicht komplett übereinstimmen.
Spoiler für Jack trifft auf den Doctor in DW und am Ende der 1.TW-Staffel:
In DW ist die Tardis, als Jack sie bemerkt, über dem hub/dem ehemaligen Riss "geparkt". In TW wirkt das aber doch so als würde die Tardis direkt IM hub landen, oder täusch ich mich da??


Ach ja, ich glaub, dass "unser" Jack sich den Namen nur rausgesucht hat weil der echte Captain Jack tot war (und der Namen halt deswegen zufällig frei war) und net weil er schwul war. Glaub auch net, dass er das vorher wusste, dass er schwul war.

P.S.: Viel Spaß beim Gucken der DW-dvds.... :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: So 31. Mai 2009, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Mai 2009, 17:58
Beiträge: 78
Um als erstes mal dieses "Homophobie" aufzugreifen. Ich fand es echt super, als sich herausstellte, das der Hauptdarsteller schwul ist, auch wenn das bei Jack ja nicht so ganz stimmt. Aber die tatsache, endlich mal eine Serie im Fernsehn zu haben, wo man dermaßen mit der Homosexualität eines Charakters hausieren geht, finde ich einfach nur klasse. Für mich mach das auch einen teil des Charmes dieser Serie aus.

Ich hab dieser Folge ja schon total entgegen gefiebert, da ich mir die Original Folge, sprich im englischen, ja nicht angesehen hab, da ich da nicht mal die Hälfte verstanden hätte.
Ich hab zwar mitbekommen, das es immer hieß, Jack & Jack, war aber sehr überrascht, das er da auf Captain Jack Harkness trifft. Ich wusste ja aus DW, das er den Namen von einem toten Piloten angenommen hatte und fand diese Idee einfach nur genieal.

Allerdings hab ich schon öfter gelesen, das James Harper angeblich Jacks richtiger Name sein soll!? So richtig kann ich das nicht glauben.
Ich fand es auch toll, das man da etwas mehr über Jacks Gefühlsleben sehen konnte. Er ist ja nun immer sehr verschlossen, was seine Vergangenheit angeht.

Eine Szene fand ich allerdings auch zwischen Ianto und Owen gut, da konnte man sehen, wie sehr Owen doch ichbezogen ist.
Ianto: "Jack braucht mich."
Owen:" In deinen Träumen Ianto. In deinen traurigen, feuchten Träumen, als sein Teilzeitfick, vielleicht."
Ernsthaft, das war doch mal echt böse. Aber O.K. ich kann durchaus nachvollziehen, das man für seine große Liebe das Leben aller Menschen aufs Spiel setzt. (kleiner Scherz, sowas ist nun wirklich total Egoistisch)

_________________
Bild
"When I was a kid, living in the Boeshane Peninsula. Tiny little place.
I was the first ever to be signed up for the Time Agency.
They were so proud of me. The Face of Boe, they called me."




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Mo 1. Jun 2009, 00:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Gwen77 hat geschrieben:
Ich fand es auch toll, das man da etwas mehr über Jacks Gefühlsleben sehen konnte. Er ist ja nun immer sehr verschlossen, was seine Vergangenheit angeht.

Oh ja, das fand ich auch schön. Und dass es Tosh war die bei diesem kleinen Einblick in sein Gefühlsleben dabei war und nicht wie sonst immer Gwen. (Sorry, war nicht gegen deinen Nickname gerichtet! :D )

Gwen77 hat geschrieben:
Eine Szene fand ich allerdings auch zwischen Ianto und Owen gut, da konnte man sehen, wie sehr Owen doch ichbezogen ist.
Ianto: "Jack braucht mich."
Owen:" In deinen Träumen Ianto. In deinen traurigen, feuchten Träumen, als sein Teilzeitfick, vielleicht."
Ernsthaft, das war doch mal echt böse

