Aktuelle Zeit: Mi 12. Dez 2018, 19:41

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: So 17. Jul 2011, 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Ich muss gestehen, dass ich die Folge ziemlich Banane fand. Es kam mir eher so vor, als würde ich durch viele verschiedene Fernsehsender zappen weil auf keinem die richtige Fernsehserie läuft. Ich hab Emergency Room, Alias, MacGuyver und Akte X gesehn. Nur Torchwood lief leider nicht.

Schade, dass Rhys nicht mit in die USA durfte. Auch wenn das Baby jetzt wenigstens außer Gefahr ist. Die Ärztin nervt mich leider langsam, da sie scheinbar in ganz Amerika die einzige Person ist die alle möglichen Schlüsse ziehen kann und so zu wirklich wichtigen Erkenntnissen kommt. Die PR-Agentin fand ich ziemlich verrückt, aber mal gucken welche Rolle sie noch spielen wird. Wenigstens ist sie hübsch! :mrgreen:

Die gesamte "wir brauen für Jack einen Zaubertrank in einem Flugzeug"-Szene war schon ziemlich überdreht. Aber Jacks Makeup war wirklich sehr gelungen und ich habe - obwohl klar war, dass sie ihn nicht gleich draufgehen lassen - mit ihm mitgelitten. Auch als Rex ihm einfach den VM weggenommen hat, übrigens. Das war gemein! *g*

Höhepunkt der Folge war für mich Gwens "I'm Welsh" inklusive K.O.-Schlag. Leider kannte man die Szene aber schon aus dem Trailer... ;)

Ich freue mich jedenfalls schon auf die nächste Folge, da dann scheinbar Jack auf Danes trifft und so die einzelnen Handlungsstränge etwas verbunden werden. Das wird bestimmt interessant!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: So 17. Jul 2011, 23:47 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Ebenfalls eine tolle Szene war, wie Rex mit dem VM zurück kommt und meint "was ist das? Wenn man draufdrückt blinkt es nur!!!" :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: So 17. Jul 2011, 23:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2009, 22:32
Beiträge: 2949
Wohnort: Dresden
Satia hat geschrieben:
Ebenfalls eine tolle Szene war, wie Rex mit dem VM zurück kommt und meint "was ist das? Wenn man draufdrückt blinkt es nur!!!" :mrgreen: :mrgreen:

Er kann froh sein, dass er sich nicht aus Versehen irgendwohin gezappt hat :mrgreen:

_________________
Bild Spaß mit Actionfiguren auf http://dieastra.livejournal.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: Mo 18. Jul 2011, 00:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Vielleicht hat er das ja und hat es nur vor lauter Schmerzen / in seinem Schmerzmittel-Entzug nicht gemerkt?! :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: Di 19. Jul 2011, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Mär 2010, 12:43
Beiträge: 187
Wohnort: Limburg, Hessen
Sorry ich habe jetzt nicht alle Beiträge gelesen.

Mich hat die zweite Folge nicht wirklich weitergebracht. Und die Institutionen der USA - CIA etc. - sind ziemlich nervig. Die ganze arrogante Art. Das hat mich ziemlich auf die Palme gebracht.

Das konnte dann nur Gwen wieder richten. Mit ihrer ganzen Art, den Leuten ein bisschen Dampf zu machen. Göttlich war auch die Szene, als sie zum Schluss in den blauen Mini einsteigen und sie sich echauffiert und meint: Was denn mit den Amis los ist. Die fahren doch immer SUV und so. Und dann das göttlich walisische ... RUBBISH! :jiggle

Hoffe, dass man in der verbleibenden Zeit noch mal Rhys und PC Andy sieht. Wehe wenn nicht ! :zetern

_________________
"Aliens ... in Cardiff !?!"
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: Di 19. Jul 2011, 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jul 2009, 09:36
Beiträge: 6205
Wohnort: Bayern
OMG, war das eine klasse Folge. Ich bin immer noch ganz geplättet. Mir hat es sehr gut gefallen.
Die Szene, wo sich Gwen und Jack im Flugzeug unterhalten, und sie fragt, wo er denn war. Seine Antwort ... weit weg ... darauf ihre Frage ob es geholfen hätte. Jacks Blick ... schmacht.

