Aktuelle Zeit: Mi 14. Nov 2018, 14:49

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 03:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Inhalt:
Der Doctor erhält per fliegendem Leuchtwürfel Post, die Merkmale eines anderen Timelords trägt. Er geht der Nachricht auf den Grund und verfolgt sie zurück zu ihrem Ursprungsort außerhalb des Universums und so landet die TARDIS schließlich auf einem schrottplatz-ähnlichen Asteroiden. Als nach der Landung die Lichter in der TARDIS ausgehen, glaubt der Doctor zunächst noch, dass die auf dem Asteroiden vorherrschende rift energy die TARDIS bald wieder aufladen wird und entschließt sich mit Amy und Rory die Umgebung zu erkunden. Kurz darauf lernen die drei "Auntie", "Uncle", "Nephew" (einen Ood mit grün leuchtenden Augen) und Idris kennen, die den Doctor sehr stürmisch begrüßt. Sie hat angeblich den Verstand verloren, weswegen sie eingesperrt wird. Währenddessen stellt sich heraus, dass der Asteroid, der die Heimat der die Heimat von "Auntie", "Uncle", Idris und dem Ood ist, ein lebendes, fühlendes Wesen namens "House" ist bzw. beinhaltet. "House" hat die Seele der TARDIS entrissen und in Idris Körper verpflanzt, hat vom Körper der TARDIS, der Police Box, Besitz ergriffen und fliegt nun mit diesem in Richtung Universum um dort nach weiteren Timelords zu suchen (die er dann schlussendlich töten will). Dumm nur, dass Amy und Rory noch in der Police Box sind, nachdem der Doctor sie dorthin geschickt hatte, damit er den Verbleib vermeintlich überlebender Timelords allein klären kann. Dumm für "House" ist hingegen, dass der Doctor mithilfe von Idris, seiner personifizierten TARDIS, aus den Schrottplatz-Teilen einen neuen TARDIS-Konsolenraum bauen kann und die Verfolgung aufnimmt....


Bewertung:
Wow, ich bin noch völlig geflasht!!! Eine der besten Folgen, die ich jemals geguckt habe!

Schon allein der Beginn mit der Begrüßung des Doctors durch Idris (inklusive Beißen und Küssen) war sehenswert und unglaublich komisch. Idris' Verwirrtheit, vor allem bei den Zeiten, ihre Suche nach einem Namen ("Hello, I'm Sexy!" *g*) und dass sie Rory als den "pretty one" bezeichnet... Einfach nur süß! Ich hab sogar mehrmals laut gesqueet! :mrgreen:

Ich fand es großartig, dass wir mal ein bisschen mehr vom TARDIS-Inneren gesehn haben, auch wenn es nur Gänge waren. Halt nein, den alten Konsolenraum von Nine und Ten haben wir auch noch zu sehen bekommen. Gänsehaut pur, dieses Revival!!!

Meine Aversion gegen die Ood wurde bestätigt, die Frankenstein-Monster-ähnlichen "Auntie" und "Uncle" fand ich von Anfang an seeeeehr creepy und die Horrorvisionen mit denen Amy von "House" in der TARDIS gepeinigt wird waren supergruslig! Rory als Leiche... *brrrr*

Das setting war schööön trashig, aber zugleich auch irgendwie melancholisch als dann gezeigt wurde wieviele tote TARDISSE auf dem Asteroiden liegen. Und die Special Effects, die das Fliegen der TARDIS und des Nachbaus, sowie den Asteroiden und das Universum gezeigt haben, sahen toll aus!

Und dann das Ende, als der Doctor Abschied von seiner personifizierten TARDIS nehmen muss: gaaah, da hatte ich genauso wie Eleven Tränen in den Augen! Jahrhunderte lang beisammen sein ohne sich zu unterhalten und dann als sie die Möglichkeit hat etwas zu sagen, verwechselt sie noch "Hello" und "Goodbye" und kommt nicht auf die richtigen Worte. *schnüff* Aber sie konnte ihr "Hello" ja noch nachholen. Trotzdem war die Verabschiedung unglaublich traurig... Hat sie wirklich "I love you" gesagt bevor sie sich auflöste?

Ich merk schon,ich muss die Folge möglichst bald nochmal angucken.

