Aktuelle Zeit: Mo 26. Jun 2017, 09:48

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2013, 00:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1455
Zur Feier des 50. Jubiläums von Doctor Who wird Puffin Books jeden Monat (natürlich am 23.) ein Ebook mit einer Geschichte über jeden der 11 Doctoren herausbringen.
Als Autoren wurden bekannte Kinderbuchautoren verpflichtet. Die Autoren werden jeweils erst am ersten Dienstag des Monats verraten und ein Video mit dem Autor erscheint dann am jeweils 11. des Monats auf den BBC Youtube Kanal.

Den Anfang macht "Artemis Fowl" Autor Eoin Colfer mit "A Big Hand for the Doctor" in der natürlich der erste Doctor und Susan die Hauptrollen spielen.

Einen Ausschnitt kann man hier lesen.

In dem Buch treffen wir den ersten Doctor und Susan vor den Ereignissen von "An Unearthly Child". Der Doctor scheint auch noch etwas jünger und agiler zu sein, als wir ihn in der Serie kennen. In der Geschichte muss er sich mit den Soul Pirates anlegen, die im England Anfang 19hundert Kinder im Schlaf stehlen.
Bei einem früheren Zusammentreffen hat er seine Hand verloren, für die er gerade einen Ersatz sucht, daher der Titel.

Die Geschichte ist gut geschrieben und lesenswert, könnte allerdings länger sein. Auf dem Reader werden 43 Seiten angezeigt, von denen aber gerade mal 30 für die Geschichte übrig bleiben. So werden sowohl Grundlagen als auch alle Storyelemente sehr schnell abgehakt. An einigen Stellen werden Fäden ausgelegt, die vielversprechend scheinen, aber nicht wieder aufgegriffen werden, was schade ist.
Die Herangehensweise an den ersten Doctor ist sehr interessant, er ist schon anders, als man ihn aus der Serie kennt. Eben jünger, abenteuerlustiger. Aber dann kommt der bekannte erste Doctor irgendwie durch. Dieser Doctor will keinen Spass, er nimmt die Dinge eher ernst. Und auch die Abenteuerlust entpuppt sich mehr als ehrenhaftes Pflichtgefühl. Doch, das könnte jemand sein, der später zum uns bekannten ersten Doctor wird.

Abgesehen von der Knappheit, mit der die Geschichte vorgetragen wird, finde ich das Buch sehr lesenswert. Viel besser als die letzte Ebookveröffentlichung "The Angels Kiss". Und wer beim Lesen an eine ganz andere Geschichte erinnert wird, wird am Ende des Buches auch belohnt ;)

Ich bin schon sehr gespannt, was zum zweiten Doctor kommt, der bisher mein liebster Classic Doc ist. Es wird "The Nameless City" heißen und von Michael Scott ("The Secrets of the Immortal Nicholas Flamel") geschrieben werden.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2013, 07:45 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10559
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Die Idee zu dieser Buchreihe finde ich wirklich klasse. ich denke, die werde ich ebenfalls lesen.
Danke für die Vorstellung, Roland :knuddel

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2013, 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Jul 2009, 10:42
Beiträge: 2111
Wohnort: BaWü
Danke für das Review - habe mir das Buch gerade gekauft (für 2,02€, also wirklich nicht viel). Hab sowieso vor dieses Jahr mehr zu lesen (mindestens 1 neues Buch/Monat), da kommt mir das sehr gelegen :mrgreen:

_________________
If I don't think about it, there's always a chance it didn't happen.

14 1/2 songs in 29 days


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2013, 13:29 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7226
Wohnort: bawü
Oh, eine tolle Idee - und für den Preis wirklich prima.

