Aktuelle Zeit: Do 15. Nov 2018, 18:39

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: Sa 17. Sep 2011, 22:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Inhalt:

Wieder einmal landet das Trio nicht dort, wo es eigentlich hingehen sollte. Statt auf einem Planeten mit Riesen, landet die TARDIS in einem erdähnlichen Hotel. Dort geht es gar nicht mit rechten Dingen zu: die Räume und Flure scheinen ihre Position zu verändern wie es ihnen gerade passt und noch dazu befindet sich in jedem Raum etwas Furchterregendes, individuell auf die "Besucher" des Hotels zugeschnitten.

Bald treffen der Doctor, Amy und Rory auf drei weitere Menschen und einen Alien, die im Hotel umherirren. Es stellt sich heraus, dass es keine Ausgänge gibt und plötzlich ist auch noch die TARDIS verschwunden.. Zu allem Übel läuft in dem Hotel auch noch ein Monster umher, das alle diejenigen die "ihren Raum", also den Raum mit ihrer größten Furcht entdeckt haben, nach einer gewissen Zeit in seinen Bann nimmt und jagt, um sich von ihrem Glauben (in dem sie bei der Konfrontation mit ihrer größten Furcht Zuflucht suchen) zu ernähren und sie anschließend zu töten.

Einer nach dem Anderen fällt dem Monster zum Opfer, bis schließlich sogar Amy vom Monster besessen ist und sich ihrer größten Furcht stellen muss...



Fazit:

Woah, muss die Folge erstmal noch sacken lassen!!! :umkipp


Mit dem Ende hätte ich nicht gerechnet, also dass der Doctor Amy und Rory auf der Erde absetzt. Ist das dann jetzt eine Schleife zurück zum Beginn von Staffel 6 wo Amy und Rory auf der Erde sind und der Doctor über den TV die Aufmerksamkeit der beiden erregen will? Bevor er sie zu seinem Tod einlädt?
Timey-wimey... :frage


Die Folge selber fand ich jedenfalls sehr gut! Sie war supergruslig!! Was schreib ich? Alle möglichen Ängste in einem Hotel kombiniert, natürlich ist das sehr gruslig!! In meinem Raum wäre sicherlich auch ein Gorilla! Ich hab eine riesen Angst vor denen, genauso wie vor anderen Affen! :vir
Sehr schön waren aber auch die traurigen Momente, wie der Tod Ritas oder als das Monster sagte, dass der Tod für den Doctor auch ein Geschenk wäre (hoffentlich habe ich das richtig verstanden). David Walliams' Rolle war irgendwie süß, obwohl er an Howies Tod Schuld ist.


Was mich aber ziemlich ärgert: wir konnten nicht sehen was im Raum des Doctors drin war!!! ABER: am Ende, als sich das Hotel aufgelöst hat, fiel ja das "Do not disturb"-Schild das er vorher an die Tür zu seinem Raum gehängt hatte direkt vor dem Doctor auf den Boden. Hat das etwas zu bedeuten? Befinden wir uns etwa noch im Raum mit der größten Furcht des Doctors? Ist alles was ab jetzt passiert nur ein Traum und der Tod des Doctors kann verhindert werden indem wir den Raum verlassen?? Das kanns doch nicht sein, oder?

:void


P.S.: Warum mag der Doctor jetzt auf einmal Äpfel???!

P.P.S.: Warum redet Rory in der Vergangenheitsform von den Reisen mit dem Doctor? Bedeutet das was??

P.P.P.S.: Und hat es was zu bedeuten, dass der Rubik's Cube in der Mitte der Folge noch ungelöst war, während er am Ende der Folge plötzlich gelöst war?


MOFFAT!!! :knueppel :knueppel :knueppel

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 07:20 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
Wir fanden die Folge auch hervorragend!!!

Sie haben sich diesmal mit ihren schauspielerischen Leistungen z.T. absolut selbst übertroffen.
Auch Amy war richtig gut - aber vor allem der Doctor hatte ein paar grandiose Szenen.
Die gesamte Abschied-Szene zwischen dem Doctor und Amy war der Hammer - sooooo gut - so gut geschrieben - so gut gespielt!
Ich war begeistert!