P.S.: "The only water in the forest is the river"? Ist damit nicht der Fluss, sondern River Song gemeint? Und kann man das jetzt weiterspinnen und bei forest den "Forest of the Dead" reininterpretieren? Kriegen wir demnächst Anspielungen auf die Library-Folgen aus Staffel 4?? Wahh, ich krieg mich nicht mehr ein vor Spannung!!!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 06:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Dez 2009, 09:04
Beiträge: 2783
Wohnort: NRW
Zum ersten mal, seit S. Moffat das Ruder übernommen hat, hatte ich fast so etwas wie das "alte" Doctor-Feeling. Eine sehr schöne Folge, die von allem etwas hatte.
Sehr nett war auch das Wiedersehen mit den alten Kontrollräumen. Hach ...
Und am Ende, als Rory (der den Titel "the pretty one" auf jeden Fall eher verdient als das leere Gesicht Amy) den Doctor fragt, ob dieser eigentlich einen Raum habe und der Doctor glücklich am der TARDIS rumbastelt, da war Eleven mir zum ersten Mal ein ganz klein wenig sympathisch.

Ginover hat geschrieben:
P.S.: "The only water in the forest is the river"? Ist damit nicht der Fluss, sondern River Song gemeint? Und kann man das jetzt weiterspinnen und bei forest den "Forest of the Dead" reininterpretieren? Kriegen wir demnächst Anspielungen auf die Library-Folgen aus Staffel 4??


Daran musste ich auch denken ...

_________________
Bild
meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 06:45 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Ja - die Folge war fantastisch - und dazu werde ich auch noch mehr schreiben, aber im Moment ist da in mir ganz viel Traurigkeit.
Zum einen wegen der in der Tat traurigen Geschichte, dass die beiden nun, nachdem sie einmal miteinander reden konnten, nun wieder nicht mehr diese Möglichkeit haben.
Zum anderen aber, weil er nun weg ist - der alte Konsolenraum ... nachdem wir erst erfahren, dass die alten Konsolenräume archiviert werden, ist es ausgerechnet dieser, der dann endgültig gelöscht wird ...
Oh my... es sah so RICHTIG aus, den Doctor wieder in dieser Umgebung herumspringe zu sehen. Der alte Konsolenraum hatte so eine geniale Atmosphäre ...
Ich habe festgestellt, dass ich die alte TARDIS fast genauso vermisse, wie den zehnten Doctor.

Ja, die TARDIS hat im Verschwinden tatsächlich "I love you" gesagt und in Kombination damit, dass sie sich den Doctor ausgesucht hat - und nicht anders herum - ist das eine Geschichte, die mir wieder und wieder Gänsehaut bescheren wird. Wunderschön ist, dass er jetzt weiß, dass ihre "Fehlfunktionen" im großen und ganzen ihr aktives Eingreifen sind.

Wie gesagt: später mehr, wenn meine Melancholie etwas verflogen ist.

Die Folge ist es wert, dass man noch ganz viel darüber schreibt.

Einer der lustigsten Sätze war ja wohl: "Doctor, did you really wish very hard?"

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 06:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Mai 2010, 14:34
Beiträge: 613
Wohnort: Hagen
Eine wirklich geniale und zu gleich skurile Folge, die auch von Tim Burton hätte sein können :)

Der Tardis eine menschliche Hülle zu geben und sie direkt mit dem Doctor agieren zu lassen, war eine wirklich tolle Idee. So was muss man erst mal schreiben können. Auch wenn nun unsere Tardis hier im Forum jetzt ne ganz andere Bedeutung bekommt. ;)

Bin aber ebenfalls noch vollkommen geflashed und werd die Folge gleich heute nochmal gucken.

Ich fands auch toll, dass wir endlich mal mehr als nur den KonsolenRaum sehen, auch wenns nur Gänge waren, aber die hatten dafür was schön classic-mäßiges. Und der abgespeicherte alte Konsolenraum (was sagte sie an einer Stelle, sie hat 30 verschiedene Themes archiviert?) war auch klasse untergebracht, wenn die Szene auch wohl hauptsächlich da war um den Season Trailer interessanter zu gestallten.

Matt hat wieder einmal genial gespielt während die Kluft zu Amy und Rory in meinen Augen größer wird. Die beiden entwickeln sich leider nicht groß weiter. :(

Und am Ende, als die Tardis sagt sie wollte einfach nur mal Hallo sagen, hatte ich auch Tränen in den Augen.