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2013, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Dez 2009, 09:04
Beiträge: 2762
Wohnort: NRW
Wollte mir morgen sowieso meine monatliche DVD-Ration bei amazon bestellen, da kann ich das Buch gleich mit bestellen. Bin auh schon gespannt auf die weiteren.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2013, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Aug 2010, 11:32
Beiträge: 1398
Wohnort: Erde
Diejenigen von euch, die sich lieber ein Buch ins Regal stellen möchten, laut dem Doctor Who Merchandise Guide soll es alle 11 Geschichten in einem Band ab dem 23. November 2013 geben:
Doctor Who 50th Anniversary Anthology


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 19. Feb 2013, 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Jul 2009, 10:42
Beiträge: 2111
Wohnort: BaWü
Habe die erste Geschichte nun auch gelesen und kann Roland im Allgemeinen zustimme. Schön geschrieben, spannend und lustig, aber leider etwas zu kurz. Hat mir trotzdem gut gefallen (obwohl ich mit dem 1. Doctor kaum vertraut bin) und ich freue mich schon auf die weiteren Bücher.

_________________
If I don't think about it, there's always a chance it didn't happen.

14 1/2 songs in 29 days


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 25. Feb 2013, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1455
Teil Zwei ist raus!

Wie schon erwähnt stammt die zweite Geschichte "The Nameless City" und von Michael Scott ("The Secrets of the Immortal Nicholas Flamel")

Auch zu diesem Buch gibt es wieder einen kurzen Ausschnitt.

Der zweite Doctor und Jamie werden darin samt TARDIS an den Rand des Universums entführt, wo sie auf die Archons treffen, uralte Kreaturen, die schon lange vor den Time Lords existierten und mit diesen noch eine offene Rechnung haben...

Auch hierbei handelt es sich wieder um eine Kurzgeschichte, nur ein wenig länger als die zum ersten Doctor. Insgesamt ist sie aber runder und ohne offene Handlungsstränge. Natürlich würde man sich auch hier wieder eine längere Geschichte und mehr Hintergrundinformationen zu den Archons wünschen, aber das was erzählt wird, ist in sich geschlossen.

Außerdem ist diese Geschichte wirklich perfekt geschrieben. Spannend, ein bisschen düster und gespickt mit tollen Ideen. Auch die Time Lords werden in einem sehr interessanten Licht gezeigt. Sie waren ja nie so richtig "die Guten", aber die Ideen zu ihren Anfängen, die hier präsentiert werden, regen schon sehr zum Nachdenken an.
Der Charakter des zweiten Doctors wird perfekt wiedergegeben. Hier hat man Partrick Troughton wirklich ständig im Kopf. Das selbe gilt für Jamie. Ich habe nicht viel Erfahrung mit New Who Büchern, aber die, die ich gelesen habe, fand ich enttäuschend, besonders weil ich die Doctoren darin nicht wirklich so wiederfinden konnte, wie ich sie vom Bildschirm her kenne. Diese Übertragung ist hier hingegen für mich zum ersten Mal perfekt gelungen. Großes Lob an Michael Scott und eine hundertprozentige Leseempfehlung! :rosethumb

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Mär 2013, 17:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1455
Und der dritte Doctor:

The Spear of Destiny von Marcus Sedgewick.

Kurzer Ausschnitt
Interview mit dem Autor

Der Doctor und Jo Grant werden von UNIT und den Time Lords beauftragt, eine Speer aus einem Museum zu stehlen, da sie vermuten, dass es sich dabei um einen Physical Temporal Nexus handelt. Da der Versuch schief geht, entscheiden die beiden, den Speer in der Vergangenheit zu finden. Dabei landen sie in der Zeit der Wikinger, tauchen tief in deren Mythologie ein und treffen auf einen alten Bekannten...

Der dritte Doctor ist bisher der, mit dem ich am wenigsten anfangen konnte. Das verhindert aber nicht, dass ich auch an dieser Geschichte wieder sehr viel Spass hatte. Auch diesem Autor gelingt es, den Charakter "seines" Doctors sehr gut einzufangen und am Ende staunt man, wie so viel Kleinigkeiten und Storyelemente auf diese wenigen Seiten gepasst haben. Denn nicht nur der Doctor wird gut eingefangen, auch seine Gegner entspringen nicht nur dem Geist des Autors sondern sind tief mit der nordischen Mythologie verwoben. Ich habe nicht alles nachgeschlagen, aber da, wo ich es gemacht habe, entsprach das, was Sedgewick uns vorsetzt, tatsächlich der Mythologie. Man wundert sich, ob damals nicht wirklich die TARDIS als Ideenlieferant dabei war.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Apr 2013, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Feb 2010, 02:28
Beiträge: 1455
Band 4 ist da.