Obwohl mich die Folge echt begeistert hat, hat sie mich emotional allerdings zu keiner Sekunde gekriegt. Seltsamerweise lege ich der Folge das nicht als "schlecht" aus - ich denke einfach mal, dass ich den Figuren nicht nah genug war, dass es mich hätte packen können.

Klar - die große Frage war jetzt: Was ist in Raum 11 gewesen?

Es muss eine oder mehrere Personen/Wesen sein, denn er spricht ja jemanden an.

Viel zu simpel wäre:
- Daleks/Cyberman und wie sie alle heißen

Denkbar wären aber:
- (Nicks Idee) der zwölfte Doctor
- sämtliche verstorbenen Companions (würde erklären, warum er sich am ende von Amy & Rory trennt.
- der Doctor ganz alleine ... ohne Companion & Co.

Was für Ideen habt ihr noch, wer da drin gewesen sein könnte?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 08:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Mär 2010, 17:25
Beiträge: 866
Wohnort: Hamburg
Ginover hat geschrieben:

P.S.: Warum mag der Doctor jetzt auf einmal Äpfel???!

P.P.S.: Warum redet Rory in der Vergangenheitsform von den Reisen mit dem Doctor? Bedeutet das was??

P.P.P.S.: Und hat es was zu bedeuten, dass der Rubik's Cube in der Mitte der Folge noch ungelöst war, während er am Ende der Folge plötzlich gelöst war?


MOFFAT!!! :knueppel :knueppel :knueppel



*LOL* So ähnlich ging es mir gestern Abend auch. Die Folge war klasse, hat aber mal wieder einige DICKE Fragezeichen hinterlassen. Der Zauberwürfel ist mir gar nicht aufgefallen (da wär ich mir jetzt auch noch nicht sicher, ob es was bedeuten soll), aber die Apfel-Sache ist mir auch aufgefallen und das mit den Zeitformen war ja auch direkt im Skript drin.

Ich vermute mal, dass Rory das in der Vergangenheit gesagt hat, weil er geglaubt hat, dieses Mal tatsächlich zu sterben. Getreu dem Motto: "Die Abenteuer waren erschreckend (und schön), aber jetzt sind sie eben vorbei". So als Hinweis darauf, dass er (im Gegensatz zu Amy) eben nicht bedingungslos an den Doctor glaubt, was ja später wichtig wird, als es darum geht, warum der Minotaurus sich nun ausgerechnet Amy als Ziel ausgesucht hat.

Wirklich eine klasse Folge - nur dass wir jetzt Rory (ok, und Amy) womöglich los sind, gefällt mir noch nicht. Na ja, ich hoffe doch, dass wir ihn (oder sie beide :tongue: ) zum Staffelfinale noch mal zu sehen kriegen.
Rory der Furchtlose - das war super. "Was soll mir nach den Reisen mit dir noch Angst machen?"

Auch prima hat mir der Moment gefallen, als der Doctor seinen Raum aufgemacht hat. Erst mal: Zimmer Nummer 11. Wie passend.
Und dann seine Reaktion: erst mal im Gegensatz zu den anderen (mit den sich weitenden Pupillen) kein Anzeichen, dass er Angst hat, und dann ein einfaches "Of course - who else?" während im Hintergrund ne Totenglocke läutet. Hm...
In der Hinsicht ist Doctor 12 (oder vielleicht auch die toten Companions) imho auch eine nicht unwahrscheinliche Auflösung für das, was drin war. Mal sehen, ob man uns das je verraten wird.

_________________
- Platzhalter, bis ich nen Ersatz habe. Danke, Photobucket...-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Dez 2009, 20:30
Beiträge: 2896
1. ICH HASSE PUPPEN! MAN EY! Die sind gruslig! :flennen :flennen :flennen :flennen :flennen
2. Egal in welchem Hotel das gedreht wurde, da möchte ich NICHT übernachten, Hotels sind auch gruslig :shock:
3. Engel: FAND ich schon als KIND unheimlich! Von wegen hübsch... pah!
4. Clowns = Extrem gruslig! Nicht lustig, gruslig!
5. Monster: Süüüüüüüüüüüüß :herzauge
6. Raum Nummer 11 *Hmmmmm* :frage
7. Rory hinter der Tür die aufgerissen wird. LOOOOOOOOL :heulvorlachen Habs eben 5 mal anschauen müssen, so lustig!!!