Der Spruch (obwohl ein Funken Wahrheit ja dahinter steckt, ich mein bisher ist ja noch ungeklärt, was das mit Ianto und Jack ist.... ;) ) war wirklich böse. Und selbst wenn Owen meint "der Riss hat mir meine Liebe und MEINEN CAPTAIN genommen", bleibt für mich der einzig wahre Grund warum er den Riss öffnen wollte, der , dass er vielleicht Diane damit zurückbekommen hätte. Dafür wäre er vielleicht kurzzeitig auch über Leichen gegangen...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Mi 3. Jun 2009, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Apr 2009, 18:05
Beiträge: 525
Wohnort: Berlin
Na ja, dass Owen dazu neigt, Leute mit Absicht vor den Kopf zu stoßen, wurde uns ja schon mehr als einmal demonstriert. Weswegen mir ja immer noch unklar bleibt, warum Gwen sich mit ihm eingelassen hat. Selbst wenn ich rattenscharf wäre und er das letzte Ding mit einem Gesicht - never ever :kotzdalek Aber das ist meine, bescheidene Meinung ;)

Hm, James Harper, finde ich, klingt immer noch sehr unglaubwürdig. Er kommt doch eigentlich aus der Zukunft. Haben die da nicht "spannendere" Namen *wunder* Aber wer weiß, vielleicht liegt ja gerade da der Witz. Das dieser Name, wie John Smith, so unecht klingt, dass er dann doch stimmt :D

_________________
I love the new Sci-Fi show "10.000 days"!! The first 6 episodes are online on http://10kdays.tv/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Do 4. Jun 2009, 20:41 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10546
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Ich fand Owen am anfang - sorry - ekelig.
Im Laufe der Serie hat sich das allerdings gelegt - sehr sogar!
Ich würde ihn nun auch nicht unbedingt sofort anspringen und zu Boden reißen wenn ich ihm gegenüber stünde, aber die extreme Abneigung (vor allem was die Optik betrifft) vom Anfang, die ist eigentlich weg.
Er hat ein seltsames Gesicht - vor allem die Mund-Partie...

Gwen läßt sich aber meiner Meinung nach nur auf ihn ein, weil sie mit ihm teilen kann, was sie mit Rhys nicht teilen kann.
daher denke ich auch:
Spoiler für :
dass die Affaire endgültig beendet ist, von da an, wo Rhys über Torchwood und das Team dabei ist. Dann braucht Gwen das nämlich nicht mehr.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Fr 5. Jun 2009, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Bin ich eigentlich die einzige oder guckt jemand anderes auch immer was "hinter" diesen spoilern steht, auch wenn sie/er es lieber nicht tun sollte? Jetzt bin ich jedenfalls für season 2 verspoilert, ich Depp... :mauer :mrgreen:

Was Owen betrifft gehts mir so wie dir, Satia, ich fand ihn zu Beginn auch total ätzend und abstoßend (er hat wirklich nen komischen Mund/seltsame Lippen). Aber spätestens seit der letzten Folge der ersten Staffel, genauer gesagt der letzten Szene von Owen darin,
Spoiler für Ende von End of Days:
als Owen weint und sich bei Jack entschuldigen will, worauf Jack ihn in den Arm nimmt und Owen sich "ausheult"
spätestens seit der Szene mag ich ihn irgendwie.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Fr 5. Jun 2009, 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Mai 2009, 17:58
Beiträge: 78
Also ich persönlich kann mir absolut nicht erklären, weshalb man den Mann zu Torchwood geholt hat. Ich fand und finde ihn immer noch .... nicht attraktiv :kotzdalek

Zitat:
Bin ich eigentlich die einzige oder guckt jemand anderes auch immer was "hinter" diesen spoilern steht, auch wenn sie/er es lieber nicht tun sollte?

Nein, du bist nicht die einzige. Ich bin ein Spoiler Freak. Ernsthaft, das ist wie die letzte Seite vom Buch lesen. Ich muss es einfach tun bze. wissen.

_________________
Bild
"When I was a kid, living in the Boeshane Peninsula. Tiny little place.
I was the first ever to be signed up for the Time Agency.
They were so proud of me. The Face of Boe, they called me."