The Roots of Evil von Philip Reeve.

Kurzer Ausschnitt
Interview mit dem Autor

Der Doctor und Leela besuchen die Heligan Struktur, eine Kolonie, die aus einem riesigen baumartigen Gewächs besteht, welches um einen unbewohnbaren Planeten kreist. Kaum ist die TARDIS gelandet rührt sich so einiges in diesem Gewächs und der Doctor wird alles andere als freundlich empfangen.
Die Bewohner warten seit über 900 Jahren auf den Doctor, um Rache für ein Unrecht zu nehmen, das er ihnen damals angetan haben soll.

Die beschriebene Welt ist fantastisch und die Motivationen auch glaubwürdig. Leela und der vierte Doctor sind ebenfalls beide sehr gut getroffen. Allerdings ist es wieder mal eine großartige Idee, die in der Umsetzung an der Kürze der Geschichte krankt. Die Grundidee ist faszinierend. Was sind das für Menschen, die seit 900 Jahren nur den Gedanken an Rache im Kopf haben und was kann der Doctor getan haben, um diesen Hass zu verdienen? Eine wunderbare Vorlage, um mit den Problemen der Zeitreise und dem nichtlinearen Ablauf von Ereignissen zu spielen. Die Aufklärung ist auch durchaus stimmig, aber das Thema hätte eben einfach mehr hergegeben.

Spoiler für :
Mein erster Gedanke war, dass sich hier einer eher düsteren Thematik angenommen wird. Der Doctor schlägt sich ja oft auf die Seite einer unterdrückten Rasse, aber was, wenn er da mal einen Fehler gemacht hat? Was, wenn er sich für die falsche Seite entschieden hätte? Diese spannende Idee wird dann aber leider nicht aufgegriffen, sondern es stellt sich heraus, dass der Doctor allen Grund hatte, gegen die Ahnen dieser Leute vorzugehen. Auch wenn nur ihre Anführer einen düsteren Plan hatte, dem die anderen unwissend gefolgt sind.
Diese Auflösung ist ok, das andere hätte aber mehr Potential gehabt. Eher weniger glücklich war ich mit dem Auftauchen von Eleven als dem Doctor, der den Zorn auf sich gezogen hat. Hier hätte es auch ein weiterer Classic Doctor getan, so wurde einfach zu viel New Who in ein Classic-Buch geschmuggelt.


Alles in allem mal wieder eine unterhaltsame Lesestunde, aber trotz des Auftauchens eines meiner Lieblings-Classic-Teams auch nicht mehr. Mein Ranking der Bücher bisher:

1. The Nameless City
2. The Spear of Destiny
3. The Roots of Evil
4. A Big Hand for the Doctor

Das war's von meiner Seite jetzt erstmal mit Reviews zu dieser Reihe, da ich die folgenden Bücher erst lesen möchte, wenn ich die entsprechenden Doctoren auch in der Serie kennengelernt habe. Und so schnell komme ich da einfach nicht hinterher...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 30. Apr 2014, 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Aug 2010, 11:32
Beiträge: 1398
Wohnort: Erde
Vor ein paar Tagen hab ich in der 12. Ausgabe der Zeitschrift Geek! eine kleine Werbeanzeige für die deutsche Printausgabe "11 Doktoren, 11 Geschichten" gesehen. Laut Website des Verlages Cross Cult, welcher bereits die Doctor Who Bücher "Rad aus Eis" und "Wunderschönes Chaos" veröffentlicht hat, erscheint die Geschichtensammlung am 26.05.2014 und wird 16,80 € kosten.

Quelle:cross-cult.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de