Aktuelle Zeit: Di 31. Mär 2020, 13:47

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 10.01 - The Pilot
BeitragVerfasst: Sa 15. Apr 2017, 18:34 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7340
Wohnort: bawü
Zusammenfassung:
... folgt ...

Eigenes Urteil

Joa, schaun wir mal. Ein nettes Rätsel mit dem langen Undercovereinsatz und eine passable Einstiegsfolge mit netten Details wie den Familienfotos.
Kein rasant schneller Einstieg, aber dafür ordentlich Zeit, um Bill kennenzulernen. Wie Moffat selbst gesagt hat, würde es sogar als DW-Einstiegsfolge taugen. Zu Bill: Schön, dass sie SciFi-Kontext hat, das dürfte einiges an Crossfandom-Anspielungen geben. :mrgreen: Es wurde ja schon angekündigt, dass sie Mädchen mag, ich hoffe es wird natürlich eingebunden.
Nardol war mir in dieser Folge etwas zu wechselhaft. Ja, nach so langer Zeit mit dem Doctor wird er auch weiser und nüchterner geworden sein, aber hier kam er mir hin und wieder abgebrüht vor. Vielleicht auch nur mein Eindruck.

Bill hat am Ende mit dem Memory Wipe natürlich derb ins Schwarze getroffen, bin gespannt, was sich da noch so auftut. Nur eine Bitte: Es wurden jetzt schon zwei Minischnipsel von Twelve im Timelordgoldstaub gezeigt ... könntet ihr das mal lassen? Ich würde die letzten Capaldi-Folgen gerne melancholiefrei genießen.

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.01 - The Pilot
BeitragVerfasst: Sa 15. Apr 2017, 23:31 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Ich LIEBE die Folge - mir hat so ziemlich alles gefallen - sogar ich, als Große, hab ein paar Mal gekreischt, weil ich mich erschreckt habe :mrgreen: Ich mag die neue Companion, der zweite Companion ging mir hier mal nicht auf den Zeiger sondern passte gut und auch die Story hat mir echt gut gefallen. Ich freue mich sehr auf mehr.

Hattet ihr auch den Eindruck, dass zwischen der vorletzten Szene und der, in der der Doctor Bill wieder aufsammelt einiges an Zeit gelegen hat (für ihn)? Ich habe zumindest sein "Time" auf die Frage, was seine Entscheidung verändert hätte, so interpretiert.

Sah übrigens ausgesprochen cool aus, wie er da in der Nacht an die Tardis gelehnt stand.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.01 - The Pilot
BeitragVerfasst: So 16. Apr 2017, 06:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Mär 2010, 17:25
Beiträge: 866
Wohnort: Hamburg
Satia hat geschrieben:

Hattet ihr auch den Eindruck, dass zwischen der vorletzten Szene und der, in der der Doctor Bill wieder aufsammelt einiges an Zeit gelegen hat (für ihn)? Ich habe zumindest sein "Time" auf die Frage, was seine Entscheidung verändert hätte, so interpretiert.



Ja, den Eindruck hatte ich auch. Vielleicht hat er noch mal ein paar Jährchen drüber nachgedacht, bevor er seine Meinung geändert hat. Oder ob zwischendurch noch was passiert ist, das ihn in die Richtung "geschubst" hat?

Mir gefiel die Folge auch sehr gut. Kleine Besetzung und eng gesteckte Location (hier eben der Campus) kann Moffat ja meistens ziemlich gut. Bill fand ich richtig sympathisch, ganz toll gespielt von Pearl Mackie. Ein schöner Einstieg in was wohl tatsächlich Capaldis finale Staffel wird...

_________________
- Platzhalter, bis ich nen Ersatz habe. Danke, Photobucket...-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.01 - The Pilot
BeitragVerfasst: So 16. Apr 2017, 08:58 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Na, wenn man überlegt, wo er überall mit ihr hingeflogen ist, um die Pfütze los zu werden, ist der Spielort eigentlich gar nicht klein gewesen, aber ich weiß, was du meinst.

Was ich außerordentlich interessant fand, war die Information, dass der Doctor an dieser Uni offenbar 50 Jahre lang unterrichtet hat!!!!! Und sein Büro ist ja wohl mal wunderschön :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.01 - The Pilot
BeitragVerfasst: So 16. Apr 2017, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jul 2009, 09:36
Beiträge: 6205
Wohnort: Bayern
Es war ein toller Auftakt zur neuen Staffel. Und ich liebe Bill. Was mich auch anrührte war die innere Zerrissenheit des Doctors, ob er es wagen kann Bill als Companion einzuladen.
An einigen Stellen bin ich auch erschrocken. So muss es auch sein, denke ich mal. Etwas scary, aber nicht zu viel.
Ich freu mich auf die weitern Folgen.
Die Aussicht auf ihn als :master: find ich schon toll.

