Aktuelle Zeit: Do 15. Nov 2018, 17:25

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: So 22. Mai 2011, 09:40 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7340
Wohnort: bawü
Durch einen Ionensturm verschlägt es das Tardis-Trio auf eine abgelegende Insel im 22. Jh. Die Fabrik auf dem Gelände eines ehemaligen Klosters fern ab der Zivilisation ist nur mit einer Handvoll Arbeiter bestückt und leistet ihr gefährliches Tagesgeschäft mit Hilfe von Körperduplikaten ihrer selbst, die aus einer beliebig formbaren Biomasse, dem "Living Flesh" bestehen, während die menschlichen Originale als Back-up in der Steuereinheit bleiben. Der Doctor ist besorgt, merkt an, welches Potential für Leben in dem Living Flesh steckt, das von allen so gedankenlos als Arbeitsmittel gebraucht und entsorgt wird.
Die zweite Welle des Ionensturms legt die Systeme lahm und schockt auch alle Personen vor Ort in die Bewusstseinslosigkeit. Nach dem Erwachen stellt sich schnell heraus, dass die Probleme größer sind, als vorher angenommen. Nicht nur tritt die gefährliche Säure an allen Orten aus, die Körper aus dem Living Flesh haben ihre Eigenständigkeit erkannt und ein Konflikt mit den menschlichen Doublen bahnt sich an.
Der Doctor, Amy und Rory versuchen zu vermitteln und den Menschen das Lebensrecht ihrer Doppelgänger aus dem Living Flesh nahezubringen, aber Angst und Misstrauen von beiden Seiten münden in verschiedenen Attacken aufeinander. Rory, der nach einer ihm ans Herz gewachsenen Mitarbeiterin sucht, wird vom Rest der Gruppe getrennt, die sich, vor den Doublen flüchtend, in die Kathedrale des alten Klostergeländes retten.
Dort verbarrikadiert wartet die nächste unangenehme Überraschung: Das Living Flesh hat nicht nur die Fabrikarbeiter kopiert. Ein zweiter Doctor spielt auf einmal auch mit.


Persönliches Urteil:

bisher sehr vorhersehbar, viel spannung kam nicht auf. dafür mochte ich die charakterisierung der einzelnen personen sehr, grade rory punktet malwieder. auch einige liebevolle doctor-momente sind zu verbuchen (die imitation des akzentes, seine heiligkeit nur in den time!socks, die man leider nicht wirklich gesehen hat).
naja, bin gespannt auf nächste woche und wie das aufgelöst wird.
die dame mit der augenklappe war ja auch malwieder zu sehen und der doctor scheint mehr zu wissen, als es den anschein hat.

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: So 22. Mai 2011, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1457
Für mich auch eher eine schwache Folge. Nicht besonders witzig, nicht besonders spannend, eigentlich überhaupt nicht besonders.
Die Story hat mich doch seeeeeehr an Hungry Earth/Cold Blood erinnert.
Bin mal gespannt, ob das Ganze nächste Woche etwas mehr "Drive" bekommt, wenn der Ganger-Doctor auftaucht.

Einziges Highlight war für mich (mal wieder) Rory, weil er erstens diesmal nicht gestorben ist und zweitens ganz starke Momente hatte, als er sich für Ganger-Jennifer einsetzt.
Auch hier stellt sich mal wieder ein wenig die Frage, was mit dem Doctor los ist, als er Rory alleine hinter Jennifer herlaufen lässt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: So 22. Mai 2011, 10:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Jul 2009, 10:42
Beiträge: 2111
Wohnort: BaWü
So schwach fand ich die Folge nicht - gut, das ganze Setting und die Handlung sind nicht das Neuste, aber spannend und etwas unheimlich fand ich es schon.
Das Kloster-Setting und das Aussehen des Ganger gefallen mir auch sehr gut :rosethumb
Sicher kein Staffelhighlight, aber trotzdem nicht schlecht
(gefällt mir z.B. besser als The Impossible Planet)
Hab mich gefreut LoM-Chris auch mal in Doctor Who zu sehen :mrgreen:

_________________
If I don't think about it, there's always a chance it didn't happen.

14 1/2 songs in 29 days


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: So 22. Mai 2011, 11:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Mär 2010, 00:50
Beiträge: 1887
Wohnort: Time and Space z.z Hamburg
Ich fand sie auch so lalala bis her noch hat sie mich nicht ganz umgehauen oder andern, aller dings muss ich sagen bin ich auch ne wenig froh das es in der Staffel auch ne " ruhigeren" part gibt und man nicht von ein flash in den naechsten faellt..