Das Ende ;_; Ich mags nicht wenn der Doctor alleine ist. Der Arme. Mal sehen wer sein neuer Compantion wird. Ich würds ja mal RICHTIG geil finden wenn man ein classic Comantion wieder sieht. So wie damals Sarah Jane.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Wie dem Doctor das Alleinereisen bekommt haben wir ja bei Ten gegen Ende gesehen. *brrr* Hoffentlich ist es nur eine Übergangslösung..


Ich weiß irgendwie noch nicht ganz was ich von der Sache mit Elevens Raum halten soll. Ich traue es Moffat dem Troll zu dass wir uns nachwievor im Raum 11 befinden und dass alles was jetzt passiert die größte Furcht des Doctors ist (alleine reisen, sterben,...). Genauso traue ich es Moffat aber zu, dass er uns die ganze Staffel lang an der Nase herumgeführt hat und wir hier einen Flesh-Doctor haben (würde das mit dem Apfel erklären, falls es was bedeutet und nicht nur ein Skriptfehler ist).

Falls der Raum wirklich nur ein Raum mit der größten Furcht des Doctors ist (und ich durch die Folge Gespenster sehe wo keine sind *g*), könnte der Astronaut drin sein. Oder River. Oder eben beide in einer Person. *ggg*

Weitere Möglichkeiten wären der Dreamlord, Eleven selbst oder die TARDIS (Gendos Idee).

Zu platt wären in der Tat Lösungen wie Cybermen, Daleks, ... Und so sehr ich mir auch wünsche er würde zurückkommen: der Master wird sicherlich auch nicht in dem Raum gewesen sein.

Am wahrscheinlichsten ist, dass wir nie erfahren werden wer/was im Raum war. (Genauso wie damals mit der älteren Timelady in "End of Time", das wurde in der Folge ja auch nicht geklärt...)

MOFFAT!!! :zetern


P.S.: Werde die Folge heute nochmal gucken. Mal schaun was für Details evtl. noch drin sind. Ja, ich weiß, ich werde paranoid. :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 12:30 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:24
Beiträge: 4238
Wohnort: Cardiff (bei Köln)
Wie schon die letzte Folge, so hat mir auch diese weitaus mehr gefallen als die meisten der vorherigen mit dem Elften Doctor. Zwischen metaphysisch-gruselig auch soul-searching, viel charakterbezogenes Handeln und Reden.... sowas mag ich!

Kleine Längen kamen dadurch auf, dass dreimal ungefähr die gleichen Handlungsabläufe statt fanden, aber ansonsten gab's nichts zu meckern.. diesmal noch nicht mal bei einem meiner sonstigen "pet-themes", der Schauspielerei. Karen Gillan war gut, sie wirkte sehr reif in dieser Folge, Arthur Darvill eigentlich wie immer (also wirklich gut ;) ), und Matt Smith hatte ein paar Szenen, in denen er wahrlich glänzen konnte.

Ein kleiner Schock war die Trennung von den Companions. Ob's das wirklich war? Vor allem um Rory wäre es schade... aber, Rory ohne Amy geht nun mal nicht, also müssen entweder beide gehen oder beide bleiben, sofern dieser Zustand nicht gewaltsam geändert wird.

Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr glaube ich, dass der Doctor in Zimmer Nr. 11 sich selbst gesehen hat... nicht irgendeine frühere oder spätere Regeneration, sondern das, was ihn ausmacht... die Person, die zu allem fähig ist, die daran Schuld ist, dass es um ihn herum immer wieder Tod und Trauer gibt, und die ihm selbst Angst macht... WHO else wäre das, wenn nicht er selbst?
Dumm ist natürlich, dass es eigentlich schlimmer ist, ohne Companion zu reisen, ohne jemand, der ihn stoppen kann... aber leider sind die meisten Wesen nun mal nicht unkaputtbar. Eigentlich des Doctors Kobayashi Maru, eine no-win Situation...
Es passt, dass der Doctor sich von Amy und Rory trennen will... er MUSS, um sie am Leben zu halten.

