Aktuelle Zeit: Mo 17. Dez 2018, 12:58

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 4.07 Immortal Sins
BeitragVerfasst: Mo 22. Aug 2011, 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Mär 2010, 11:20
Beiträge: 4126
Wohnort: Jena
@Ginover: Als erstes Sorry, das ich dich im unklaren gelassen habe. Ich wußte nicht das du Dailymotion nicht sehen kannst, aber auf Youtube war es auch zu sehen. Aber dank momo bist du ja jetzt im Bilde. :knuddel

Spoiler für :
Ich meinte ja auch die Maschine die halt unter den Bretter versteckt war. Die hat man ja ganz kurz gesehen, wie sie die Bretter entfernen und dann diese Maschiene zu sehen ist. Und ja ich stimme dir da zu. Das es Angelo *ich will immer alonso sagen* auf dem sterbebett sein kann.


@Nick: Danke für die Zeitlinie, das ergibt wenigstes etwas Sinn und beantwortet einige offene Fragen. Aber ist nicht TW Cardiff nicht die dritte Abteilung. :frage

Auf jedenfall bin ich wirklich tierisch gespannt wie es weiter geht und was für einen Rolle, die Lady *Nana Visitor* spielt. :grinser

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.07 Immortal Sins
BeitragVerfasst: Mo 22. Aug 2011, 14:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jul 2009, 09:36
Beiträge: 6205
Wohnort: Bayern
machst mich ganz verlegen, Ginover :oops:
Danke für die Timeline, Nick. Es schwirrt mir irgendwie der Kopf .... :void

Habe mir die Folge angesehen, und lange überlegt, was sage ich dazu. Bin immer noch ganz fertig, der arme Jack ... verliebt sich in diesem Knirps und vertraut ihn, und wird so böse hintergangen. :knueppel
Ich hätte heulen können. Sieht dieser Angelo einfach zu, wie sie Jack immer wieder töten. Ist Feige bis ins Mark, und glaubt dann auch noch, weil er dann doch wenigstens einmal etwas Arsch in der Hose hatte, und Jack befreit ... alles ist wieder gut?
Wenn ich Jack gewesen wäre, wäre erst Angelo vom Dach gesegelt, und dann Jack .... immer noch sauer ist auf diesen Knirps ... bricht unserem Captain so das Herz :flennen

Die Szene zwischen Jack und Gwen im Auto - das fand ich so klasse. Es ging ihr tatsächlich ein Licht auf ... sie hatte es geliebt, ein Teil von etwas besonderem zu sein. Daran konnte kein Rhys und keine Anwen etwas ändern, das ihr dieser Teil ihres Lebens einfach gefeht hatte.

Rex und Esther waren klasse. Im Hintergrund arbeitend - sich mit Andy kurzschließen, um die Rettung der Familie Williams - Cooper anzuleiern ... klasse gemacht.
Der arme Andy - der tat mir richtig leid .... sein entsetzter Gesichtsausdruck, als der den Auftragskiller erschossen hatte. Gleich mal Andy :knuddel

Mir hatte diese Folge sehr gut gefallen. Sie hatte alles, Drama, Trill, eine Liebesgeschichte die für Jack (wieder mal) bitterböse endet. Eine Gwen, die endlich einmal Farbe bekennen muß ... und ein Statement, das es in sich hat ... egal welchen Geschlechts ... Liebe ist Liebe .. basta.
Ich fands klasse.

_________________
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.07 Immortal Sins
BeitragVerfasst: Mo 22. Aug 2011, 15:24 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:27
Beiträge: 1532
Halie hat geschrieben:
Aber ist nicht TW Cardiff nicht die dritte Abteilung. :frage

Äh, ja, Mist. Kann sein.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.07 Immortal Sins
BeitragVerfasst: Mo 22. Aug 2011, 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Mai 2010, 14:34
Beiträge: 613
Wohnort: Hagen
Nick Demus hat geschrieben:
Halie hat geschrieben:
Aber ist nicht TW Cardiff nicht die dritte Abteilung. :frage

Äh, ja, Mist. Kann sein.