_________________
Bild




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: So 22. Mai 2011, 12:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Dez 2009, 09:04
Beiträge: 2783
Wohnort: NRW
Mir fällt leider überhaupt nichts positives zu der Folge ein ...

Langweilige Charaktere, deren Schicksal einen kalt lässt, hangeln sich unmotiviert durch eine Handlung, die lediglich vom Drehbuch vorangetrieben wird. Dazu zuweilen auch noch widersprüchlich (die menschen und die Ganger haben die gleiche Persönlichkeit, aber die Chefin und ihr Ganger handeln total gegensätzlich). Garniert mit ausgelutschten Klischees wie dem Gewitter zur Erweckung des "Monsters".

Oh, und der Schwangerschaftstest und die Augenklappen-Frau schauen kurz vorbei, um den genialen Story-Arc voranzutreiben (das war Ironie ;) ).

Selten kamen mir 45 Minuten so kang vor. da graut ir schon jetzt vor der nächsten Folge ...

_________________
Bild
meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: So 22. Mai 2011, 15:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Feb 2010, 10:13
Beiträge: 249
Joa, eher geruhsam das Ganze... aber trotzdem nicht ohne Reiz.

Als es sich arg in die Länge zog, hab ich mir die Zeit damit vertrieben, zu notieren, welche Szenen ich so ähnlich schon mal woanders gesehen habe. ;)

Am auffälligsten war natürlich der Halsdreher aus dem Exorzisten. Die "zerfließenden" Gesichter haben mich stark an das "Black hole sun"- Video von Soundgarden erinnert- und die ganze Story an den Film "Moon".
Und hey... ein zweiter Doctor... wo hab ich das nur schon mal gesehen? :tongue:

Aber Rory: :herzauge
Wobei ich es ein bisschen dämlich fand, dass Amy und der Doctor sich auf den "gezappten" Doppelgänger stürzen- und Rory, die "Nurse" steht dabei und guckt nur.... :bescheuert

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: So 22. Mai 2011, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Mär 2010, 17:25
Beiträge: 866
Wohnort: Hamburg
Ich fand die Folge ok. Mit Sicherheit nicht die beste Epi der Serie, aber auch bei weitem nicht die schlechteste. Sie kam wirklich ziemlich langsam in die Gänge, so ab dem Moment, wo Rory mit der Doppelgänger-Jennifer allein bei den Toiletten war, hat's mir schon gefallen.

Toll fand ich den Satz des Doctors, als er die versunkene TARDIS gesehen hat. Dieses "What are you doing down there?" war sooo typisch Eleven imho. Vor allem der Ton, in dem er es gesagt hat - ein bisschen wie jemand, der sich über die erneuten Eskapaden eines Kindes wundert - war zu schön :mrgreen:

Und Rory... er hat sich wirklich wieder toll gemacht (von dem offensichtlichen Aussetzer aller seiner Krankenpfleger-Kenntnisse, als der Doppelgänger den Elektroschock kriegt mal abgesehen). Vor allem, wie er sich für Jennifer eingesetzt hat, hat mir gut gefallen. Nur etwas blöd, dass er dann allein abgehauen ist, sie zu suchen. Ich fürchte die nächste Nahtod-Erfahrung für ihn :tongue:

_________________
- Platzhalter, bis ich nen Ersatz habe. Danke, Photobucket...-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: So 22. Mai 2011, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Ich hab bestimmt die Hälfte der Folge gebraucht um wenigstens grob zu kapieren, was eigentlich los ist. Dass die Folge im 22. Jahrhundert spielt, hab ich z.B. erst verstanden, als ich Miris Zusammenfassung gelesen habe. Aber okay, die Folge hatte auch vor allem am Anfang ein rasantes Erzähltempo.

Im Großen und Ganzen fand ich die Folge eher schwach. Sie war definitiv kein Staffelhighlight und das Beste daran war noch der Doctor ohne Schuhe ("Before we do anything, a rather important question: has anyone got a pair of shoes I could borrow? Size Ten?!" *ggg*), das Design der Ionenstürme und Rorys Sorge um den Jennifer-Ganger.