Alles in allem hat das Gucken richtig Spaß gemacht, ich habe die Folge genossen - und bin sehr gespannt auf das (hoffentlich eben so gute) Finale dieser Season in zwei Wochen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 12:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Jan 2010, 15:21
Beiträge: 265
Ginover hat geschrieben:
Zu allem Übel läuft in dem Hotel auch noch ein Monster umher, das alle diejenigen die "ihren Raum", also den Raum mit ihrer größten Furcht entdeckt haben, nach einer gewissen Zeit in seinen Bann nimmt und jagt, um sich von ihrer Furcht zu ernähren und sie dabei zu töten.

Einer nach dem Anderen fällt dem Monster zum Opfer, bis schließlich sogar Amy vom Monster besessen ist und sich ihrer größten Furcht stellen muss...
Das ist nicht richtig es ging nicht im Furcht sondern Faith(Glaube).

_________________
Bild
My Doctor Forever


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Danke, ich weiß was "faith" heißt. Habs ausgebessert. ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2009, 22:32
Beiträge: 2949
Wohnort: Dresden
Ginover hat geschrieben:
P.P.P.S.: Und hat es was zu bedeuten, dass der Rubik's Cube in der Mitte der Folge noch ungelöst war, während er am Ende der Folge plötzlich gelöst war?

DAS ist mir auch aufgefallen - dafür hab ich dem Apfel überhaupt keine Bedeutung beigemessen :kopfschlag
Moffat macht uns wirklich alle paranoid, dass man jetzt auf jedes winzige Detail achtet/achten muss. Wieviele haben wir jetzt bereits?

Am Anfang, als es hieß, dass die Leute einfach so von ihren normalen Lebensumständen weggeschnappt wurden und die Räume sich bewegen, hat sich da noch jemand an "Cube" erinnert gefühlt? :mrgreen: Toller Film, kann ich nur empfehlen.

Am Anfang war ich enttäuscht, dass wir schon wieder in einem relativ simplen Earth-Setting sind (wird es nicht mal wieder Zeit für einen richtig tollen Alienplaneten?) aber das ist schnell verflogen. Die Folge war wirklich richtig gut. Mir hat sich der Moment eingebrannt, als Rory und Amy da völlig geschockt sitzen und der Doctor die Küche auseinander nimmt.

Aber wer hat eigentlich die Bilder an die Wand gehängt? :frage :tok

_________________
Bild Spaß mit Actionfiguren auf http://dieastra.livejournal.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Der Gleiche der die Zimmer Position tauschen hat lassen, die Flure immer mal wieder verändert hat und dafür sorgte, dass in den Zimmer immer was Grusliges drin ist: das Computersystem. ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 16:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Mär 2010, 00:50
Beiträge: 1887
Wohnort: Time and Space z.z Hamburg
Wow auch ich muss das erste mal sacken lassen ..auch ichs finde diese Puppen schon immer etwas "unreizvoll" was das 11te zimmer angeht so gehe ich davon aus das da irgend was mit der tardis war den man hoert den typischen tardis "Warnton" das hatte man damals beim 10ten und den master auch ..Dieser Ton hat sich wirklich in mich eingebrannt darum war mein herz schlag als ich den hoert sofort auf 180 *gg*
Wie auch der 10te erkennt dieser Mann nicht erst seit heute das wenn er mit wenn reist diesen auch verlieren kann und das will er verhindern .....aber es ist wie jack sagte nun ist aber auch jemandem da der in bremsen kann und der 11te ist da ne zacken schärfer als der 10te... Dennoch freue ich mich auf naechste folge! :mrgreen:

_________________
Bild




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Mai 2010, 14:34
Beiträge: 613
Wohnort: Hagen
Wieder eine wirklich tolle Folge.

Die Atmosphäre war extrem spannend und gruselig, wenn auch total weird. Das hätte wohl auch von stellenweise von Douglas Adams sein können.