Die Folge mit Punkten zu bewerten sprengt in meinen Augen jede BewertungsSkala. Deshalb gibts von mir ein
"Besonders Unterhaltsam"

Danke Ginover für das Review, zu fortgeschrittener Stunde. Ich wäre dazu nicht in der Lage gewesen. :kussi

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 08:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2009, 22:32
Beiträge: 2949
Wohnort: Dresden
Wow, Ginover, um was für eine Uhrzeit schreibst Du denn Zusammenfassungen! Warst Du noch wach oder schon wieder?
Es hat mir ja in den Fingern gejuckt, es selbst zu tun, aber so schön kompakt wie Du hätte ich es wohl nie hinbekommen. Danke!

Und ich schließe mich dem allgemeinen "Wow" an! Die ersten paar Minuten saß ich zwar eher so vorm Rechner :bescheuert und wusste nicht, ob ich es mögen würde - die Leute waren mir etwas zu abgedreht und schräg. Aber dann!

Als Rory da ganz nonchalant um die Ecke kam, während er noch verwest am Boden lag *shudder*

Idris/Tardis war großartig. Die beiden hätten sich so viel zu sagen gehabt, aber so wenig Zeit. Awwww. Der Swimming-Pool ist nun auch weg - keine Rettungen mehr für River!

Und die Abschiedsszene und das zitternde Kinn von Matt am Ende hat mich dann völlig fertig gemacht.... :flennen

Die selbstgebaute TARDIS war auch niedlich. Jetzt macht auch dieser Eintrag Sinn, der vor ein paar Tagen durchs Netz schwebte. Da gab es wohl einen Blue-Peter-Wettbewerb, eine neue TARDIS zu kreiren. Ein Mädchen hat den ersten Platz gemacht, hier ist ihr Ergebnis - und das haben sie dann anscheinend gebaut.

http://doctorwhotv.co.uk/the-doctors-wife-special-on-blue-peter-19828.htm

Sogar eine Spielzeugversion wird es davon geben! In mir gehen schon wieder die Kauf-Signale an..

http://www.doctorwhonews.net/2011/05/dwn100511185508-character-to-release.html

_________________
Bild Spaß mit Actionfiguren auf http://dieastra.livejournal.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 09:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Jan 2010, 19:46
Beiträge: 220
Wunderbare Folge! Jetzt habe ich endlich wieder das tolle "Doctor-Who"-Feeling... :grinser :grinser :grinser
:popcorn :popcorn :popcorn

Von Neil Gaiman, dem Drehbuchautor, habe ich auch "The Graveyard's Book" gelesen und liebe seinen schrägen Witz!!! Hoffentlich wird er dabei bleiben und uns noch viele tolle Geschichten bescheren.

Da ich noch vollkommen "schwebe" und erst die Episode ein zweites Mal genießen möchte, werde ich hier einfach nicht so viel schreiben.
Es war sehr witzig, spannend, leicht gruselig, das Whohooo-Gefühl war wieder da - was will frau mehr???
Und das Confidential dazu ist auch toll, ein Gänsehaut-Gefühl, wenn Neil Gaiman in den Tardissen steht und aus seinem Drehbuch liest!
:popcorn :popcorn :popcorn

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Ich war immer noch wach. Ich war vorher weg und kam erst sehr spät heim und dann hat mir die Folge einfach keine Ruhe gelassen bis ich sie geguckt und hier was dazu geschrieben hatte. *g*

Ich vermisse den alten Konsolenraum seltsamerweise kaum. Klar war es schön und zum Gänsehaut kriegen ihn nochmal zu sehen. Und der Doctor passte dort auch gut rein. Aber als er anschließend wieder im normalen Konsolenraum war bzw. unter dem Glasfußboden an den Drähten und Schläuchen rumwerkelte, fühlte es sich erst wie "zuhause" für mich an. Der alte Konsolenraum gehört zu Ten und Nine und Eleven passt IMO einfach am besten in seinen eigenen Konsolenraum. Ganz besonders nach "Whizz. Bang. Far. Too. Technical. To. Explain." in der letzten Folge. *ggg*

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 10:47 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7340
Wohnort: bawü
wunderbar gefühlvoll und melancholisch.
habe in diversen FFs schon ansätze dessen gelesen (fans kommen doch halt unabhängig voneinander immer wieder auf ähnliche tolle ideen), aber neil gaiman hat das noch mit einer spannenden handlung verknüpft.