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Fr 5. Jun 2009, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Okt 2008, 13:05
Beiträge: 386
Wohnort: Manchester im Doctor-Land
Gwen77 hat geschrieben:
Also ich persönlich kann mir absolut nicht erklären, weshalb man den Mann zu Torchwood geholt hat. Ich fand und finde ihn immer noch .... nicht attraktiv :kotzdalek

Okay, das wird hier wahrscheinlich langsam etwas OT ... also sorry dafuer ... *gg*, aber hier muss ich doch mal was einwerfen.

Owen mag vielleicht nicht dem allgemeinen Schoenheitsideal bei Maennern entsprechen, aber er hat definitiv ein gewisses Etwas. Ich geb ja zu, dass ich ganz am Anfang auch ein wenig zurueckhaltend war, was Owen betrifft, aber dann fand ich gerade seine total sarkastische Art und sein fast schon ruecksichtsloses Verhalten seinen Kollegen gegenueber total faszinierend (warum er so ist, erklaert sich dann ja auch in Staffel 2 ein wenig mehr). Er erinnerte mich ein wenig an McKay bei SGA, den muss man auch fuer seine Eigenarten lieben, ohne dass er als Modell durchgehen wuerde.

Und warum muss man eigentlich attraktiv sein, um ins Torchwood-Team zu kommen? Versteh ich nicht ... sorry ... :frage

Vielleicht muss man Burn Gorman mal gegenueber gestanden haben; ihn und seine wirklich herzliche und total offene Art live erlebt haben ... *gg* er ist einfach toll und ein echter Knuddelbaer! :herzauge

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Fr 5. Jun 2009, 23:23 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10546
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
nein, nein!!! Man muß nicht attraktiv sein, um ins TW-Team zu kommen. Ich denke, dass diese Bemerkung sich eher darauf richtet, dass man für solche Serien ja üblicherweise die "Standardschönen" castet.
Insofern ist es großartig, dass man hier mal davon abweicht. Ich mag's.

Ich finde auch, dass bei Owen die "miese" Art genau das ist, was ihn interessant macht. Das "Dr. House"-Syndrom :mrgreen:

Aber zurück zur Folge.
Mir hat es auch besonders gut gefallen, dass gerade Jack und Tosh zusammen waren.
Die Art wie er Tosh mehrere Male gesagt hat, dass er auf sie acht geben würde, war sehr süß und sehr typisch Jack.
Aber nur Tosh konnte darauf mit dem lieben Nicken antworten.
Gwen hätte ihn vermutlich für diese Gentleman-Geste ausgelacht und ihm gesagt, dass sie für sich selber sorgen kann.

Hinzu kommt aber natürlich, dass Tosh in dieser Zeit in einer speziell üblen Lage steckt, aufgrund ihrer Herkunft.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2009, 07:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Mai 2009, 17:58
Beiträge: 78
Nein, natürlich war es nicht so gemeint, das man nur "Modells" oder änliches für die Serei hätten gecasten werden sollen. Ich muss ja auch zugeben, das Owen sehr gut in das Team passt. Nur ich persönlich kann mich mit ihm nicht so ganz anfreunden, wegen dieser fiesen Seite, wobei ich das am Schluss mit ihm und Jack schon wieder etwas versönlich fand, wo er da heulend in Jacks Armen "lag"

Was ich bei Tosh so toll fand, war, das sie so verständig für diese kleine Liebesgeschichte war. Zumal sie ja mal gesagt hat, das sie ihn schon in Action gesehen hat und das Jack alles nimmt, was nicht bei drei auf den Bäumen ist.
Sie hat Jacks Gefühle gegenüber dem "echten" Jack verstanden, etwas das für mich in dieser Folge auch eine Große Rolle gespielt hat. Was wäre wohl gewesen, wenn sie ihm Vorhaltungen gemacht hätte?

_________________
Bild
"When I was a kid, living in the Boeshane Peninsula. Tiny little place.
I was the first ever to be signed up for the Time Agency.
They were so proud of me. The Face of Boe, they called me."