Ich denke darüber hinaus nicht das wir erfahren werden was im Raum (von) 11 war, das wird wie sein Name auf ewig geheim bleiben, aber ich denke auch dass das hier garnicht der Kern der Folge ist und man dem nicht zu viel Bedeutung schenken sollte (oder man schreibt ein paar FFs drüber) - spekulieren mag ich natürlich dennoch gerne mit (ich denke der Raum war leer, denn alleine zu sein, ist das schlimmste was er sich vorstellen kann) und damit komm ich auch gleich zum krassen Ende der Folge...Der Doctor lässt seine beiben Compagnions gehen was ihm sicher nicht leicht fällt, wie man, wie ich finde in der letzten Einstellung wo er in der TARDIS ist, sehen kann.

Nur hab ich beim Ende auch nen Knoten im Kopf:

Zitat:
Mit dem Ende hätte ich nicht gerechnet, also dass der Doctor Amy und Rory auf der Erde absetzt. Ist das dann jetzt eine Schleife zurück zum Beginn von Staffel 6 wo Amy und Rory auf der Erde sind und der Doctor über den TV die Aufmerksamkeit der beiden erregen will? Bevor er sie zu seinem Tod einlädt?


erst klang das total logisch für mich, aber dann hab ich nochmal drüber nachgedacht. Das kann eigentlich nicht sein, denn für Amy und Rory ist das Ganze ja schon passiert, nur für den Doctor noch nicht, denn der Doctor mit dem sie da reisen ist ja der der selbst eingeladen wurde. Und Amy sagt dem Doctor ja bei der Doppelfolge mit The Flesh auch was passieren wird.
Somit kann da keine Zeitschleife sein. Vielleicht täusch ich mich da aber auch. Dann bitte nicht böse sein. :knuddel

Nun freu ich mich auf alle Fälle auf die nächste Folge wenn

Spoiler für :
Craig wieder kommt, ich fand ihn letzte Staffel so klasse. :)


Also Fazit: die nächste geniale Folge in Folge. XD Bis auf die Folge mit der Sirene und dem Flesh-Zweiteiler wars ne durchweg geniale Staffel wie ich finde. Und die letzten 2 Folgen werden an meiner Meinung sicher nichts mehr ändern :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Was mir eben beim Gucken des Confidentials aufgefallen ist: der Raum mit Amys größter Furcht ist Raum Nummer 7. Karen Gillan sagt im Confidential, dass die kleine Amelia in dem Raum 7 Jahre alt ist!

Bild


@Gendo: Mir ist selber aufgefallen, dass in meiner Vermutung bezüglich der Rückkehr zum Staffelbeginn ein Haken drin ist (wäre ja sonst eine Art Timeloop in dem Rory und Amy drinstecken und nicht mehr rauskommen), bin dir also natürlich nicht böse. :knuddel

Ich glaube aber nicht, dass der Raum leer war, sonst würde er nicht sagen "WHO else", sondern "WHAT else" oder sowas.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2009, 22:32
Beiträge: 2949
Wohnort: Dresden
DerGendo hat geschrieben:
ich denke der Raum war leer, denn alleine zu sein, ist das schlimmste was er sich vorstellen kann

Ich hab es selber nicht gesehen, aber Leute haben geschrieben, dass sich in der Pupille des Doctors die TARDIS spiegelt. Muss ich noch mal schauen.

Was das Haus angeht - andere Leute wieder haben die beiden Häuser bereits gegenübergestellt und das erste hatte eine weiße Tür, während das zweite eine TARDIS-blaue Tür hat. Also ist es nicht dasselbe Haus. Was aber auch keinen Sinn macht, denn dann hätten sie ja bereits eins? :frage

http://doctorwho.livejournal.com/7998439.html?thread=109829607#t109829607

Und wieder anderen Leuten ist aufgefallen, dass in dieser Staffel ziemlich oft rote Autos eine Rolle spielen....

http://doctorwho.livejournal.com/8000580.html

Ich liebe das Internet!

_________________
Bild Spaß mit Actionfiguren auf http://dieastra.livejournal.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
http://doctorwho.tumblr.com/post/10340710763/luthi69-im-not-a-hero-i-really-am-just-a-mad
Das letzte Gif... :flennen

***

Das mit der unterschiedlichen Türfarbe ist mir heute beim "Recherchieren" auch aufgefallen. Aber es stimmt, wenn sie zu Beginn von Staffel 6 schon eine Bleibe hatten, warum brauchen sie dann ein neues Haus? Ist der Mietvertrag ausgelaufen? *g*

Das mit den Autos bedeutet glaube ich nichts. Ich beginne auch langsam zu glauben, dass das mit dem Rubik's Cube nichts bedeutet, sondern nur eingebaut wurde um die Story mit der vorletzten Folge ("Night Terrors", woher der Würfel ja stammt) zu verknüpfen. Das mit dem Apfel könnte auch einfach nur ein Fehler sein...