Alle Charktäre sind eingeführt. Und nun kanns losgehen. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht. Was mich umtreibt ... wer könnte Nutzen daraus ziehen, dass die Menschen, die nicht sterben können, menschliche Brutkästen für Bakterien und Viren sind? Wer könnte diese chemischen Substanzen brauche, und für was?
Das mit dem Winterschlaf der Zellen habe ich nicht richtig verstanden - wird sich sicherlich klären.

Diese Dreieck wurde vielleicht deshalb gewählt, weil es bei den Zusehern bekannt ist. Man hätte auch ein erfundenes Symbol nehmen können. Aber dann wüsste man sofort ... Aha - Aliens!

Was Jack in der Zeit, als er nicht auf der Erde war getan hatte, wird glaube ich in einer Folge als Flashbacks erzählt. So hatte es RTD bei einem Interview erzählt. Also werden wir es bald erfahren.

Bill Pullman hat wieder eine grandiose Leistung abgegeben. Wenn der Mann nur endlich die Watte aus seinem Mund nehmen würde, damit ich ihn auch verstehe .... :umkipp

Die PR - Tante hat etwas zu verbergen. Wie weit sie in die Sache verstrickt ist, wird sich zeigen. Bei ihr und dem CIA - Abteilungsleiter gehen bei mir alle Alarmglocken an. Mal sehen, wer oder was Interesse daran hat, Torchwood in der Versenkung verschwinden zu lassen.
Derjenige sollte sich eins merken ... todgesagte leben länger :mrgreen:

Rex und Esther gefallen mir sehr gut. Er mit seiner aroganten Art, der meint alles zu wissen, und eines bessern belehrt wird. Sein Gesichtsausdruck, als er begreift, dass *seine Leute* ihn aus dem Weg räumen wollen, egal was es kostet, war klasse. Es wird noch gut eine Folge dauern, bis er mitbekommt, dass er eine Wahl treffen muss, auf welcher Seite er steht.
Zum Glück hat der Depp nicht die richtige Tastenkombination beim Vortex-Manipulator gedrückt. Nicht dass er neben John Hart landet, der diese Einladung sofort und liebend gern annehmen würde... :mrgreen:
Esther erinnert mich sehr an Tosh. Sie begreift sehr schnell die Situation und handelt logisch. Als sie sich die ID-Karte und das Auto ihrer Kollegin *geliehen* hatte ... fand ich klasse.
Und sie war immer nett zu dem Mann an der Schranke, sonst hätte er sie nie aus der Tiefgarage fahren lassen. :mrgreen:

Die Ärztin hat langsam den Durchblick. Als Leiterin des ER muss sie schnell denken und danach handeln können. Sie begriff, dass sie den Prozess von *Erstversorgung* umkehren muss. Klar - sie brauchen die Betten für die Schwerverletzten. Hmm ... wo werden die *geparkt*? Das werden wir auch erfahren.

Das Gefühl - Torchwood ist zurück - hatte ich schon bei der ersten Folge.

Ich freue mich auf die nächste Folge, und wünsche mir eigentlich nur eine :tardisweg , um gleichzeitig auf dem OpenAir und am Rechner sein zu können ... :mrgreen:

_________________
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: Mi 20. Jul 2011, 17:26 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Rex wird als extrem engagiert und gleichzeitig irgendwie als ein bißchen deppert dargestellt :mrgreen: :mrgreen: Die Tatsache, dass er bei einem Gerät von dem er nicht den Hauch einer Ahnung hat was es macht, offenbar einfach wahllos mal hier und mal da draufgedrückt hat ist schon sehr ... also ich weiß nicht :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: Mi 20. Jul 2011, 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Jul 2011, 10:36
Beiträge: 42
Wohnort: Tecklenburg
Ich hab mir grad eure Meinungen durchgelesen und muss vielen von euch zustimmen.

Ich hoffe ihr habt Recht, dass jetzt alle Charaktere vorgestellt sind und es nun wirklich mal zum eigentlichen Kern der Sache geht.
Als großer Who/TW Fan muss ich leider sagen, dass die Season 4 einfach nicht mehr Torchwood für mich ist.

Grundsätzlich will ich nicht sagen, dass die Story schlecht ist, aber das was ich an TW geliebt habe ist einfach nicht mehr da. Daher bin ich jetzt sehr
gespannt wies wietergeht. Momentan werd auch ich nur mit Jack und Gwen warm.