Und das dir als Babylon 5 Fan! Also wirklich^^

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.07 Immortal Sins
BeitragVerfasst: Mo 22. Aug 2011, 16:55 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:27
Beiträge: 1532
I know. Ich bitte um Vergebung; mein Hirn war zeitweise verschwunden.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.07 Immortal Sins
BeitragVerfasst: Mo 22. Aug 2011, 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 18:46
Beiträge: 311
Wohnort: Freiberg
Ich danke dir Nick für die Zeitlinie!!
Ich hoffe, dass sie es echt noch aufklären, wann es stattgefunden hat!
Und nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe, macht die Folge mich immer noch irre im Kopf! Aber sie war schön! :D

_________________
"It’s like in the films. You step on a butterfly; you change the future of the human race." "Well, tell you what then, don’t step on any butterflies. ...What have butterflies ever done to you? "


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.07 Immortal Sins
BeitragVerfasst: Mo 22. Aug 2011, 19:56 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Wow, Nick! Die Auflistung ist echt klasse und lässt das ganze plötzlich dramatisch unkomplizierter aussehen als man bei den ersten Ideen vermutet hatte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.07 Immortal Sins
BeitragVerfasst: Mo 22. Aug 2011, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
@Halie: kein Problem, ich hatte auf Youtube geguckt, aber zuerst nichts gefunden und dann endgültig die Nerven verloren. Hab wohl mit den falschen Begriffen gesucht. Aber mittlerweile konnte ich die Videos ja gucken und weiß Bescheid. :knuddel

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.07 Immortal Sins
BeitragVerfasst: Mo 22. Aug 2011, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:18
Beiträge: 1509
Ich bin sooo froh, dass jetzt doch endlich mal Torchwood zum Vorschein gekommen ist.
Bisher war das Ganze für mich eher eine CiA-Geschichte, in die sich zufällig Captain Jack und Gwen (plus Anhang, aber den hat man ja eh kaum zu Gesicht bekommen) verirrt haben.

Aber Schande über RTD, dass er dafür 7 (SIEBEN!!!) Folgen gebraucht hat. Geheimniskrämerei in allen Ehren, aber Spannung aufbauen sieht anders aus. Das war ja schon in gepflegte Langeweile ausgeartet. Ich kann nur hoffen, dass er es in den letzten drei noch schafft, alle losen Enden zu verknüpfen und eine anständige Auflösung zu präsentieren.
Dass wir etwas darüber erfahren, was Jack in der Zeit zwischen CoE und MD gemacht hat, habe ich mir ja schon abgeschminkt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.07 Immortal Sins
BeitragVerfasst: Di 23. Aug 2011, 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Nov 2010, 15:47
Beiträge: 1804
Vieles kann ich nicht mehr ergänzen...ich habe zum Glück das erste Anschauen mit Unterstützung absolviert (THXMomo! :knuddel )

Ein paar Gedanken:

Das Foltern/Töten im Keller waren ein einziger Alptraum, auch wenn der "Comfort" danach nicht schlecht war.

Und von den 3 Typen, die konspirativ etwas vereinbarten, war einer eindeutig Mafioso.
Was mich aber mehr irritiert hat, war daß ein Afroamerikaner da mitspielte - in den 20er Jahren im letzten Jahrhundert war das eher ungewöhnlich, oder?

"You´ve been shot!" - "I´am better now"

Meine absolute Lieblingsszene war die mit Jack auf dem Dach, im Hintergrund eine erleuchtete Skyline und ein Vollmond. DAS war irgendwie romantisch!

Sind diese Aliens irgendwie mit den Groa´uld verwandt?

Das "Gespräch" zwischen Gwen und dem gefesselten Jack war toll, vielleicht brauchten die beiden einfach nur mal die Möglichkeit, sich auszusprechen.