Aber es macht trotzdem sehr viel Spaß solche Verschwörungstheorien zu basteln, vor allem jetzt wo's aufs Finale zugeht. *ggg*

Achja, ich kann im Auge des Doctors keine Reflektion der TARDIS sehen:

Bild

Dass die TARDIS im Zimmer ist, ist aber nicht einmal so unwahrscheinlich, immerhin hört man die Cloister Bell.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Dez 2009, 20:30
Beiträge: 2896
Ginover du bist echt süß, wie du dir über die Folge den Kopf zerbrichst :) *hug*

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Mir hat die Folge halt gefallen. Und jetzt wo TW rum ist, bleibt nur noch DW zum Diskutieren... ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Dez 2009, 20:30
Beiträge: 2896
Ginover hat geschrieben:
Mir hat die Folge halt gefallen. Und jetzt wo TW rum ist, bleibt nur noch DW zum Diskutieren... ;)


Wie das ist schon rum? Na ja ich hab nix davon mitbekommen. Die Folge war auch genial! Ich hab sie schon n 2tes mal geschaut und sicher auch noch ein 3tes mal. Is ja genau mein Ding. Sowas "unheimliches".

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2011, 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Mär 2010, 00:50
Beiträge: 1887
Wohnort: Time and Space z.z Hamburg
Zitat:
Wie das ist schon rum?
Staffel ende Sec seit letzter Woche ..

Also ich habe auch nichts in sein Augen gehen halt nur gehoert den tardis Sound ;)

_________________
Bild




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: Mo 19. Sep 2011, 01:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Jun 2011, 23:17
Beiträge: 228
Wohnort: Wien
Die letzte Folge hat mir ja im Gegensatz zu allen anderen gar nicht gefallen, die hier war aber dafür wieder klasse. Jetzt ist auch klar, warum Night Terrors ursprünglich für die erste Staffelhälfte geplant war, denn vom Thema her waren sich die beiden Episoden doch sehr ähnlich. Abgesehen davon, dass es sich zwischenzeitlich etwas gezogen hat, fand ich aber auch die wieder toll.

Das einzige Negative will ich aber mal zuerst loswerden: Dass sich Amy und Rory offenbar tatsächlich mit dem Verlust ihres Babys abgefunden haben und das ganze mit einem "sag' meiner Tochter, sie soll mal vorbeischauen, wenn du sie siehst" abgehandelt wird, ist, gelinde gesagt, enttäuschend. Es passt einfach für mich nicht zu den Figuren - z. B. Rory, der gemeinsam mit dem Doctor noch vor kurzem eine Cybermen-Basis in die Luft gejagt hat, nur um einen Hinweis auf Amys Aufenthaltsort zu bekommen. Der gleiche Rory, der erst letzte Woche sich tränenreich von einer fast vierzig Jahre älteren Paralleluniversums-Amy getrennt hat, die er kaum ein paar Stunden kannte. Aber dann sollen wir akzeptieren, dass Amy und Rory zwischen Folgen 7 und 8 den ganzen Sommer über tatenlos daheim gesessen sind und sich auch jetzt so einfach vom Doctor auf der Erde absetzen lassen. Vielleicht bin ich bei dem Thema auch nur besonders empfindlich, weil meine beste Freundin eine drei Monate alte Tochter hat, aber als Amy sagte "er hat mich noch nie im Stich gelassen", tat mir das fast körperlich weh. Und als der Doctor dann seine "Ansprache" an Amy hält, habe ich wiederum die ganze Zeit auf eine Erwähnung von Melody gewartet - was gäbe es besseres, um das Vertrauen in den Doctor zu zerstören, als Amy klarzumachen, dass er Schuld daran ist, dass sie fast 9 Monate lang gefangen gehalten wurde, man ihr dann ihr Baby geraubt hat und er bisher nicht in der Lage war, sie wiederzufinden? Mir kommt es fast so vor, als hätte man die Idee mit der Schwangerschaft und der River-Storyline gehabt, hatte dann aber Angst vor den Konsequenzen und hat kurzerhand nach Folge 8 den Reset-Knopf gedrückt. Note für Charakterentwicklung (der Companions): nicht genügend.