kann mir richtig vorstellen, wie die tardis den jungen alten mann sirenenhaft verführt hat. :mrgreen:
ihre wortkmobinationen und versprecher waren allerliebst und die interaktion mit eleven unheimlich stark. ja, es hatte etwas von der art, mit der er auch mit river umgeht, aber sehr viel gleichberechtigter und eingespielter - das macht den episodentitel umso passender. lässt einen auch das staffelfinale von 2005 mit anderen augen sehen ("i want you save, my doctor")

trotzdem hab ich irgendwie etwas vermisst. weiß allerdings nicht was. vielleicht war es die tatsache, dass sich die timelords wieder als hoax herausgestellt haben und das universum genauso leer ist wie vorher. schade.

p.s.: "bunk beds"??? wie fies... :rollen

Ginover hat geschrieben:
Ich vermisse den alten Konsolenraum seltsamerweise kaum. Klar war es schön und zum Gänsehaut kriegen ihn nochmal zu sehen. Und der Doctor passte dort auch gut rein. Aber als er anschließend wieder im normalen Konsolenraum war bzw. unter dem Glasfußboden an den Drähten und Schläuchen rumwerkelte, fühlte es sich erst wie "zuhause" für mich an. Der alte Konsolenraum gehört zu Ten und Nine und Eleven passt IMO einfach am besten in seinen eigenen Konsolenraum.
ging mir ganz genauso.

ahja ... und einen spruch fand ich signaturwürdig: *siehe unten*

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 10:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Hehe, jaaaa, das mit den Betten hatte ich vergessen. Ich hatte vorher in Teasern zur Folge gelesen, dass etwas über Amys und Rorys "sleeping arrangments" verraten wird, aber an bunk beds hätte ich dabei nie im Leben gedacht. :mrgreen: Was ich nicht verstanden habe: kriegen sie dann doch noch nen neuen Raum oder müssen sie wieder in die bunk beds? Aaah, rewatch, where art thou?

Das "He's a Timelord." "It's just what they are called. It doesn't mean he knows what he's doing." aus deiner Signatur war wirklich sehr knuffig.

Kann Gaiman vielleicht nächstes Jahr Moffat ersetzen und immer so tolle Folgen für uns schreiben?!? :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Mär 2010, 00:50
Beiträge: 1887
Wohnort: Time and Space z.z Hamburg
Auch ich war gestern voellig geflasht von dieser Hammer harten folge ..Und wusste manches mal vor lachen nicht wo hin ich sag nur "I´m Sexy" :mrgreen: ...Aber auch diese Streitgespraeche , da die Tardis jemand ist die beim Doctor durch aus mithalten kann, war einfach nur klasse....
Die Geschichte hatte es in sich und zum ersten mal seit langer zeit bei Dw und Ten´s Abwesenheit habe ich am Ende nur gedacht " no no no...nicht so .." zu einen weil mir der Doctor Leid tat das er jene die er doch anscheint irgend wo liebte und die in der lage ist in das Wasser zureichen nicht so bleiben konnte fuer ihn wie es war ,zum andern wegen den Geloeschten Konsolenraum das tat weh den damit ist es irgend wie aus der Welt fuer mich das die alte Tardis mal wieder kommen koennte irgend wie ..

Ja die Folge hat es in sich sie ist Genial und doch irgendwo am ende sehr bitter ..Aber irgend wo ist genau dieses doch DW

_________________
Bild




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Mär 2010, 11:20
Beiträge: 4126
Wohnort: Jena
Ich hab die Folge noch nicht gesehen, aber ich bin dabei. Und das was man ihr so ließt, muß die Folge ja eine absoluter Leckerbissen sein. :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 13:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Jul 2009, 10:42
Beiträge: 2111
Wohnort: BaWü
Achtung, es folgen unsortierte Eindrücke und Meinungen :tongue: :

Echt schöne Folge, bin jetzt selbst ein klein wenig in Idris/TARDIS verliebt :herzauge
Zeigt auch, dass eine gute Folge nicht immer eine kopfzerbrechend komplizierte Handlung braucht (ne, Herr Moffat? ;) ) und dass ein sehr guter neuer Charakter eine nette Idee zu einer genialen Episode machen kann.