_________________
"Sic transit the whole caboodle" Spenser


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.07 Immortal Sins
BeitragVerfasst: Di 23. Aug 2011, 15:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Mär 2010, 12:43
Beiträge: 187
Wohnort: Limburg, Hessen
<< Und von den 3 Typen, die konspirativ etwas vereinbarten, war einer eindeutig Mafioso.
Was mich aber mehr irritiert hat, war daß ein Afroamerikaner da mitspielte - in den 20er Jahren im letzten Jahrhundert war das eher ungewöhnlich, oder? >>

@darkbat: Danke, danke, danke ... genau das ist mir als erstes in den Sinn geschossen. 1927 und ein Farbiger in einer "höheren" Position!

@Nick: Danke für die Zeitlinie, die habe ich nie im Focus. Sowas behalte ich mir auch nicht. ;)

_________________
"Aliens ... in Cardiff !?!"
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.07 Immortal Sins
BeitragVerfasst: Di 23. Aug 2011, 17:54 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Ich denke mal, dass in dieser Zeit die Polizei und die Geheimdienste unbedingt Farbige brauchten, weil sie sonst z.B. in bestimmten Gegenden und Umfeldern überhaupt nicht ermitteln konnten - ganz egal ob verdeckt oder offen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.07 Immortal Sins
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 00:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 18:46
Beiträge: 311
Wohnort: Freiberg
Satia hat geschrieben:
Ich denke mal, dass in dieser Zeit die Polizei und die Geheimdienste unbedingt Farbige brauchten, weil sie sonst z.B. in bestimmten Gegenden und Umfeldern überhaupt nicht ermitteln konnten - ganz egal ob verdeckt oder offen.


Aber darkbat hat gar nicht so Unrecht. Ich meine, so wie der aussah hatte er ja schon ein hohes Amt inne und ich bin mir nicht sicher, dass in den 20'ern man als Afroamerikaner schon solche Positionen inne haben konnte!?
Wobei der eine bei "Daleks in Manhattan-Evolution of the Daleks war ja auch Arzt!
Na ja, wer weiß!?

darkbat hat geschrieben:
Das "Gespräch" zwischen Gwen und dem gefesselten Jack war toll, vielleicht brauchten die beiden einfach nur mal die Möglichkeit, sich auszusprechen.

Ja, ich glaube auch, dass das lange überfällig war, vor allem weil Jack ja auch einfach abgehauen ist nach CoE. Ich glaube, das hat sie auch ziemlich getroffen. Gwen musste einfach mal ihren Zorn raus lassen, vor allem weil es ja auch noch um ihre Tochter ging und da können Frauen ja echt zu Gewalttätern werden. :exterminate Und ich meine, man hat ihr ja auch angesehen, dass es ihr nicht leicht gefallen ist, ihren besten Freund zu verraten - also vor allem dann auf den Hügeln.

Sarou Irai hat geschrieben:
Aber Schande über RTD, dass er dafür 7 (SIEBEN!!!) Folgen gebraucht hat. Geheimniskrämerei in allen Ehren, aber Spannung aufbauen sieht anders aus. Das war ja schon in gepflegte Langeweile ausgeartet.

Da geb ich dir recht. Ich glaube, ich habe auch nur weiter geschaut weil ich ein eingefleischter Fan bin!

Sarou Irai hat geschrieben:
Ich kann nur hoffen, dass er es in den letzten drei noch schafft, alle losen Enden zu verknüpfen und eine anständige Auflösung zu präsentieren.

Darin ist er doch aber gut! Siehe: Doctor-Donna, Bad Wolf etc. :rosethumb Also abwarten und Tee trinken! :kaffee

Sarou Irai hat geschrieben:
Dass wir etwas darüber erfahren, was Jack in der Zeit zwischen CoE und MD gemacht hat, habe ich mir ja schon abgeschminkt.