Als sie ihn auf dem Klo angegriffen hat, hab ich mich übrigens fürchterlich erschrocken. :vir

Für mich ist "Rebel Flesh" die bisher schwächste Folge dieser Staffel. Ich bin aber trotzdem schon ein kliiiiiitzekleines bisschen gespannt darauf, was nächste Woche mit den Gangers passiert. Werden die auch für die nächsten 1000Jahre in den in den Schlaf geschickt, wie die Silurians in Staffel 5? ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: So 22. Mai 2011, 21:19 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
hmmmm.... ich konnte mit der Folge auch nicht sooo viel anfangen. Sie plätscherte so vor sich hin.
Rory war in der Tat klasse (auch ihm ist offenbar inzwischen aufgefallen, dass ausgerechnet er ständig sterben muss *g*) Die Szene in der er Jennifer im Arm hält und tröstet war großartig und für mich die beste Szene der Folge.
Ansonsten konnte mich die Folge allerdings nicht wirklich berühren. Und ich hab nicht kapiert, was die da in der Station im Kloster überhaupt machen. Dass das nicht vernünftig erklärt wurde, hat mir die Folge vom Start weg schon etwas vermiest.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2011, 07:48 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7340
Wohnort: bawü
es wurde glaubich schon erklärt, nur mit sooooo gewaltigem dialektenglisch, dass es kaum zu verstehen war. wenn ich richtig mitgeschnitten hab, gehts um raffinnerieprozesse, bei der als (abfall ?)produkte diese extremen säuren anfallen, die rüber aufs festland gepumpt werden. der sonnensturm war schon ein wenig viel des guten - dass bei einem solchen atmosphärenfeuerwerk noch leben auf dem planeten existiert, verwundert. schien ja auch kein einmaliges weltuntergangsszenario gewesen zu sein. in angesicht der routine, mit dem die besatzung dem gegenüberstand, kommt das wohl in abgeschwächter form hin und wieder mal vor mit der sonne der zukunft.

man hätte es wohl genausogut im weltraum oder wenigstens auf einem anderen planeten spielen lassen können, aber nehme an, nach dem amerika-trip war das geld für den bau von spacingen gängen/requisiten und spezialeffekten knapp. deshalb musste wohl malwieder eine der ruinen um cardiff herhalten. ;)

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2011, 08:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Mai 2010, 14:34
Beiträge: 613
Wohnort: Hagen
schlagt mich bitte nicht, aber ich fand die Folge schrecklich.
Ich hab 1. sogut wie nix verstanden und 2. fand ich es einfach nur langweilig.

Als dann am Ende der Cliffhanger kam, war ich sogar noch schockierter, denn das heißt, dass ich das Szenario nochmal über mit ergehen lassen muss. :shock:

Also ich würde der Folge 3 von 10 Punkten geben. Kommt für mich praktisch einem Totalausfall gleich.

Einzige Hoffnung die ich hatte, war das ich nen Augenblick gedacht habe, das der Ganger Doctor der ist, der am See getötet wird.^^
Aber das wird wohl nix.

Also wenn da nächste Woche nicht noch was gewaltiges kommt, würd ich die Folge ganz gern vergessen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2011, 15:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Okt 2008, 17:40
Beiträge: 1568
Wohnort: Bayern
Meine Begeisterung über "Rebel Flesh" hält sich auch in Grenzen.
Mir hat das Setting überhaupt nicht gefallen (war mir zu trostlos) und ich konnte auch keine Sympathie zu den Arbeitern dort aufbauen.
Die Handlung fand ich auch eher lasch. Mag sein, dass der moralische Aspekt der Episode interessant ist, aber das hätte man besser umsetzen können, find ich.

Den doppelten Doctor zum Schluss fand ich gut, aber mehr in einer Art von witzig als von spannend.

Rory war für mich auch der einzige Lichtblick in dieser Episode. Mir kommt es immer mehr so vor, als würde er in der SM-Ära den Part des fürsorglichen, einfühlsamen Charakter übernehmen, den davor Ten mit abdeckte.

BTW: Ich hab auch kein Wort des Dialekts verstanden. Falls jemand Untertitel findet, sagt bitte Bescheid!

_________________
"The universe is big, it's vast and complicated, and ridiculous. And sometimes, very rarely, impossible things just happen and we call them miracles. And that's the theory. Nine hundred years, never seen one yet, but this would do me."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2011, 15:39 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7340
Wohnort: bawü
kennnt sich jemand aus und kann sagen, welchen dialekt die genau gesprochen haben? schottisch ja, aber welchen?
outer hebrides oder sowas?

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2011, 15:46 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Ah, danke Miriquidi - das hilft ein bißchen.
Ich halte mich echt für geübt im Englische-Folgen-Gucken - aber da war ich restlos verloren.

@ Gendo - da mach dir mal keine Gedanken. Mir geht es ähnlich. Ich war auch von dem "Cliffhanger" angenervt. Glücklicherweise wusste ich vorher, dass es ein Zweiteiler wird, aber die Aussicht auf einen Odo-Doctor in der nächsten Folge fand ich auch nicht besonders reizvoll - um nicht zu sagen "och nöööö...."