Das musste ich jetzt einfach mal loswerden, auch wenn es sich eigentlich nicht auf diese Folge, sondern eher auf die gesamte Staffel bezieht.

Ich glaube nicht, dass wir je erfahren werden, was in Zimmer 11 war. Mein erster Gedanke war: entweder er selbst oder seine versammelten Companions. Wenn der Doctor seine zwölfte Inkarnation gesehen hätte, hätte er doch gar nicht wissen können, wer das ist, oder? Und tatsächlich hört man im Hintergrund die cloister bell der Tardis ... allerdings ist ja die Tardis eigentlich nichts, wovor der Doctor Angst haben müsste, im Gegenteil, sie ist seine "Frau". Außer natürlich es geht um das, was er mit ihr anstellen kann ...

Dass Rory von den Reisen mit dem Doctor in der Vegangenheit spricht, habe ich im ersten Moment so interpretiert, dass Rory praktisch damit abgeschlossen hat und eigentlich keine Lust mehr dazu hat. War da nicht letzte Woche schon so was ähnliches? Er wirkt auch eher glücklich, als der Doctor sie auf der Erde absetzt.

Das Haus, wo er die beiden absetzt, muss ein anderes gewesen sein, denn immerhin gibt er Rory erstmal die Schlüssel. Die zwei sahen auch recht überrascht aus, wie ich finde. Was das allerdings zu bedeuten hat, keine Ahnung ...

David Walliams fand ich süß und Rita wäre ein toller Companion geworden, schade, dass sie sterben musste.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2011, 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Aug 2010, 11:32
Beiträge: 1408
Wohnort: Erde
Ich hab die Folge zwar noch nicht gesehen, aber laut dem Brief vom "Doktor" im DWA war diese Person in Raum 11:
Zitat:
What did I see in Room 11 that scared me so much? Well, all right. It was Justin Bieber. Yikes!

Quelle:http://merchandise.thedoctorwhosite.co.uk/doctor-who-adventures-issue-236/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2011, 20:51 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 23:07
Beiträge: 10618
Wohnort: Calimport (nähe Duisburg)
LOOOOL!!!! Dass wir DA nicht von alleine drauf gekommen sind!!! :heulvorlachen

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: Mi 21. Sep 2011, 01:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Jun 2011, 23:17
Beiträge: 228
Wohnort: Wien
LOL! Hätten wir aber wirklich von selbst draufkommen können, schließlich ist das eine mehr als begründete Angst. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: Mi 21. Sep 2011, 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 20:59
Beiträge: 6816
Wohnort: Dublin Headquarters
Ja, total nachvollziehbar... :rollen :rollen :rollen

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6.11 "The God Complex"
BeitragVerfasst: Do 22. Sep 2011, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Okt 2008, 17:40
Beiträge: 1568
Wohnort: Bayern
Da schon alles gesagt wurde, halte ich mich kurz:

Mir hat die Folge gut gefallen. Ich mag es, wenn nicht die Action im Vordergrund ist sondern der Fokus auf der psychischen Spannung liegt.

Dass der Doctor Amy und Rory einfach abgesetzt hat kam wirklich überraschend und schien auch etwas "lieblos", aber ich bin sicher, dass wir dafür noch eine (mehr oder weniger) gute Erklärung bekommen werden.

Ich persönlich glaube ja, dass Eleven sich selbst in seinem Zimmer gesehen hat. Ich könnte mir vorstellen, dass er davor Angst hat, eine falsche Entscheidung zu treffen, weil er ganz genau weiß, dass seine Entscheidungen und seine Handlungen Auswirkungen auf das ganze Universum haben können.

_________________
"The universe is big, it's vast and complicated, and ridiculous. And sometimes, very rarely, impossible things just happen and we call them miracles. And that's the theory. Nine hundred years, never seen one yet, but this would do me."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de