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2009, 13:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Mai 2009, 09:44
Beiträge: 11
Wohnort: Mainz
Ich fand die Musik so klasse, wo Jack/Jack miteinander getanzt haben. Weiß jemande, wo ich den Song herbekomme?

Aber die ganze Folge war einfach klasse gewesen.

Das Thema Homophobie wurde ja schon angesprochen.
Vor allem bei dem Tanz konnte man deutlich erkennen, dass kein anderer mehr tanzte, dass sie alle irgendwie mit verwirrung
und abscheu vor sich hinstarrten, was zu dieser Zeit noch viel Schlimmer war als heute auf nem Kuhkaff beim Feuerwehrball.
Als sich beide dann noch geküsst haben, ist bei der Folge wahrscheinlich jede Omi über 85 vorm Fernseher an nem Herzinfarkt gestorben, vermute ich. :kopfschlag

Das mit Blut Geschriebenes Jahrzehnte lang nicht ausbleicht erscheint mir etwas unlogisch, da sich Bluteiweiße ja schneller zersetzen.
Aber die Idee war gut. Doch war es schon lustig wo Tosh alles versteckt hat. Ist da niemand zwischendurch hingekommen, und hat aufgeräumt oder Innenräume gereinigt?
Das fand ich halt fantasiereich. ;)

_________________
"Die Erde dreht sich 365 Tage lang jedes Jahr. Alle vier Jahre braucht sie dazu einen Tag länger, und das ausgerechnet immer im Februar. Warum weiß ich auch nicht. Vielleicht weil es im Februar immer so kalt ist und es deswegen ein bißchen schwerer geht." (aus einem Kinderaufsatz)[Das fantastisch elastische Torchwood RPG]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2009, 14:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Nochmal wegen Owen: finds au irgendwie faszinierend, dass er so fies ist. So nach dem Klischee "good girls are always attracted by bad boys"! :mrgreen: Umso mehr freu ich mich immer wenn ich irgendwo ein Bild von Burn Gorman sehe, wo er total herzhaft lacht, so wie das unten (dürfte von www.garethdavid-lloyd.co.uk sein). Das ist einfach ein so krasser Gegensatz zu seiner Rolle in TW...

Zurück zum Thema: Swsda, ich fand das auch ein bisschen unlogisch, dass das Blut nicht verblasst bzw. niemand die Dose wegwirft oder den Stromkasten oder was das war aufräumt. Aber auf die letzten beiden Dinge wird Bilis schon aufgepasst haben. Und dass TW numal diese klitzekleinen Logikfehler hat, daran hab ich mich schon gewöhnt... ;)


Dateianhänge:
gfhfdg.jpg
gfhfdg.jpg [ 20.97 KiB | 7748-mal betrachtet ]

_________________
Bild
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2009, 14:13 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:27
Beiträge: 1532
Swesda hat geschrieben:
Ich fand die Musik so klasse, wo Jack/Jack miteinander getanzt haben. Weiß jemande, wo ich den Song herbekomme?

Meinst du jetzt den Song, den die Frau im Hintergrund singt, während Jack Jack zum Tanz auffordert, oder meinst du den Score, während die beiden tanzen? Der ist nämlich völlig problemlos zu bekommen, da er auf dem Soundtrack zur Serie enthalten ist (Track 09, "Jack´s Love Theme").
http://www.amazon.co.uk/Torchwood-Steve ... 945&sr=1-1
(Man bekommt den Score auch über amazon.de, aber kaufst du bei amazon.uk ist´s billiger UND schneller.)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2009, 21:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2009, 22:44
Beiträge: 258
Swesda hat geschrieben:
Ich fand die Musik so klasse, wo Jack/Jack miteinander getanzt haben. Weiß jemande, wo ich den Song herbekomme?

Aber die ganze Folge war einfach klasse gewesen.