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2011, 16:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Jul 2009, 10:42
Beiträge: 2111
Wohnort: BaWü
Miri, woher genau der schottische Dialekt kam, kann ich nicht genau raushören... der Schauspieler kommt aber aus Edinburgh.
(Ich musste mich auch erst ein paar Minuten reinhören, dann ging's aber. Schau wohl zuviel Scottish Falsetto Sock Puppet Theatre :mrgreen: )

_________________
If I don't think about it, there's always a chance it didn't happen.

14 1/2 songs in 29 days


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2011, 16:17 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7340
Wohnort: bawü
an manchen ecken klangs auch fast mancurian...

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2011, 16:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Jul 2009, 10:42
Beiträge: 2111
Wohnort: BaWü
Von dem Schotten? Muss mir entgangen sein... Marshall Lancaster (der Buzzer spielt) ist aber aus dem Norden

_________________
If I don't think about it, there's always a chance it didn't happen.

14 1/2 songs in 29 days


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2011, 16:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2009, 22:32
Beiträge: 2949
Wohnort: Dresden
White Lily hat geschrieben:
BTW: Ich hab auch kein Wort des Dialekts verstanden. Falls jemand Untertitel findet, sagt bitte Bescheid!

Stellvertretend für alle, die es nicht verstehen: Ich weiß Abhilfe. Bei Bedarf bitte eine PM an mich!

_________________
Bild Spaß mit Actionfiguren auf http://dieastra.livejournal.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2011, 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mär 2011, 20:55
Beiträge: 700
Wohnort:
Bin die einzige, der die Folge gefallen hat?

Scheint so. Aber das ist vielleicht auf meine (immer noch anhaltende) Enttäuschung nach der Piratenfolge zurüfckzuführen. Nach der Folge ist für mich fast alles spitze.

Immerhin gibt's in dieser Folge nicht Plotlöcher und Charakter-löcher (wenn ich das mal so nennen darf), durch die mal eben ein Jumbo durchpasst.

Sprachlich hatte ich überhaupt keine Probleme. Aber vielleicht drum, weil der Ton insgesamt so leise war, dass ich mich extrem konzentrieren musste, überhaupt was zu hören. :D

Und ich bin ja gespannt, wie sie das mit der säurezerfressenen Tardis lösen wollen...

_________________
colour-coded Doctors:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2011, 18:36 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7340
Wohnort: bawü
Viskey hat geschrieben:
Und ich bin ja gespannt, wie sie das mit der säurezerfressenen Tardis lösen wollen...


nix zerfressen. das schiffchen hält den vortex aus, bissl niedriger ph-wert killt die kiste nicht.
die tardis ist im von der säure aufgeweichten boden versunken. keine galante lösung des "warum benutzen wi nicht die tardis zur rettung"-problems, aber säure kann ja alles lösen. ;)

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2011, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mär 2011, 20:55
Beiträge: 700
Wohnort:
AH! Klar. *headslap* Meine Güte, da hätte ich auch selber draufkommen können. Gut, müssen sie sie immer noch aus der Erde rausholen.

_________________
colour-coded Doctors:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2011, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1457
Hast wohl den Abspann nicht ganz geguckt, im Trailer für die nächste Episode sieht man schon, wie dieses Problem gelöst wird ;)

Und ohne zu viel zu verraten, das passiert in bester Classic Who Cliffhanger Manier :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: Mo 6. Jun 2011, 10:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2010, 20:07
Beiträge: 1856
Wohnort: Bei Pforzheim
So, jetzt habe ich die Folge auch gesehen...und ich kann gar nicht mal sagen, wie ich sie fand...
Am Anfang habe ich wirklich kein Wort verstanden :oops: .
Irgendwie plätscherte alles so dahin und ich hatte immer den Eindruck genau zu wissen, was geschieht. Ich würde es auch mal ganz nett finden, wenn es eine Folge ohne den großen Handlungsbogen geben würde...also keine Frau mit Augenklappe usw.

Pluspunkte waren eindeutig Rory und der Doctor. Ich mag Eleven mittlerweile sehr gerne, vor allem wenn er solche Worte wie "insanier" (schreibt man das dann so? ;) ) kreiert.

_________________
Proud owner of Dalek Schlumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.05 "Rebel Flesh"
BeitragVerfasst: Mo 6. Jun 2011, 18:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
DrFischkopp hat geschrieben:
Ich mag Eleven mittlerweile sehr gerne, vor allem wenn er solche Worte wie "insanier" (schreibt man das dann so? ;) ) kreiert.


Ich glaub er sagte "insaner" ohne zweites i, aber "insanier" könnte auch von ihm sein. :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de