_________________
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.01 - The Pilot
BeitragVerfasst: So 16. Apr 2017, 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Sep 2010, 12:51
Beiträge: 734
Wohnort: irgendwo und nirgendwo
Neter Einstieg. Wirklich sehr nett. Nardol wirkte für mich zwischendurch etwas... ich kann da nicht genau mit dem Finger drauf deuten. Er hatte zwischendurch Momente, in denen ich mit erhobener Augenbraue vor dem Laptop lag und den Kopf schief legte.

Bills Einführung war ganz gut gemacht. Das mit den Familienfotos war echt rührend - auch, wenn der Doctor offensichtlich nicht bedacht hat, dass Spiegel manchmal doof sind, wenn man nicht ertappt werden möchte :mrgreen:

Generell gefiel mir auch der Rahmen um die ganze Story herum. Es war schon teilweise echt etwas spooky, aber gerade in der richtigen Dosis. (Ich hatte ja teils schon etwas Panik, dass 'the Flood' aus Waters of Mars plötzlich vor der Tür stehen :shock: )

Ich denke übrigens auch, dass zwischen der vorletzten und letzten Szene für den Doctor etwas Zeit vergangen sein muss, um sich das alles noch mal genauer zu überlegen.

Sehr geil fand ich ja, wie Twelve erst das Bild von Susan ansah, diesem sagte, es solle still sein und dann dasselbe noch mal mit Rivers Foto durchzog :mrgreen: Das war neben dem "Can I say no, Sir?" und "Then yes..." von Nardol echt ein Feierpunkt für mich.

EDIT: Hätte Twelve nicht auch an meiner Uni tätig sein können? :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.01 - The Pilot
BeitragVerfasst: So 16. Apr 2017, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Mär 2009, 21:51
Beiträge: 292
Wohnort: in my mind
Ich weiß, ich war ewig nicht hier ...
Darf ich trotzdem? *nuschel* Ich mach einfach ...

Mir hat die Folge total gut gefallen. 4 Sekunden und ich war wieder "zuhause". Ein Traum. :herzauge
Bill gefällt mir extrem gut und auch ich liebe jetzt schon ihren SciFi Backround. Ich hoffe, das wird öfter mal mit Zitaten und/oder Anspielungen zelebriert.
Sie hat eine Pflegemutter, das heißt, entweder hat sie keine Familie oder eine, zu der sie keine Verbindung hat. Wird das wichtig? Ich hab mir auf jeden Fall einen Merker gesetzt. *notier*
Das "Monster" war mir irgendwie merkwürdig. Intelligente Raumflüssigkeit, die einen Piloten suchte? Mit einer (scheinbar) Computerstimme? Und undicht, dass es überall Kleckse hinterlässt?
Nicht dass mich solche Merkwürdigkeiten bei Doctor Who stören, aber das war schon sehr skurril.
Unglaublich schön wieder der Einsatz der Musik ... als der Doctor losläuft über den Campus ... zack ... Gänsehaut. :mrgreen:
Auch die Aussicht auf das Kommende am Ende hat mir gut gefallen, da wird scheinbar wieder einiges in die Staffel gepackt. Ich bin gespannt .... ist schon Sonnabend?!?

Bin ich die Einzige, der dieses Bild am Ende ins Auge gefallen ist?
Bild

es grüßt nach langer Zeit mal wieder
Avarra :mrgreen:

_________________
"There is a stubbornness about me that never can bear to be frightened at the will of others. My courage always rises at every attempt to intimidate me." Elizabeth Bennett

~~~***~~~

"Love your enemies in case your friends turn out to be bastards." Spooks

~~~***~~~

the madness within can be a gift ...
... the gift of inspiration


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.01 - The Pilot
BeitragVerfasst: Mo 17. Apr 2017, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Dez 2009, 09:04
Beiträge: 2783
Wohnort: NRW
Hatte mitbekommnen, dass 10.01 quasi ein Neuanafang ist und mir die Folge mal angeschaut. Und ich muss gestehen, das war das erste Mal seit 2010, dasss mir sogar halbwegs gefiel, was ich sah. Soll heißen, ichfand die Folge gar nicht mal so schlecht (und das, obwohl das Drehbuch von S. Moffat stammt)

Werde wohl auch die nächste Folge ansehen, mal sehen, ob ich wieder Gefallen an deraktuellen Serie finde ...

