Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 07:27

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Miracle Day - Torchwood oder nicht?
BeitragVerfasst: Di 30. Aug 2011, 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mär 2011, 20:55
Beiträge: 700
Wohnort:
Nachdem fast alle Episoden-Threads früher oder später von der Diskussion übernommen werden: "Ist das Torchwood oder nicht?", hab ich mir gedacht, es schadet vielleicht nicht, dem einen eigenen Thread zu gönnen.

Denn je näher wir dem Ende kommen, umso allgemeiner werden die Aussagen: "Die Staffel ist für mich nicht Torchwood, weil ..."

Und dann kommt eine Aufzählung aus verschiedenen Folgen, warum sie das so sehen. - Was ja mit der Episode, die eigentlich diskutiert werden sollte, nur noch bedingt zu tun hat.

Also mach ich mal den Anfang. ;)

Für mich ist MD teilweise Torchwood, teilweise nicht. Und ich kann das für mich ganz klar festmachen: Ist Jack drin, ist es Torchwood, ist er es nicht, dann nicht. (Und mit Jack meine ich den Jack mit den manchmal grenzwertigen Sprüchen und der allgemeinen Kiss-my-ass-Einstellung zu allem.)

Im übrigen versteh ich nicht, warum hier immer MD mit CoE verglichen wird. Außer, dass sich bei beiden ein Erzählstrang über alle Folgen zieht, seh ich da keinen großen Zusammenhang.
Und ich kann mich erinnern, dass ich bei CoE ähnlich frustriert war, weil ich nicht wusste wie und was, wie jetzt bei MD.

Und wenn ich schon mal am zerpflücken bin: Für mich war schon CoE nicht mehr Torchwood. Mir hat schon da ein bisschen der Trash gefehlt. Insofern ist für mich MD kein Abstieg nach CoE sondern mehr von der Sorte. Das WAHRE Torchwood ist für mich das Ende der 2. Staffel.

-------------

PS: Wenn das hier doch nicht herpassen sollte, liebe Mods, bitte verschieben.
:jackbanana

_________________
colour-coded Doctors:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Aug 2011, 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Dez 2009, 09:04
Beiträge: 2783
Wohnort: NRW
Für mich ist es Torchwood. Sicher ein anderes Torchwood als in den ersten beiden Staffeln und auch ein anderes als in CoE. Die Serie hat sich halt entwickelt, ist nicht stehen geblieben. Ist doch aber eigentlich bei den meisten Serien, die mehr als eine oder zwei Staffeln durchhalten, so.
Was aber die Hauptsache ist, es ist immer noch eine der besten Serien, die aktuell laufen (meine Meinung, ie nicht von jedem geteilt werden muss) und ich habe großes Vergnügen daran, sie zu sehen. Leider entwickeln sich viele Serien ja auch zum schlechten,oder entfernen sich so weot vom Ursprung, dass selbst der größte Fan irgendwann aufgibt und nicht mehr weiter schaut

_________________
Bild
meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Aug 2011, 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1457
Klar ist es Torchwood. Allein, weil es noch die selben Darsteller sind und vom selben Mann geschrieben wird.
Auch wenn uns nicht alle Entwicklungen gefallen, es ist RTDs Baby und wenn er auf die Idee kommt, dass alle Torchwood-Mitglieder demnächst mit rosa Hasenohren herumlaufen müssen, dann ist dass eben Torchwood.

Von dieser grundsätzlichen Einstellung ab ist es auch von der Story her für mich weiter Torchwood. Ich fühle mich ganz stark an die Anfänge erinnert.
Ich hatte einen schweren Start mit Torchwood, weil die am Anfang einfach nicht als Team funktioniert haben. Jeder hat sein Ding gedreht und Jack war der oberste Geheimniskrämer.
Zum Beispiel Iantos Cyberwoman oder die vielen Dinge, die alle Mitglieder einfach mal so privat benutzt haben. Jeder hatte seine Geheimnisse, richtiger Teamgeist war irgendwie nicht vorhanden. Der kam erst mit der Zeit und vor allem, als das Team geschrumpft ist.

Ähnliches sehe ich jetzt bei MD. Die einzelnen Fraktionen haben Geheimnisse voreinander und keiner scheint dem anderen so recht über den Weg zu trauen. Ich hatte gedacht, dass sich das langsam mal geben würde, v.a. nach der Rettung von Jack und Gwen am Ende von Immortal Sins.

Also bleibt es für mich Torchwood, wenn auch mit Sicherheit anders als die anderen Staffeln. Aber auch CoE war anders als die ersten beiden Staffeln mit ihren Einzelepisoden. Und MD ist jetzt wieder ein bisschen anders, wofür durchaus der US-Einfluss verantwortlich gemacht werden kann.

Aber der Grundgedanke eine unter dem Radar agierenden Team mit kantigen Persönlichkeiten ist weiterhin vorhanden.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de