Der Doctor zeigt sich hier auch von einer neuen Seite. Oder eher, einer emotionalen Seite, die wir vom 10. Doctor noch gut kennen. Den ständigen Wechsel zwischen ernst, emotional und albern hat Matt Smith echt gut dargestellt.
Der Amy/Rory- Subplot war sehr gruselig, die Stelle im TARDIS-Korridor...wow...

Ansonsten: Man merkt, dass Gaiman selbst Doctor Who Fan ist - diese ganzen Anspielungen auf die gestohlene TARDIS, die Gags mit den Schlafzimmern, allein die Tatsache, dass man so viel von der TARDIS (auch wenn's nur 80er Style Korridore sind) sieht und der alte Konsolenraum - schöööön :D

Interessant, dass nach der Folge Helena Bonham Carter auf der Twitter-Trend-Liste war - ich war wohl nicht die Einzige, die sich von Suranne Jones' Darbietung und Aussehen an sie erinnert gefühlt hat :mrgreen:

_________________
If I don't think about it, there's always a chance it didn't happen.

14 1/2 songs in 29 days


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 13:32 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7340
Wohnort: bawü
Roberta hat geschrieben:
Interessant, dass nach der Folge Helena Bonham Carter auf der Twitter-Trend-Liste war - ich war wohl nicht die Einzige, die sich von Suranne Jones' Darbietung und Aussehen an sie erinnert gefühlt hat :mrgreen:


danke, jetzt kann ich das "woher kenne ich diesen stil"-gefühl verorten ... sweeney todd...

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Mai 2010, 14:34
Beiträge: 613
Wohnort: Hagen
Das meinte ich als ich weiter oben davon sprach das die Folge auch von Tim Burton hätte sein können. :-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1457
So, dann will ich auch mal. Ich hab mir die Folge auch noch direkt gestern Nacht angesehen. Ich war auch direkt sehr angetan von der Folge und die Grundidee, der TARDIS eine menschliche Gestalt zu geben, war einfach genial.
Zumindest die New-Who-Doctoren haben die TARDIS ja immer irgendwie wie ein intelligentes Wesen behandelt und beschrieben und nicht wie eine Maschine. Da war die Verkörperlichung nur konsequent und großartig umgesetzt.

Idris/Tardis hat mich streckenweise an Rose in Parting of Ways erinnert, nur auf eine kindlichere Art, da sie nicht daran gewöhnt war, einen Körper zu haben. Sehr schön gemacht mit den Sätzen, die sie eigentlich erst später sagen will und ihren ganzen Anspielungen auf Ereignisse in der näheren und ferneren Zukunft, weil für die TARDIS die Zeit in keinster Weise eine Linie ist.

Sehr schön auch der Blick in die Vergangenheit, in der die TARDIS zeigt, dass sie an der kleinen "Leihaktion" genau so beteiligt war wie der Doctor selbst.

Auch sonst hat die Folge auf einige Dinge neues Licht geworfen. Die Gänge in der TARDIS, der alte Konsolenraum :herzauge , schöne Details (auch wenn nach dem ganzen Spekulieren durch den Trailer diese Auflösung schon fast enttäuschend war...)

Besonders die Sicht auf die Time Lords hat sich sehr geändert, zumindest für mich. Die waren durch die mir bisher bekannten Classic und auch durch die New Who Folgen eher ein Haufen Langweiler, die die Gesamtheit von Raum und Zeit zur Verfügung haben, aber sich darauf beschränken, zu beobachten und aufzuzeichnen. Das habe ich mir eher so vorgestellt, dass sie auf Gallifrey vor Bildschirmen sitzen und sich das Ganze sehr distanziert ansehen.
Die ganzen TARDISes auf House zeichnen da ja ein ganz anderes Bild von einer insgesamt wesentlich reisefreudigeren und abenteuerlustigeren Rasse.

Was mir nicht aus dem Kopf will ist der Name Corsair. Irgendwie meine ich, den schon irgendwoher zu kennen, aber nach allem, was ich mir zusammengegooglet habe, war dass die erste Erwähnung in Doctor Who :oops: (Das Tattoo ist jedenfalls sehr cool... das könnte das sein, wonach ich schon lang gesucht habe...)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 19:10 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:24
Beiträge: 4238
Wohnort: Cardiff (bei Köln)
In dem Tattoo meine ich ein sehr klassisches Motiv erkannt zu haben: den ouroboros... die Schlange, die sich in den Schwanz beißt... ein unendlicher, perfekter Kreis.