Aber ihr habt Recht, die Flugzeugszene war der Knaller! :heulvorlachen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: Mi 20. Jul 2011, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2009, 22:32
Beiträge: 2949
Wohnort: Dresden
Es ist wirklich erstaunlich, wie weit die Meinungen im Netz auseinander gehen. Die einen sind total begeistert und lieben es, während es andere langweilig finden, denken, dass die Story nicht so richtig abgeht, und die Aliens vermissen.

Ich gehöre nach der zweiten Folge zur ersteren Sorte, aber frage mich die ganze Zeit, ob ich es nicht einfach nur gut finden will, weil wir es so lange vermisst haben und ich mich einfach nur freue, Jack wiederzusehen?

Ich fand aber auch alle drei vorhergehenden Staffeln toll, da scheiden sich ja auch schon die Geister. Und ich habe jetzt für mich entschieden, dass ich bei der ersten neuen Folge wahrscheinlich noch so rangegangen bin, dass ich nach CoE ein weiteres großes Drama erwartet habe, mit politischen Auswirkungen und was weiß ich. Da sind plötzliche Bombenexplosionen, Hubschrauberabschüsse und ballernde Mütter mit Baby im Arm erst mal abschreckend.

Ich glaube aber, dass sie mit der neuen Serie tatsächlich etwas zu den Wurzeln von "etwas schräg, überdreht, over the top" zurückgehen wollen, oder täuscht mich das? Denn wenn man anfängt, über einige Dinge ernsthaft nachzudenken und sie auseinanderzupflücken, tun sich schon Löcher auf.

Für mich ist daher die Devise: Spaß haben! All die Twitter-Nachrichten, Interviews etc. von den Dreharbeiten haben eins vermittelt: Alle Beteiligten hatten einen Riesen-Spaß und waren voller Begeisterung dabei. Irgendwie überträgt sich das auf mich. Ob das nun noch Torchwood ist oder etwas ganz Neues, ist da erst einmal zweitrangig für mich. Am Ende werden wir sehen, ob es als Ganzes überzeugt oder nicht.

Aber nach den Vorschaubildern für nächste Woche freue ich mich jedenfalls ganz dolle drauf...

_________________
Bild Spaß mit Actionfiguren auf http://dieastra.livejournal.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: Mi 20. Jul 2011, 21:21 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Mir haben bisher beide Folgen super gefallen und ich freue mich tierisch auf die dritte!!!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: Mi 20. Jul 2011, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Okt 2010, 10:35
Beiträge: 612
Wohnort: Irgendwo in Sachsen
Ich sabbere der nächsten Folge förmlich entgegen. :sabber

Wenn man sich übrigens auch mal so durch ältere Einträge im Net wurschtelt, gingen da die Meinungen immer schon stark auseinander, was Torchwood betrifft. Die einen mochten COE, fanden aber die ersten beiden Staffeln blöd und umgekehrt. "Allen Leuten recht getan..."

Ich mag TW vielleicht grade, weil es nicht unbedingt eine einheitliche Serie ist und nehme auch das Neue dankbar an.

Wie ist das eigentlich, werden jetzt alle 10 Folgen nacheinander ausgestrahlt, oder machen die zwischen drin Pause?

_________________
Bild

Danke Herr Duck!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: Mi 20. Jul 2011, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Sep 2009, 22:45
Beiträge: 2054
Wohnort: Schweiz
Da man die Staffelbox schon im November kaufen kann, hoffe ich mal nicht, dass die eine Pause machen. Das wäre dann aber endgültig Fanquälerei. :vir

_________________
Der ist nicht von mir.


Ich suche einen neuen Schutzengel, mein Alter ist mit den Nerven am ende.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: Mi 20. Jul 2011, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jul 2009, 09:36
Beiträge: 6205
Wohnort: Bayern
Ich denke nicht, dass sie eine Pause einlegen werden. Soviel ich weiß, wenn alles glatt läuft, wird ab Januar wieder gedreht ... *die Daumen drückt* :rosethumb :jiggle

_________________
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: Do 21. Jul 2011, 06:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Dez 2009, 09:04
Beiträge: 2783
Wohnort: NRW
momo hat geschrieben:
Soviel ich weiß, wenn alles glatt läuft, wird ab Januar wieder gedreht ... *die Daumen drückt* :rosethumb :jiggle


Ich drück alle Daumen und große Zehen die ich hab ;)
Aber bis jetzt stimmen die Quoten ja wohl, da dürfte einer Fortsetzung nichts im Wege stehen

_________________
Bild
meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: Do 21. Jul 2011, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Mär 2010, 11:20
Beiträge: 4126
Wohnort: Jena
Ich weiß was du meisnt Astra. Ich finde die Folgen bis jetzt klasse. Es ist was neues, aber die Gesichte ist genauso mitreissend wie die von COE. In Sachen Spannung nehmen sie sich beide nichts.