Das Thema Homophobie wurde ja schon angesprochen.
Vor allem bei dem Tanz konnte man deutlich erkennen, dass kein anderer mehr tanzte, dass sie alle irgendwie mit verwirrung
und abscheu vor sich hinstarrten, was zu dieser Zeit noch viel Schlimmer war als heute auf nem Kuhkaff beim Feuerwehrball.
Als sich beide dann noch geküsst haben, ist bei der Folge wahrscheinlich jede Omi über 85 vorm Fernseher an nem Herzinfarkt gestorben, vermute ich. :kopfschlag

Das mit Blut Geschriebenes Jahrzehnte lang nicht ausbleicht erscheint mir etwas unlogisch, da sich Bluteiweiße ja schneller zersetzen.
Aber die Idee war gut. Doch war es schon lustig wo Tosh alles versteckt hat. Ist da niemand zwischendurch hingekommen, und hat aufgeräumt oder Innenräume gereinigt?
Das fand ich halt fantasiereich. ;)


Ich frage mich immer wieder, ob nach Jacks (JB) Weggang nicht die Hölle losgebrochen sein muß. Was werden sie dem echten Jack Harkness für Vorhaltungen gemacht haben, oder hat er Anfeindungen und böse Sprüche kassiert? Ganz bestimmt. Wie wird er sich gefühlt haben, so allein und verlassen und wahrscheinlich total verachtet vom Rest dieser Gesellschaft und am nächsten Tag stirbt der arme Kerl dann auch noch.

Ich glaube, soviele Omis über 85 sehen die Serie nicht. ;) Aber ich schätze es gibt genug Leute die wesentlich jünger sind und diese Kußszene auch ekelerregend gefunden haben. Also ich nicht! :mrgreen:

Süß fand ich auch irgendwie, wie Jack immer beteuert hat, dass er Tosh schon beschützt, wenn sie nicht wieder zurück können. Aber sie hat die Botschaften ja doch ziemlich genial versteckt, wobei das Ding mit der Dose dann doch ein bisschen zu weit hergeholt war. Innerhalb einer geschätzten halben Stunde hat man die Dose im Keller eines riesigen Hauses entdeckt. Das und das nicht verblassende Blut war wohl diesmal ein dicker Logikfehler. Wobei man vielleicht überlegen sollte, ob Blut in einem luftdicht abgeschlossenen Behältnis tatsächlich verblasst. Ich denke, es wird nur leicht bräunlich. ;)

_________________
Bild
Sig von deedeedee123


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2009, 22:41 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:27
Beiträge: 1532
Hm, unter diesem Aspekt kommt einem glatt der Verdacht, dass er sich am nächsten Tag mit übertriebenem Feuereifer ins Gefecht stürzt, um sich seinen Männern zu beweisen ODER dass ihn die Ausweglosigkeit seiner Situation dazu treibt, einfach so lange weiterzukämpfen, bis ihn einer erwischt ... womit wir dann eines dieser Paradoxa haben, die das Universum zerstören könnten ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2009, 23:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2009, 22:44
Beiträge: 258
Nick Demus hat geschrieben:
Hm, unter diesem Aspekt kommt einem glatt der Verdacht, dass er sich am nächsten Tag mit übertriebenem Feuereifer ins Gefecht stürzt, um sich seinen Männern zu beweisen ODER dass ihn die Ausweglosigkeit seiner Situation dazu treibt, einfach so lange weiterzukämpfen, bis ihn einer erwischt ... womit wir dann eines dieser Paradoxa haben, die das Universum zerstören könnten ...


Da könnte was wahres dran sein. Hatten die nicht früher auch diese Schleudersitze im Flugzeug? Hätte er nicht einfach abspringen können? Wer weiß, vielleicht gehen sie in einer zukünftigen Folge vielleicht noch mal auf diesen Captain Harkness ein. Ein Paradoxon wäre es doch nur, wenn er überlebt hätte, oder?