_________________
Bild
meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.01 - The Pilot
BeitragVerfasst: Mo 17. Apr 2017, 12:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Okt 2008, 07:51
Beiträge: 299
Wohnort: Ruhrgebiet
Ich vermisse Capaldi jetzt schon. Wenn ich nur daran denke, dass es womöglich ein Kris Marschall werden könnte. Oje oje. Aber es ist nun mal leider so wie es ist und ich möchte mir die letzte Staffel mit meinem Lienlingsdoctor nicht vermiesen lassen. Der Pilot war super. Tolle Chemie zwischen Bill und dem Doctor. Und Nardole gefiel mir auch, wie nicht anders zu erwarten war. Das Fandom scheint mit der Folge auch ganz zufrieden zu sein. Wobei ich es nervig finde, dass erst gemeckert wird und dann, huch Überraschung, es doch nicht so schlimm ist. :bescheuert

_________________
You all sound all… English. Now you’ve all developed a fault!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.01 - The Pilot
BeitragVerfasst: Mo 17. Apr 2017, 12:51 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Kris Marschall muss ich bitte ECHT nicht als Doctor haben!!!! Ich hätte ständig das Gefühl, dass er die Tardis wieder nach USA lenkt, um dort Mädels aufzureißen ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.01 - The Pilot
BeitragVerfasst: Mo 17. Apr 2017, 14:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Jul 2012, 16:25
Beiträge: 949
Wohnort: Hagen
Ich fand die Folge schön, obwohl ich einige Lücken auf Anhieb fand, die mir sofort ins Auge sprangen. Der Plot war mir etwas unausgegoren. Und ja, auch ich habe sofort an Waters of Mars gedacht (waren die Effekte damals eigentlich besser, oder kam mir das nur so vor?). Ich mag Bill und die Chemie zwischen den beiden. Langsam glaube ich aber, entweder werden nur Klischees am laufenden Band bedient, oder Moffat hat eine meiner Fanfics gelesen. Finde immer mal Momente, die exakte Kopien sein könnten. ;)

Kris Marshall muss ich übrigens auch nicht haben. Sagt mal, die Gerüchteküche berichtet, dass auch Bill am Ende der Staffel geht. Ist das so?

_________________
The Doctor: Ah! Now. Sorry. There you are. So, where were we? I was summoned, wasn't I. An Ood in the snow, calling to me. Well, I didn't exactly come straight here; had a bit of fun y'know: traveled about, did this and that, got into trouble, you know me. It was brilliant! I saw the phosphorous carousel of the great Mingelinga Stat, saved a planet from the red carnivorous mor, named a galaxy Alison. Got married! That was a mistake. Good Queen Bess. And let me tell you, her nickname is no longer... mmm. Anyway, what do you want?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.01 - The Pilot
BeitragVerfasst: Di 18. Apr 2017, 07:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 316
Wohnort: Rett fram
Ein supiiii Einstieg meiner Meinung nach.
Meine bessere Hälfte ist ziemlich DW unerfahren, bis auf das, was er in den letzten Monaten so von mir mitbekommen hat. Aaaabber er hat brav mit mir geschaut und ist ebenfalls gut in die Folge und in die Personen reingekommen.
Ich kann also bestätigen, dass dies tatsächlich als Einstiegsfolge taugt.

Die Story war absolut tauglich um wieder rein zu kommen. Nicht zu schnell, nicht zu bunt, dafür typisch DW zwischendurch skurril und genug Focus auf die Charaktere. :rosethumb
herrlich, endlich wieder DW im TV.

Ich mag Bill. Ist mir direkt sympathisch gewesen.
Nardole kann ich noch nicht ganz einschätzen. Klärt sich ja bestimmt noch auf warum er den Doctor begleitet und wo sein Plot so hinführen wird :)
Er lockert alles zumindest auch noch ein bissl auf.

Ich freu mich auf diese Staffel.