Was die Staffelbox angeht, wenn sie im November schon erscheinen soll, wäre echtblöd,wenn siedann ne Pause zwischen drinn einlegen, denn dakaufen sich die Fans die DVD's und keinergucktmehr das im TV. Bestes Beispiel war zum Ende von SG1 und Atlantis. Da waren die DVD's eher draussen und dann hat keiner mehr die Serie mit der doch nervigen Werbung im Fernsehen verfolgt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: Do 21. Jul 2011, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Okt 2008, 17:40
Beiträge: 1568
Wohnort: Bayern
Meine Meinung zu Episode 2 ist ähnlich wie die zu der ersten. Von mir aus hätte die Folge spannender sein dürfen und auch hätte mehr passieren können. Für mich war die Folge eigentlich erst ab dem Gefecht am Flughafen interessant und da war's ja schon wieder fast aus. (Gwens Reaktion auf das kleine Auto war genial!)

Das Brauen des Zaubertranks im Flugzeugfand ich irgendwie Panne ... -.- Obwohl mich jetzt wirklich interessieren würde, ob das so funktionieren täte. XD

Mit den neuen Charakteren kann ich immer noch nicht recht viel anfangen, aber dafür sind Gwen und Jack noch so toll wie früher (nur schade, dass Rhys und Andy dieses Mal keine Rolle gespielt haben).

Ich hoffe echt, dass Miracle Day noch einen Zahn zulegt, bisher plätschert es noch zu leise vor sich dahin, für meinen Geschmack.

_________________
"The universe is big, it's vast and complicated, and ridiculous. And sometimes, very rarely, impossible things just happen and we call them miracles. And that's the theory. Nine hundred years, never seen one yet, but this would do me."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: Fr 22. Jul 2011, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Jul 2009, 10:42
Beiträge: 2111
Wohnort: BaWü
Mich hat die Folge jetzt auch nicht mitgerissen. Ist noch alles zu viel, zu verwirrt... bei CoE war schon nach der ersten Folge eine Struktur, eine Richtung da, hier ist das alles noch etwas wirr.
Die PR-Tante find ich super, genau der richtige Nervfaktor für die Rolle. Blondie von der CIA (Esther? Esme?) finde ich nach wie vor langweilig, Rex gewinnt an Sympathie.
(Und bei der Szene, als die mit dem gebrochenen Genick auf die Straße vors Auto gelaufen ist, musste ich unpassenderweise laut loslachen - selten sowas albernes gesehen :mrgreen: :oops: )

_________________
If I don't think about it, there's always a chance it didn't happen.

14 1/2 songs in 29 days


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2011, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2009, 22:32
Beiträge: 2949
Wohnort: Dresden
Und auch für die zweite Folge hat AfterElton das Wichtigste noch einmal zusammengefasst. Erinnert mich ein bischen an die Stargate-Breadbox-Editionen, falls die jemand kennt.

http://www.afterelton.com/tv/torchwood-miracle-day-recap-102

_________________
Bild Spaß mit Actionfiguren auf http://dieastra.livejournal.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.02 Miracle Day - Rendition
BeitragVerfasst: Mi 3. Aug 2011, 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Apr 2009, 19:52
Beiträge: 1228
*lol* Die Zusammenfassung ist besser, als die ganze Episode. Von der war ich schon etwas enttäuscht. Ziemlich langweilig, bis auf die Szene im FLugzeug. Und die war heftigst überzogen. Vielleicht wirkte das auch nur so im Kontrast zum vorhergehenden, aber das war schon nicht mehr schön anzusehen. Wobei mich das Zusammenmixen des Gegengifts gar nicht gestört hat. Fand ich eigentlich eine nette Idee. Nur die Umsetzung :roll: ...

Ach ja: Das Rhys zurückbleiben musste ist doof :tongue: .

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de