Ich überlege die ganze Zeit, warum ich nicht so begeistert bin von der Folge wie alle anderen anscheinend... und nach dem Lesen Eurer Kommentare meine ich auch das zu erkennen: weil nicht viel erklärt wird.

Es gibt schöne Szenen, schöne nostalgische und auch emotionale Momente... das kann er, der Gaiman... aber warum was passiert, ist nicht klar. "Much ado about... what?" - sozusagen.

Oder habe ich vielleicht nicht richtig aufgepasst...? Ich werde mir die Folge auf jeden Fall noch einmal ansehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Okt 2010, 10:35
Beiträge: 612
Wohnort: Irgendwo in Sachsen
Ich kann m ich dem allgemeinen Trend nur anschließen. Mir hat die Folge sehr gut gefallen. Werde sie mir auch direkt noch einmal anschauen, damit ich auch auf ein paar Feinheiten achten kann. Um besser mitzukommen, habe ich sie mir zuerst mit Untertiteln angesehen. Hatte dadurch recht viel mit lesen zu tun.
Es stimmt schon Jack, erklärt wurde nicht viel. Ich hoffe ja, dass die eine oder andere Sache noch einmal aufgegriffen wird. Da ist noch sehr viel Potential.
Die lebende Tardis war einfach Klasse. Und die alte Dame hat Geschmack. "The pretty one..." :mrgreen: Kam mir, die ich Amy nicht grade mag, sehr gelegen. :heulvorlachen

_________________
Bild

Danke Herr Duck!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: Mo 16. Mai 2011, 06:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Dez 2009, 09:04
Beiträge: 2783
Wohnort: NRW
Apropos Corsair:
Spoiler für :
Der Doctor erzählt ja, dass dieser auch mal das Geschlecht wechselte, womit es jetzt ja sozusagen "offiziell" ist, dass ein Time Lord dies tun kann. Ich denke nicht, dass das einfach nur so gesagt wurde, das hat was zu bedeuten ... vielleicht, dass das Mädchen im Raumanzug in Wirklichkeit DER MASTER ist??? (Sorry, Ginover :mrgreen: )


Jack Harkness hat geschrieben:
aber warum was passiert, ist nicht klar. "Much ado about... what?" - sozusagen.


Wieso? Wurde doch alles erklärt. House brucht Arton-Energie, sonst geht er bald am Stock ( :rollen ) und lockt daher Time Lords an, damit er sich an deren Tardisses gütlich tun kann. Als der Doctor ihm erklärt, dass seine die letzte tardis ist, will House aus seinem in unser Universum wechseln, um dort nach Energiequellen zu suchen. Und damit sich House nicht so einsam fühlt und auch ein paar helfende Hände hat, hat er sich Uncle, Auntie und Nephew gebastelt.
Ich denke aber auch nicht, dass es auf die Handlung so sehr ankam, es ing primär um die Beziehung Doctor/Tardis und das ganze Drumherum war nur ein Aufhänger.

_________________
Bild
meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: Mo 16. Mai 2011, 07:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2010, 20:07
Beiträge: 1856
Wohnort: Bei Pforzheim
Mir hat die Folge sehr gefallen.
Die Beziehung des Doctors zu der Tardis ist wirklich etwas besonderes und ihr eine Stimme zu geben, wirklich eine schöne Idee.
Nicht der Doctor hat sich die Tardis ausgesucht, sondern sie sich ihn...*seufz*

Und nun wissen wir ja auch, was es mit dem Raum aus der Tardis von Nine und Ten, den man in einem Trailer gesehen hat, auf sich hat. Schön, den wieder zu sehen.

Roberta hat geschrieben:
Interessant, dass nach der Folge Helena Bonham Carter auf der Twitter-Trend-Liste war - ich war wohl nicht die Einzige, die sich von Suranne Jones' Darbietung und Aussehen an sie erinnert gefühlt hat

Stimmt, ich habe auch die ganze Zeit überlegt, an wen sie mich erinnert.

Das einzige, was mich gestört hat, war ein winziger Moment...als Rory mit Bart vor Amy steht und sie anbrüllt, nur um gleich darauf wieder für etliche Jahre von ihr getrennt zu werden...in dem Moment musste ich an den Master aus dem Sketch mit Roward Atkinson als Doctor denken...
Zum Glück war dieser Eindruck in der nächsten Szene wieder verflogen, denn als Amy die ganzen Wandkritzeleien entdeckt, fand ich das schon sehr bedrückend und unheimlich.