_________________
Bild
Sig von deedeedee123


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2009, 10:09 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:27
Beiträge: 1532
Das Paradoxon entstünde dadurch, dass er aufgrund einer Begegnung mit Jack stirbt, die es nur gibt, weil er gestorben ist und sich damit als Namensgeber für Jack eignete ---> Endlosschleife!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2009, 10:59 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10546
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
*mal eben versuche, den Knoten aus dem Hirn wieder rauszukriegen* :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2009, 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Mai 2009, 17:58
Beiträge: 78
Ich denke ja, das Gwenn Toshs Botschaften gefunden hat, lag vor allem an Bilis. Denn ich glaube, das er das Vorhängeschloss abgemacht hat, sonst wäre Gwen ja nie auf die Idee gekommen, dort hinein zu schauen. Ganz zu schweigen davon, das Bilis so um die Ecke verschwunden ist, das Gwen ihm einfach hinter musste.
Und da Bilis ja durch die Zeit gehen kann, und ihm das Gebäude gehört, nehme ich mal an, er hat dafür gesorgt, das man die Farbdose findet. Immerhin hat er sich an der selbigen ja zu scchaffen gemacht. Er wollte ja, das Torchwood die Dose findet und den riss öffnet, deshalb hat er einen Teil der Formel zerstört, damit das Chaos regieren kann und sie den Riss dann vollständig öffnen müssen.

_________________
Bild
"When I was a kid, living in the Boeshane Peninsula. Tiny little place.
I was the first ever to be signed up for the Time Agency.
They were so proud of me. The Face of Boe, they called me."




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2009, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Eve hat geschrieben:
Wie wird [der echte Jack] sich gefühlt haben, so allein und verlassen und wahrscheinlich total verachtet vom Rest dieser Gesellschaft und am nächsten Tag stirbt der arme Kerl dann auch noch.
Ich glaube er hat nimmer viel gedacht, nachdem er tot war.. ;)

Gwen77 hat geschrieben:
Ich denke ja, das Gwenn Toshs Botschaften gefunden hat, lag vor allem an Bilis
Ja, hab ich oben ja auch geschrieben.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2009, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Okt 2008, 17:40
Beiträge: 1568
Wohnort: Bayern
Das ist meine Lieblingsepisode der ersten Staffel!

Die Episode ist für mich total schlüssig, harmonisch und authentisch. Ich find’s sehr schön und zugleich sehr rührend, was zwischen Jack und Jack passiert. Überhaupt ist es schön, TW-Jack mal von seiner emotionalen, eigentlich privaten, Seite zu sehen.
Toshiko hat mir auch sehr gut in der Episode gefallen. Sie ist sowohl clever und mutig als auch ehrlich über ihre Gefühle und Ängste.

Das was Ianto und Owen derweil im Hub treiben, find’ ich ebenfalls sehr gelungen. Owen scheint es egal zu sein, dass die ganze Welt drauf gehen könnte, nur allein wegen der Hoffnung, er könnte Diane wieder treffen. Ianto hat hingegen recht viel Respekt dem Rift gegenüber und es macht auf mich den Anschein, als hätte er mehr drüber nachgedacht (oder er ist einfach nur feige).

In der Episode ist auch Bilis Manger recht interessant und mysteriös, leider aber wurden meine Erwartungen was ihm betrifft in der nächsten Folge nicht erfüllt.

_________________
"The universe is big, it's vast and complicated, and ridiculous. And sometimes, very rarely, impossible things just happen and we call them miracles. And that's the theory. Nine hundred years, never seen one yet, but this would do me."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1.12 Captain Jack Harkness
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2009, 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2009, 22:44
Beiträge: 258
Ginover hat geschrieben:
Eve hat geschrieben:
Wie wird [der echte Jack] sich gefühlt haben, so allein und verlassen und wahrscheinlich total verachtet vom Rest dieser Gesellschaft und am nächsten Tag stirbt der arme Kerl dann auch noch.
Ich glaube er hat nimmer viel gedacht, nachdem er tot war.. ;)

Vielleicht hat er ja davor noch einiges gedacht. ;)

@Nick

Jetzt hab ich's verstanden. ;)

Tosh hatte ja noch nicht so wahnsinnig viele Gelegenheiten zu zeigen, was in ihr steckt und hier hatte sie mal ein bisschen Gelegenheit einen "Außeneinsatz" mitzumachen. Jack scheint sonst ja eher Gwen zu bevorzugen.

_________________
Bild
Sig von deedeedee123


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de