_________________
The deep and lovely dark. You’d never see the stars without it.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.01 - The Pilot
BeitragVerfasst: Di 18. Apr 2017, 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mär 2011, 20:55
Beiträge: 700
Wohnort:
Yep, der Doctor war ganz garantiert ein bisserl unterwegs, bevor er Bill am Ende der Folge wieder augegabelt hat ... Da lass ich mir von keinem was anderes erzählen. :tongue:

Zur Folge ... Ja, war okay. Hat mich jetzt nicht vom Hocker gehauen, aber auch nicht abgeschreckt. Für Bill gilt das selbe. Noch bin ich von dem Mädel nicht überzeugt, aber sie hat sich wacker geschlagen, und ich bin gewillt, ihr noch eine Chance zu geben. Obwohl mich ihre Homosexualität, ehrlich gesagt, etwas sauer aufstößt. Klingt für mich ein bisserl zu sehr nach "Ach, was sind wir weltaufgeschlossen und progressiv". Aber mei, solange es mir nicht in jeder Folge (oder jeder zweiten) aufs Brot geschmiert wird, kann ich damit leben.

Nardole war eindeutig unterrepräsentiert in dieser Folge, aber gut, der hatte seine Einführung in die Serie halt schon, Bill musste uns erst noch vorgestellt werden. In Zukunft hat er hoffentlich wieder etwas mehr zu tun.

Am spannendsten fand ich tatsächlich das große Geheimnis, das da bewacht werden muss. Und hat sich noch jemand köstlich über die Sicherheitseinstellung "Friends only" amüsiert?
River und vor allem Susan fand ich einen sehr netten Touch. Und zeigt auch herrlich, das 50 Jahre für den Doctor ein Fliegendreck sind. Das geht für ihn vorbei wie für uns eine Woche...

Alles in allem aber eine brauchbare Folge, ja. Und als potentieller Einstieg ziemlich geeignet, ja.

_________________
colour-coded Doctors:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.01 - The Pilot
BeitragVerfasst: Sa 22. Apr 2017, 20:48 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Okt 2008, 20:42
Beiträge: 7340
Wohnort: bawü
Avarra: Hey, schön dich wiederzuhaben. Immerzu, the more the merrier!
Amy76: Ja, es geht rum, dass Bills Rolle nur auf eine Staffel ausgelegt ist. Vielleicht wg. des Führungswechsels im Produktionsteam? Wär Schade. Sie hat trotz ihres etwas barschen Auftretens eine sympatische Verletzlichkeit, die sie sofort zugänglich macht. Wenn man so Companion-Einstiegspotential vergleicht ... da hat sie bei mir grad die Spitzenposition unter den New Who Begleitern.

Satia hat geschrieben:
Kris Marschall muss ich bitte ECHT nicht als Doctor haben!!!! Ich hätte ständig das Gefühl, dass er die Tardis wieder nach USA lenkt, um dort Mädels aufzureißen ...


Ja, bei mir leider der gleiche bleibende Eindruck aus "Love Actually". Nichts gegen den Schauspieler, aber er hat ein stumpfes Gesicht. Für den Doctor finde ich sehr betonte Kanten und/oder Assymmetrien gut ... besondere, vielleicht auch etwas absonderliche Gesichtszüge, die im Gedächtnis bleiben. Das ist einer der Gründe, weshalb ich auch mit Peter Davidson nicht warm werde (Puppy-Face). Matt Smith hat diesen Mangel durch Frisur, Haltung und Gestik ausgeglichen, aber das muss ich erstmal nicht wieder haben.

_________________
River: "Does sarcasm help?" Doctor: "It would be a great universe if it did."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.01 - The Pilot
BeitragVerfasst: So 23. Apr 2017, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jul 2011, 17:56
Beiträge: 715
War hartes Brot. Ausgerechnet zum Staffelstart musste mein Fernseher das Zeitliche segnen und das Internet ist auch seit einer Woche total instabil und trennt sich dauernd. Aber heute habe ich es endlich geschafft, die erste Folge zu sehen.

Das war ein gelungener Auftakt für Bill. Sie gefällt mir. Auch die Folge hat mich recht schnell gepackt, sie war spannend und creepy. Nardole macht auf mich immer noch einen eher überflüssigen Eindruck, aber er stört auch nicht wirklich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.01 - The Pilot
BeitragVerfasst: Mo 24. Apr 2017, 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 11:16
Beiträge: 1332
Ich fand die Folge richtig klasse. Bill könnte meine neue Lieblings-Companion werden (neben Donna natürlich), ich finde sie so liebenswert und witzig. Alleine ihre Antwort auf die Frage des Doctors, warum sie in seine Vorlesungen kommt, war klasse.

Ich freue mich auf mehr mit ihr. Mit Nardole muss ich noch etwas mehr warm werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de