Das gewisperte "I love you" am Ende war für mich noch das i-Tüpfelchen auf einer gelungenen Folge.

_________________
Proud owner of Dalek Schlumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: Mo 16. Mai 2011, 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Mär 2010, 00:50
Beiträge: 1887
Wohnort: Time and Space z.z Hamburg
Mir ist auch noch was kleines aufgefallen was ich nachfragen wollte ...Und zwar am Anfang wo der Doc auf den Planeten Landet und auf diese kleine Verschroben Gruppe trifft ..( den Mann und die Frau).War ja auch da diese Frau , nicht die die die Tardis war , sondern die mit den maechtig heftigen Rock...Diese Frau hat mich gewaltig an jene Frau erinnert aus EoT die auf den Tisch den klopft.... ich stell mal ne link rein damit man weis welche ich meine da es sonst zu kompliziert wird ab 0:50 ist jene zusehen
Frau
Ich weis nicht genau warum mein erste Gedanke war "die kenne ich aus EoT" weil das sind doch nicht die gleichen Schauspieler fuer beide Rollen oder?

_________________
Bild




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: Mo 16. Mai 2011, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Du meinst das Orakel der Timelords, das dich an "Auntie" erinnert? Ich glaub das ist schon eine andere Frau..

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: Mo 16. Mai 2011, 12:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Aug 2010, 11:32
Beiträge: 1408
Wohnort: Erde
Meiner Meinung nach die beste Folge mit Matt Smith die ich bisher gesehen hab.
Die Story war verrückt, aber genial.
Vor allem die Idee, die TARDIS in einen Menschenkörper zu bringen, ist brilliant.
Sie hatte witzige Stellen, traurige Stellen und interessante Charaktere.
Und das ein Ood in der Folge ist fand ich auch toll.

Als alle in dem Konsolenraum von Nine/Ten waren, hab ich mich an das Tonight´s the Night Special erinnert, wo John Barrowman als Capt.Jack gegen jemand kämpft und dann DT in normaler Kleidung reinkommt und später sagt:"My Tardis,Mine!" :mrgreen:

:tardisweg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: Mo 16. Mai 2011, 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Dez 2009, 09:04
Beiträge: 2783
Wohnort: NRW
@Kinney;
"The Visionary" wurde in "End of Time" von Brid Brennan gespielt
"Auntie" wurde in "The Doctor's Wife" von Elizabeth Barrington gespielt
Die sehen sich einfach nur ähnlich ;)

_________________
Bild
meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: Mo 16. Mai 2011, 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2010, 20:07
Beiträge: 1856
Wohnort: Bei Pforzheim
Friend_of_the_Ood hat geschrieben:
Als alle in dem Konsolenraum von Nine/Ten waren, hab ich mich an das Tonight´s the Night Special erinnert, wo John Barrowman als Capt.Jack gegen jemand kämpft und dann DT in normaler Kleidung reinkommt und später sagt:"My Tardis,Mine!"

Was meinst du, wie wir alle geguckt hätten, wenn das diesmal wieder passiert wäre... :shock: :mrgreen:

Ich war fast ein wenig wehmütig, als der alte Konsolenraum zu sehen war...und auch wenn er am Ende vernichtet wird (wenn ich das richtig verstanden habe), war es gut, etwas altes in Verbindung mit Eleven, Rory und Amy zu sehen. Mir war der Schnitt zwischen Ten und Eleven immer zu hart...neuer Doctor, neue Companions (wenn man von River absieht), neue Tardis...es ist mir schwer gefallen, mich darauf einzustellen und in der Serie immer noch meine Lieblingsserie zu sehen. Ein wenig bin ich nun versöhnt und ich freue mich auf alles, was noch kommen mag.

_________________
Proud owner of Dalek Schlumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.04 "The Doctor's Wife"
BeitragVerfasst: Mo 16. Mai 2011, 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Mär 2010, 00:50
Beiträge: 1887
Wohnort: Time and Space z.z Hamburg
Genau diese aber danke fuer die antworten nun hat meine Seele ruhe :mrgreen: Kam mir auch zu paradox vor ;)

_________________
Bild




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de