Na, er hat in Bars rumgesessen, getrunken und Typen aufgerissen! ;)

_________________
"It’s like in the films. You step on a butterfly; you change the future of the human race." "Well, tell you what then, don’t step on any butterflies. ...What have butterflies ever done to you? "


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.07 Immortal Sins
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 07:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:18
Beiträge: 1509
Das mit dem Schwarzen bei der "Schrecklichen Dreifaltigkeit" wäre nur erstaunlich, wenn es sich um eine Regierungsorganisation handelt. Ich denke, es handelt sich doch eher entweder um eine kriminelle Verbindung (wir befinden uns mittten in der Prohibition - Jack wollte ja nicht aus Spaß den Messwein verscherbeln) oder zumindest eine sehr unoffizielle Organisation. Für Gangster spricht auch das stutzerhafte Aussehen der drei - die sind für Regierungsbeamte einfach zu aufgebrezelt. :mrgreen:
Aber vielleicht sind es auch Aliens, die nur menschliche Gestalt angenommen haben.

Oder es ist einfach mal wieder die Political Correctness bzw. dieses "Colourblind Casting", dass die Amis ja so sehr pflegen. :kopfschlag

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.07 Immortal Sins
BeitragVerfasst: Do 25. Aug 2011, 16:56 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Naaaa - das colourblind casting betreiben die Briten - die Amerikaner wissen glaube ich nicht einmal wie man dieses System buchstabiert *ggg* - ich glaube NICHT, dass man in den USA auf die Idee käme, Nelson Mandela mit einem Asiaten zu besetzen oder zwei der drei Musketiere mit Farbigen *g*. Die Briten hingegen nehmen das nicht so ernst und casten "farbenblind"

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.07 Immortal Sins
BeitragVerfasst: Do 25. Aug 2011, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:18
Beiträge: 1509
Satia hat geschrieben:
Naaaa - das colourblind casting betreiben die Briten - die Amerikaner wissen glaube ich nicht einmal wie man dieses System buchstabiert *ggg* - ich glaube NICHT, dass man in den USA auf die Idee käme, Nelson Mandela mit einem Asiaten zu besetzen oder zwei der drei Musketiere mit Farbigen *g*. Die Briten hingegen nehmen das nicht so ernst und casten "farbenblind"


Und was ist mit "Thor" (der Kinofilm jetzt)? Bei den Asen war doch ein Farbiger und ein Asiate dabei - obwohl, Regisseur war Kenneth Branagh (Brite, wenn ich mich nicht irre ;) ) aber hat der das Casting komplett allein zu verantworten? :frage

So, und jetzt wieder zurück zu Thema..... :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4.07 Immortal Sins
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2011, 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 11:16
Beiträge: 1332
Ich schließe mich Roland an - für mich war es bisher die langweiligste Folge. Mich hat aber TW auch erst mit CoE gepackt und da war diese Folge ein Rückschritt, zumal ich (ja, Sakrileg :mrgreen: ) kein großer Jackbzw. JB-Fan bin udn mich deshalb die Liebesszenen kalt gelassen haben. Angelo fand ich zudem nicht besonders gut besetzt, der Charakter blieb für mich farblos. Und die Diavolo-Geschichte ist nicht nachvollziehbar, nach allem, was er mit Jack erlebt hat.
EInzige Lichtblicke waren die Doctor-Anspielungen, das Gespräch zwischen Jack und Gwen und Nana Visitor.
Ich frage mich auch, warum diese Folge sein mußte - mir ist noch nicht klar, inwieweit Angelo so wichtig ist (ich habe die Folge danach schon gesehen und da fand ich es zwar rührend, daß er offensichtlich Jack im Auge behalten hat, aber mehr nicht. Die Familien hätten auch mit einem einfachen Rückblick eingeführt werden können) - außer natürlich für die JB-Fans - und Euch sei die Folge sehr gegönnt :daikiri
Für mich war sie ein Schwachpunkt in der ansonsten bisher tollen Staffel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de